Springe zu den Kommentaren

Pokemon! The Team of Ayumi Teil 14

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.528 Wörter - Erstellt von: Nikki Youkai - Aktualisiert am: 2015-05-17 - Entwickelt am: - 774 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ayumi und Kasumi gehen getrennte Wege!

    1
    Alleine Trotte ich durch die Straßen Illumina-Citys entlang. Mein Blick schweift auf ein Bistro, dort befindet sich Flordelis. Das kann nichts Gutes heißen. Könnte Marc bei ihm sein? Ich riskiere einen Blick herein, doch zu meiner Erleichterung ist er nur allein. Er hat mich dummerweise bemerkt und sagt: „Endlich kann ich mit dir abrechnen!“ Doch bevor ich eines meiner Pokemon rufen kann, werde ich nach hinten gezogen und gefesselt. Ich erkenne Marc. Verdammt, mir wird schwarz vor Augen. Gefesselt sitze ich in einem dunklen Raum. Ich werde von einer Stimme aus dem Land der Träume gerissen: „Hilf mir!“ Weit und breit niemand zu sehen. Ich kann meine Hände nicht bewegen, denn sie sind hinter meinem Rücken gefesselt. Ich erblicke ein kaputtes Fenster und Scherben. Ich greife eine der Scherben und schneide das Seil durch. Mein Blick schweift zum Gürtel. Sie haben meine Pokebälle genommen. Ich höre Stimmen von draußen. Eindeutig ist es Flordelis! Ich nehme all mein Mut zusammen und springe aus dem Fenster, dabei Lande ich auf einer Wiese. Jetzt erst mal überlegen wie ich meine Pokemon wieder bekomme. „Hilf mir! Bitte!“, schon wieder diese Stimme. „Wer bist du? Wie soll ich dir helfen?“, hacke ich nach. Doch die Stimme verstummt. Ich vernehme die Stimme von Zyrus durch das Fenster: „Wie konnte sie euch entkommen? Ach egal, so lange sie nicht ihre Pokemon hat, kann sie uns nicht aufhalten! Wir werden die Welt beherrschen, mit Hilfe der Legendären Pokemon!“ Legendäre Pokemon? Könnte diese Stimme einem dieser Pokemon gehören? Hat Kasumi etwas mit ihnen zu tun? Zyrus fährt fort: „Nur noch diese Ayumi ausschalten! Aber wir haben ja ihre Freundin als Köder! MUHAHAHA!“ Meint er Kasumi? Was soll ich nur tun? Ein Datiri setzt sich auf meine Schulter und zwitschert. Plötzlich kommen ganz viele Pokemon vom Wald auf die Wiese. Aber kein Legendäres Pokemon erscheint. Ein Riolu kommt auf mich zu und kommuniziert mit mir per Telepathie. Es meint: „Du musst Kasumi retten! Und die Legendären Pokemon! Du und Kasumi seid auserwählt, wir alle zählen auf euch! Wir alle stehen hinter euch und leihen euch unsere Kraft!“ „Und was war mit der Stimme die meint ich soll verschwinden?“, stelle ich eine Frage. „Das muss die Team-Allianz mit Mewtu's Fähigkeiten angestellt haben um euch zu trennen! Sie wissen das ihr Beide unschlagbar seid und können es nicht mit euch beiden auf nehmen!“, erläutert das Riolu. Ich entgegne: „Ich werde sie retten! Aber meine Pokemon sind momentan nicht in meinem Besitz!“ „Keine Sorge! Ich werde dir helfen und dein Pokemon werden!