Springe zu den Kommentaren

Mein Leben in der Welt von Harry Potter

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.552 Wörter - Erstellt von: Michelle.k - Aktualisiert am: 2015-06-20 - Entwickelt am: - 1.218 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Hi, mein Name ist Melissa und ich lebe seit dem ich denken kann in Hogwarts. als ich gerade geboren war wurden meine Eltern von Todesser ermordet seit dem kümmert sich Professor Trelawney. sie ist für mich wie eine Mutter und ich habe auch ihren namen bekommen. Nun heiße ich Melissa Trelawney .ich bin auch sehr glücklich nur nun bin ich jetzt 16 und habe keine Lust mehr hier eingesperrt zu sein. Ich bin zwar eine super hexe doch meine gäbe gibt mir Probleme. Ich habe lila haare bis in die Kniekehlen und hellrosa Augen. Ich kann mit Tieren sprechen .aber nun zur Gegenwart. Dar ich von niemanden gesehen werden darf gehe ich immer in der Nacht heraus in den verbotenen Wald und rede mit dem tiere.es macht einfach immer spaß.

    jetzt:

    ich bin gerade aus den Weg nach DRAUßEN als ich durch einen Geheimgang ging und mir der Hausmeister entgegen kamm.er sagte: guten Abend miss'' und ich antwortete: guten Abend'' er fragte: soll ich sie ein Stück begleiten? 'und ich sagte: sehr gerne' 'wir unterhielten uns sehr gut bis ich in dem verbotenen Wald verschwunden war.

    seine Sicht

    jeden Abend besser gesagt jede Nacht sehe ich einen namen von den tiefen Hogwarts Gemäuern nach draußen sich bewegen aber nun reicht es mir. Ich möchte diese Melissa kennen lernen. Ich rannte die Gänge entlang bis ich schritte hörte.es waren die vom hausmeister.er redete mit jemandem. Als ich näher Kamm konnte ich den Hausmeister und ein Mädchen mit lila Haaren und Rose Augen sehen. Auf meiner Karte stand, dass die Melissa sein muss. Ich gingen den beiden nach bis sie in den verbotenen Wald verschwunden war.am nächsten Morgen suchte ich nach ihr doch ich find sie nicht. Ich sah sie auf der Karte auch nicht mehr. Ich suche 2 Wochen nach ihr bis ein Quidditch spiel war. Als Harry vom Besen fiel Kamm sie und nahm ihn mit. Ich ging ihnen hinter her. Sie brachten ihn aber nicht in den kranken Flügel.

    Harrys Sicht

    als ich beim Spiel auf dem Boden aufkam wurde alles schwarz. Als ich wieder wach wurde war ich aber nicht im krankenflügel.nein.es sah eher aus wie ein schlafzimmer.in der anderen Ecke des Raumes stand ein Mädchen und kippte irgendetwas auf einen verband. Sie sah mich an, lächelte und sagte: schön dass du wieder wach bist' 'ich fragte: wer bist du? 'und sie sagte:,, mein Name ist Melissa und ich habe mich in den letzten Tagen um dich gekümmert' 'ich fragte:,, was ist den passiere?'' und sie sagte:,, du wurdest vom Besen gestoßen von Drach Malfoy, Madam Pomfrey sagte sie könne dir nicht helfen also habe ich deine Pflege übernommen' 'ich fragte:,, wie alt bist du ich habe dich hier noch nie gesehen? 'und sie sagte: naja das ist so, du siehst ja ich bin nicht wie andere Mädchen in meinem Alter, Achat ich bin 16, ich habe eine gäbe, ich kann mit Tieren sprechen und durch meine Augen wird die Welt etwas anders. Ich erkenne wo Menschen schmerzen haben. Aber bitte behalte das für dich.so jetzt musst du aber aufstehen, komm ich bringe dich zur großen Halle nur mich darf keiner sehen' 'ich verstand nicht doch nickte. Sie brachte mich noch bis vor die große Halle, da die Tür verschlossen war konnte sie auch wieder unbemerkt gehen.

    seine Sicht

    als die Tür der großen Halle auf ging sahen wir harry.er Kamm zu mir und Hermine fragte ihn: wir wollten dich im kranken Flügel besuchen doch sie sagte du wärst in guten Händen' 'Harry sagte: ich wurde von einem netten Mädchen namens Melissa behandelt' 'als ich den namen Melissa hörte fragte ich sofort: wo ist sie denn? 'doch Harry sagte: sie hat mir alles über sich erzähl nur ich darf nichts sagen Achat sie ist 16''.16 ist sie also.1 Jahr jünger als ich. Ich sah sie und hörte lange nichts von ihr. Ich wollte sie nur einmal sehen. Als es Abend war, wollte ich noch in der Eulerei einen Brief abschicken doch als ich fast oben war hörte ich ein Mädchen, das sich mit den Eulen unterhielt. Als ich näher Kamm sagte ich: hallo' 'sie drehte sich um.OMG.es ist Melissa das Mädchen von der Nacht. Sie sagte: hallo' 'ich unterhielt mich gut mit ihr. Doch bald werde ich sie nie wieder sehen. Doch kurz bevor ich ging hatte ich eine leidenschaftlich feste Beziehung mit Melissa. Wir schlafen in ihrem Schlafsaal ein paar Mal in der Woche. Dumbledore weiß von unserer Beziehung und gestattet es, dass ich bei ihr schlafe. Nur ich habe ihr noch nicht erzählt, dass ich bald weg gehe mit Goerge und wir einen Laden auf machen werden. Wie soll ich ihr das nur sagen.

