Das Schicksal verläuft nicht immer ganz nach Plan (Teil2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.356 Wörter - Erstellt von: Lula555 - Aktualisiert am: 2015-05-23 - Entwickelt am: - 2.135 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Es geht um das Leben von Julia Potter, der Schwester von James Potter. Die Geschichte spielt in der Rumtreiber- Zeit. Julia ist am Anfang im ersten Jahr, James im dritten Jahr. Es geht darum, dass das Leben/ Schicksal nicht immer so verläuft, wie man möchte. Es geht hauptsächlich um Familie und Freundschaft, später auch etwas Romanze und zwischendurch auch etwas Humor.

1
Wo ist James bloß? Ich irre schon seit etlichen Minuten durch das Schloss, um meinen Bruder zu finden. Wieso kann ich jetzt nicht einfach gegen ihn laufen? Klappt das nur wenn ich wütend bin? Ich seufze frustriert auf. So wird das nichts! Denk nach Julia! Wo könnte er sein? In seinem Gemeinschaftsraum? Das wäre möglich. Aber wie soll ich das überprüfen? Einfach so lange schreien bis jemand kommt? Lieber nicht. Am Ende brummt mir ein Lehrer noch eine Strafarbeit auf. Oder bringt mich zum Schulleiter. Ist er vielleicht am See? Unwahrscheinlich, immerhin wird es langsam dunkel. In der Bibliothek? Wieso sollte er jetzt dort sein? Vielleicht will er lernen. Um diese Uhrzeit? Das passt nicht zu ihm. Irgendwo in den Gängen? Sehr wahrscheinlich. Aber wie soll ich ihn da finden? Okay, das bringt nichts. Und was jetzt? Soll ich vielleicht...? Genau in diesem Moment läuft jemand gegen mich. Oder ich gegen die Person. "Julia! ", ruft Jade erleichtert. Das ist auf jeden Fall nicht mein Bruder. Und wieso klingt sie erleichtert? Fragend sehe ich sie an. "Ich habe dich schon gesucht! Ich muss unbedingt mit dir reden!", setzt Jade zu einer Erklärung an. "Über was?", will ich mäßig interessiert wissen. "Über deinen Bruder", antwortet sie. Verdutzt schaue ich sie an. "Über James?", frage ich etwas verwirrt. "Hast du noch einen anderen Bruder? Natürlich über James!", ruft Jade fröhlich aus. "Wieso willst du mit mir über ihn reden?", versuche ich mehr über diese ungewöhnliche Aussage heraus zu finden. "Du darfst dich nicht länger mit ihm abgeben! Früher oder später wird er dich wieder verletzen und leicht gläubig, wie du bist, wirst du es ihm irgendwann wieder verzeihen. Genau das würde eine Hufflepuff tun, aber doch keine Slytherin! Wir Schlangen verzeihen nicht so leicht. Vor allem, wenn wir gekränkt wurden. Slytherins sind stolz! Das solltest du wissen! Aber wie auch immer. Wenn du James immer und immer wieder verzeihst, wird das unserem Ruf schädigen. Eines noch. Was glaubst du, warum du in Slytherin gelandet bist und nicht in Hufflepuff, Ravenclaw oder Gryffindor? Weil du besonders nett, schlau oder klug bist? Oder eher weil du stolz und auch etwas listiger als die anderen bist? Denk doch mal darüber nach und dann kannst du auch gerne wieder mit deinem Bruder reden. Aber behalte das am Besten immer im Hinterkopf", beendet Jade ihren Monolog, lächelt mir noch einmal zu und verschwindet dann hinter der nächsten Ecke, ohne mir die Chance gegeben hat, um zu antworten. Was soll ich davon halten? Eigentlich hat sie aber recht, oder? Ich laufe meinem Bruder fast schon wie ein Welpe seinem Besitzer nach. Meinen Stolz sperre ich dabei immer in die hinterste Ecke meines Gehirns. Jade hat recht! Ich sollte mich definitiv mehr wie eine Slytherin verhalten! Ich muss zwar noch lange nicht alle Klischees dabei erfüllen, aber wie ein kleines Kind sollte ich mich auch nicht verhalten. James wird sein blaues Wunder erleben! Ohne zu merken, dass Jade mit ihren Worten noch etwas andere verfolgt, mache ich, was sie sagt.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.