Das erste Mädchen auf der Lichtung Teil 4

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.006 Wörter - Erstellt von: Leonie_Maze_Runner - Aktualisiert am: 2015-05-21 - Entwickelt am: - 477 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Ich sah ihn ganz überrascht an.
    Hat er mich gerade hübsch genannt?
    Alles okay? Habe ich etwas Falsches gesagt? fragte er. Und holte mich somit aus meinen Gedanken.
    Ich antwortet: Nein! Nein! Ähh... Ich war nur überrascht dass ich so aussehe."
    Ich sollte nicht das er weiß das ich mir Gedanken darüber mache wie er mich genannt hat.
    Habt ihr auch sowas wie einen Spiegel? fragte ich.
    Ja natürlich komm mit! sagte Newt.
    Und schon rannte er los.
    Ich weiß nicht wieso er immer rennt aber mir gefällt das, also renne ich hinter her.
    Er hielt an.
    Wir waren an einem alten Haus aus Holz was so aussah als würde es gleich auseinander fallen.
    Es roch nach Schimmel aber was will man ihr an so einem Ort schon anderes erwarten?
    Er ging in das Haus rein und ich folgte ihm sofort.
    Wir hielten an einer Tür an wo ein Schild dran war auf dem Stand: Badezimmer.
    Dort ist das Badezimmer. Da kannst du dich duschen, dich zurecht machen und dich in einem Spiegel ansehen. sagte Newt und lächelte dabei.
    Ich griff zu Klinke, wenn man es eine Klinke nennen kann, und trat in das kleine Zimmer herein.
    Von innen sah es besser aus als von außen.
    Geradezu stand eine Dusche.
    Naja eigentlich war es eine Kabine wo von oben ein Wasserschlauch runterhing den man warm und kalt stellen konnte.
    Wie bekommt ihr hier warmes Wasser her? fragte ich Newt neugierig.
    Wissen wir nicht. Keine Ahnung wie die Schöpfer das machen, sagte Newt, aber wir sind an einem Ort, umrahmt von einem Labyrinth mit Monstern die uns töten wollen und du fragst dich wo das warme Wasser herkommt.
    Er lachte so sehr das es dauerte bis er sich wieder eingekriegt hat.
    Ich sagte nur: Haha sehr sehr witzig Newtie.
    Er zwinkerte mir zu.
    So und jetzt ein bisschen Privatsphäre! sagte ich und zog ihn aus den Raum und schloss die Tür ab.
    Ich habe mich geduscht und mich mit einer Gabel gekämmt.
    Dann sah ich mich im Spiegel an.
    Es klopfte an der Tür.
    Ich machte sie auf und vor mir stand Chuck.
    Na Mädchen, was machst du so? sagte er.
    Gut das du kommst Chuck! Habt ihr irgendwas was man als Haargummi nehmen kann? fragte ich ihn und wartete gespannt auf seine Antwort.
    Er überlegte und sagte dann: Also naja... Ich kann mal gucken was ich finde. Warte hier ich komme gleich wieder.
    Und schon rannte er los.
    Ich wartete und wartete bis er endlich wieder klopfte.
    Ich hoffe das geht. sagte Chuck und gab mir 3 kleine Efeuranken.
    Ja ich denke schon. sagte ich zu ihm und ging zum Spiegel.
    Ich flocht mir einen Zopf und Chuck sah mir dabei zu.
    Ich sah mir so an als mir auf einmal ein Name einfiel.
    Er kam mir bekannt vor und da fiel mir ein es war mein Name.
    Zoey! sagte ich leise.
    Was? fragte Chuck.
    Ich schrie: Mein Name, er lautete Zoey! Ich heiße Zoey.
    Chuck sprang umher und freute sich.
    Ich erzähle es gleich den anderen. sagte er und war auch schon weg.
    Ich ging mit einem Lächeln auf den Lippen nach draußen wo auch schon Newt und Minho auf mich zu rannten.
    Hey Zoey, toll das du dich an deinen Namen erinnern kannst. sagte Newt lächelnd.
    Wurde ja auch langsam Zeit. sagte Minho.
    Ich sagte mit einem noch größeren Lächeln: Ja endlich weiß ich meinen Namen wieder!
    Dann kamen auch schon Clint, Jeff, Zart, Pfanne und alle anderen auf mich zu und gratulierten mir.
    Das war das erste Mal das ich mich auf der Lichtung richtig wohl gefühlt habe.
    Wir feierten noch ein bisschen.
    Ich wich Newt nicht von der Seite was ihn kein bisschen störte.
    Es fühlte sich so warm und toll in Newts Nähe an.
    Als wäre um ihn ein Kreis der mich froh machte.
    Alle waren weg bis nur noch Alby und ich da waren.
    Alby sagte: Aufregender Tag heute was?
    Und wie! Heute ist so viel passiert. Ich frage mich was morgen los ist. sagte ich und sah dabei in das Feuer.
    Ist dir aufgefallen das Gally gar nicht da war? fragte mich Alby.
    Ja aber das ist mir total egal. Ich habe hier genug Freunde. sagte ich gleichgültig.
    Naja, sagte ich, dann gehe ich mal schlafen.
    Ja mach das! Bis morgen Zoey! verabschiedetet sich Alby.
    Ja tschüss! sagte ich.
    Ich versuchte so leise wie möglich an den anderen Lichtern vorbei zugehen, denn ich wollte sie nicht wecken.
    Puh geschafft! dachte ich mir und legte mich in die Hängematte.
    Ziemlich stressiger Tag heute.
    Ich legte mich auf die Seite damit ich Newt sehe.
    Er schlief tief und fest.
    Als ich ihn so ansah wurde mir klar dass er eigentlich total süß ist mit seinen kurzen blonden Haaren, seinen kräftigten Oberarmen und seinen einfach perfekten Körper.
    Halt! Halt! Halt! stoppte ich mich selber.
    Soll das heißen ich stehe auf Newt? Naja schon möglich aber ich bin mir nicht sicher.
    Ich legte mich wieder auf den Rücken und schlief ein.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Leonie_Maze_Runner ( 87711 )
Abgeschickt vor 667 Tagen
Ja das mache ich :) Cool das du es magst
oxfarm ( 61945 )
Abgeschickt vor 673 Tagen
Richtig cool und geil!!!schreib auf jeden fall weiter!!!