Harry Potters Cousine 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
8 Kapitel - 18.600 Wörter - Erstellt von: I <3 Hogwarts - Aktualisiert am: 2015-06-06 - Entwickelt am: - 3.852 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Willkommen zu meinem 4ten Jahr an dem das trimagische Turnier stattfindet. Aber ich habe schon böse Vorahnungen.

1
Hermine und ich machten uns ran die Jungs zu wecken, da Mrs Weasley schon fertig mit dem Frühstück war. Harry sah sehr unruhig aus und schreckte hoc
Hermine und ich machten uns ran die Jungs zu wecken, da Mrs Weasley schon fertig mit dem Frühstück war. Harry sah sehr unruhig aus und schreckte hoch als ich ihn weckte.,, Alles ok?“ fragte ich ihn.,, Ich hatte nur einen Alptraum.“ nuschelte er. Doch ich sah ihm an das es nicht nur ein Alptraum war. Als wir alle runter zum Frühstück wollten hielt ich Harry auf.,, Ist echt alles ok?“ fragte ich. Er seufzte und erzählte mir von seinem Alptraum. Das war doch nur ein Traum.“ versuchte ich ihn zu beruhigen glaubte mir aber irgendwie selber nicht.,, Vielleicht hast du Recht.“ log er.,, Lass uns runter gehen.“ Zusammen gingen wir runter wo schon ein wirklich lecker aussehendes Frühstück auf uns wartete und ich hatte schon solchen Hunger.,, Ich liebe Sie Mrs Weasley.“ sagte ich in Trance.,, Was hast du gesagt liebes.“ rieß mich Mrs Weasley aus meiner Trance.,, Ich hab gesagt das Essen sieht toll aus Mrs Weasley.“ log ich und lächelte sie an. Wie immer freute sie sich über die Komplimente inbezug ihres Essens und nahm mich in den Arm dabei drückte sie mich meiner Meinung nach viel zu fest. Als dann endlich alle am Tisch saßen konnten wir endlich anfangen zu essen. Ich aß als gäbe es keinen Morgen.,, Mum Jenni frisst uns das ganze Essen weg.“ beschwerte sich George der neben mir saß.,, Lass das Mädchen doch essen sie ist sowieso schon so dünn.“ sagte Mrs Weasley besorgt.,, Gel lass mich essen sonst flieg ich heute wenn es windet noch weg.“ sagte ich wie ein kleines Kind und biss genüsslich in einen Muffin.,, Man sieht schon Anzeichen von Speckfalten bei dir und ich glaube ich entdecke da auch schon ein Doppelkinn.“ lachte George. Ich boxte ihm auf die Schulter.,, Du bist der der hier immer fetter wird ich glaube wir müssen deine Ernährung auf Salat reduzieren.“ sagte ich so ernst wie es ging.,, Von Salat schrumpft der Bizeps.“ sagte er in einem wirklich gut imitierten Hermine Ton.,, Das sagen nur Leute die keine Muskeln haben.“ lachte ich. Er sah mich gespielt verletzt an doch dann blitzte etwas in seinen Augen auf das mir gar nicht gefiel.,, Ich beweise dir mal wie wenig Muskeln ich habe.“ sagte George und bevor ich mich versah hob er mich von meinem Platz hoch und warf mich über die Schulter. Kurz schrie ich auf weil das echt unerwartet war.,, So behandelt man keine Königin.“ empörte ich mich.,, Ja aber einen kleinen Fressack schon.“ grinste er.,, Der Fressack möchte gerne fertig essen.“ sagte ich mit verschränkten Armen.,, George lass das Mädchen doch in Ruhe essen.“ kam mir Mra Weasley zu Hilfe.,, Ach die ist voll das spüre ich wir gehen jetzt in den Garten.“ Er drehte sich um und wollte mich entführen doch weil ich ja nun auf den Tisch einen guten Blick hatte sah ich Fred. Er sah total fertig aus als würde er jeden Moment anfangen zu weinen. Na ja vielleicht lag es daran das wir nicht wirklich geredet oder was gemacht haben seit wir Schluss gemacht hatten. Nur mit George habe ich wirklich viel herumgealbert und als wir noch bei den Dursleys waren habe ich neben Hermine und Ron nur noch George geschrieben und manchmal Ginny. Fred kein einziges Wort vielleicht hatte ich ihn etwas vernachlässigt.,, Lass mich mal runter George.