    meine Sicht

    als Fred und ich das letzte Mal miteinander geschlafen haben, habe ich ein paar Tage später mich unwohl gefühlt. Ich habe mir einen Schwangerschaft Test gekauft und habe festgestellt, dass ich in der 5 Woche war. Aber wie soll ich es Fred sagen.er verhallt sich so komisch seit ein paar Wochen.

    1 Woche später
    meine Sicht

    Fred hatte mir erzählt, dass er die Schule verlassen wird und ich schluckte erst mal. kurz nach dem er mir das gesagt hatte musste ich weg. Mir stiegen die Tränen in die Augen. Jetzt konnte ich es ihm nicht mehr sagen. Und mit 16 bekommt man doch keine kinder.am nächsten Tag flog Fred mit seinem Bruder darfon. ich sagte Mum und Dumbledore, dass ich schwanger sei und ich es verstehen würde, wenn sie mich abstoßen wurden doch sie lachten nur.

    6 Jahre später
    meine Sicht

    ich bekam mein Kind in hogwarts.es war ein kleiner Junge. Ich nannte ihn Tom aber ich sagte immer Tommi zu ihm.er sieht aus wie sein vater.er hat mit letztens gefragt, wer sein Vater sei doch ich sagte, wenn die Zeit reif wäre würde ich es ihm sagen doch seit dem Fred dürfen geflogen ist hatte ich keinen Kontakt mit ihm. er weiß auch nichts von tommi.er ist genauso ein Chaot wie sein Vater. Von mir hat er nicht viel, das Aussehen hat er zumindest von Fred doch er kann auch mit Tieren reden. Immer wenn er mich sieht sagte er ich sei seine Feen Mama. Heute muss ich in die Winkelmaße und ein paar neue Bücher kaufen. Tommi hatte ich auf meiner Hüfte sitzen. Als wir wieder aus dem Bücher laden kämmen sah ich nicht weit von mir Fred.

    seine Sicht

    seit dem ich Melissa sagte, dass ich die schule abbrechen werde habe ich sie nicht mehr gesehen. Unsere Beziehung war dann also am Ende. Ich war gerade aus dem laden gegangen als ich Melissa mit einem kleinen Jungen aus dem bücherlasen gehen sah. Der kleine Junge hatte wie ich rote Haare und wie ich braune augen. hatt sie etwa einen neuen Freund oder ist das etwas MEIN Sohn? Ich ging ihnen unauffällig nach. Sie flog mit einem Besen Richtung Hogwarts. als ich hinterher flog hatte ich ein schlechtes Gewissen. Als ich in Hogwarts ankam ging ich in den Gängen herum als mir der kleine Sohn von Melissa entgegen Kamm. Ich fragte ihn: hey du sagt mal weißt du wer dein Vater ist? 'der kleine nickte und zeigte mir ein Bild und schaute mich dann misstrauisch an. Auf dem Bild waren Melissa und ich lächelte vor dem See kurz bevor ich flog. Der kleine fragte: sagt mal wie heißt du? '' und ich sagte: Fred Weasley' 'der kleine schaute mich mit großen Augen an und sagte: Mum redet im Schlaf und sagt immer ich liebe dich Fred' 'ich wurde ganz rot. Ich nahm den kleinen auf den Arm und er zeigte mir den weg zu der Wohnung von seiner Mum und ihm. Als wir die Tür aufmachten roch es nach Plätzen und Sch hörte Melissa sagen: hey mein süßer willst du einen Keks hab frische beackern. wenn du das nächste Mal durchs schloss läufst sagst du mir bitte vorher Bescheid' 'und ich sagte: hallo Melissa' 'sie erschreckte sich so, dass ihr eine Tasse herunter fiel. Sie fegte es schnell auf. Ich ging auf sie zu und küsste sie. Ich sagte: es tut mir leid. Ich wusste ja nicht. ''doch weiter kam ich nicht, weil sie mich zurück küsste. Wir lebten noch lange glücklich. Ende

Kommentare (2)

autorenew

scheljka (96568)
vor 761 Tagen
Sehr Gut nur sehr Kurz
Dracheneule (80035)
vor 761 Tagen
zwar ein bisschen kurz,aber gut. Mach weiter