Springe zu den Kommentaren

An Other Star Wars Story

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.220 Wörter - Erstellt von: ChabbiBärchen - Aktualisiert am: 2015-06-20 - Entwickelt am: - 1.548 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

1
Vor zehn Minuten stand Mirabella noch vor der Städtischen Bücherei, aber dann kam dieser merkwürdige Typ und rempelte sie an, ohne dass sie irgendwas getan hatte. Der Typ übergab Mirabella einen Zettel, der allerdings nicht an sie gerichtet war. Natürlich las Mirabella den Zettel, mehrfach und beim letzten Mal, weil sie es nicht glauben wollte, im Flüsterton. Tja, was passierte! Irgendein Portal hatte sich aufgemacht und Mirabella war in eine völlig andere Welt gestürzt. Jetzt stand sie in einer Gasse die von Hochhäusern umgeben war hatte jedoch keine Ahnung wo sie war, ganz toll! Langsam lief Mirabella gegen den Strom von Menschen an die sich alle in eine Richtung bewegten. <Irgendwie riecht es hier nach Abfall und Abgasen> dachte sich Mirabella während sie sich durch den Strom von Menschen kämpfte. Immer wieder schnappte sie Gesprächsfetzen auf, alle in Sprachen die sie nicht verstand. Kein Wort, nicht ein einziges! <Wo um alles in der Welt bin ich hier?> Endlich war Mirabella dem Strom der Leute entkommen, doch auch das Gässchen fügte sich mit vielen anderen (auch von Hochhäusern umgeben) zu einer riesigen Straße zusammen. Nirgendwo sah Mirabella nur ein Auto, scheinbar gab es keine. Sie blickte hoch in den Himmel, dort direkt über ihr FLOGEN zahlreiche Dinge! <Miniraumschiffe> überlegte Mirabella. Sie sah sich in der Gegend um: nicht nur Menschen, auch andere Gestalten bewegten sich in den Straßen, überall blinkende Reklame und Schriften. <Das ist das Basic der Star Wars Galaxie!> fiel Mirabella ein. Ihre Freundinnen und sie benutzten die Schrift um während des Unterrichts Zettel zu schreiben. Allerdings konnte Mirabella die Schrift lesen, hatte aber keine Ahnung was die Worte bedeuteten. Plötzlich lief jemand mit einem Affenzahn in sie hinein. Mirabella starrte die Person an. Eine ältere Frau, so um die 70, guckte sie erstaunt an. Mirabella wollte nicht einfallen wer das war, aber sie kannte die Frau. Plötzlich packte sie Mirabella an der Hand und zog sie mit sich, so schnell das Mirabella Ohnmächtig wurde.

Kommentare (3)

autorenew

MinFa (29208)
vor 485 Tagen
Trotzdem ChabbiBärchen,ist deine Ff recht gut.
Weiter so.👍
MinFa (29208)
vor 485 Tagen
@Lisa,
ich bin ebenfalls ein mega Star Wars Fan bist nd hab auch
schon einige Teile der Vorgeschichte von Star Wars
gelesen.Außerdem fand ich den Anfang garnicht so
schlecht,denn man wirt mitten ins Geschehen hinein
geworfen.Aber etwas langweilig ist er schon.
TrotzdemChabbiBärchen,
Lisa (23484)
vor 695 Tagen
Ich Fang direkt mit den negativen Sachen an:
Der Anfang war recht kurz. Als Einleitung gab er nicht genug Informationen und die Spannung fehlte. Bei Geschichten ist es generell so, dass der Anfang gut sein muss, sonst haben Leser keine Lust weiterzulesen. Später wurde es dann spannender. Mirabellas Gedanken oft genannt wurden, sorgt auch für Spannung ( und man bekommt ihre Verzweiflung sehr gut mit.
Also alles in allem hat mir die Geschichte sehr gut gefallen ( bis auf den Anfang). Die Idee war auf jeden Fall echt gut!
Möge die Macht mit dir sein!
P.S. Meinen Worten kannst du vertrauen. Ich bin eine gute Geschichtenschreiberin und habe schon sehr viel selbst geschrieben (und das wicjtigste: Ich bin eine Leseratte und ein Star Wars Fan!)