Mondkind in dir ruht die Hoffnung Teil23

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 2.319 Wörter - Erstellt von: Mi.Sa.Ta - Aktualisiert am: 2015-06-04 - Entwickelt am: - 1.189 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

1
Miu's Sicht:

Leicht verschwommen spürte einen Druck auf meinen Füßen und versuchte meine Augen zu öffnen, oder mich zu bewegen, doch ich hatte einfach keine Kraft.
Seit meiner Ankunft in Konoha hatte ich mich nicht mehr so ausgelaugt und kaputt gefühlt, das Weinen gestern und die Schmerzen in meinen Körper hatten mir mehr Kraft abverlangt als ich erwartet hätte und die Tränen, die gestern unaufhörlich über mein Gesicht liefen, hatten mein Kissen durchnässt und meine Augen waren vollkommen verkrustet. Ich öffnete meine Augen mit viel Kraft und Überwindung worauf ich bemerkte, dass es noch tiefste Nacht sein musste, da der Mond leicht in das weiße Krankenhauszimmer schien und es ansonsten stockfinster war. Die Lichter der Geräte im Raum blinkten leicht und ich wendete meinen Blick von ihnen ab. Ich versuchte mich zu bewegen und setzte mich auf, was mir nach ein paar Versuchen auch zu gelingen schien. Ich rieb mir meine Augen und streckte mich leicht wobei ich das Gewicht auf meinen Beinen wieder bemerkte. Auch wenn es finster war konnte ich Isamu klar und deutlich auf meinen Beinen liegen sehen und musste mir ein Kichern verkneifen. Er schaffte es wirklich immer mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Ich fuhr mir mit beiden Händen durchs Haar und...Moment!
Verwundert starrte ich meine Handgelenke an, an welchen eigentlich blaue Chakrafäden hängen sollten, doch da war nichts.
Dankbar dachte ich an Sakura und zog vorsichtig meine Beine unter Isamu hervor, der leicht im Schlaf knurrte, doch dann wieder ruhig atmete und seine Schnauze in seine Pfoten vergrub.
Schmunzelnd schlüpfte ich unter der schweren Decke heraus und stellte meine Füße auf den Boden. Die Kälte sprang sofort von diesem auf meine erhitzte Haut und ein Schauer machte sich auf meinem Körper breit. Ich ignorierte ihn jedoch so gut es ging und stellte mich mit wackligen Beinen auf.
Das dünne Nachthemd, das ich trug war nicht wirklich lang und bedeckte nur das nötigste, weshalb sich der Schauer auf meinem ganzen Körper ausbreitete und ich meine Arme um mich schlang. Ich ging auf das anliegende Badezimmer zu, in welchem eine der Krankenschwestern schon öfters verschwunden war, nachdem ich sie nach etwas zu Trinken gefragt hatte und öffnete langsam die Türe.
Es war ein wirklich kleiner Raum, es gab eine Toilette und ein Waschbecken, direkt daneben noch eine Duschkabine und gegenüber von all dem ein kleines Fenster.
Ich ging zum Waschbecken und ließ das Wasser eiskalt auf meine Hände laufen, sodass sie nach einigen Momenten taub wurden, weshalb ich es ein wenig wärmer stellte.
Müde sah ich auf und sah dabei in ein junges Gesicht.
Dunkle blaue Augen sahen mir leicht verletzt entgegen und musterten mich vorsichtig, ja beinahe schon schüchtern. Ihre weißen, rückenlangen Haare hingen ihr größtenteils im Gesicht und bedeckten sogar fast ganz ihre linke Gesichtshälfte. Ihre Haare leuchteten im Licht des Mondes, das durch das Fenster schien und bildeten so einen starken Kontrast zu ihren nicht mehr glänzenden, sondern matten blauen Augen die mich wieder zu mustern begannen.
Sie hatte hohe Wangenknochen und eine kleine Stubsnase, die wie der Rest ihres Gesichtes und ihrer Haut erschreckend blass schienen im Licht und sie presste ihre einst so roten, jetzt trockenen und aufgeplatzen Lippen aufeinander ehe sie seufzte.
Ich blickte in mein Gesicht, doch war das wirklich ich?
Diese Person kam mir so fremd vor, so anders. Dabei war mir klar, dass die ganze Zeit mir zugesetzt hatte und mich nicht nur seelisch verändert hatte.
Doch ich hatte jetzt ein festes Ziel. Ich durfte nicht zulassen, dass jene die mir wichtig sind durch mich verletzt werden oder ich sie nicht retten kann.
Die blauen Augen starrte jetzt voller Entschlossenheit und Zuversicht in meine.
"Ich werde alles dafür tun", sagte ich fest und drehte mich dann von dem Spiegel weg.