“, antwortet Riolu. Die anderen Pokemon nicken mir zu und verschwinden wieder in den Wald. Riolu und ich steigen durch das Fenster wieder ein und ernten überraschte Blicke von Team Galaktiker Anfänger. Ohne gegen sie zu kämpfen, gehen wir an ihnen vorbei. „Hey! Bist du so schwach und feige, dass du angst hast, gegen uns zu verlieren!“, provoziert der Anfänger, aber erfolglos. Wir laufen praktisch Blind weiter, Treppe runter, Gang rechts, Treppe runter, Gang Links und so weiter. Der erste Raum, an den wir ankommen ist der, in dem die Pokebälle aufbewahrt werden. Sofort suche ich nach meinen, die ich markiert habe. Als ich endlich mein Komplettes Team gefunden habe, laufen wir wieder drei Treppen runter, aber ein Stromkasten versperrt mir den Eingang. „Riolu? Ist Kasumi da hinten?“, frage ich es. Es bestätigt meine Vermutung mit einem Nicken. „Los Trasla! Psychokinese, hebe uns über den Strom!“, befehle ich ihm. Als wir drüben waren, hole ich es wieder in sein Ball zurück. Vor einem Kerker bleibe ich stehen. Was ich sehe verschlägt mir die Sprache: Kasumi in Ketten und voller Verletzungen! „Fynx, bring die Gitterstäbe zum Schmelzen mit Nitroladung!“, leite ich es an. Als ich in die Zelle komme, befehle ich: „Glut auf die Ketten!“ Ich helfe Kasumi hoch und umarme sie. „Es tut mir Leid! Das alles, ist meine Schuld! Wenn ich doch nicht so eingeschnappt gewesen wäre, wäre das alles nie passiert!“, schluchze ich in ihren Armen. Kasumi winkt ab: „Ach was! Ich war Schuld daran! Ich hätte es dir erzählen sollen! Es tut mir echt Leid!“ „Oh! Wie rührend! Ein Zusammentreffen der Freunde!“, macht sich Zyrus über uns lustig, der gerade erscheint. Ich zücke einen meiner Bälle, doch er entgegnet nur: „Nicht so hastig! Wie wäre es mit einem Doppelkampf? Jeder darf 6 Pokemon einsetzten!“ Marc kommt genau rechtzeitig für den Kampf. „Aber Ayumi, ich habe keine-“, ich unterbreche Kasumi in dem ich ihr, ihre Bälle hinhalte, „Jetzt schon!“, grinse ich.
    Die beiden bösen schicken Kramshef und Magnayen ins Rennen. Wir entscheiden uns für Riolu und Dedenne. „Seit wann hast du ein Dedenne?“, frage ich überrascht. Kasumi antwortet: „Kurz als wir getrennte Wege gingen!“ „Los Riolu, Kraftwelle auf Magnayen!“, beginne ich mit dem Angriff, Kasumi ergänzt, „Dedenne, Funkensprung auf Kramshef!“ Beide sind K.O. Nächste Runde beginnt: Garados u Iksbat vs. Dedenne u Trasla. „Dedenne, Donnerblitz auf Garados!“ „Psychoschock auf Iksbat!“, befehlen wir ihnen die Kombination. 3 Runde steht an: Iksbat u Smogmog vs. Dedenne u Trasla. Wieder können die Gegner ausgeschaltet werden. Letzte Runde: Snibunna u Camerupt gegen Froxy und Fynx! Snibunna wird von Fynx Feuerattacken unschädlich gemacht, während Camerupt Froxys Wasserattcken unterlegen ist. „Wir haben gewonnen! Jetzt lasst die Pokemon frei!“, stellen wir unsere Forderung. Marc spottet: „Davon könnt ihr Träumen! Befreit sie doch selbst, wenn es euch so wichtig ist!“ Ich sehe auf ein Steuerpult, darauf liegt ein Zettel. Auf ihm stehen die Aufenthaltsorte der Gefangenen Pokemon. Es gibt zwei Basen, pro Base sind zwei Teams.

