Moon silver 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 791 Wörter - Erstellt von: Lenny26 - Aktualisiert am: 2015-06-16 - Entwickelt am: - 1.478 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Im dritten Teil hat Moon einen folgenschweren Traum der sie nicht loslässt und außerdem alles verändern könnte

1
Ich träume. Ich weiß es, und das verwirrt mich.Niemand träumt mit dem Wissen dass er träumt. Es scheint als wäre ich auf dem Astronomieturm, mir wird hier oben immer klaustrophobisch zumute.Merkwürdigerweise kann ich die Kälte geradezu fühlen. Doch das kümmert mich wenig, die Aussicht ist zu gut.Ein bisschen verwundert darüber das ich mir den Turm mit jedem Detail vorstellen kann, trete ich an den Rand. Eine sternklare Nacht, wunderschön. Geräusche lassen mich aus meinen Gedanken fahren: Stimmen! Dumbledore und Harry apparieren neben mich jedoch ohne mich überhaupt wahrzunehmen. Was? Ich hatte immer gedacht niemand wäre dazu in der Lage nach Hogwarts mittels aparrierens zu kommen aber Dumbledore war wohl immer eine Ausnahme der Regel.Das Bild veränderte sich, auf einmal sehe ich Malfoy wie er unseren Schulleiter mit seinem Zauberstab bedroht. Ein verrückter Traum! Wer käme auf die Idee den mächtigsten Zauberer der Welt zu bedrohen! So dumm war nicht einmal Draco.Als hätte er meine Gedanken erraten ließ er den Stab sinken. Endlich, er wurde vernünftig! Das Bild veränderte sich wieder und ich sah wie Dumbledore fiel. Was unmöglich war.Er war eine Konstante die zum Leben gehörte. Undenkbar das er sterben könnte. Meine Verwunderung über diesen ungewöhnlichen Traum verwandelte sich in Wut.Meine Vorstellungskraft könnte mich mal..! Ich will aufwachen, murmelte ich immer wieder, doch ich war noch hier.Sah wie Snape den ausgestreckten Stab senkte und aus dem Turm jagte.Wie paralysiert trat ich noch einmal an den Rand des Turms und spürte eine aufkommende Übelkeit. Da lag er.Unser Schulleiter, der einzige vor dem sich der dunkle Lord wirklich fürchtete. Tot.Ich schrie als wäre ich selbst gerade am Boden zerschmettert worden.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.