~Am Morgen~

"Miu.." die Türe wurde geöffnet und Kakashi sah mich leicht verwundert mit seinem Auge an.
Ich stand gerade vor ihm und sah ihm entschlossen in die Augen, was ihn zu verwundern schien.
Ich hatte meine Haare wieder hochgebunden und war duschen gegangen, denn das hatte ich übel nötig. Meine Wunde hatte ich ganz vorsichtig gewaschen und dabei die noch leicht krustige Narbe bemerkt. Sie war Stift-breit, ungefähr 17 cm lang und verlief quer über meinen Bauch, leicht über meinem Bauchnabel. Sie hatte ich neu verbunden mit dem Verbandszeug in meinem Zimmerregal und war in einem Handtuch in mein Zimmer gegangen.
Auf dem Tisch neben meinem Bett hatte ich dann auch meine alte Kleidung, gewaschen und genäht, gefunden welche ich sofort anlegte.
Ich war bereit.
"Schon wach?" fragte mein Sensei auf einmal und ich legte meinen Kopf schief.
"Sensei ich muss so schnell wie möglich wieder trainieren" sagte ich mit fester Stimme und Kakashi waren seine Zweifel anzusehen.
"Miu..." fing er an doch ich schüttelte meinen Kopf."Sie haben selbst gesagt ich müsse mich vorbereiten und ich werde meine Chance nicht verspielen wieder hier sein zu dürfen! Ich muss einfach wieder mit dem Training anfangen, so schnell wie möglich!"
Er seufzte schwer und ich konnte in seinem Auge Reue erkennen."Miu, du bist noch nicht bereit. Deine Wunde hat dir ganz schön zugesetzt, eigentlich müsstest du im Bett bleiben und außerdem geht das nicht so schnell. Ich soll dich außerdem abholen. Dort wird dir einiges erklärt.." versuchte er es aufs neue doch ich wollte einfach nicht mehr warten."Sensei, meine Wunde heilt bestens, auch wenn ich es langsam angehen muss, so möchte ich auch diese Zeit nicht vergeuden!"
Ich machte eine kurze Pause und sah meinen Sensei an. Er schüttelte nur den Kopf und mir wurde klar, dass ich zu viel von ihm verlangte. Sofort kroch mein schlechtes Gewissen wieder in meinen Körper und ich senkte den Kopf. "Wo sollen sie mich hin bringen Sensei?" sagte ich nach einiger Zeit leicht betrübt und Kakashi seufzte."Der Dorfrat will dich sehen. Mit Tsunade."

"Der Dorfrat?" fragte ich verwirrt und er nickte."Ja, sie wollen sich selbst ein Bild von dir machen"

Ich wusste nicht was ich darüber denke sollte, denn wenn ich ehrlich war, konnte ich nicht einschätzen wie der Rat von mir denken würden, oder von meinen Taten.
Leicht nickte ich und Kakashi deutete mir ihm zu folgen."Aber, was ist mit Isamu?" fragte ich ihn und ich konnte ihn lachen hören.
"Wir werden ihn garantiert schon bald wieder sehen, keine Sorge"

Ich nickte wieder und folgte Kakashi wortlos den Gang entlang der wohl von meinem Krankenzimmer zum Empfang führte und blieb hinter ihm als er mit der Dame hinter dem Tresen sprach.