“ sagte ich so ernst das er mich wirklich absetzte.,, Wieso so ernst?“ fragte George verwirrt.,, Wenn es um essen geht werde ich ernst.“ lachte ich und setzte mich wieder hin. Vielleicht nahm ich Fred auch seinen Zwilling weg? Egal was es war ich würde mich jetzt eine Zeit lang von George fern halten müssen. Ich meine das war ich Fred schuldig auch wen er selber Schluss machen wollte. Mich als Freundin zu verlieren ist schon schlimm genug dann muss ich ihm mich nicht noch als beste Freundin wegnehmen. Nach dem Essen machten wir uns auf den Weg zur Qudditch-Weltmeisterschaft. Alle waren schon aufgeregt. Na ja meine Freude hielt sich in Grenzen. Ich war immer noch nicht wirklich der größte Qudditch Fan. Während wir hin liefen versuchte ich immer wieder Kontakt zu Fred aufzunehmen. Doch immer wen ich versuchte mich mit ihm zu unterhalten antwortete er kurz und uninteressiert. Dann hatte ich eine Idee.,, Ich hab so viel gegessen ich kann nicht mehr laufen.“ jammerte ich. Bevor sich George dazu melden konnte mich zu tragen fragte ich Fred:,, Hast du Lust mich zu tragen?“ Als Antwort stellte er sich vor mich und bückte sich leicht nach unten. Ich stieg auf seinen Rücken.,, Also Pferd auf reite los.“ befahl ich als ich auf seinem Rücken saß. Fred setzten sich in Bewegung.,, Was heißt bei dir bitte reiten?“ fragte ich.,, Du willst doch jetzt nicht ernsthaft das ich reite.“ sagte Fred und konnte sich kein Grinsen verkneifen.,, Sonst würde ich es nicht sagen.“ lachte ich.,, Na gut Prinzessin wie Sie wünschen.“ lachte er. So kannte ich meinen Fred. Er ritt los und überholte die anderen. Dann fing er an zu sprinten und lief gleich darauf rückwärts sodass wir wieder hinter den anderen waren dann blieb er stehen.,, Was wird das?“ fragte ich lachend.,, Achterbahnritt.“ lachte er und bevor ich mich versah sprintete er wieder los und bremste kurz vor den anderen ab sodass ich von seinem Rücken fiel aber zum Glück nicht auf den Boden fiel. Die anderen waren stehen geblieben weil da plötzlich ein Mann war. Mr. Weasley schien ihn zu kennen. Plötzlich sprang jemand vom Baum und vor uns stand in seinem ganzen Glanz Cedric Diggory. Als er mich sah grinste er erstmal übers ganze Gesicht. Ich sah ihn mit einem eingebildeten Blick und hochgezogener Augenbraue an. Sein wie sich herausstellte Vater stellte ihn uns vor. Dann schlug Mr. Weasley vor das die beiden uns zum Portschlüssel begleiten konnten. Mr Diggory stimmte zu und wir gingen weiter. Cedric kam auf mich zu.,, Du bist Jennifer oder?“ fragte er mich.,, Korrekt das bin ich aber nenn mich bitte Jenni und du bist?“ Er sah etwas geschockt aus das ich ihn nicht kannte na gut ich kannte ihn aber ich musste mich ja ein bisschen interessant machen nicht so wie die Weiber die ihm am Arsch klebten. Er grinste mich mit einem zum dahinschmelzenden lächeln an und antwortete:,, Cedric Diggory schönes Mädchen.“,, Schleimer.“ dachte ich ausversehen laut.,, Man tut was man kann.“ lachte er.,, Wenigstens bist du nicht wie die ganzen anderen Mädchen die bei so einem Kompliment von mir in Ohnmacht fallen würden.“ fügte er noch etwas eingebildet.,, Eingebildet sind wir also auch noch? Gefällt mir.