Springe zu den Kommentaren

Naruto Fanfiction: A Fire Bird Story Teil 20

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 4.710 Wörter - Erstellt von: Ehhhwhat - Aktualisiert am: 2015-10-12 - Entwickelt am: - 660 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    A Fire Bird Story 20

    Ein Tag war seit meinem Aufbruch vergangen und ich hatte den Treffpunkt beinahe erreicht und schritt still durch die riesigen nahezu endlos wirkenden Bambuswälder und über die von Blumen und einer Vielzahl anderer Pflanzen überzogenen grünen Wiesen. Ab und an sah man Haine voller riesiger Pilze und anderer skurriler Gewächse. Ich mochte dieses Land schon seitdem ich das erste mal hier war. Es war so bunt und vielfältig. An allen Ecken und Enden wimmelte es nur so von unbekannten Dingen und jedesmal wenn man es erneut besuchte gab es etwas neues. Ob ich Konan wohl ein paar Blumen zum pressen mitbringen soll? Nachdenklich sah ich mir ein paar in meinen Augen besonders schöne Exemplare an. In Amegakure war die Auswahl an Pflanzen eher mickrig. Auf dem Rückweg beschloss ich und setzte meinen Weg durch die farbenfrohe Landschaft fort bis ich am Treffpunkt eintraf und ihn mir gespannt eine Weile ansah bevor ich aus meinem Versteck hervorsprang um mich zu zeigen. Aber nichts geschah. Das einzige was sich bewegte waren die Pflanzen die im sanften Wind ein wenig hin und her wippten. Irritiert schaute ich mich um und vergewisserte mir schnell das ich tatsächlich am richtigen Ort war. Es stimmt alles. Zeit und Ort...alles okay.,, Hm'', raunte ich und setzte mich auf das weiche Gras um zu warten. Nach einer gefühlten Stunde hörte ich dann endlich ein paar Tiefe Stimmen. Das müssen sie sein. Schnell richtete ich mich auf und klopfte ein paar Grashalme von meiner Kleidung. Eine Klinge durchdrang die dichten Bambusstangen und ein Mann mit einem breiten Schwert starrte auf die Lichtung.,, Hier lang Jungs ich hab es gefunden! Kommt alle--'' Er brach den Satz ab als er mich inmitten unseres Treffpunkts stehen sah.,, Los hier lang'', knurrten ein paar andere Stimmen aber auch sie verstummten Schlagartig als sie mich erblickten.,, E-es tut uns unermesslich leid Meister! Wir haben uns verlaufen! D-dieser Wald hier i-ist w-wirklich undurchsichtig. Bitte verschonen sie unsere Familien!'' Alle zehn fielen bettelnd auf ihre Knie.,, Hauptsache ihr seid alle da. Aber sorgt dafür das es nicht noch einmal passiert.'',, E-eine Frau'', riefen die zehn im Einklang.,, Überrascht nicht das starke Geschlecht hinter dieser Maske vorzufinden'', entgegnete ich genervt. Ist es wirklich so schwer zu begreifen das man auch stark sein kann obwohl man eine Frau ist? Aber was soll‘s Sensei Jiraya nicht wahr?

    FLASHBACK

    Wütend schlug ich gegen einen Baum und versuchte Meine Wut irgendwie unter Kontrolle zu bekommen.,, Da bist du ja. Huh? Was machst du denn da Rei?'' Sensei Jiraya näherte sich mir und stoppte meine mittlerweile blutig geschlagenen Fäuste.,, Ist was passiert oder warum schlägst du den armen Baum?'',, Lassen Sie mich los!'' Ich riss mich los stützte meine Arme gegen den Baum und ließ den Kopf hängen.,, Was ist denn los? Jetzt erzähl schon.'',, Verdammte Bastarde! Ich-- Warum ist das so ungerecht!'',, Hää? Komm erstmal runter.'',, Runter kommen! Wie!'',, Jetzt sag schon was los ist. Ist irgendwas im Wald passiert?'',, Jaa...'', schluchzte ich verletzt nach einer kurzen Pause.,, Ich bin auf eine Gruppe Jungen getroffen.'',, Und was soll daran so schlimm sein?'',, Sie haben sich über mich lustig gemacht.'',, Ehh?'',, Diese Idioten denken nur weil sie Jungs sind etwas besseres zu sein...aber das sind sie nicht!'' Meine Wut flammte einmal mehr auf und ich trat den Baum samt Wurzeln aus der Erde.,, Was kann der arme Baum denn dafür?'',, Das ist so unfair...warum bin ich nur ein verdammtes Mädchen!'',, Hey Hey ganz locker. Es stimmt das Männer oft stärker sind als Frauen aber Stärke ist doch nicht das einzige im Leben. Frauen haben dafür auch ihre Vorzüge.'',, Zum Beispiel?'',, Der weibliche Körper zum Beispiel ist