Irgend wie hatte ich in mehr als nur mulmiges Gefühl in der Magengegend als ich mich in der Eingangshalle des Krankenhauses umsah.
Es war nichts zu sehen, dass dieses Gefühl verursachen sollte, aber trotzdem war ich relativ froh als Kakashi wieder zu mir kam und ich ihm zum Haus der Hokage folgte.

Die Stille tat gut, denn meine alten Freunde hatten mir gestern nicht wirklich Zeit zur Ruhe gegeben.
Auch wenn ich glücklich war dass sie mir verziehen haben, muss ich mich erst daran gewöhnen. Ich musste lächeln. Bald hätte ich vielleicht sogar die Zeit mich wieder richtig einleben zu können.

"Bist du bereit?" fragte Kakashi mich vor der Holztüre noch einmal und ich nickte entschlossen bevor ich den Raum betrat und sofort die Augenpaare von sieben Leuten auf mir spürte.

Tsunade und Shizune waren dort, ein Mann der einen Verband über dem rechten Auge hatte und seinen verbundenen Arm versteckte, hinter ihn zwei Anbu.
Außerdem standen noch zwei ältere Personen in der Runde.

Shizune und Tsunade lächelten mir leicht zur Begrüßung zu was ich erwiderte.

Plötzlich hörte ich von hinter mir eine, mir unbekannte, tiefe Stimme.
"Du musst leider draußen warten"

Als ich mich umdrehte erblickte ich einen Mann mit erstaunlicher Ähnlichkeit zu Shikamaru, nur dass tiefe Narben sein freundliches Gesicht zierten und er nicht diese nachdenkliche Miene besaß, die man bei Shikamaru sehr oft antraf. Er wirkte im Insgesamten offener.
Kakashi nickte leicht und sagte:"Wie du meinst" er nickte mir noch aufmunternd zu ehe er ging und der Mann die Türe schloss.
"Also dann" sagte die alte Frau und sah mich mit einem harten und misstrauischen Blick an."Dein Name ist Miu, so viel weiß ich, allerdings ist mir dein Clan nicht bekannt" sagte sie streng und ich schluckte schwer.
"Ich weiß es nicht" sagte ich ehrlich und ihre Augen verengten sich zu Schlitzen.
"Dir ist bewusst, dass das nicht sehr glaubwürdig ist, oder?" sagte nun der Mann mit dem Verband und ich sah in sein freies Auge.
"Danzo ich habe es euch schon erklärt!" meinte Tsunade und sah den Mann giftig an.
"Ich habe diese Sache selber untersucht. Diese Barriere ist mächtig, das Jutsu ist mir unbekannt mit welchem sie errichtet wurde. Sie kann sich an nichts erinnern und das wird sich so lange nicht ändern können solange ich einen Weg gefunden habe das Jutsu zu brechen"

Die alte Frau sah Tsunade mit einem undurchschaubaren Blick an und richtete diesen nun auf mich.

"Ob sie sich nun erinnern kann oder nicht, als sie hier in Konoha war, hat sie uns ausspioniert, sie hat uns belogen und bestohlen!"

Ich sah wie Tsunade leicht erschrocken zu der Frau blickte, die jedoch sah zu Danzo. In dem einen Auge, das mir nicht verborgen war, blitzte für einen Moment ein Triumph auf, der mich sofort neugierig machte.

Was würde jetzt passieren? Und wieso freut er sich so darüber?

"Danzo berichtete, dass das Mädchen eine sehr wichtige Akte mit sich nahm, bevor sie Konoha verließ. Eine Akte, die nur die Anbu etwas betrifft. Und deshalb wird sie nicht ihren Titel als Nuke-Nin verlieren.
Sie gilt jetzt als Gefangene Konohas" sprach die alte Frau und ich sah sie voller Entsetzen an.

