Heimatlos *Kapitel 16*

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 908 Wörter - Erstellt von: AliceChantal - Aktualisiert am: 2015-06-15 - Entwickelt am: - 994 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

1
Kapitel 16"Guten Morgen, Herrin!" Langsam kam ich zu Bewusstsein, als Nalâs Stimme an mein Ohr trat und sie geräuschvoll die cremefarbenen
Kapitel 16
"Guten Morgen, Herrin!" Langsam kam ich zu Bewusstsein, als Nalâs Stimme an mein Ohr trat und sie geräuschvoll die cremefarbenen Gardienen zurück zog. Die Sonne kitzelte angenehm meine Nase und ich öffnete blinzelnd meine Augen. "Ich habe Euch ein Kleid heraus gelegt, wenn ihr noch irgendetwas benötigt, ruft mich!" und mit einem engelsgleichem Lächeln verschwand die junge Elbin. Ich setzte mich mit einem sanftem Lächeln auf und sah aus dem Fenster, direkt auf einen Wasserfall in dem das Sonnenlicht tanzte. "So könnte ich jeden Tag geweckt werden!" murmelte ich verschlafen vor mich her und ging hinüber zu dem großem Schrank, an dem das Kleid hang, welches Nalâ für mich herausgesucht hatte. Es war schlicht, aber genau das gefiel mir. Ich ging schnell ins Bad und machte mich frisch, dann zog ich das Kleid schnell drüber. Der leicht blau schimmernde Stoff umschmeichelte meine Haut sanft und floss wie Wasser bis hinunter auf den Boden. Sie hatte mir noch ein paar leichte Sandalen hinausgestellt, aber ich bevorzugte es Barfuß zu gehen. Ich kämmte schnell meine Haare und trat dann hinaus auf den Flur, auf dem schon ein reges Treiben herrschte. "Herrin! Kommt! ich zeige Euch den Weg!" Nalâ kam mit ihrem typischen Lächeln auf mich zu. "Ich danke dir, doch kenne ich mich hier sehr gut aus. Du brauchst dir keine Umstände zu machen!.. Und tu mir doch ein Gefallen… Hör auf mich zu behandeln wie eine Prinzessin, ich bin eine normale Elbin, genau wie du!" Ich zwinkerte ihr mit einem frechen Grinsen zu und lief dann los Richtung Speisesaal.
"Mae Aur, mellon nin!" (Guten Morgen, mein Freund!) Ich begrüßte Elrond mit einem strahlendem Lächeln und nickte ihm kurz zu. Er erwiderte diese Geste und deutete mir neben ihm Platz zu nehmen. "Mae Aur! Du scheinst gut Geschlafen zu haben und deine Wunde scheint auch gut zu heilen." Ich nickte nur als Antwort und wartete hungrig darauf mit essen anzufangen. Elrond schien das zu bemerken, denn er grinste mich an. "Na los! bedien dich…" Er lachte kurz auf und ergänzte: "Du hast dich kein Stück verändert!" ich lachte auch kurz auf und griff dann zu.

*Zeitsprung*

Endlich war meine Hüfte verheilt… Die vier Tage hatte ich nichts… aber auch Garnichts zutun. Ich unterhielt mich oft und viel mit Nalâ oder Elrond oder ich ließ, aber trotzdem war es total langweilig. Heute würde ich aufbrechen. Mein erstes Ziel ist Hobbingen. Ich will meine kleinen verrückten Freunde wiedersehen und vielleicht finde ich dort auch Gandalf? "Mineâ.. ich habe dir ein Pferd ausgesucht." Ich nickte Nalâ zum dank zu und richtete meine Aufmerksamkeit auf Elrond. "Also ist es heute soweit! Du ziehst wieder los…" "ja, mellon nin, aber glaub mir so schnell wirst du mich nicht wieder los! Ich verspreche dir ich komme dich bald besuchen!" Er lächelte mir etwas traurig zu. "Das hoffe ich… Nun geh schon, bevor ich es mir anders überlege!" Er grinste mich an, was ich natürlich erwiderte und sprang auf das Pferd, welches Nalâ soeben vorbei gebracht hatte. Ich dreht mich mit einem Lächeln noch einmals um und winkte den Beiden zum Abschied. Keine 30 Sekunden später war ich auch schon weg.

Eine Woche war vergangen, nachdem ich Bruchtal verlassen hatte und mich auf den Weg nach Hobbingen gemacht hatte. Ich wusste es dauerte nicht mehr lange bis ich ankam. Ich entschied mich vorerst noch eine Rast zu machen bevor ich die letzten 3 Stunden durchritt. Ich sprang von Milas Rücken und sattelte sie ab. Schon war die Graufalbe verschwunden. Ich setzte mich an einen kleinen Teich in der Nähe und genoss das kühle Wasser, dass um meine Füße hinweg floss. Die Sonne schien wohlig auf meinen Rücken und machte mich schläfrig. Plötzlich ließ ein Geräusch mich aufzucken und die ganze Müdigkeit verflog in einer Sekunde. Ich nahm mein Schwert in die Hand und schaute mich prüfend um. Ich sah nichts, aber ich konnte etwas hören… um genauer zu sein waren es mehrere Stimmen. "D…Denkst du sie hat uns gehört?" flüsterte einer. "Ich hoffe nicht, aber möglich ist es immerhin ist sie eine Elbin!" "Ich hoffe auch nicht, immerhin wollten wir sie doch erschrecken…" "Ihr wolltet sie erschrecken Wir sind nur froh sie wieder zu sehen!" "Ich denke eher sie hat uns einen größeren Schrecken eingejagt als wir ihr je einjagen könnten!" ich musste mir mein lachen unterdrücken, nachdem ich auf einen Baum direkt über den Vieren geklettert bin. Mit einem Ruck sprang ich herunter direkt vor die vier Idioten. "Na wen haben wir denn da?..." Die vier schauten mich aus überraschten und erschrockenen Augen an.
article
1434109569
Heimatlos *Kapitel 16*
Heimatlos *Kapitel 16*
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1434109569/Heimatlos-Kapitel-16
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1434109569_1.jpg
2015-06-12
402C
Herr der Ringe

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.