einfach ein wahres Wunder der Natur ehhhehehe--'',, Perversling'', rief ich und schlug ihm in den Bauch.,, Ugh! Du...bist genau deine Mutter als Kind.'',, Hm...'',, Und weißt du sie hatte auch manchmal das Problem sich aufgrund ihres Geschlechts benachteiligt zu fühlen bis Sensei Sarutobi ihr eine wichtige Lektion erteilt hat. Er sagte: Denkst du wirklich das Stärke vom Geschlecht abhängig ist?'',, So ist es doch.'',, Das hat Tsunade auch gesagt.'',, Hm.'',, Aber darauf erzählte der dritte Hokage ihr Stärke ist nicht nur die Kraft in unseren Muskeln Rei. Stärke sind auch Dinge wie Treue, Mut, Mitgefühl und vor allem macht es einen stark ein gutes Herz zu besitzen. Also zerbrech dir nicht den Kopf darüber ob Du Mann oder Frau bist sondern sei lieber stolz das du diese Fähigkeiten besitzt den die sind tausendmal wichtiger als rohe Gewalt. Das hat er ihr damals gesagt und wie du weißt hatte er Recht.'' Ich wurde still um über seine Worte nachzudenken. Er hatte recht aber eine Sache an der ganzen Geschichte störte mich.,, Woher wissen sie überhaupt das er ihr das gesagt hat Sensei'', fragte ich leicht gereizt.,, Naja ehehehee...ich also ich habe deine Mutter früher öfters mal beobachtet.'',, Waaas!'',, Ganz ruhig es war nur ein paar mal.'',, Sie sind ein unverbesserlicher Perversling Sensei Jiraya. Achja und ich merke es wenn sie lügen'', schnaubte ich und ging weg.,, Sei doch nicht immer so nachtragend. Das hast du auch von Tsunade!'',, Wo waren sie überhaupt den ganzen Tag?'',, Ich! Ehm also ich-- Ehm.'' Ich öffnete meinen Geldbeutel und erkannte darin eine gähnende Leere.,, Verstehe'', knurrte ich und fletschte die Zähne.,, Ich zahle es dir wieder zurück. V-versprochen.'',, Ich hab doch gesagt ich merke es wenn sie lügen sie perverser Idioten Sensei!'',, Komm lass uns was essen gehen Rei.'',, Und von welchem Geld?'',, Oh...'',, Idiot.'',, Das ist dein Lieblings Wort oder?'',, Für sie schon. Neben Perversling.'',, Deine Mutter hat mich auch immer beleidigt.'',, Und wie ich merke hatte sie jeden Grund dazu.'',, Huh? Na was soll das denn jetzt heißen!'',, Das sie ein perverser Spanner sind. Das soll das heißen.''

    FLASHBACK ENDE

    ,, Es tut uns leid...w-wir hätten nur nie damit gerechnet.'',, Egal. Stellt euch wieder hin.'' Sie erhoben sich auf Befehl. Achtsam ging ich auf sie zu und musste zu meiner Blamage feststellen das ich auch noch die kleinste war. Der Mann mit den struppigen grünen Haar sah mit seinen gelben Augen auf mich herunter.,, Negisa Saboten'', fragte ich.,, Ja'', antwortete er knapp worauf ich ihn abhakte und schnell den Rest der Männer auf meiner Liste die ich von Pain für diese Mission erhalten hatte überprüfte.,, Alle da. Also wir wollen keine Zeit verlieren und sofort aufbrechen. Ihr kennt die Bedingungen für diese Mission. Verliert ein Wort über sie und ihr selbst und eure gesamte Familie wird getötet.'' Ich bemerkte wie die Männer schluckten ließ mich davon aber nicht beirren und schritt weiter vor ihnen hin und her.,, Wenn wir heute unseren Zeitplan noch eingehalten bekommen werden wir morgen Abend an unserem Ziel ankommen. Spart euch eure Kräfte dafür, schließlich wissen wir nicht was uns erwartet.'' Sie nickten.,, Dann lasst uns gehen.'' Sie folgten mir ohne jeglichen Widerstand durch den Wald bis ich ihnen spät Abends dann die Erlaubnis gab sich auszuruhen. Der nächste Tag verlief genauso wie die letzten am gestrigen und wir erreichten unser Ziel tatsächlich rechtzeitig.,, Suisei Sen und Aburame Hati zu mir'', kommandierte ich und es wurde gehorsam befolgt.,, Wie können wir dienen?'',, Ihr werdet hier bleiben und auf das Lager aufpassen. Der Rest kundschaftet die Gegend aus! Lasst euch nicht entdecken! Wer auch immer diese Mission zum scheitern verurteilt wird mit mehr als nur seinem Leben zahlen! Los!'' Alle bis auf die beiden denen ich befohlen hatte hierzubleiben schwärmten in zweier Teams aus. Ich war die einzige die alleine ging. Vorsichtig sah ich mich um und analysierte die Gegend und das Gelände um den ungefähren Aufenthaltsort der Quartiers. Es