"Das kannst du ohne mich nicht entscheiden! Ich bin die Hokage! Ich..."
"Du! Du kannst nicht klar entscheiden, da du diesem Mädchen deine Sympathie schenkst! Du kannst nicht objektiv entscheiden, deine Meinung können wir in diesem Fall, mal wieder nicht berücksichtigen! Du musst dir in deinen Sturschädel rufen, dass du die Hokage bist und zum Wohl des Dorfes entscheiden musst! Aber da du das nicht kannst, wird Danzo in diesem Fall das selbst in die Hand nehmen. Er ist am meisten betroffen!"

Ich konnte einfach nicht glauben was sie gesagt hatte.
Ich blieb ein Nuke-Nin. Und Tsunade konnte nichts dagegen tun.

Wütend schnaubend sah Tsunade zuerst die alte Frau und dann Danzo an.
Als ihr Blick zu mir schweifte war er voller Sorge und Reue. Doch auch eine andere Sache schwang in Verbindung mit Enttäuschung mit.
Angst.
Zum ersten mal sah ich Angst in ihren starken Augen.

Doch dann unterbrach sie den Blickkontakt und stürmte mit Shizune und dem Mann aus dem Raum.

Ich stand noch immer wie angewurzelt da, als auch die beiden Älteren den Raum verließen, ich konnte aber klar und deutlich ihre Blicke auf mir spüren.

Dieser Danzo kam dann mit langsamen Schritten auf mich zu und ich sah wie sein Mund zu einem hämischen Schmunzeln wurde.

"Du wirst mir alles darüber erzählen, wofür du diese Akte geklaut hast. Denn ich denke nicht dass ein kleines Mädchen ohne Gedächtnis, wie du viel Nutzen dafür hättest"

Mein Blick wurde wütend. Er wollte nur seinen eigenen Fehler von damals vertuschen.
Ich hasste diesen Mann jetzt schon mehr als so einiges.

"So einer falschen Schlange wie euch, sage ich gar nichts" knurrte ich und Danzo sah mich giftig an.

"Dann wirst du es bereuen" meinte er gab seinen Beschützern ein Zeichen.

Dann spürte ich einen Schlag auf meinen Hinterkopf, ehe alles schwarz wurde.

Kommentare Seite 3 von 3
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Sky ( 41738 )
Abgeschickt vor 200 Tagen
Bitte schreib weiter.... Bitte,bitte, bitte, bin am verzweifeln wie geht es weiter. WIE?
Mi.Sa.Ta ( 74003 )
Abgeschickt vor 356 Tagen
Große Güte es ist lange her für die die sich noch an diese Geschichte erinnern...
Ich habe das schreiben für mehrere Monate aufs Eis legen müssen asu privaten Gründen und in nächster zeit wird auch kein Teil kommen, ich bekomme die momentane Szene einfach nicht zufrieden zu Papier...

Also dann ich kann aber versprechen dass ich mich wenn ich Zeit habe an ein neues Quiz setzen werde, ich habe bedauerlicherweise aber auch wieder eine neue Idee für einen kompletten Oc, welcher jedoch nicht ganz so groß werden könnte wie ich es mit dem Mondkind noch vor habe ^^

Bis irgend wann mal Liebe Leser
Nu-12 ( 31952 )
Abgeschickt vor 577 Tagen
Schreib unbedingt weiter die Geschichte ist toll
Mi.Sa.Ta ( 92956 )
Abgeschickt vor 579 Tagen
Also Leute, es gab leider eine kleine krise, denn alle Mondkind Teile und der neue Teil auch sind verschwunden *puff* weg gelöscht keine Ahnung warum.
Aber das ist jetzt wieder geklärt der neue Teil fast fertig und hoffentlich bald oben, schaut am besten nächste Woche mal vorbei!

