Warrior Cats - Das goldene Herz der vier Clans Teil 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 2.795 Wörter - Erstellt von: Haselschweif - Aktualisiert am: 2015-06-12 - Entwickelt am: - 3.419 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Falkenpfote und Sturmpfote kommen der Prophezeiung immer näher. Doch immer noch herrscht Unruhe zwischen den Clans. Als es zum Kampf zwischen dem DunkelClan und dem FlammenClan kommt, sind Falkenpfotes und Sturmpfotes Leben in Gefahr.

    1
    Die Hierarchie der KatzenFlammenClanAnführer Löwenstern – goldener Kater mit grünen Augen2. Anführer Farnkralle – brauner Kater mit hellblauen A
    Die Hierarchie der Katzen

    FlammenClan
    Anführer Löwenstern – goldener Kater mit grünen Augen
    2. Anführer Farnkralle – brauner Kater mit hellblauen Augen
    Heiler Eisflügel – weiße Kätzin mit blauen Augen; Mentorin von Luftpfote
    Krieger Adlerherz – dunkelbrauner gestreifter Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    Silberfell – silberner Kater mit blauen Augen; Mentor von Donnerpfote
    Windherz – hellgraue Kätzin
    Feuerglut – roter Kater mit grünen Augen; Mentor von Haselpfote
    Sandsturm – goldbraune Kätzin
    Efeuherz – graue Kätzin; Mentorin von Flammenpfote
    Kastanienherz – braun gestreifter Kater
    Wolfschweif – dunkelgraue Kätzin
    Himmelkralle – blaugrauer Kater
    Goldsturm – gelbe Kätzin mit grünen Augen
    Streifenherz – rot-brauner Kater
    Sonnenpelz – braun-schwarz gefleckter Kater
    Holunderblatt – hellbraune Kätzin
    Funkenlicht – gelbbrauner Kater
    Schüler Donnerpfote – braun gestreifter Kater
    Flammenpfote – flammenfarbener Kater mit grünen Augen
    Haselpfote – hellbraune Kätzin mit goldgelben Augen
    Luftpfote – blaugraue Kätzin
    Königinnen Heideschweif – schildpattfarbene Kätzin mit hellblauen Augen; Mutter
    von Sturmjunges und Falkenjunges
    Schneepelz – weiße Kätzin
    Jungen Falkenjunges – hübscher rot-weißer Kater mit bernsteinfarbenen Augen
    Sturmjunges – dunkelgrauer Kater mit blauen Augen
    Echojunges – attraktive, hellbraune Kätzin
    Honigjunges – braune, leicht gelbe Kätzin
    Blattjunges – braun-weiße Kätzin
    Glutjunges – roter Kater
    Lotusjunges – gelbbraune Kätzin
    Feldjunges – hellbrauner Kater
    Lavendeljunges – leicht blaue Kätzin
    Älteste Sturmwind – hellgrauer Kater
    Regenschweif – braune Kätzin

    JuwelClan
    Anführer Hellstern – braun-weiß gestreifte Kätzin
    2. Anführer Himbeerglanz – dunkelrote Kätzin
    Heiler Baumpelz – dunkelbraun gescheckter Kater
    Krieger Luchspelz – goldener Kater, Mentor von Wirbelpfote
    Chaosherz – brauner Kater
    Nachtpelz – schwarze Kätzin
    Polarherz – hellblauer Kater
    Tornadokralle – grauer Kater
    Schüler Wirbelpfote – hellgrauer Kater
    Bergpfote – dunkelbraune Kätzin
    Königinnen Schneeflocke – weiße Kätzin mit schwarzen Pfoten
    Jungen Edeljunges – hellgrauer Kater
    Drachenjunges – grauer Kater

