Poor and Rich 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 811 Wörter - Erstellt von: Bella - Aktualisiert am: 2015-05-23 - Entwickelt am: - 424 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Danilo ist nicht besonders begeistert davon, dass sich seine Tochter seit neuestem bis spät in die Nacht nicht blicken lässt. Auch Laura ist besorgt wegen Dusan, da sie sich nicht sicher ist, dass man ihm trauen kann. Dennoch trifft sich Haley mit Dusan. Schon bald merkt sie, dass er ein Geheimnis hat...

    1
    Am Strand



    "Hier bei Johnson. Wie kann ich ihnen helfen?...Ja Moment bitte. Haley! Ein Anruf für dich!", schrie James durch das Haus. Zum Glück wär Danilo nicht da. "Ich komme gleich!" Schnell polterte ich die Treppe hinunter und nahm James das Telefon ab. "Johnson?" "Haley, ich bin's Dusan. Ich muss schnell machen, bin in einer Telefonzelle. Komm einfach um 1 Uhr zum Strand, ok?" "Ich wollte mich heute mit Laura treffen..." "Kein Problem, nimm sie mit!" "Ist gut. Bis dann!" Dann räch die Verbindung ab. Wahrscheinlich hatte er zu wenig Münzen. Ich legte den Hörer nieder und blickte auf die Uhr. Halb 1, perfekt. Ich beschloss Laura abzuholen und einen 'Ausflug' an den Strand zu machen.

    Ich klingelte und bald darauf öffnete Laura die Tür. "Hey!" "Hey Laura. Komm, gehen wir zum Strand!" "Ich dachte wir treffen uns im Café?" "Ich habe Bock auf Strand. Kommst du mit oder nicht?" "Ja klar! Warte kurz!" Nach einiger Zeit kam sie schließlich und wir machten uns auf den Weg. Um Punkt 1 Uhr waren wir am Strand. "Haley! Laura! Hey!" "Dusan!", schrie Laura total entsetzt. "Ich konnte es nicht sagen, sonst wärst du nicht mit gekommen..." Sie blickte mich böse an. "Keine Angst Laura. Ich tu dir schon nichts", lachte Dusan und auch ich grinste. Wir breiteten unsere Handtücher aus und schon waren wir im Wasser. Jedenfalls Dusan und ich. Laura war immer noch skeptisch. "Laura... Er ist total nett!", meinte ich und setzte mich auf mein Handtuch. "Ich weiß nicht...." "Laura!" "Tut mir leid. Ich bin da eben vorsichtiger als du!" Ich winkte ab und ging wieder zu Dusan.

    2
    Dusan's Geheimnis



    Dusan und ich gingen nach einer halben Ewigkeit wieder zurück. Laura war weg. Eine SMS auf meinem Handy. -Haley... Tut mir leid, es ist nichts Persönliches. Ich habe einfach etwas Angst. Wenn ich du wäre würde ich etwas vorsichtiger sein mit Dusan. Mach dir einen schönen Tag mit ihm und pass auf dich auf! LG Laura- "Was ist los?", fragte Dusan. "Nichts...", sagte ich und steckte das Handy in die Tasche. Dann lies ich mich auf das Handtuch fallen. Dusan setzte sich neben mich. Er sah so heiß aus mit seinem Sixpack und den schwarzen Haaren.

    "Ich weiß eigentlich gar nichts über dich", meinte ich nach einiger Zeit. "Ich ja auch nichts über dich!" Ich lachte. "Also?" "Was?" "Erzähl mal!" "Da gibt es nicht viel zu erzählen." "Denke ich schon!" "Das ist nicht so wichtig. Erzähl mal was über dich!" "Wo wohnst du überhaupt?", fragte ich ihn ohne auf seine Frage einzugehen. "In meinem Zu Hause. Du?" "Daheim. Sag jetzt!" "Du sagst ja auch nichts über dich!" Ich atmete tief ein und aus. "Na gut. Mein Vater starb während der Schwangerschaft meiner Mutter. Diese starb während der Geburt. Ich wurde in ein Waisenhaus gesteckt und mit 1 Jähr von Danilo Johnson adoptiert. Er ist der schrecklichste Mensch auf der Welt. Hat mich öfters geschlagen und eingesperrt. Ich höre nie auf ihn und zu immer das was mir gefällt. Ich bin ein selbstbewusster, spontaner und lustiger Mensch, der für jeden Spaß zu haben ist. Ich habe meine Haa nicht gefärbt und trage keine Kontaktlinsen. Bin ca 1,60m groß und meine beste Freundin ist Laura Marten. Jetzt du!" Dusan war still. "Tut mir leid ich wusste nicht, dass du adoptiert bist." "Kein Problem. Ist ja nicht schlimm dass ich ein Waisenkind bin. Jetzt erzähl was über dich!" "Nein." "Warum?" "Es ist besser wenn du es nicht weißt..."

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.