Unterschied sich kein bisschen von der restlichen Landschaft Kusas. Überall Bäume, Gras und sonstige Pflanzen. Ein undurchsichtiger Dschungel aus dem man ohne Karte wohl kaum herausfinden könnte. Gefährlich, aber um den Wald muss ich mir wohl am wenigsten Gedanken machen, schließlich wird der mich nicht angreifen...hoffe ich doch mal. Aber man kann ja nie wissen was sein Gegner so drauf hat. Am frühen Abend versammelten sich alle wieder an unserem Lager und wir tauschten unsere Entdeckungen aus. Es war viel interessantes dabei, jedoch nichts was uns schon jetzt hundertprozentig den Sieg garantieren konnte. Als alles geklärt war entließ ich sie damit sie noch etwas ruhen konnten. Ich hatte mir das auch vorgenommen aber mein Kopf wollte da nicht mitspielen. Wie des öfteren lag ich unter meiner Decke, natürlich immer noch mit meiner Sturmmaske über, und grübelte über den Angriff bis die Zeit vorbei war. Es waren Wolken aufgezogen. Das hat uns noch gefehlt. Wahrscheinlich wird es bald regnen wenn nicht sogar gewittern. Ich hasse Gewitter. Der Himmel wurde schwarz manchmal für Sekunden unterbrochen von tödlichen Blitzen. Ein wahres Höllentor. Fehlt nur noch der Tod der einen durchschickt und fertig hat man ein Inferno der Verdammten und unheiligen Seelen das seinesgleichen sucht. Eigentlich kann ich mich ja schon mal drauf einstellen, schließlich würde ich ja auch mal da enden wenn das Zeug das in den heiligen Schriften steht auch nur ansatzweise stimmen würde. Wenn es wirklich Götter gäbe warum sollten Sie die Welt dann so grausam machen? Aber für den Fall das da oben doch jemand muss dieser Jemand ein riesiges Arschloch sein. Das ist der einzige Entschluss zu dem ich kommen konnte. Ein Grollen lenkte mich ab. Wie ich es vorausgesagt hatte, ein Gewitter. Ich hasse Gewitter. Der Donner ist mir zu laut, der Blitz ist mir zu grell. Aber nichts desto trotz hatte ich einen Zeitplan einzuhalten also rappelte ich mich auf und weckte meine Truppe.,, Aufstehen!'',, Ja!'' Sie sprangen auf und reihten sich wie Perlen an einer Kette nebeneinander an.,, Ihr wisst was wir zu tun haben, also gehen wir.'' Ihre Antwort war ein unsicheres Raunen. Dann machten wir uns auf den Weg zu unserem Ziel und wie befürchtet fing es an zu tropfen. Die großen Bäume um uns herum schützten aber ich wusste genau das wenn wir nicht aufpassen es gleich tödlicheres regnen würde als Wasser. Das Versteck dieser Organisation lag hoch in den Wipfeln, versteckt in dichten Baumkronen. Einzelne Baumhäuser verbunden von Brücken so unauffällig das wenn man hier nichts erwartet man kaum eine Chance hätte. Wir betraten die Rote Zone in der sich das Hauptquartier befinden sollte.,, Teilt euch auf. Die einen werden in den Bäumen nach dem Quartier suchen. In jedem Team jeweils ein Sensorninja und ein Kommunikationsninja. Wir bleiben in ständiger Verbindung. Ich gehe mit der Boden Einheit Du wirst die Führung der Baum Einheit übernehmen.'' Ich tippte einem Mann auf die Brust und er drehte sich weg um loszulaufen.,, Bevor ihr geht möchte ich gerne noch etwas sagen.'',, Ja?'',, Konzentriert euch und vermeidet Fehler. Es ist für uns alle das beste. Also passt gut auf euch auf. Schließlich wollt ihr doch wieder zurück zu euren Familien kommen.'' Wortlos sprang die Truppe weg.,, Wir gehen los.'' Sofort setzten wir unseren Weg durch den Wald fort. Achtsam beobachtete ich die Umgebung.,, Meister'', flüsterte einer der Männer.,, Was?'',, Ich empfange etwas von der anderen Einheit.'',, Und was?'',, Sie haben feindliches Chakra aufgespürt.'',, Wo?'',, Warten Sie...ich empfange noch etwas...'' Er machte eine Pause. Nach wenigen Sekunden spürte ich dann auch etwas.,, Macht euch bereit man hat uns bemerkt'', zischte ich leise.,, Ich spüre aber nichts'', antwortete unser Sensorninja.,, Deine Sensor Fähigkeiten sind nicht mit meiner zu vergleichen.'',, J-ja.'' Ich schloss die Augen und konzentrierte mich auf die einzelnen warmen Punkte innerhalb des Waldes. Mit dieser Fähigkeiten konnte ich zwar kein Chakra wahrnehmen aber dafür die Wärme die von allen