Das Abenteuer einer Vampirin

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 798 Wörter - Erstellt von: Legolanta2000 - Aktualisiert am: 2015-06-06 - Entwickelt am: - 667 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

In diesem Kapitel werdet ihr erst einmal eine kleine Zusammenfassung der jungen Vampirin bekommen. Im nächsten Kapitel geht es dann richtig los.

1
Mein Name ist Akasha und ich habe ein Geheimnis, was ich noch nie jemandem verraten habe. Denn ich bin etwas, dass die Menschen fürchten. Ich lebe be
Mein Name ist Akasha und ich habe ein Geheimnis, was ich noch nie jemandem verraten habe. Denn ich bin etwas, dass die Menschen fürchten. Ich lebe bevorzugt in der Nacht und ernähre mich von Blut. Nun wisst ihr wohl was ich bin. Ja, ein Vampir. Zumindest war ich einer. Eines Tages lernte ich einen jungen Mann kennen. Sein Name war Edward. Er war 23 Jahre alt, hatte dunkel-Grüne Augen und Rabenschwarzes Haar, welches ihm lässig über die Schultern fiel. Zu dieser Zeit jedoch war ich noch eine junge Frau im Alter von 21 Jahren. Ich hatte strahlend blaue Augen und leuchtend rotes Haar, das mir in leichten Wellen bis zu der Hüfte ging. Edward war sehr nett zu mir und ich fand ihn sofort sympathisch. Wir trafen uns oft und ich verliebte mich immer mehr in ihn. Doch dann eines Tages erzählte er mir sein Geheimnis. Er ist ein Vampir.. Wir trafen uns immer nur abends wenn es dunkel war. Nun dies musste ja nichts heißen. Doch dann wechselten seine Augen plötzlich die Farbe von grün zu rot. Nun bekam ich jedoch etwas Angst, denn ein normaler Mensch kann ja nicht einfach so seine Augenfarbe ändern. Er kam immer näher und ich wisch so lange zurück, bis ich an einen Baum stieß. Nun war er direkt vor mir. „Es tut mir wirklich schrecklich leid dich so benutzt zu haben Akasha, doch ich wollte dich um den Finger wickeln damit du dich in mich verliebst und ich glaube, das habe ich geschafft. Ich kann immer noch nicht glauben, dass du so dumm warst mir alles zu glauben. Doch nun habe ich eine andere gefunden und brauche dich nicht mehr. Tut mir wirklich leid, immerhin bist du sehr hübsch und es ist schade, so etwas einfach wegzuwerfen, aber nun gut. Genug geredet.“ Dies waren seine letzten Worte bevor er endgültig seine Reißzähne in meinen Hals rammte und mein Blut trank. Das letzte was ich sah, war ein anderer junger Mann, der zu mir kam und Edward von mir stoß. Ich sackte augenblicklich in mir zusammen und hörte einen langen Schmerzensschrei der von Edward kam. Ich wusste jedoch nicht was damals genau geschah. Nur noch wie der andere junge Mann sich zu mir hinunter beugte und mich mit einem leichten Lächeln ansah. Er hatte schöne braune Augen und strubbeliges braunes Haar, das ihm bis zur Schulter fiel. Er konnte nicht älter als 22 oder 23 sein. Nun nahm er seinen Arm und biss hinein. Er war also auch ein Vampir. Er hielt mir den Arm hin und sagte ich solle trinken. Ich weiß nicht wieso, doch ich trank. Als ich fertig war, fiel ich jedoch in einen traumlosen Schlaf. Dies war der Tag an dem ich verwandelt worden war. Ich war am Anfang noch oft unter Menschen und trank von ihrem Blut. Doch ich wollte das eigentlich nicht. Ich wollte das Ganze hier nie. Doch dann kam der Tag an dem ich mich ein weiteres Mal in jemanden verliebte. Er hieß Niklas, war 24, hatte grüne Augen und blondes Haar, welches etwas länger war. Er machte alles für mich, oder versuchte es zumindest und ich liebte ihn sehr, doch er durfte mein Geheimnis nie erfahren. Eines Tages jedoch waren wir wieder einmal im Wald spazieren. Doch ich hatte vergessen vorher etwas zu mir zu nehmen. Ich war dem entsprechend durstig, doch ich dachte es ging. Als wir jedoch eine kurze Zeit später eine Pause einlegten, konnte ich nicht mehr länger. Meine Augen verfärbten sich rot und ich stürzte mich auf ihn. Noch bevor Niklas wusste wie ihm geschieht, rammte ich ihm meine Reißzähne in seinen Hals und trank sein Blut, bis nichts mehr da war und er leblos zu Boden sackte. Ich schaute auf ihn herab und merkte erst nun so richtig, was ich gerade getan hatte. Ich konnte nicht anders und weinte. Ich hatte meine große Liebe umgebracht. Ich musste dort weg und lief. Egal wohin einfach nur weg. Seit diesem Tag hielt ich mich von den Menschen fern und ernährte mich nur noch von Tierblut. Doch nun will ich euch meine Geschichte erzählen, was danach geschehen ist.
article
1433421666
Das Abenteuer einer Vampirin
Das Abenteuer einer Vampirin
In diesem Kapitel werdet ihr erst einmal eine kleine Zusammenfassung der jungen Vampirin bekommen. Im nächsten Kapitel geht es dann richtig los.
http://www.testedich.de/quiz37/quiz/1433421666/Das-Abenteuer-einer-Vampirin
http://www.testedich.de/quiz37/picture/pic_1433421666_1.jpg
2015-06-04
40B0
Fantasy Magie

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Swity ( 97456 )
Abgeschickt vor 623 Tagen
Echt gut schreib doch weiter;-)!!!