Und hier noch einmal ein ganz ganz großes danke an euch alle für alle kommis ♡
Nu-12 ( 54815 )
Abgeschickt vor 581 Tagen
Die Geschichte ist wirklich toll schreib bitte weiter
Asashi ( 89400 )
Abgeschickt vor 583 Tagen
Als erstes mal Supertolle ff:3XD. echt Megaaaaa
klasse!^^ *knuddele dich*iaber ma ne frage hast du schon Teil 25 raus gestellt ?wenn ja
könntest du mir bitte nen Link dazu hier rein schreiben ,weil der sich der Teil nämlich nich anzeigt oder hast du ihn noch gar nich geschrieben?
Glg Deine Asashi=^•^=
Mi.Sa.Ta ( 26450 )
Abgeschickt vor 618 Tagen
So Leute, bedauerlicher Weise hat es sieder ewig gedauert bis ich schreiben konnte, aber dafür war bei uns heute Notenschluss und iich habe Zeit zum schreiben \(*o*)/ Zum Einjährigen von Mondkind (ja omfg!!!??) kommt der Teil dann hoffentlich diesen Samstag hoch, kommt drauf an wie lange testedich den Teil dann korrigieren will ;) Noch einmal danke an alle, fühlt euch gedrückt \(^~^)/ :*
Nu-12 ( 98952 )
Abgeschickt vor 624 Tagen
Die Geschichte ist schön schreib bitte weiter
Lara-chan ( 41599 )
Abgeschickt vor 649 Tagen
Ich finde deinen FF sehr interesant und schön....ich freu mich schon auf den nächsten teil...und die darauffolgenden natürlich auch:) Du hast einen interessanten schreib stil der mir sehr gut gefällt.....ganz ganz liebe grüße von deiner Lara-chan:)
yukiyuriyumi ( 76692 )
Abgeschickt vor 656 Tagen
Tolles Kapitel wieder :)
Freunde mich schon auf den nächsten Teil^^
LG yuki
Mi.Sa.Ta ( 59843 )
Abgeschickt vor 662 Tagen
Was das wird zensiert?! Oha...ist doch noch nicht einmal ein Schimpfwort xd
Mi.Sa.Ta ( 59843 )
Abgeschickt vor 662 Tagen
Ja Leute lang ists her...mal wieder. Also der neue Teil kommt w[BEEP]einlich morgen und der nächste Teil danach nächste Woche-wenns klappt. Bis dann Eure Mi.Sa.Ta
Anna ( 00862 )
Abgeschickt vor 669 Tagen
Du musst unbedingt denn nächsten teil hochladen... Ich hab mit die Geschichte bestimmt schon 5 mal durchgelesen...freu mich wenn endlich der nächsten teil da ist
Yui chan ( 49259 )
Abgeschickt vor 689 Tagen
Die Geschichte ist der Hammer schreib bitte schnell weiter !!! ☺
Lia ( 60722 )
Abgeschickt vor 701 Tagen
Ich liebe die Geschichte einfach *-* ....bitte schreib schnell weiter :D
Miu ( 65008 )
Abgeschickt vor 725 Tagen
Das ist super Schreib schnell weiter ;-)
Mi.Sa.Ta ( 54966 )
Abgeschickt vor 745 Tagen
Hey Leute! Es tut mir wirklich Leid aber aufgrund eines Problemchens kann es dauern dass ich was hochlade,fruhestens Sonntag nachste Woche. Es tut mir echt Leid sonst ware schon gestern Teil 22 gekommen!Als Entschuldigung wird der Teil dann auch etwas umfangreicher als sonst. Bb Mi.Sa.Ta ^~^
yuna-chan ( 69904 )
Abgeschickt vor 752 Tagen
Die Geschichte ist ja mal so was von HAMMER!!! Bitte schreib weiter!!!
Lilith ( 09923 )
Abgeschickt vor 756 Tagen
Schreib bbiiiiiiiiittttttttteeee weeeeeeeeiiiiiiiiitttter
ayumi96 ( 00795 )
Abgeschickt vor 757 Tagen
Bittttttttee schreib schnell weiter♥♥