organischen Lebensform ausgeht und so ein exaktes Wärmebild von Ihnen erschaffen.,, Jetzt spüre ich auch etwas'', benachrichtigte mich der Sensorninja.,, Sie sind über uns.'' Ich hob den Kopf.,, Meister die andere Einheit wird angegriffen'', kam eine andere Nachricht von dem Kommunikations Ninja.,, Dann werden wir Ihnen helfen. Mir nach!'' So schnell wir konnten sprangen wir dahin von wo der Notruf gekommen war und fanden ein regelrechtes Schlachtfeld vor. Eine Gruppe Feinde erblickte uns und griff schlagartig an sodass wir kaum Zeit hätten uns vorzubereiten. Ich warf einen Shruiken und erschuf von diesem ein paar Schattendoppelgänger um sie etwas abzulenken.,, Jutsu des giftigen Nadelregens'', rief einer meiner Männer und ließ einen Hagel grüner Stachel auf die abgelenkten Angreifer niederhageln. Der Großteil hatte keine Chance auszuweichen und sank tot zu Boden. Negisa Saboten. Ich wusste das er außergewöhnlich war nach dem was ich über ihn gelesen hatte aber sein Kekkei Genkai mit eigenen Augen zu sehen war beeindruckend.,, Rücken wir weiter vor'', befahl ich. Die anderen nickten stumm und folgten mir.,, Wir teilen uns auf'', rief ich kurz vor erreichen des Epizentrums und sprang in eine Richtung weg. Plötzlich flog eine Person durch die Baumkrone auf mich zu. Ich hatte schon fast mein Schwert gezogen da erkannte ich das es einer von meiner Gruppe war und fing ihn auf. Durch den Druck des Aufpralls wurde ich zurückgeworfen aber ich stabilisierte mich schnell in der Luft und nutzte den nächsten Baumstamm auf den ich mit dem Mann auf dem Arm zu raste um mich zurück in den Kampf zu katapultieren.,, Alles gut? Kannst du weiter kämpfen?'',, J-ja...Meister.'',, Wie konnte das passieren?'',, Eine riesige Ranke hat mich am Bein gepackt und weggeschmissen.'' Eine Ranke?,, Verstehe. Komm nach sobald du dich geordnet hast.'' Er nickte und ich stürmte in die Richtung aus der der Mann geflogen kam. Zwei Shinobi kamen mir mit gezücken Waffen entgegen. Für die zwei brauche ich kein Jutsu. Ich zog mein Schwert und schnitt in Windeseile beide mit gezielten schlägen durch. Eine weitere Angriffswelle kam auf mich zu die erschufen eine riesige Erdwand die mir den Weg versperrte. Doton okay, also verwende ich Raiton. Es ist zwar nicht mein bestes Element aber um diese Wand zu durchbrechen sollte es genügen.,, Raiton! Jutsu des roten Kobolds!'' Mehrere Rote Blitze schossen aus meiner Hand und rissen wie eine riesige Krake mit ihren vielen Armen die Mauer auseinander und töteten ein paar ihrer Schöpfer. Der Rest von ihnen fiel meiner mittlerweile blutgetränkten Klinge zu Opfer. Mit einem kräftigen Sprung drückte ich mich von einem Ast ab und schoss durch die Blätter und Zweite hindurch zu meinem Ziel. Plötzlich fand ich mich zwischen riesigen Baumkronen wieder die um sich mich herum wie gigantische grüne Mauern auftürmten. Inmitten von diesen stand ein Baum der alle überragte. Seine Äste verflochten sich an einem Bestimmten Punkt und bildeten so eine Plattform auf der die Kämpfe tobten. Ich bemerkte wie etwas von der Seite auf mich zuschoss und duckte mich reflexartig. Gerade als ich mich wieder erheben wollte spürte ich wie sich etwas um meinen Oberschenkel wickelte. Ich starrte erschrocken herunter und erkannte ein grünes langes Ding das sich immer fester um mich schlung. Oh Gott...es fiel mir wie Schuppen von den Augen. Sind das etwa die Dinger die die Frauen in Sensei Jirayas Pornoheften immer festgehalten haben! Entsetzt wand ich mich umher und versuchte mich zu befreien bis es letztendlich durch meine Körpertemperatur verbrannte und den Geruch von verbrannten Blättern hinterließ. Achso...Ranken, stimmt. Warum denke ich bitte an--! Egal es gibt jetzt wichtigeres. Ich steckte mein Schwert weg und sah mich um um einen geeigneten Platz zum angreifen finden zu können als ein beißendes Lachen meine Aufmerksamkeit erregte und ich sah wie eine brüllende Person von einer der Ranke durch die Luft geschleudert wurde. Bei dem Auflauf dahinten muss da bestimmt das Oberhaupt sein. Mit wenigen Sprüngen und Schlägen