    WolkenClan
    Anführer Eschenstern – brauner gefleckter Kater
    2. Anführer Schlangenherz – schwarzer Kater
    Heiler Zedernherz – dunkelgraue Kätzin
    Krieger Vulkanschweif – dunkelroter Kater
    Flussschweif – graue Kätzin
    Rubinherz – weiße Kätzin
    Diamantpelz – dunkelbrauner Kater
    Schüler Saphirpfote – hübsche, blaugraue Kätzin
    Phönixpfote – dunkelgrauer Kater
    Lavapfote – flammenfarbener Kater
    Braunpfote – brauner Kater
    Königinnen Lotusblüte – braun-weiße Kätzin
    Jungen Veilchenjunges – hellrote Kätzin
    Älteste Fichtenpelz – brauner Kater
    Eichenblatt – schildpattfarbene Kätzin

    DunkelClan
    Anführer Schattenstern – hellgrauer Kater
    2. Anführer Metallherz – hellgrauer Kater
    Heiler Wellenherz – blaue Kätzin
    Krieger Amethystsee – blau-weiße Kätzin
    Elektroherz – gelber Kater
    Felssturm – dunkelgrauer Kater
    Orkanwind – grauer Kater
    Samtherz – brauner Kater
    Schüler Abendpfote – schwarzer Kater
    Veilchenpfote – schildpattfarbene Kätzin
    Königinnen Erdpelz – hellbraune Kätzin

    SternenClan
    Krieger Fetzschweif – hellbrauner Kater
    Seeglanz – schildpattfarbene Kätzin
    Sonnenstern – goldener Kater
    Jaguarherz – dunkelgrauer Kater

    Wald der Finsternis
    Krieger Wolfkralle – dunkelgrauer Kater
    Dachsstern – grauer Kater
    Stachelpelz – dunkelbrauner Kater
    Orchideenblüte – hellblaue Kätzin

    Katzen außerhalb der Clans
    Crystal – blau-weißer Kater
    Julius – braun-weiß gescheckter Kater
    Amy – helllgraue Kätzin
    Smaragd – silberner Kater, Vater von Crystal