“ sagte ich und setzte mich in Bewegung, da die anderen schon weiter gelaufen waren. Er lief neben mir und wir fingen an uns zu unterhalten.,, Und wie fühlt es sich an einer der heißbegehrtesten Jungen der Schule zu sein wen nicht sogar der?“ fragte ich ihn.,, Na ja manche Weiber nerven schon etwas aber wer genießt es schon nicht von so vielen Leuten am meisten Mädchen umringt zu werden. Aber glaub mir auch wen ich nur meine richtigen Freunde hätte würde es mir reichen.“ Typisch Hufflepuff aber irgendwas hatte er an sich was mich irgendwie anzog ich glaub es war dieses unglaublich süße Grinsen das mein Herz etwas höher schlugen ließ. Ich lachte trocken.,, Typisch sozialer Hufflepuff.“ dabei grinste ich frech. Wir unterhielten uns noch viel und alberten auch etwas rum bis wir beim Portschlüssel ankamen.,, Ein Schuh.“ sagte ich,, begeistert“.,, Ja ein Schuh haltet euch jetzt bitte alle an ihm fest.“ befahl uns Mr. Weasley. Wir hielten uns an dem Schuh fest und waren plötzlich ganz woanders. Mich riss es unsanft nach unten doch jemand nahm meine Hand. Es war Cedric. Während die anderen alle auf dem Boden landeten schwebten Mr Weasley, Cedrics Dad, Cedric selber und ich sanft nach unten.,, Danke Lebensretter.“ witzelte ich. Dabei bemerkten wir dass wir noch Händchen hielten. Als hätten wir uns verbrannt zogen wir unsere Hände weg. Cedric wurde dabei sogar rot. Was auch unglaublich süß aussah. Zusammen betraten wir einen Campingplatz und Mr. Weasley stellte ein kleines Zelt auf.,, Und da sollen wir alle reinpassen?“ fragte ich mit hochgezogener Augenbraue.,, Warts nur ab.“ sagte Mr Weasley und verabschiedete sich von Cedric und seinem Dad, da sie wo anders hinmussten. Die anderen verabschiedeten sich auch und betraten nacheinander das Zelt. Ich war die letzte die noch draußen stand. Als ich gerade auch das Zelt betreten wollte packte mich jemand am Arm und drehte mich um.,, Willst du dich etwa nicht verabschieden?“ grinste Cedric frech.,, Tschuldige das hatte ich ja ganz vergessen.“ sagte ich übertrieben höflich.,, Und wie beabsichtigst du es wieder gut zu machen?“,, Vielleicht so.“ sagte ich, packte ihm am Kragen und zog ihn zu mir um ihn zu küssen. Als wir uns voneinander lösten bekam Cedric nur ein verzaubertes,, Wow“ heraus.,, Wir sehen uns .“ verabschiedete ich mich und verschwand im Zelt.,, Wow.“ sagte nun ich als ich das Zelt von innen sah. Von außen sah es ja total winzig aus doch von innen war es wie eine Wohnung.,, Zauberei ist geil.“ sagte ich anerkennend und war dankbar das ich zaubern konnte. Später machten wir uns auf dem Weg zum Stadion. Angekommen machten wir uns auf den Weg zu unseren Plätzen doch zu unserem,, Glück“ begegneten wir Blondie und seinem Vater. Blondie gab mit ihren Plätzen in der Ehrenloge an und Blondies Vater ermahnte ihn nicht damit anzugeben, da wir sowas ehrenvolles nicht wert seien.,, Und was ist bitte an diesen Plätzen anders als an unseren Außer dass da ein Schild mit der Aufschrift Ehrenloge hingestellt wurde?“ fragte ich mit hochgezogener Augenbraue.,, Sagen wir es mal so ihr seid die ersten die es merkt wen es regnet.“ lachte Blondies Vater.,, Mr Malfoy Sie sollten echt etwas gegen Ihre Wasserphobie machen Ihr Sohn guckt sich das ja schon ab.“ sagte ich ernst. Er sah mich mit einem giftigen Blick an.,, Wir sollten jetzt gehen.“ sagte Mr Weasley und versuchte sich ein Lächeln zu verkneifen. Doch Mr ich habe Angst vor Wasser hielt Harry noch auf und riet ihm ironisch:,, Amüsiere dich noch einmal solange du noch kannst.“ dann ließ er auch Harry weiter.,, Was war das denn?“ fragte Hermine.,, Keine Ahnung der Mann gehört in die Klapse.