drang ich durch die Masse und die Kämpfe stoppten kurz.,, Der Schatten'', hörte ich irgendwo eine zittrige Stimme sagen aber mein Blick war an der von Ranken umrahmten Frau geradezu festgenagelt.,, Hahahaha der Schatten kommt mich also höchstpersönlich besuchen'', lachte sie und drehte sich um.,, Und rate mal was Schatten! Ich scheiß drauf! Komm her ich mach dich fertig, Dreckskerl!'' Still zog ich die Klinge aus ihrer Saya und beobachtete die große Frau mit den dunkelbraunen lockigen Haaren.,, Du bist dir also zu fein um mir zu Antworten. Keine Sorge ich werde noch genug aus dir rausquetschen wenn ich dich erst hab. Also was suchst du hier du Arsch!'',, Dich'', antwortete ich knapp und war mir bewusst was jetzt kommen wird. Augenblicklich umschloss Stille das Kampfgebiet.,, Eine Frau'', hörte ich plötzlich einige schreien bis ihre Anführerin sie grob unterbrach.,, Haltet die Fresse ihr Nichtsnutze!'' Sie atmete tief ein bevor sie weitersprach.,, Das finde ich jetzt interessant. Der gefürchteste Spion dieser Welt ist also eine Frau. Endlich mal ein würdiger Gegner. Verschwindet von hier ihr Hunde...ich will etwas Zeit mit dem Schatten alleine haben.'' Meine Kameraden sahen mich fragend an ließen ihre Gegner aber nicht aus dem Auge. Ich streckte meinen linken Arm nach aus und wenig später waren ich und die Anführerin alleine.,, Endlich sind diese Schweine weg. Ich kann keinen einzigen von Ihnen leiden also geht's mir auch am Arsch vorbei wenn du einen von ihnen tötest.'',, Ich bin nicht zum reden hier'', seufzte ich und lehnte mich an den Baum.,, Dann komm her. Du wirst sehen was du davon hast'', forderte sie aber ich war nicht bereit mich Hals über Kopf in einen Kampf mit so einer starken Gegnerin zu stürzen. Vielleicht kann ich versuchen mich noch etwas mit ihr zu unterhalten und so Informationen aus ihr rauszubekommen.,, Warum?'',, Was warum?'',, Warum sind deine Kameraden dir nichts wert? Sie sterben für dich?'',, Kameraden? Untergebene trifft es wohl eher. Und sterben ist auch alles wozu sie gut sind. Wenn man sie nicht mit strengen Regeln führt stellen Sie nur scheiß an.'',, Weil sie Männer sind?'',, Gutes Mädchen. Du gefällst mir. Zu schade das wir Feinde sind!'' Sie ließ ihre Ranken auf mich zufliegen aber sie verbrannten wie vorhin bevor sie meinen Körper erreichen.,, Ich habe eine Frage an dich'', nahm ich das Gespräch wieder auf.,, Was denn?'',, Was hat es mit diesem Verbund von Organisationen auf sich?'',, Hahaha Schätzchen hältst du mich für dumm! Ich hab zwar gesagt du gefällst mir aber so sehr nun auch wieder nicht.'',, Dann verrat mir doch zumindest deinen Namen.'',, Jîng.'' Jîng? Was soll das denn bedeuten?,, Verarsch mich nicht Schätz-chen.'' Ein tiefes Lachen drang aus ihrer Kehle.,, Du wirst mir immer sympathischer. Aber da ich nur deinem Decknamen kenne ist es doch mehr als gerecht wenn du auch nur meinen kennst oder?'',, Na gut, lass uns das hier schnell zu Ende bringen.'',, Komm her!'' Meine Füße rasten los und ließen den Abstand zwischen mir und ihr dahinschmelzen. Mit lauten Kampfschreien schoss sie ihre ferngesteuerten Lianen auf mich zu aber ich zerschnitt sie mit Leichtigkeit. Jetzt müsste ich sie haben. Mit einem Zug tauchte ich direkt vor ihr auf und senkte meine Körpertemperatur um sie nicht zu Asche zu verbrennen. So schnell wie es mir möglich war stieß ich meine Kling vor mir in die Luft bis eine Ranke mich packte und eng festhielt. Ein kleiner Tropfen Blut kugelte langsam am Metall herunter. Mist. Unglaublich das sie mit dieser Geschwindigkeit mithalten konnte.,, Ich war zu unvorsichtig'', gestand ich mir ein.,, Unterschätz mich nicht. Ich habe gesehen wie du alles einfach verbrennen kannst und mir den Vorgang etwas genauer angeschaut. Alles verbrennt bis auf das Chakra. Das heißt du verbrennst lediglich das Element aber nicht das Chakra selbst.'',, Hm.'' Sie hatte des Schwachpunkt meines Jutsus schneller gefunden als mir lieb war. Ich wollte mich mithilfe meiner Hitze befreien aber im gleichen Moment zogen sich die Schlingen um meinen Körper noch