    2
    Kapitel 9

    Falkenpfote drehte sich um. Ein Fuchs stand oben und fauchte. Er blickte sich um, und sein Blick blieb bei Falkenpfote hängen. Saphirpfote blickte den jungen Kater mit großen Augen an. „Schon wieder?“, rief Löwenstern. Der goldene Kater sprang vom Hochstein hinunter und wollte auf den Fuchs zulaufen, um ihn endgültig zu verscheuchen. Doch Salbeiherz stand auf und rannte auf den Fuchs zu, bevor sein Anführer das Raubtier erreichte. Der junge Krieger verpasste dem Fuchs Narben. Salbeiherz' Augen glühten vor Wut. „Salbeiherz! Hör auf!“, rief Löwenstern. Doch der braun-weiße Kater hörte nicht auf. Schließlich jaulte der Fuchs auf und verschwand. Im selben Moment schubste Löwenstern den Kater zur Seite. Salbeiherz fauchte, doch dann verschwand die Wut aus seinem Blick. „Tut mir Leid.“, flüsterte er. Unter den Katzen brach Gemurmel aus. „Ruhe!“, rief Schattenstern, nachdem Löwenstern auf den Hochfelsen zurückgekehrt war. Falkenpfote merkte, dass Saphirpfote näher an ihn gerutscht war. Ihr Fell war gesträubt. „Alles in Ordnung, Saphirpfote?“, fragte Falkenpfote besorgt. „J-ja.“, stotterte sie. Ihr Fell glättete sich. „Also, Eschenstern?“, sagte Schattenstern. Der Anführer des WolkenClan begann von Neuem. „Also, wir haben einen neuen Krieger, der Phönixkralle heißt und der WolkenClan hat eine neue Schülerin, Saphirpfote!“ Alle Blicke wandten sich Phönixkralle und Saphirpfote zu. „Ansonsten geht es dem WolkenClan gut und die Beute läuft gut.“ Falkenpfote war erleichtert, dass Eschenstern nichts von seinem Besuch mit Salbeiherz und den anderen erwähnt hatte. Eschenstern nickte Schattenstern zu. „Uns geht es gut.“, meinte er. Doch Falkenpfote war vom Gegenteil überzeugt. Die DunkelClan-Katzen waren alle mager. Schattenstern nickte Löwenstern zu. „Wir haben diesen Mond viele Krieger. Donnersturm, Salbeiherz, Hellschweif und Kristallpelz. Wir haben auch noch zwei neue Schüler: Falkenpfote und Sturmpfote.“ Falkenpfote spürte die Blicke der anderen Katzen auf sich. „Und sonst, die Versammlung ist hiermit beendet.“ Dann sprangen die Anführer vom Hochfelsen. Alle Katzen machten sich auf den Weg zu ihren eigenen Clans. „War schön mit dir, Falkenpfote.“, flüsterte Saphirpfote. Sie schnurrte. „Wollen wir uns heute wieder treffen?“, fragte Falkenpfote liebevoll. Sie schmiegte sich an ihn und flüsterte:„Na klar.“ „Also heute an der Grenze.“ Die beiden trennten sich und gingen zu ihren Clans. Als Falkenpfote ankam, fragte Sturmpfote:„Hallo! Wie war deine Versammlung?“ „Ganz gut. Und bei dir?“ „Ja auch. Ich habe ein paar Schüler aus dem WolkenClan und dem JuwelClan kennengelernt.“ „Das ist ja mal witzig.“, meinte Falkenpfote, „Ich auch.“ Die FlammenClan-Patrouille lief in stillem Schweigen nach Hause. Das Lager war noch in Ordnung. Der DunkelClan hatte sich also zurückgehalten. Ohne etwas zu sagen, legte sich Falkenpfote in sein Nest und schloss die Augen. Er war aufgeregt, da er heute Saphirpfote wieder treffen würde. Als der junge Kater sicher war, dass alle schliefen, begab er sich aus dem Schülerbau. An der Grenze erwartete ihn Saphirpfote. „Schön, dass du gekommen bist.“, meinte Falkenpfote, „Komm mit.“ Sie folgte ihm an der Grenze entlang, bis sie an einem Tunnel ankamen. Falkenpfote lief dort hinein. Die beiden Schüler standen in einem Raum, mit Beutegeruch. „Was ist das?“, fragte Saphirpfote. „Ein Höhlenraum mit genügend Beute. Sturmpfote und ich haben hier oft gespielt.“, erklärte Falkenpfote. Seine Ohren stellten sich auf. Falkenpfote entdeckte ein Eichhörnchen. Er duckte sich und ging in Kauerstellung. Jetzt! Falkenpfote hörte Fetzschweifs Stimme und sprang. Er tötete das Tier mit einem Biss. „Wollen wir teilen?“, fragte er Saphirpfote. „Gerne.“ Sie setzten sich und aßen das Eichhörnchen. „Schade, dass wir nicht in einem Clan sind.“, sagte Saphirpfote nach einer Weile. Falkenpfote nickte. „Treffen wir uns morgen wieder, Falkenpfote?“ Der Kater schüttelte den Kopf. „Vielleicht übermorgen.“ Die Kätzin nickte und sie verließen die Höhle. Auf dem Weg zum Lager erschien Fetzschweif vor Falkenpfotes Augen. „Falkenpfote.“, sagte er, „Du verstößt gegen das Gesetz der Krieger. Ist dir das bewusst?“ Falkenpfote schüttelte den Kopf. „Fetzschweif, wir spielen nur.“ Der Krieger schaute ihn ernst an, dann verschwand er. Als Falkenpfote im Lager ankam, legte er sich in sein Nest und schloss die Augen. Saphirpfote und ich spielen doch nur. Was soll daran schlimm sein? Mit diesen Gedanken schlief Falkenpfote ein.

