Frühlingswinds Vermächtnis 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 611 Wörter - Erstellt von: Thoreta - Aktualisiert am: 2015-06-12 - Entwickelt am: - 1.418 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    "Du bist die Katze der Wahrheit und des Mitgefühls! Doch dein Schicksal liegt jenseits des Zweibeinerorts! Deine Aufgabe ist es, die Katzen dort
    "Du bist die Katze der Wahrheit und des Mitgefühls! Doch dein Schicksal liegt jenseits des Zweibeinerorts! Deine Aufgabe ist es, die Katzen dort von ihrem Leid zu erlösen!" die schildpattfarbene Katze verschwand und Winterpfote wurde in die Dunkelheit gerissen.





    "Sternenfluss, gehst du mit deinen Töchter und Mottenpfote auf Patrouille an der WolkenClangrenze?", Natürlich Rehglut! Kommt Funkelpfote und Winterpfote!" Sternenfluss lief aus dem Lager und ihre Töchter folgten ihr. Die Kätzin lief vorraus und die Schürerinnen folgten in einigen Abstand. "Ich muss euch was erzählen", flüsterte Winterpfote. "Was denn?", Mpttenpfote spitzte die Ohren. "Wir müssen in dem Zweibeinerort." "Was!", entsetzt starrte Funkelpfote ihr Schwester an. "Hör mir zu!", zischte Winterpfote. Dann erklärte sie den Freundinnen was die Schildpattkätzin ihr im Traum erzählt hatte.
    "Also müssen wir diese traurigen Katzen finden, und ihnen helfen?", fragte Mottenpfote. "Ja. Und zwar bald", erwiderte Winterpfote. "Dann lasst uns morgen Nacht losziehen!", Funkelpfote wirkte entschlossen. "Also gut. Tun wir es!"

    2
    Die drei jungen Katzen standen an der Grenze zum Zweibeinerort. Angst kroch ihnen den Rücken hinauf. Sie würden ihren Clan für eine lange Zeit verl
    Die drei jungen Katzen standen an der Grenze zum Zweibeinerort. Angst kroch ihnen den Rücken hinauf. Sie würden ihren Clan für eine lange Zeit verlassen, und hatten sich von niemandem verabschiedet. "Mutter wird außer sich sein vor Trauer, wenn wir weg sind.", murmelte Funkelpfote. "Aber wir müssen es nun mal tun!", sagte Winterpfote doch auch in ihrer Stimme schwang Angst mit. Dann trat sie über die Grenze.

    Funkelpfote schauderte. Seid Mondaufgang waren sie unterwegs und bald ging die Sonne auf. "Wir müssen uns einen Schlafplatz suchen", jammerte Mottenpfote. "Wir müssen uns etwas zu essen suchen!", murrte Winterpfote.
    Sie schauten sich um, um einen Schlafplatz zu finden. Da entdeckte Funkelpfote ein leeres Rohr auf einem verlassenen Platz. Die Kätzinnen legten sich müde hinein und nach kurzer Zeit hörte Winterpfote den gleichmäßigen Atem ihrer Gefährtinnen. "Ich was habe ich die beiden nur reingezogen? In etwas, das ich nicht mal selbst verstehe...", dann sank auch sie in einen unruhigen Schlaf.

    3
    Die Morgensonne brannte in die kleine Mulde in der die Katzen ihre dritte Nacht verbracht hatten. "Wann sind wir endlich da?", gähnte Motte
    Die Morgensonne brannte in die kleine Mulde in der die Katzen ihre dritte Nacht verbracht hatten.
    "Wann sind wir endlich da?", gähnte Mottenpfote .
    "Endlich wo?", eine freundliche Stimme ließ die Katzen herumfahren. Da stand eine goldene Kätzin mit grünen Augen. "Wer bist du?", zischte Funkelpfote. "Ich heiße Wiese und ihr?", antwortete sie. " Wir sind Mottenpfote, Winterpfote und Funkelpfote und auf der Suche nach traurigen Katzen!", sagte Mottenpfote schnell. "Ihr sucht also die Sonne? Da kann ich euch helfen. Kommt mit!"
    Erstaunt wechselten die Katzen Blicke, doch da ihnen die Sonne, wer oder was auch immer das war ja helfen. Und sie waren so ausgehungert und müde, das ihnen nichts Besseres einfiel, als Wiese zu folgen.
    Ohne zu ahnen, das die sie direkt zu ihrem Ziel
    führen würde.

article
1433955835
Frühlingswinds Vermächtnis 2
Frühlingswinds Vermächtnis 2
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1433955835/Fruehlingswinds-Vermaechtnis-2
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1433955835_1.jpg
2015-06-10
406A
Warrior Cats

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.