fester zusammen.,, Mal sehen wie du damit auskommst.'' Mein Blick fiel auf die Ranken und ich erkannte das eine dünne Schicht Chakra auf ihnen lag. Jetzt hab ich eine Problem.,, Hast du schon mal etwas von Holoparasiten gehört'', fragte sie mich.,, Das sind Pflanzen die sich einen Wirt suchen und...ihn dann aussaugen und von ihm zehren bis sie alles Leben aus ihm rausgequetscht haben.'' Ein Schock durchschoss mich als ich spürte wie mein Chakra anfing zu schwinden. Ein breites heimtückisches Grinsen zierte das Gesicht meines Gegenübers. Verdammt, ich muss hier ganz schnell weg. Der feste Griff der Ranke ließ mich mein Schwert loslassen. Fassungslos sah ich dabei zu wie es in dem Meer von Blättern unter uns verschwand.,, Hah ich mag dein Chakra! Es ist so warm und stark...mhm...und bald alles meins!'' Verzweifelt versuchte ich mit meinen Fingern ein Jutsu zu formen aber sie waren zu weit voneinander entfernt.,, Weißt du eigentlich hatte ich etwas mehr von dem Schatten von Akatsuki erwartet aber naja. Immerhin warst du ein interessanter Gegner und garantiert besser als jeder Mann gegen den ich jemals gekämpft habe. Das gleiche Geschlecht kommt hier recht selten vorbei. Das liegt wohl an unserer von Männern beherrschten Welt. Diese Dreckskerle denken Sie könnten alles mit uns Frauen machen aber da haben sie die Rechnung ohne mich gemacht. Ich werde der stärkste Ninja die diese Welt je gesehen hat und dann werden sie alle vor mir nieder knien und um Gnade betteln und endlich wird die Vorherrschaft dieser Minderwertigen Spezies beendet sein und ein neues Zeitalter der Gerechtigkeit wird anbrechen.'' Die hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Egal ich muss versuchen mich bevor sie mit ihren Selbstgesprächen fertig ist und bestenfalls auch bevor ich tot bin aus diesen Dingern zu befreien.,, Du als Frau solltest meine Ansichten doch teilen nicht wahr? Oder?'',, Erzähl mir mehr davon.'',, Du bist also interessiert. Ich wusste es. Dann will ich dir noch mehr erzählen. Schließlich bist du ja eh bald tot. Was für eine Verschwendung.'' Sie führte ihren Vortrag weiter und ich versuchte unterdessen krampfhaft die Fingerzeichen zu formen die mir das Leben retten könnten. Noch ein wenig enger zusammen. Mit aller verbliebenen Kraft kämpfte ich gegen die Ranken an. In meinem Hinterkopf den Fakt das es mit jeder Sekunde die verstrich unwahrscheinlicher wurde mich zu befreien. Komm schon, noch ein wenig weiter. Mit Erfolg formte ich mein erstes Zeichen und spürte wie meine Maske den Schweiß aufsog der von meinem Gesicht tropfte. Fast geschafft. Komm schon...nur noch ein kleines Stückchen.,, ...und dann wird eine neue Welt entstehen mit mir als Herrscherin!'' Geschafft! Ich löste mich augenblicklich in Asche auf und teleportierte mich hinter einem Baum. Hechelnd setzte sich mein Körper wieder zusammen und ich versuchte meine Präsenz so gut ich konnte zu unterdrücken. Ich war schon lange nicht mehr so fertig. Sie hat fast mein ganzes Chakra absorbiert verdammt. Genervt von der stickigen Luft unterhalb meiner zwei Masken zog ich sie beiseite um besser atmen zu können und sah hoch. Die Wolken hatten sich zu gezogen also kann es auch nicht mehr lange dauern bis das Gewitter da ist. Es wurde schon beinahe stockdunkel im Wald. Also habe ich vor das hier so schnell wie möglich zu beenden. Aber wie? Mein Schwert kann ich vergessen, mein Chakra ist fast am Ende und mein kompletter Körper schmerzt.,, Wo bist du Schätzchen'', hörte ich die Psycho Frau brüllen und legte meinen Kopf gegen den Baum um besser nachdenken zu können, aber mir fiel nichts ein. Mein Gehirn war momentan zu sehr damit ausgelastet mich am Leben zu behalten und mir Kopfschmerzen zu bereiten. Ich hielt mir die Hand gegen den Schädel. Irgendwas muss funktionieren. Ich könnte den Phoenix Modus verwenden, damit hätte ich immerhin wieder Chakra, aber wenn sie mich damit dann noch einmal fängt bin ich geliefert. Ohne Risiko komme ich hier wohl nicht raus. Also alles oder nichts. Ich hatte Pain versprochen die Mission zu erfüllen und Konan