Das erste Mädchen auf der Lichtung Teil 11

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 752 Wörter - Erstellt von: Leonie_Maze_Runner - Aktualisiert am: 2015-06-12 - Entwickelt am: - 388 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    So meine lieben.
    Heute mal ein Kapitel aus Newt's Sicht.
    Also los!

    Ich bin gerade bin Zoey zu Pfanne zum Essen gegangen als Alby kam.
    Er wollte dass sie mit kommt, was sie auch tat.
    Irgendwie schade, denn ich wollte mit ihr zusammen essen, aber was soll man machen.
    Vielleicht war es ja wichtig?
    Naja egal... Also bin ich alleine zum Essen gegangen.
    Es gab Müsli.
    Ich saß an einem Tisch mit Minho, Jeff, Chuck, Clint, Ben und Zart.
    Das komische war das Alby und Zoey noch nicht da waren.
    Alle um mich rum unterhielten sich alle, denn ich war nicht in der Stimmung zu reden.
    Irgendwie fehlte mir Zoey.
    Ich war es schon gewohnt jeden Tag mit ihr zu essen.
    Es ist schon komisch das ich sie vermisse obwohl sie nur kurz was mit Alby bespricht, aber es ist so.
    Alby kam wieder.
    Er setzte sich neben Minho und Zart.
    ,, Hey Alby! Wo ist Zoey?, fragte ich.
    Er lachte.
    ,, Naja sie kommt wahrscheinlich nicht mehr zum Essen., sagte er mit einem verschlagenen Lächeln.
    Ich war fertig mit essen und ging sie suchen.
    Ich fand sie nirgends.
    Jetzt ist schon fast Abend, aber wo war sie?
    Da ist sie!
    Aber wieso rennt sie so schnell?
    Oh Klonk hinter ihr ist Gally!
    Ich muss ihr helfen!
    Ich rannte los, aber sah wie sie in Richtung Labyrinth rennt.
    ,, Nein Zoey! Tu das nicht!, rief ich so laut ich konnte.
    Doch sie hörte es nicht.
    Und schon war sie im Labyrinth verschwunden.
    Kurz vor dem Tor hielt Gally an.
    Ich war fast am Tor als es sich Schluss.
    Ich wollte gerade hinterher rennen als mich Alby von hinten Fest hielt.
    ,, Newt mach es nicht. Sie schafft das schon., versuchte Alby mich zu beruhigen.
    Ich rieß mich los und ging auf Gally zu.
    ,, Wieso jagst du sie? Was war wieder los? Es ist deine Schuld du beklonktes..., sagte ich als Alby mich unterbrach.
    ,, Wieso Gallys Schuld?, fragte er.
    Ich habe Alby erzählt was ich beobachtet habe.
    Dann ging er alleine mit Gally in seine Hütte.
    Ich blieb noch Stunden vor dem Labyrinth stehen, bis plötzlich Chuck kam.
    ,, Hey Newt!, sagte er.
    Ich antwortete nicht.
    ,, Ich weiß was passiert ist. Aber sie wird es schaffen. Sie ist taffer als ein paar andere hier., sagte Chuck mit einer sanften Stimme.
    Er redete weiter aber ich hörte nicht zu, denn ich habe mir nur Gedanken gemacht wie es ihr geht.
    ,, Schafft sie es? Vielleicht kämpft sie gerade gegen einen Griwer. Oder sie ist schon tot. Oh Klonk wieso kann ich ihr nicht helfen?, fragte ich mich im Gedanken.
    Chuck sah das ich nicht zuhörte.
    ,, Naja Newt. Dann lass ich dich mal., sagte er und ging weg.
    Es war schon mitten in der Nacht, doch ich war kein bisschen müde oder sowas.
    Ich stand immer noch an der Stelle wo ich stand als sie verschwunden war.
    ,, Was soll ich machen wenn sie tot ist? Mein Leben ist perfekt, aber nur mit ihr. Ich brauche sie. Auch wenn aus uns wahrscheinlich nie was werden wird bin ich trotzdem glücklich sie zu haben., dachte ich., Ich...Ich... Ich liebe sie!"
    Ich merkte wie mir eine Träne aus meinem Auge lief.
    Ich war total verzweifelt.
    Hier, an einem Ort den wir uns vom nichts aufbauen mussten, einem Ort mit Jugendlichen die keine Erinnerungen haben, an einem Ort der von einem Labyrinth und Monstern umgeben ist, weine ich wegen einem Mädchen.
    Schon verrückt, aber ich muss einfach.



    Also dieses Kapitel war wieder kürzer denn ich habe zurzeit nicht zu viel Zeit, aber ich versuche mich mit den nächsten Kapiteln zu beeilen.

    Schreibt bitte Kommentare!
    Liebe Grüße,
    Leonie.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.