Springe zu den Kommentaren

Die Schwester

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 444 Wörter - Erstellt von: Leila Duaht - Aktualisiert am: 2015-05-25 - Entwickelt am: - 1.078 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    „Scheiße!", fluchst du als du die Elben siehst die aus den Schatten hervor kommen. Wieso musste ich denn auch in der Nähe von Bruchtal rumstromern. „Wer seid ihr?", fragt der Anführer Elb, Glorfindel einen alten Freund von dir. Seufzend streichst du dir deine hüftlangen, dunkelblonden Haare aus der Stirn und blickst ihn mit deinen blauen Augen an. „Dddas kkannn nicht sssein! Du bist tot! Wie...? Was...? Es ist unmöglich!", stottert er. „Es gibt zweierlei. Man kann tot sein, oder für Tod erklärt werden. Ich glaube ich bin quietsch lebendig!", antwortest du. Du kennst Glorfindel aus der Zeit wo du mit deinem großem Bruder Elrond in Imladris lebtest. Allerdings hatte er wohl Angst um dich, weil du über das Feuer und über die Natur herrschst. Deswegen verbat er dir Imladris zu verlassen. Irgendwann hieltst du es nicht mehr aus und du flohst.

    2
    Na toll! Jetzt muss ich auch noch mit nach Bruchtal leise fluchend läufst du neben Glorfindel her. Es hatte seine Gründe weswegen ich geflohen war und es hatte seine Gründe warum ich mich 2 1/2 tausend Jahre lang von Elben fern hielt. -Rumms- war ja klar. Wenn du in Gedanken bist rennst du immer überall gegen. Leider auch gegen Orks, was dich oft in ziemlich beschissene Situationen gebracht war. Seufzend nimmst du Glorfindels Hand und lässt dich von ihm hochziehen. Du wirfst den Baum, gegen den du gelaufen bist, noch einen giftigen Blick zu( hey der arme Baum! Der kann jetzt mal grade gar nichts dafür) und folgst Glorfindel weiter in die Höhle des Löwen!

    3
    „Wir sind da!", sagt Glorfindel und wirft dir noch einen halbbelustigten Blick zu. „ Ach ne! Ich hab kein Kurzzeit Gedächtnis!", giftest du ihn an und wendest dich der Tür zu. Im nächsten Moment nehmen dir die Haare deiner Nichte den Blick und ein schriller Aufschrei folgt:„ tantenorawowarstdu? erhatgedachtduseisttotundhatwochenlanggeweint! wiekonntestdunursoplötzlichabhauenunddichnichtmeld en?" Herr im Himmel! Wenn sie aufgeregt war sprach sie immer noch wie ein Wasserfall. Ich wollte grade antworten da setzte ein warme Stimme an: „Das würde mich auch interessieren!"







    Soll ich weiter schreiben? Kritik in die Kommis

Kommentare (5)

autorenew

Lucy (80230)
vor 593 Tagen
Schreibst du noch weiter oder soll ich aufhören zu hoffen?
nienna (38342)
vor 645 Tagen
NA LOS BEWEG DICH !!!!!!!!
milliherz (97755)
vor 877 Tagen
jaa schreib mal bitte weiter das scheint ja ganz interresant zu werden
ichderpirat99 (80788)
vor 878 Tagen
Schreib bitte weiter
Luckymau (47594)
vor 878 Tagen
Mich würde es freuen wenn du weiter schreibst uns dann die Kapitel etwas länger wären. Der Anfang klang schon mal gut