das ich wieder zurück kommen werde. Und ich habe nicht vor auch nur eins dieser Versprechen zu brechen.,, Gleich hab ich dich. Ich spüre dein Chakra'', hörte ich ihre Stimme jetzt schon bedrohlich nah und spürte wie ihre Ranken sich langsam an dem Baum auf dem ich saß schlungen. Also ab geht's ich hatte meinen Plan gemacht. Ich aktivierte den Modus und sprang aus meinem Versteck heraus.,, Komm her'', machte ich sie auf mich aufmerksam.,, Wie siehst du denn aus?'',, Sei stolz drauf. Das bekommen nur die wenigsten zu sehen.'',, Also gehst du jetzt auch endlich aufs ganze. Das wird ein Spaß!'' Sie griff mich noch schneller als vorher an, aber ich war jetzt auch schneller und zwar ein vielfaches. Von neuem Chakra durchströmt schoss ich wie ein Blitz durch den Wald und ihre Pflanzen hinterher. Wenn ich schnell genug bin klappt es. Sie befindet sich nur wenige Meter hinter mir. Ich sah einen Baum im perfektem Abstand auf mich zukommen. Das ist meine Chance. Kurz bevor ich den Stamm passiert hatte sprang ich zur Seite weg und schwang mich um ihn herum. Ihre Lianen jagten mir wie Tiere hinterher. Als ich den Stamm losließ schleuderte mich die Fliehkraft hinter meine Gegnerin. Sie erhaschte einen kurzen Blick auf mich als ich mich von einem gegenüberliegendem Baum abstieß und diesen Ablauf mehrmals wiederholte bis meine Feindin von ihren eigenen Ranken festgeschnürt am Stamm hing und mich böse anfunkelte. Wie am Spieß schreiend versuchte sie sich loszureißen aber sie hatte sich mit ihren eigenen Waffen gefangen.,, Verdammte scheiße! Nein ich werde nicht verlieren!'',, Du hast bereits verloren. Kennst du die Erzählung von der Schlange die sich in ihren eigenen Schwanz beißt, sich so vergiftet und stirbt?'',, Nein.'',, Ich auch nicht aber ich wollte irgendwas cooles sagen bevor ich dich töte. Außerdem denke ich für dich gilt das gleiche. Du hast dich durch deine eigene Unvorsichtig selbst umgebracht.'' Erschöpft hielt ich ihr ein Kunai an die Brust. Zehn weitere Personen tauchten hinter mir auf.,, Die Organisation wurde erfolgreich besiegt Meisterin'', erstattete einer Bericht.,, Nein'', flüsterte die Frau mit geweiteten Augen die sich langsam mit Tränen füllten.,, Ihr Schweine, ihr elendigen Schweine. Verreckt doch alle in der Hölle. Den Tod wünsch ich euch! Selbst wenn ich jetzt sterbe ihr werdet mir nachfolgen! Ihr habt keine Ahnung was euch erwartet!'',, Du bist nicht gerade in der Position um große Töne zu spucken'', raunte ich und hielt ihr die Schneide an den Hals. Mit einem Streich schnitt ich den Kopf ab und das Blut spritzte um sich. Dann war endlich Ruhe. Was hatte sie nur für ein Problem mit Männern? Was auch immer es war, es schien tief zu reichen. Aber das geht mich nichts an. Ich bin lediglich hier um die Mission abzuschließen und sie war mein Ziel. Ich nahm ihren tropfenden Kopf vom Körper und drehte mich um.,, Steck den hier vor dem Hauptquartier auf einen Stock oder so. Mir egal wie du es machst man soll ihn lediglich gut sehen können'', sprach ich mit einem meiner Untergehenden und drückte dem Mann den Kopf in die Hand.,, N-natürlich.''

Kommentare (37)

autorenew

ehhhwhat (68775)
vor 620 Tagen
Guten Abend.
Hab lange nichts mehr von mir hören lassen.
Ihr allerdings schon. Ich war überrascht wieviel Zuspruch ich erhalte zu meiner Geschichte und bin ernsthaft gerührt das Menschen meine Bemühungen schätzen und mir Mut für die Weiterführung geben. Eure netten Kommentare motivieren mich echt alles zu geben und das Niveau der Story beizubehalten.
Das das Streben nach "Perfektion" nicht nur etwas Gutes ist spiegelt sich gerade in den Wartezeiten wider. Es tut mir leid. Ich versuche die Wartezeiten zu verringern kann aber nichts versprechen.
Was ich aber versprechen kann ist das es weitergehen wird und das dieses Projekt beendet werden wird selbst wenn ich in zwanzig Jahren noch hochlade.
Ich hoffe soweit kommt es nicht. Aber wer weiß, momentan bin ich an einer Fortsetzung für A Fire Bird Story am Arbeiten (obwohl ich lieber daran arbeiten sollte regelmäßig Parts zu veröffentlichen).