“ sagte ich genervt. Aber nicht nur wegen den Blondy Generationen sondern auch wegen diesem dämlichen Spiel auf das ich mehr als keine Lust hatte. Deshalb entschied ich mich einfach mal eine Runde an Georges Schulter zu schlafen. Wen man das überhaupt schlafen nennen konnte er zappelte immer wie verrückt rum und trieb mich somit in den Wahnsinn.,, KANNST DU ENDLICH AUF...“ wollte ich ihn anschreien doch ich wurde durch den Jubel irgendwelcher Fans übertönt. Mir war es auch ziemlich egal wer gewonnen hatte Hauptsache dieses langweilige Spiel war vorbei. Später feierten alle weil wer auch immer gewonnen hatte und Ron schwärmte von Viktor Krum.,, Ist da jemand verliebt?“ fragte ich spottend. Die Zwillinge stiegen gleich mit ein und so machten wir uns zu dritt lustig über Ron. Das hatten wir schon lange nicht mehr gemacht das hatte ich wirklich am meisten vermisst. Ich lächelte Fred an. Er sah mich erst ein paar Sekunden an und grinste dann auch. Doch als ich rüber gehen und mit ihm rede wollte kam plötzlich Mr Weasley.,, Ihr müsst sofort zum Portschlüssel hier randaliert eine Gruppe von Menschen.“ sagte er panisch und jagte uns raus. Harry, Hermine, Ron und ich gingen zusammen. Erst dachte ich ja es wäre nichts Großes. Ich dachte an Kinder die Häuser mit Eiern bewarfen nur in Erwachsen eben. Doch es war viel schlimmer als gedacht. Fast überall brannte es, ab und an gab es kleine Explosionen und diese gestörten trampelten alles nieder. Wir rannten in die Richtung des Portschlüssels doch irgendwann wurden Harry und ich von der Menge zu Boden gerissen und ich wurde ohnmächtig. Was mit Harry war wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.
Als ich wieder zu mir kam sah ich vor mir erstmal den wahrscheinlich ohnmächtigen Harry. Doch als ich mich etwas umsah entdeckte ich weiter vorne einen komischen Typen er zauberte irgendetwas in den Himmel und verschwand dann. Ich richtete mich auf.,, Harry.“ zischte ich. Er richtete sich auch langsam auf. Hermine und Ron kamen angerannt.,, Wir haben euch überall gesucht wir haben uns Sorgen gemacht.“ sagte Hermine erleichtert. Als Harry und ich aufgestanden waren umkreisten uns plötzlich irgendwelche Ministeriumsleute und beschuldigten uns irgend so ein dunkles Mal in dem Himmel gezaubert zu haben. Mr Weasley kam auch dazu und verteidigte uns. Währenddessen sah ich in den Himmel wo sich dieses Mal befand.,, Was ist das?“ fragte ich.,, Das ist das Zeichen von Voldemort.“ erklärte Hermine. Sofort dachte ich an Harrys Traum. Das konnte doch kein Zufall mehr sein. An Harrys Blick sah ich das er das gleiche dachte. Als Mr Weasley uns erfolgreich verteidigt hatte mischte ich mich ein:,, Wen ihr den Typen sucht der das gemacht hat dann geht am besten in die Richtung.“ Dabei zeigte ich in die Richtung in der dieser Typ verschwunden war.,, Genau den hab ich auch gesehen aber nur weglaufen.“ stimmte mir Harry zu. Ich sah noch einmal kurz in den Himmel. Ich wusste nicht was aber es wird uns dieses Jahr etwas erwarten aber nicht im positiven Sinne...
article
1433451127
Harry Potters Cousine 4
Harry Potters Cousine 4
Willkommen zu meinem 4ten Jahr an dem das trimagische Turnier stattfindet. Aber ich habe schon böse Vorahnungen.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1433451127/Harry-Potters-Cousine-4
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1433451127_1.jpg
2015-06-04
402D
Harry Potter

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.