    3
    Kapitel 10

    „Echopfote! Blattpfote! Honigpfote!“ Die drei Kätzinnen öffneten die Augen und liefen zu ihren Mentoren Haselschweif, Flammensturm und Donnersturm. Auch Falkenpfote lief aus dem Schülerbau zu seinem Mentor Streifenherz. „Falkenpfote!“ Der junge Kater drehte sich zu seiner Mutter Heideschweif um. „Mein Sohn, du bist ja so müde! Konntest du nicht schlafen?“ Falkenpfote wandte sich ab und sagte:„Ja … danke. Mir geht es gut. Der junge Kater fühlte Heideschweifs besorgten Blick auf sich. Streifenherz ging mit seinem Schüler aus dem Lager. „Falkenpfote. Bald ist deine Kriegerprüfung. Ich möchte heute deine Fähigkeiten testen.“ Falkenpfote nickte. Streifenherz deutete mit seiner Schwanzspitze auf eine Spitzmaus. Falkenpfote ging mit leisen Schritten auf das Tier zu. Dann ging er in Kauerstellung. Schließlich sprang er los und tötete das Eichhörnchen mit einem Biss. Dann drehte er den Kopf zu seinem Mentor. Streifenherz nickte. Dann liefen sie zur WolkenClan-Grenze. „Sturmpfote! Komm zurück!“, hörten die beiden Kater Holunderblatts verzweifeltes Miauen. Streifenherz und Falkenpfote nickten einander an und rannten los. Holunderblatt rief Sturmpfote vom Territorium des WolkenClans runter, doch Sturmpfote stand schon einer Patrouille entgegen. Die Patrouille bestand aus Phönixkralle, Saphirpfote und Kirschblüte. Als sich Streifenherz' und Kirschblütes Blicke trafen, schaute Kirschblüte verletzend weg. „Haben die FlammenClan-Katzen nicht gelernt, was Grenzen sind?“, höhnte Phönixkralle. „Lass sie in Ruhe.“, sagte Saphirpfote. Der dunkelbraune Kater blickte seine Clan-Gefährtin verständnislos an. Die WolkenClan und FlammenClan-Katzen verschwanden in deren Territorien. Nur Kirschblüte und Streifenherz blieben noch, wo sie waren. Falkenpfote versteckte sich hinter einem Busch. „Holunderblatt ist nun deine Gefährtin.“, sagte Kirschblüte. Streifenherz nickte. „Erinnerst du dich noch an die Zeit, als wir -“, sagte Streifenherz. „Pssst!“, unterbrach ihn die dunkelrote Kätzin. Sie blickte sich nervös um. „Es ist vorbei, Streifenherz. Du hast Holunderblatt und ich Vulkanschweif.“ Der Kater schaute bedauernd auf den Boden. Dann wandte sich die Kätzin um und rannte weg. „Falkenpfote. Ich weiß, dass du hier bist. Komm raus.“, sagte Streifenherz nach einer Weile. Der junge Kater zögerte. Dann trat er aus dem Gebüsch. „Tut mir Leid, Streifenherz.“ Sein Mentor seufzte. „Jetzt, da du Kirschblüte kennst … Kann ich dir etwas anvertrauen?“ Falkenpfote nickte. „Also, … als Kirschblüte und ich noch Schüler waren, haben wir uns hier oft getroffen.“ Genau wie Saphirpfote und ich! Wird unser Verhältnis auch so enden? „Doch eines Tages hat Vulkanschweif, damals Vulkanpfote, uns entdeckt. Er hat uns gedroht, wenn Kirschblüte und ich uns weiterhin treffen wird Kirschblüte im Lager gefangen gehalten, da wir gegen das Gesetz der Krieger verstoßen. Aber wir haben uns weiterhin getroffen, und zwar am Baumgeviert. Jedoch eines Tages habe ich ihr gesagt, dass es nicht mehr so weitergehen kann, da ich Interesse an Holunderblatt gefunden hatte. Dann hat sie mich angeschrien und ist weggerannt. Seitdem geht sie mir bei jeder Gelegenheit aus dem Weg … Wenn ich dir einen Tipp geben kann, dann ist es, dass du keine Kätzin in anderen Clans kennen lernen solltest. Kommst du mit ins Lager?“ „Klar.“, meinte Falkenpfote. Auf dem Weg ins Lager nahm Falkenpfote den Geruch von Blut wahr. „Streifenherz, nimmst du auch den Geruch von Blut wahr?“ Die Augen des Kriegers verdunkelten sich. „Los, komm! Wir müssen sofort ins Lager zurück!“ Als die beiden Kater im Lager ankamen, kämpften DunkelClan-Katzen gegen FlammenClan-Katzen. Streifenherz flüsterte: „Falkenpfote, erinnere dich an die Kampftechniken, die ich dir beigebracht habe. Und jetzt hilf deinen Clan-Kameraden!“ Dann rannte er los, um Silberfell zu helfen. Falkenpfote blickte sich um und entdeckte Honigpfote und Echopfote, die verzweifelt gegen Metallherz, den 2. Anführer des DunkelClans, kämpften. Der junge Schüler rannte los, um ihnen zu helfen. Als sich Falkenpfotes und Echopfotes Blicke trafen, schaute sie ihn erleichtert an. Falkenpfote wandte eine Technik an, die Fetzschweif ihm neulich gezeigt hat. Metallherz flüchtete. „Danke.“, sagte Echopfote liebevoll. Falkenpfote nickte. Dann lief er zu Heideschweif, die gegen Rubinherz kämpfte. Als Rubinherz den Kater entdeckte, stürzte sie sich auf ihn. Falkenpfote! Der Trick! Falkenpfote ließ seine Muskeln erschlaffen, wie Fetzschweif es ihm gezeigt hat. Die Kätzin lockerte den Griff und Falkenpfote fuhr mit den Krallen über Rubinherz und sie flüchtete. „Fetzschweifs Trick!“, keuchte Heideschweif.