    2
    Hier in der Basis befinden sich Arktos, Zapdos, Lavados, Mew, Mewtu, Entei, Suicune, Raikou, Lugia, Ho-Oh, Celebi, Latios, Latias, Regirock, Regice, Registeel, Selfe, Versprit, Tobutz, Dialga, Palkia, Heatran, Regigas, Giratina, Cresslia, Phione, Manaphy, Darkrai, Shaymin und Arceus. Riolu teilt uns mit: „Es gibt hier in der Nähe einen Schalter, der alle Pokemon dieser Basis befreit! Er befindet sich dort hinten!“ Er zeigt in die Richtung, in der Zyrus steht. „Na los! Wir haben dich fair besiegt, also lass uns durch!“, mache ich ihm klar, doch er bleibt stur. „Ich habe solange auf dieses Ereignis gewartet und das wird mir keiner nehmen, nicht mal ihr beiden!“, meint er ernst und baut sich bedrohlich auf. „Trasla, mach uns den Weg mit Psychokinese frei!“, erteile ich ihm meinen Befehl. Jetzt da der Weg frei ist, können wir die Pokemon befreien. „Verdammt!“, flucht Kasumi. Ich hacke nach: „Was ist denn? Drück den Knopf!“ „Würde ich ja, aber er ist Passwort geschützt!“, entgegnet sie. „Versuche es hiermit!“, schlägt ein Galaktiker Rüpel vor und überreiche ihr eine Schlüsselkarte. Kasumi fragt: „Was? Woher...?“ „Ich bin LeBelle, war hier als Spion tätig und in echt kein Anhänger dieser Verbrecher! Ich bin ein Polizist!“, stellt er sich vor. Tatsächlich hat es funktioniert und die Pokemon konnten wir retten. Aber noch nicht alle. Ich frage: „Wo ist die andere Basis?“ „Die andere Basis befindet sich auf einem Schiff! Mehr weiß ich leider auch nicht!“, gibt LeBelle zu. Kasumi und ich begeben uns an den Ausgang und besprechen die Lage. „Los steigt auf! Wir bringen euch zu der Fregatte!“, sagen Latios und Latias. Gemeinsam fliegen wir zu Team Plasma. Als wir endlich das Schiff erreicht haben, müssen wir uns mal wieder durchkämpfen. „Ach ihr habt also die beiden anderen besiegt? Die waren eh Schwach! Jetzt werdet ihr verlieren!“, spottet G-Cis. Doch bevor es zu einem Kampf kommt, wird er per Teleport weg gebeamt. Der Anwender war kein Geringerer als Mewtu höchst persönlich. Mit einem Nicken deutet er uns weiter zu gehen. Diesmal steht uns Flordelis im Weg, aber nicht lange, denn Mew kümmert sich um ihn.
    Die Schlüsselkarte erledigt den Rest, damit alle entkommen können. Nach dem unsere Aufgabe erledigen verlassen wir die Fregatte, hoffentlich für immer. Wie immer kommt Officer Rocky rechtzeitig um die Verbrecher abzuführen und meint: „Ihr beide müsst auch mitkommen!“ Gesagt getan. Als die Anführer eingebuchtet wurden, fährt sie mit uns weiter. „Wohin bringen Sie uns?“, fragen Kasumi und ich gleichzeitig. Rocky antwortet: „Ihr bekommt dass was ihr verdient habt!“ „Und das wäre?“, hackt Kasumi verunsichert nach. Kasumi und ich tauschen einen verwirrten Blick aus. „Haben wir was falsch gemacht?“, melde ich mich zu Wort, nachdem die Officer nicht geantwortet hat. „Da wären wir! Aussteigen!“, entgegnet sie uns. Ich sehe mich verwundert um, denn es dauert eine gewisse Zeit bis ich es realisieren konnte.

Kommentare (8)

autorenew

LibbyPokemon (48161)
vor 611 Tagen
Ja die Story ist Super!
Icemoon (03667)
vor 914 Tagen
Coooooooooooooooooooooool!!!!!!!!!!!!!
Icemoon (69097)
vor 929 Tagen
wahnsinns geschichte
Kasumi (81537)
vor 1005 Tagen
Bitte schreibe weiter das war echt der Hammer !!! ;-)
Nadel (13899)
vor 1150 Tagen
schreib bitte weiter die Story ist echt gut
Anime-Fan (25325)
vor 1181 Tagen
Das ist eine echt tolle Geschichte bitte weiter schreiben!!!
maira (37715)
vor 1196 Tagen
Jaaa midori hat recht weiter schreiben und das zackig!!!
Midori (92441)
vor 1265 Tagen
Schreib doch bitte weiter
Bitte!