Bist du religiös?

star goldstar goldstar greystar greystar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: LoVe - Entwickelt am: - 15.638 mal aufgerufen - User-Bewertung: 1.83 von 5.0 - 6 Stimmen

Willst du wissen, ob du GOTT wirklich treu ergeben bist?

  • 1
    Glaubst du an die Bibel?
  • 2
    Gehst du zum Gottesdienst?
  • 3
    Wie oft betest du?
  • 4
    Glaubst du an Himmel und Hölle?
  • 5
    Stehst du für deinen Glauben ein, auch wenn andere dagegen sind?
  • 6
    Spielst du Videospiele?
  • 7
    Würdest du für GOTT sterben?
  • 8
    Feierst du Ostern, Weihnachten, etc.?
  • 9
    Was ist GOTT für dich?
  • 10
    Glaubst du von dir, ein Christ zu sein?

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

der atheisst ( 20800 )
Abgeschickt vor 40 Tagen
Was seid ihr alles für Kristen!? Warum glaubt ihr an Gott weil ihr für logik zu wenig logik habt? Atheissten und Religiöse sind eigentlich was ähnliches. Atheissten verweigern 500 Götter und Kristen halt nur 499. Warum glauben muslime und Kristen nicht an das gleiche, und warum nicht an Zeus oder Thor?
r geheimer ( 30838 )
Abgeschickt vor 421 Tagen
Albert Einstein hat an Gott geglaubt. Ein beweiß
gefeligst,hir kommt er wieso ist er dann aus der
religion außgestiegen er war jude er muste auch im
2.weltkrieg aus deutschland fliehen ,weil er jude
war .Er könnte ja auch einfach aus der religion aus-
steigen.
Caf-Pow! ( 86935 )
Abgeschickt vor 451 Tagen
@(@)An.Ak:
Einstein war Jude
jortini ( 41693 )
Abgeschickt vor 476 Tagen
Oh ha wie dum nich spielen keine empfelung.
Ich bin muslim und nicht christ
Freund von Neville ( 68775 )
Abgeschickt vor 593 Tagen
@16.71
Warum sollte es unwahrscheinlicher sein, dass Gott existiert? Nur weil du mit deinem eigenen Verstand nicht erklären kannst oder willst, dass es eine höhere Macht gibt, die uns erschaffen hat? Eine der Eigenschaften Gottes ist es, so unbeschreibbar schön, freundlich, liebevoll usw. zu sein, es ist Gott. Informiert euch mal über Nahtoderlebnisse und Astralreisen und ich meine WIRKLICH informieren und nicht alles automatisch als Halluzination abtun. Ich empfehle euch u.a. das Erlebnis von Andreas Berglesow (gibt es genug Youtube-Videos über ihn). Wenn ihr euch ausführlich informiert, kommt ihr zu dem Schluss, dass man in Nahtoderlebnissen wirklich bei Gott oder im Paradies usw. ist und dass es sich um den christlichen Gott handelt. Und ins Paradies kommen jene, die Jesus Christus als ihren Erlöser akzeptieren und sich ihm anvertrauen, egal was man früher gemacht hat. Denn für unsere Sünden ließ sich Christus kreuzigen und ist auferstanden von den Tote
Stimmt. ( 47937 )
Abgeschickt vor 599 Tagen
Gott, ist nur eine fiktive Person, nix als der reine Gedanke. Nicht Gott hat uns erschaffen, sondern wir Gott. Freut ihr euch auf euren Tod? nein? Wieso denn nicht? Da oben ist doch das Reinste Paradies! Und wenn ich als nicht Gläubiger in die Hölle komme. Wieso kommt dann ein Mörder, der 100 Leute umgebracht hat in denn Himmel? Weil er geprädikt hat?! Naja jedem seines, aber An.Ak, ich finde es echt unlustig wenn man mit so einem Quatsch ankommt, Nichts ist bewiesen, GAR NICHTS! Natürlich ist auch nicht bewiesen das es Gott nicht gibt, aber was ist wohl wahrscheinlicher?
@An.Ak ( 47937 )
Abgeschickt vor 599 Tagen
Du bist so ein erbärmliches Stück! Wie kann man nur probieren Leuten den Glauben an "Jesus" aufzuzwingen, wegen Pfosten wie dir wurden damals etliche Leute gefoltert und ermordet! Ich bin nicht. Religiös, und ich respektiere jede glaubensart. So lange sie nicht auf MEIN Leben schlägt. Und nein. Albert Einstein hat nix erzählt von "Vertrauen an die Bibel" Albert Einstein war ein kluger man. Er glaubte nicht an Gott. Und fertig, wo ist das Problem? Wenn ihr an euren Gott glauben wollt, Bitte :-) Und wenn ich jetzt ein Buch verfasse, über irgendwelche Leute unter den Menschen die uns unterwandern dann wird es in 2000 Jahren auch so wie die Bibel sein? Nein! Menschen brauchen nunmal was an dem sie Klammern können, und ich respektiere das, aber deine Antwort lieber "Freund von Neville" Finde ich zwar auch recht lustig, aber OK, denn du probierst nicht jemandem den Glauben aufzuzwingen!
Alphania ( 97894 )
Abgeschickt vor 613 Tagen
Mir geht das zu 90% am [BEEP] vornbei😜
Freund von Neville ( 78100 )
Abgeschickt vor 625 Tagen
Ich bin laut Test zu 60% ein sehr treuer Christ. Der Ratschlag, der mir gegeben wird, ist unnötig und herätisch, denn die Bibel erzählt natürlich die volle Wahrheit, auch wenn Gottesleugner und Linker Abschaum das nicht wahrhaben wollen, das wissen alle wahren Christen. Man muss einfach nur manchmal insofern nachdenken, dass einiges in der Bibel mehrdeutig ist und daher über die zutreffende Bedeutung nachdenken (v.a. im Alten Testament). Für wahre Christen ist die Bedeutung aber klar.
jasmin ( 98943 )
Abgeschickt vor 666 Tagen
Warum geht es hier nur um christ und nicht um den Judentum oder islam ?
An.Ak. ( 68775 )
Abgeschickt vor 712 Tagen
Hallo, ich bin einer von denen, die im Test "Bist du religiös?" mit "90% = Du bist ein sehr treuer Christ" abgeschnitten haben. Mir (/uns) wird hier geraten, "mal ein bisschen eigenständiger zu denken, ob das alles wahr ist". Meine Frage dazu an Sie, sehr geehrte Auswerter und Leser: Haben Sie sich einmal ernsthaft mit den Inhalten der Bibel auseinandergesetzt und wollten WIRKLICH die Wahrheit über Gott und die Bibel wissen? Ich glaube nicht. Denn sonst hätten Sie wie ich nämlich die Erfahrung gemacht, dass die Bibelinhalte SEHR WOHL wissenschaftlich und historisch nachprüfbar, haltbar und darum IN HÖCHSTEM MAßE ernst zu nehmen sind. Es gibt genügend gute Literatur dazu. Ich selbst habe Theologie in einer sehr guten EInrichtung (Theologisches Seminar Rheinland, falls es Sie interessieren sollte) studieren dürfen, in der Wissenschaft und Glaube in so gut wie JEDER Unterrichtsstunde und in fast jedem Fach im Verhältnis zueinander betrachtet we