Der Spiegel zu meiner Seele (Teil 5)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 3.282 Wörter - Erstellt von: Yamiyo - Aktualisiert am: 2015-05-29 - Entwickelt am: - 1.411 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Egal in welcher Dimension Kyoko landet, immer verursacht sie aus Versehen ein heilloses Chaos. Doch jetzt steckt sie in ernsthaften Schwierigkeiten, denn sie steht Einem der Obelisk Force im Duell gegenüber. Und wenn das nicht schon ungünstig genug wäre—um ihre Tarnung zu wahren, kann sie weder Synchro-noch Xyz-Beschwörung benutzen. Wie soll sie das Duell nur gewinnen?

1
Angespannt biss ich mir auf die Lippe, während der maskierte, blaugekleidete Typ mir gegenüber mit einem irren Grinsen auf dem Gesicht auf mich zeig
Angespannt biss ich mir auf die Lippe, während der maskierte, blaugekleidete Typ mir gegenüber mit einem irren Grinsen auf dem Gesicht auf mich zeigte und höflich befahl: „Du fängst an, schließlich bist du die Schwächere." Schwächere? Was fiel dem ein, so etwas zu behaupten! Das würde er büßen, gesagt zu haben, Mistkerl! Leise hörte ich Spiegeltorhüterin in mir kichern. „Was gibt es da zu kichern?" knurrte ich böse, was sie belustigt beantwortete: „Ach weißt du, Kyoko, ich finde es immer wieder faszinierend, wie leicht du dich provozieren lässt. Wirklich verwunderlich, wie unterschiedlich Geschwister sein können-Yuto ist in dieser Hinsicht das genaue Gegenteil von dir. Selbst Shun hat sich selbst noch besser unter Kontrolle, fürchte ich." „Pfft... Red du nur..." zischte ich beleidigt und zog eine Karte. Spiegelkriegerin Schwert! Hey, das fing super an! „Yeah ich mache dich fertig, Blaubeere!" rief ich selbstbewusst, woraufhin im ganzen Schulhof Totenstille einkehrte. Hatte ich etwas Falsches gesagt? „Blaubeere?" flüsterte mein Gegner mit tonloser Stimme. „Yo klar, Blaubeere! Das passt doch super zu deinem Outfit!" Damit hatte ich ihn sprachlos gemacht. Und die gesamte Schule mit dazu. Was war denn das Besondere an ihm? Da durchriss plötzlich ein lautes, ehrliches Lachen die eisige Stille, sodass ich nach oben zum erhöhten Arkadengang blickte, doch leider lag sie zu hoch, sodass ich denjenigen, der gelacht hatte, nicht erkennen konnte. Schade, mit dem hätte ich mich sicher gut verstanden... „Sorry, ich lasse dich ja viel zu lange auf deinen Duellspaß warten! Also ich beschwöre Spiegelkriegerin normal und aktiviere dann ihren Effekt. Jetzt kann ich ein anderes "Spiegel"-Monster von meiner Hand speziell beschwören! Und ich wähle "Spiegelkriegerin Speer"! Sie gewinnt für jedes weitere Monster mit "Spiegel" im Namen 200 ATK. Das heißt, sie besitzt jetzt 2100 ATK! Da staunst du, was? Tja, auf jeden Fall beende ich jetzt meinen Zug. Du bist dran! Wehe, du bringst mich nicht zum Staunen!" Der Obelisk ging gar nicht auf mich ein, sondern meinte mit monotoner Stimme: „Mein Zug." Nach kurzer Pause erklärte er mit gleichgebliebener Emotionslosigkeit: „Ich spiele Polymerisation und fusioniere so von meiner Hand zwei "Ancient Gear Hound Dog" (Sorry, dass ich die englischen Namen benutzen muss, aber Arc V wurde noch nicht weit genug ins Deutsche übersetzt, sodass das Monster einen deutschen Namen hat XD) Damit rufe ich "Ancient Gear Double Bite Hound Dog" und aktiviere die Falle "Chaos der Vergangenheit" Dadurch werden alle Karten, die du bisher auf dem Spielfeld, deiner Hand oder in deinem Friedhof hast, verbannt. Außerdem spiele ich die Zauberkarte "Kraft der