Daher hoffe ich das ihr, wenn es doch soweit
misaki (83772)
vor 640 Tagen
Echt meeega gute Geschichte!!
Schreib bitte bitte weiter!! Es ist soo spannend und ich finde dass du echt ein Riesen Talent hast!!
Echt ich liebe diese Geschichte!
Juri (63559)
vor 720 Tagen
Klasse Geschichte, schreib bitte weiter*-*
Nu-12 (98952)
vor 750 Tagen
Habe die Geschichte bis teil 20 gelesen und Find sie klass denn Anfang fand ich traurig, und die Flashback in ihre Vergangenheit ist super schreib bitte weiter
Lia (37260)
vor 759 Tagen
Du hast ein mega Talent zu schreiben bitte schreib schnell weiter.....es ist grad so spannend *-*
Yue (42385)
vor 849 Tagen
Die Geschichte ist so cool. Allerdings endet sie echt trageisch. :O Ich hoffe es kommt noch ein Teil. Ich bin schon soooo neugierig!
funny unicorn (72520)
vor 849 Tagen
Die Story ist der Hammer. Selten so eine Gute gelesen.
ehhhwhat (60286)
vor 871 Tagen
Es geht wieder weiter Suigetsugirl*-*
Hab solange nichts hochgeladen. Soorry :P
Ich denke (hoffe) es kommt ab jetzt wieder regelmäßig. Ich werde mein bestes geben^^

GLG ehhhwhat
Suigetsugirl*-* (55781)
vor 877 Tagen
Hey :)
Frage: Sind die Neuen Teile schon draußen? :D weil ich se nich finde... :/ vielleicht spinnt mein Handy schon wieder xD aber wenn die schon draußen sind kann die dann bitte jmd verlinken? ^-^
Lg Sui's Girl :)
ehhhwhat (27635)
vor 892 Tagen
Omg es wurden die 2000 Aufrufe überschritten. Kraaass^^
Danke an alle Leserinnen und Leser dafür *allen einen Keks geb*. (Tobi: Tobi will auch einen Keks ehhhwhat chan. *ihm auch einen geb*)
Ich hoffe das ihr auch weiterhin diese Fanfiction verfolgt. Eigentlich sollte über Karneval noch ein Teil kommen aber testedich macht wahrscheinlich gerade lieber Party als Texte zu veröffentlichen oder meine Rechtschreibung ist einfach mal wieder ins bodenlose gesunken. Auf jedenfall hoffe ich das der Teil spätestens am Dienstag raus ist vorher kann ich den nächsten nämlich nicht hochladen. Wär ja irgendwie ziemlich 💗 wenn Teil 12 vor Teil 11 raus wäre :D
Auf jedenfall danke ♥ und natürlich...
GLG ehhhwhat
(Ich: Ein G mehr...revolutionär. Das hat sich gereimt^^ *viel zu gute Laune hab*)
lolita (38031)
vor 895 Tagen
Schreib bitte weiter0:)
ayumi96 (35893)
vor 903 Tagen
schreib bitte schnell teil 10
die story ist sooo geil!!!!
ehhhwhat (08420)
vor 907 Tagen
@luna92 Ja ich zeichne die Bilder alle selbst. Ich bin vielleicht nicht die beste aber ich freue mich das es dir gefällt und ich will mich noch verbessern. Der neue Teil kommt normalerweise immer Montags Dienstags.
@Suigetsugirl*-* Ich hatte gehofft das es witzig aufgefasst wird und nicht so das alle denken wie kindisch sie ist.

Also es geht bald weiter :D
LG ehhhwhat
luna92 (39776)
vor 908 Tagen
coole Bilder übrigens ^^
luna92 (39776)
vor 908 Tagen
Hab noch ne frage zeichnest du die bilder selbst ich finde die nämlich richtig cool ^^
luna92 (39776)
vor 908 Tagen
Sry wegen meiner Ungeduld hab nur nichts mehr zu lesen XD
Ich muss mitlaweile sogar herry Potter Story lesen :P
Suigetsugirl*-* (73172)
vor 911 Tagen
Hast meine Kommis genau richtig interpretiert ;D Die Geschichte ist einfach super ^^ Und die Stelle mit der Flasche war megawitzig xDD Voll der Lachflash xD Bitte unbedingt superschnell weiterschreiben! :D Lg Sui's Girl ^^*
ehhhwhat (61659)
vor 918 Tagen
*dich
Danke für die Rückmeldung :)
ehhhwhat (61659)
vor 918 Tagen
luna92 ich kann doch beruhigen. Das ist noch lange nicht das letzte. Ihr werdet mich noch ne Zeit lang am Hals haben haha :D
luna92 (57632)
vor 918 Tagen
Is Kapitel 8 jetz das letzte?