Seyla Quelle der Hoffnung2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 663 Wörter - Erstellt von: Lara Brockmann - Aktualisiert am: 2015-06-12 - Entwickelt am: - 631 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1

    Ich rannte durch den Wald. Nach einiger Zeit kam ich am die Forte Rohans. Ich hörte Schritte. Nicht die der edlen Pferdeherren, sondern das poltern eines Zwerges, das gleichmäßige Geräusch eines Menschen und die leisen kaum Hörbaren Schritte eines Elben. Ich wartete. Es dauerte nur ein paar Sekunden, dann konnte ich die Gefährten sehen. Und erkennen. Innerlich fluchte ich als ich den blonden Elben erkannte. Legolas, Sohn des Thranduils und Prinz des Düsterwaldes. Mir blieb nichts anderes übrig als Magie anzuwenden. Ich fing leise an zu singen und ich spürte wie sich ein Kribbeln über meine Haut zog und sich mein Körper änderte. Die drei kamen näher und blieben mit einem “Sicherheits“- Abstand vor mir stehen. Der Mensch blickte mich mit einem so durchdringen Blick an das ich beinahe zusammenzucken. Doch ich blieb ruhig stehen und starrte zurück. «Wer seid ihr» fragte er mich. Meine Gedanken rasten. Es war zu gefährlich ihnen meinen Richtigen Namen zu sagen. Ich brauchte Zeit.Deswegen entgegnete ich « Ich sage nur denen, meinen Namen die mir auch ihren verraten.» Der dunkelhaarige Mensch schaute mich irritiert an. Er hatte wahrscheinlich nicht erwartet dass ihm eine Frau so etwas in dem Ton ins Gesicht sagen würde. Er neigte den Kopf,«Ich bin Aragon und das sind Legolas und Gimli.» Er zeigte erst auf den Elben dann auf den Zwerg. «Ich bin Néssa. Eine einfache Elbin auf durchreise.» Ich war mir nicht sicher ob die Männer mir meine Lüge angekauften, aber sie sahen eigentlich ganz zufrieden mit der Antwort aus. «Und wohin wollt ihr?» fragte ich. «Wir retten unsre Freunde aus den Fängen Isengarts.»brummte mich der Zwerg an. Ich überlegte. Es war riskant mit ihnen zu gehen anderseits hatte ich das Gefühl das sie irgendwie mit Tauriel in Verbindung stehen. Und der Gedanke meine Schwester nach gut 150jahren wiederzusehen reizte mich extrem. Nur wusste ich nicht wie lang ich meine Tarnung halten konnte. Doch bevor ich mich umentschloss fragte ich« Braucht ihr vielleicht noch Verstärkung? Ich weiß zu kämpfen und falls ihr eure Freunde retten könnt und diese verwundet sind so kann ich mit ein wenig Heilmagie zur Hilfe kommen.» Ich sah das Aragon überlegte, Gimli mich einfach anstarrte wie jemand der ziemlich unerwünscht war, und Legolas. Legolas starrte mich an als wollte er wissen wer ich wirklich war. Ich konnte nur hoffen das er so h nicht an mich erinnerte. An Seyla, Tochter der Sefja, Thronerbin des Nordens, Prinzessin der Musik und eine der letzten Nachfahren des ältesten Elbenkönigreiches in ganz mittelerde. « Ihr könnt uns begleiten wenn ich möchtet.» sagte Aragorn schließlich. «Danke» flüsterte ich. Als wir aufbrachen dachte ich an meine noch lebende Verwandtschaft. Tauriel. Ei. Lächeln Stil sich auf meine Lippen als ich an meine kleine Schwester dachte. Wie Jung sie doch ist.Wie unerfahren. Ich hoffte es ging ihr gut. Lange Zeit konnte ich allerdings nicht meinen Gedanken nachhängen. Aragorn gab uns ein Zeichen und wir versteckten uns. Kein bisschen zu früh den dort wo wir vor ein paar Sekunden noch gestanden hatten galoppierten nun Reiter Rohans. Neben mir hockte Legolas. Ich schaute zu ihm. Er beobachtete mich. Mir wurde die Situation irgendwie unangenehm. Ich wollte aufstehen, doch er zog mich einfach ohne große Anstrengungen wieder zu Boden. Weitere Reiter kamen. Mir wurde bewusst das er mir grade ziemlich geholfen hatte nicht zu matsch getrampelt zu werden. Ich drehte mich um und sah direkt in seine tief blauen Augen... Und verlor mich dort.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.