    4
    Kapitel 11



    Falkenpfotes Mutter schauten ihren Sohn erstaunt an. Dann lief sie zu Löwenstern, der gegen Schattenstern kämpfte. „Wieso kämpft ihr gegen uns!“, knurrte Löwenstern. „Dein Sohn trifft sich mit einer DunkelClan-Kätzin und er hat uns viel Beute gestohlen! Bring deinem Sohn endlich bei, dass er seinen Duft nicht auf unserem Territorium verbreiten soll!“, fauchte Schattenstern. Falkenpfote dachte an Sturmpfote. Dann wurde der Kater aus seinen Gedanken gerissen, als eine schildpattfarbene Kätzin ihn umrannte. Sie drückte ihn zu Boden. „Wann lernt ihr endlich Grenzen kennen?“, fauchte sie. Falkenpfote erkannte Sturmpfotes Geruch im Fell der Kätzin. Die Kätzin schreckte zurück und ließ ihn frei. Sie machte ihm ein Zeichen, dass er ihr in die Büsche folgen sollte. Falkenpfote folgte ihr unauffällig. „Kannst du es für dich behalten?“, bat sie. Falkenpfote verengte die Augen und seufzte. „In Ordnung.“ Die Kätzin nickte ihm dankbar zu. Dann gingen sie wieder auf die Lichtung. Falkenpfote sah seinen Bruder, der gegen Abendpfote kämpfte. „Sucht ihr DunkelClan-Katzen dauernd Streit!“, fauchte Sturmpfote. Falkenpfote erkannte aus dem Blickwinkel, dass sich Felssturm auf ihn fixierte. Bevor der Kater Falkenpfote mit seinen Krallen erwischte, weichte er aus. Felssturm knurrte. Falkenpfote grinste und verpasste dem Krieger Kratzer. Bevor Felssturm einen erneuten Kampfzug erwidern konnte, rief Schattenstern:„DunkelClan! Rückzug!“ Die DunkelClan-Katzen verschwanden blitzschnell von der Lichtung des FlammenClans. Schattenstern verließ die Lichtung als letzter und funkelte Löwenstern an. Löwenstern keuchte und fiel auf den Boden. „Eisflügel! Luftschweif!“, rief Heideschweif. Als sich alle um den Anführer versammelten, fiel Falkenpfotes Blick auf Echopfote. Ihr Fell war mit Blut bedeckt. Schließlich kümmerten sich alle um ihre Wunden. Falkenpfote lief zu Echopfote. „Sollte Luftschweif sich nicht deine Wunden anschauen?“, fragte Falkenpfote besorgt. Sie schaute ihn liebevoll an. „Nein danke, das ist nicht so schlimm.“, erklärte sie. Dann lief sie zum Schülerbau. „Falkenpfote? Kann ich mit dir sprechen?“, fragte Heideschweif. Falkenpfote nickte. Sie liefen hinter den Kriegerbau. „Die Technik die du neulich gegen Rubinherz angewendet hast, … woher kennst du sie?“, fragte Heideschweif neugierig. Falkenpfote überlegte. Sollte er seiner Mutter von Fetzschweif erzählen? „Also ...“, begann er, „Fetzschweif besucht mich oft in meinen Träumen, er zeigt mir auch Tricks und -“ „Fetzschweif?“, unterbrach ihn Heideschweif, „Wie geht es ihm und Seeglanz?“ „Gut.“, meinte Falkenpfote, „Sie leben nun im SternenClan … Glücklich.