Ahnen"! So erhält jedes "Ancient"-Monster auf meinem Feld 1000 ATK mehr! Jetzt greife ich an: Attacke "Ancient Gear Double Bite Hound Dog"!" Mit vor Schreck gewerteten Augen blickte ich zitternd zu dem gruseligen Hund, der nun auf mich zugesprungen kam und mir saftige 2400 Punkte Direktschaden einbrachte. Verdammt, dieser Typ hatte mir gerade alle meine Karten genommen, sodass ich ihm schutzlos ausgeliefert war! So ein Mist, wie sollte ich gegen jemand SO Starken gewinnen ohne Synchro und Xyz? Das war doch unmöglich! Wenigstens hatte mein Gegner jetzt nur noch eine Karte auf der Hand. Dafür allerdings ein Monster mit 2400 ATK auf dem Feld, während ich hier mit nichts dastand. Verflucht, was sollte ich nur tun? Verzweifelt schaute ich auf meine zitternden Hände. Ich war so schwach... So unendlich, schrecklich schwach... „Kyoko, jetzt hör bloß auf zu jammern! Das steht dir überhaupt nicht! Was soll denn dein Bruder von dir denken?" ermahnte mich da Spiegeltorhüterin und im nächsten Moment übernahm sie für einen Augenblick die Kontrolle über meinen Körper und zog. Das war ja der Schnellzauber "Verzerrte Spiegelung"! Super! „Ich aktiviere den Schnellzauber "Verzerrte Spiegelung" und kann so eins deiner Monster spiegeln. Tja, und du kannst dir ja denken, welches das sein wird! "Ancient Gear Double Bite Hound Dog", hierher, Hündchen!" Schon erschien zu meiner Freude auf meiner Seite ein spiegelverkehrter "Ancient Gear Double Bite Hound Dog", allerdings gab es einen Haken... „Leider müssen wegen meines Zaubers die ATK und DEF vertauscht werden, was heißt, dass mein Hund im Angriffsmodus 1000 ATK hat. Jetzt bin ich fertig. Du bist dran, Obelisk." Erschöpft blickte ich zu meinem Gegner, dessen Selbstbewusstsein genauso wenig wie seine Lebenspunkte bisher einen Kratzer genommen hatten. Ganz im Gegensatz zu meinen, die jetzt nur noch 1600 betrugen. Und wenn ich mich nicht irrte, würden sie nach der nächsten Runde noch weniger sein. „Mein Zug. Ich spiele eine weitere "Kraft der Ahnen", sodass mein Monster nun 3400 ATK besitzt. Und mit diesen attackiere ich nun deine lächerliche Spiegelung. Du hast verloren, Kleine. 2400 Punkte Schaden-das überlebst du nicht." Da hatte er vollkommen recht. Meine Niederlage war gewiss. „Kyoko, hast du etwa "Notlösung" vergessen?" rief da Spiegeltorhüterin in mir laut, sodass meine Augen zu leuchten begannen. Streicht alles, was ich je über Spiegeltorhüterin gesagt hatte, sie war super! „Halt, nicht so schnell! Ich aktiviere den Effekt meiner verbannten Fallenkarte "Notlösung"! Wenn sie verbannt wird, erhalte ich 1000 Lebenspunkte!" Trotzdem entging ich nicht dem Angriff, der meine Lebenspunkte zum Glück jetzt nur auf 200 reduzierte, doch das war trotz allem furchtbar wenig. Wie sollte ich das Ruder nur herumreißen? Ich hatte kein normales Monster, das 3400 ATK besaß! Wie konnte ich diesen Typen nur schlagen?
article
1432835438
Der Spiegel zu meiner Seele (Teil 5)
Der Spiegel zu meiner Seele (Teil 5)
Egal in welcher Dimension Kyoko landet, immer verursacht sie aus Versehen ein heilloses Chaos. Doch jetzt steckt sie in ernsthaften Schwierigkeiten, denn sie steht Einem der Obelisk Force im Duell gegenüber. Und wenn das nicht schon ungünstig genug wä...
http://www.testedich.de/quiz36/quiz/1432835438/Der-Spiegel-zu-meiner-Seele-Teil-5
http://www.testedich.de/quiz36/picture/pic_1432835438_1.jpg
2015-05-28
407E
Yu-Gi-Oh!

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.