Poor and Rich 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 596 Wörter - Erstellt von: Bella - Aktualisiert am: 2015-06-06 - Entwickelt am: - 374 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Haley weiß über Dusan's Vergangenheit Bescheid. Es ist ihr ziemlich egal, dass er getötet hat. Sie will mehr ihm, und er auch von ihr...

    1
    Warum?



    "Wow", mehr konnte ich nicht sagen. Dusan hatte eine düstere Vergangenheit, Raub, Erpressung, Vernachlässigung, Mord. Dennoch hatte ich keine Angst vor ihm. "Warum... Wolltest du es, mir nicht erzählen?", fragte ich. "Wegen Bill. Er wird dich töten wenn er..." "Da meinte ich nicht! Warum... Hast du Angst, dass Bill mir etwas tun könnte?" Dusan schwieg und biss sich auf die Unterlippe. "Ja", meinte er nach einiger Zeit. "Ich will nicht, dass dir etwas passiert", sagte er entwaffnet. "Aber, warum willst du das nicht?" Wieder schwieg Dusan. "Sag es mir bitte", hackte ich nach. Dusan atmete tief ein: "Weil ich dich gut leiden kann. Komm, ich will dir etwas zeigen." Dusan Griff nach meiner Hand und Strecke mir ein Skateboard hin. "Kannst du fahren?" "Klar! Ich liebe Skateboard fahren!" Ich nahm das Board und wir gingen.

    Wir standen an einer Kreuzung. Dusan grinste und erklärte mir dann: "Also, Versuch dich an einem Auto, am besten ein Taxi, festzuhalten. Verlier das Board unter den Füßen nicht!" "Was?", lachte ich. "Hast du Angst?" Ich schüttelte den Kopf und schon wenige Minuten später führen Dusan und ich über die Straßen von Miami. Die Leute gafften uns nach, doch der Fahrer meines Taxis bemerkte mich nicht. Dusan wäre fast erwischt worden, doch er konnte sich an ein anderes Auto hängen.

    Wir hatten viel Spaß heute und zum Schluss gingen wir noch an den Strand.

    2
    Viel Spaß



    Dusan und ich saßen am Strand und beobachteten den Sonnenuntergang. Obwohl wir in Miami waren, wurde es nachts etwas kühl. Ich hatte nur ein Top und eine Hot Pan an. Als Dusan merkte, dass ich mich zusammenkauerte um es wärmer zu haben rückte er zu mir. Einen Arm legte er um meine Schultern. Meinen Kopf lehnte ich an seine Brust. "Haley, magst du mich trotzdem?", fragte Dusan besorgt. "Trotzdem?" "Naja, obwohl ich getötet und gestohlen habe?" Er klang besorgt, als hätte er Angst ich würde ihn nicht mehr mögen. "Natürlich! Was denkst du?" "Die Frage ist, was denkst du..." Plötzlich hatte ich das Bedürfnis Dusan zu umarmen und ich wünschte mir dass er mich küsst. Da sprang Dusan auf und zog seine Schuhe aus. Ich tat es ihm gleich und einen Augenblick später standen wir in den Wellen. Immer wieder spritzten wir uns an und eine Welle nach der anderen peitschte uns ins Gesicht. "Ich habe eine super Idee.", meinte Dusan. Fragend blickte ich ihn an. "Du weißt ja mittlerweile wo ich wohne. Komm morgen wenn es dunkel ist zu mir. Dann Unternehmen wir was!" Ich stimmte zu und freute mich irgendwie darauf.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

alegssa ( 64935 )
Abgeschickt vor 591 Tagen
Echt cool. Schreib doch
bitten weiter
WarmBodies ( 72632 )
Abgeschickt vor 662 Tagen
Echt cool :) und Mega interessant also bitte schreib weiter ...