“ Die Kätzin nickte. „Entschuldige mich, ich habe noch etwas zu erledigen.“, sagte Heideschweif und ging auf die Lichtung. Bevor Falkenpfote ebenfalls auf die Lichtung ging, hörte er Stimmen. Der junge Kater schlich zu den Stimmen. „Ich bin froh, dass es dir gut geht.“, hörte Falkenpfote die Stimme von seinem Bruder. Eine Kätzin schnurrte. Falkenpfote schlich etwas näher und erkannte die schildpattfarbene Kätzin, die ihn vorhin angegriffen hat. „Du solltest jetzt besser gehen, Veilchenpfote.“ Veilchenpfote nickte und machte sich auf den Weg zur DunkelClan-Grenze. Dann lief Sturmpfote auf das Versteck seines Bruders zu. Falkenpfote wartete gespannt. Sturmpfote blieb vor seinem Bruder stehen. „Was willst du?“, fragte er, „Kannst du es für dich behalten, Falkenpfote?“ Der rot-weiße Kater seufzte und nickte. Sturmpfote lief dann auf die Lichtung und Falkenpfote folgte ihm. Honigpfote kam in dem Moment zu ihm gelaufen. „Geht es dir gut?“, fragte sie. Falkenpfote nickte. „Alles okay. Wollen wir jagen gehen?“, fragte Falkenpfote freundlich. „Gerne.“, erwiderte sie. Auf dem Weg zum Lagerausgang rief Farnkralle über die Lichtung:„Wo wollt ihr beiden hin?“ „Wir gehen jagen.“, erklärte Falkenpfote. Aus dem Blickwinkel sah der rot-weiße Kater, wie Farnkralles Junge Glutjunges und Lotusjunges bettelten, mit auf die Jagd gehen zu dürfen. Falkenpfote schnurrte belustigt. „Kommst du?“, fragte Honigpfote. Falkenpfote lief zu ihr und sagte:„Tut mir Leid. Jetzt hast du meine vollkommene Aufmerksamkeit.“ Die Kätzin unterdrückte ein belustigtes Schnurren. „He, lass das!“, scherzte er, „Wettrennen zu dem kleinen Teich?“ Honigpfote rannte sofort los. Falkenpfote beeilte sich, sie einzuholen, doch er konnte sie nicht einholen. Dann blieb er stehen. Vor seinen Augen erschien Fetzschweif. „Verstehst du jetzt, warum du keine Freunde in anderen Clans haben sollst?“, fragte er. „Muss das jetzt sein? Honigpfote liegt vorne.“ „Falkenpfote! Hilfe!“, rief Honigpfote verzweifelt.

article
1433766114
Warrior Cats - Das goldene Herz der vier Clans ...
Warrior Cats - Das goldene Herz der vier Clans ...
Falkenpfote und Sturmpfote kommen der Prophezeiung immer näher. Doch immer noch herrscht Unruhe zwischen den Clans. Als es zum Kampf zwischen dem DunkelClan und dem FlammenClan kommt, sind Falkenpfotes und Sturmpfotes Leben in Gefahr.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1433766114/Warrior-Cats-Das-goldene-Herz-der-vier-Clans-Teil-4
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1433766114_1.jpg
2015-06-08
406A
Warrior Cats

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.