Kaltes Grauen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.248 Wörter - Erstellt von: Legolanta2000 - Aktualisiert am: 2015-05-09 - Entwickelt am: - 1.601 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Jana eine junge Frau von 19 Jahren ist an einem schönen sonnigen Tag im Juli auf der Hochzeit ihrer älteren Schwester. Es herrscht eine tolle Stimmung, doch manche Gäste verhalten sich irgendwie merkwürdig. Plötzlich bricht ein Tumult aus und alles verändert sich ab diesem Augenblick.

1
Meine Schwester sieht einfach wunderschön aus. Sie hat ihre roten Haare kunstvoll hochgesteckt und rechts oben hat sie eine kleine weiße Rose hinein
Meine Schwester sieht einfach wunderschön aus. Sie hat ihre roten Haare kunstvoll hochgesteckt und rechts oben hat sie eine kleine weiße Rose hinein geflochten. Ihr Make-Up ist eher dezent, aber ihr Kleid ist dafür wieder auffälliger. Es ist trägerlos und rückenfrei. Außerdem ist es oben etwas enger als oben. Weiter oben am Kleid sind vereinzelt rote Rosen zu sehen. Ich freue mich wirklich sehr für sie. Ich selber habe meine blonden Haare, die mir glatt bis zu meiner Hüfte gehen, zu einem lockeren Pferdeschwanz gebunden. Mein Kleid geht mir bis zu meinen Knien und ist, genau wie meine Augen, in einem dunklen Blau. Es hat auf der rechten Seite einen Träger und ist ansonsten recht schlicht. Make-Up habe ich auch nicht so viel drauf. Ich habe mich jedoch noch nie so gerne geschminkt. Aber heute geht es sowieso nicht um mich, sondern um meine Schwester. „Ich bin ja so aufgeregt“, sagt Selina zu mir mit einem großen Lächeln. „Keine Sorge, du packst das“, antworte ich ihr ebenfalls mit einem Lächeln. Nun ist es auch schon so weit. Die Zeremonie beginnt. Ich sitze direkt neben meiner Schwester, da ich ihre Trauzeugin bin. Während der ganzen Zeremonie musste ich jedoch nur ein paar Tränen vergießen. Ich bin nämlich kein so emotionaler Mensch. Als sie sich dann am Ende noch küssen, stehen alle auf und fangen an zu klatschen. Als Selina dann ihren Brautstrauß wirft, bin natürlich ich diejenige, die ihn fängt. Nun ist es jedoch an der Zeit für die Feier. Es ist ein sehr sonniger und auch heißer Tag, da wir gerade den 15. Juli haben. Ich bemerke jedoch auch ein paar Gäste die sich in meinen Augen irgendwie merkwürdig verhalten. Z.B. tragen sie bei diesem Wetter dicke, schwarze Kleidung mit langen Ärmeln und langen Hosen. Außerdem essen sie wirklich kein bisschen und fassen das wertvolle Geschirr unserer verstorbenen Großmutter nicht einmal an, das aus purem Silber besteht. Außerdem war keiner von ihnen in der Kirche, obwohl noch genügend Platz war. Ich kenne viele Bücher, besonders über Vampire. Diese Einzelheiten die ich bemerkt habe, könnten auf sie zu passen, doch das ist Unsinn. Es gibt keine Vampire. Die Stimmung ist weiterhin fröhlich und gerade sind alle außer ich am Tanzen. Ich bin stattdessen in ein gutes Buch vertieft, bis mich plötzlich ein junger Mann anspricht, der nicht älter als 18- 19 sein kann. Er ist etwas größer als ich, vielleicht 1,90 m und hat wellige, schwarze Haare die ihm bis zu seiner Schulter gehen. Seine Augen sind in einem schönen Rot-ton und seine Haut ist blasser als die der Anderen. „Sagt junge Dame, wieso sitzt ihr so ganz alleine hier und tanzt nicht?“ Ich tanze nicht besonders gerne. Ach und bitte nicht so förmlich. Ich bin Jana.“ „ Kaspian. Es freut mich sie kennenzulernen“, sagt er, wobei er mir einen Handkuss gibt. „Die Freude ist ganz meinerseits“, stammele ich nur, wobei ich glaub ich etwas rot im Gesicht werde. Wir unterhalten uns noch lange, bis er sich verabschiedet. Er war so ganz anders als die Männer, die ich bis jetzt kennengelernt habe. Ich merke gar nicht, wie all diese dunkel gekleideten Männer langsam verschwinden, als ich jedoch auf einmal einen Schrei höre. Ich gucke dorthin, von wo der Schrei kam und sehe, wie einer dieser Männer hinter der Frau steht und seine Reißzähne in ihrem Hals stecken hat. Ein paar Sekunden später holt er seine Zähne wieder aus ihrem Hals und die Frau sinkt tot zu Boden. Ich hatte es doch schon geahnt. Es sind wirklich Vampire. Sofort bricht ein Tumult aus und die Vampire töten die ganzen Gäste. Es geht alles so schnell. Plötzlich fühle ich jemanden hinter mir und drehe mich um. Doch da steht nur der Bräutigam. „Jana, schnell komm mit!“ schreit er mich an und zieht mich mit sich. „Wo ist Selina?“ „Diese widerlichen Vampire haben sie getötet“, sagt er mit einem solchen Hass, dass ich schon Angst bekomme. Ich kann es aber einfach nicht fassen. Meine Schwester soll tot sein, von diesen Vampiren ermordet? Dafür werden sie bezahlen. Doch ich reiße mich zusammen und frage:“ Wohin laufen wir überhaupt?“ „Ich versuche uns hier raus zu bringen.“ Doch so sollte es nicht kommen. Wir können nicht ewig so schnell laufen und müssen kurz anhalten. Da ertönt eine Stimme.:“ Es bringt nicht wegzulaufen. Ihr werdet uns nicht entkommen.“ Ich erschrak. Diese Stimme kenne ich. Es ist Kaspian. Nein, es ist unmöglich. Er ist auch einer von ihnen. Wieso habe ich das nicht bemerkt? „Was soll das alles hier?“ schreie ich ihm entgegen, „wieso tut ihr das?“ „Aus einem Grund. Ich war lange auf der Suche nach jemandem, der geeignet dafür ist, zusammen mit mir über die Welt zu herrschen. Ich suchte lange, bis ich auf dich traf, in diesem reizenden Café. Ich sah sofort, dass du anders bist, Jana. Und so folgte ich dir, bis ich herausfand, dass du eine Woche später auf dieser Hochzeit sein wirst. Übrigens, deine Schwester war überaus köstlich.“ Er leckt sich die Lippen, wobei ich seine Reißzähne sehen kann. „Du Monster!“ schreit nun Selinas Mann. Patrick ist sein Name. Kaspian lächelte nun einfach weiter, bis Patrick es nicht mehr aushält. „Nicht!“ schreie ich, doch es ist zu spät. Er rennt schon auf Kaspian zu, doch er weicht ihm leicht aus und springt hinter ihn. Noch bevor Patrick sieht, was überhaupt passiert, hat er schon die Reißzähne Kaspians in seinem Hals. Ich kann nicht schreien, ich sehe einfach nur zu ohne mich bewegen zu können. Wenig später fällt Patrick auf den Boden. Tot. Nun kommt Kaspian langsam auf mich zu. Ich will weg rennen, doch von hinten kamen zwei Vampire die mich nun festhalten. Ich will mich losreißen, doch wie ich weiß, sind sie einfach zu stark. „Nun ist es endlich Zeit für deine Verwandlung Jana. Du wirst bis in die Ewigkeit mit mir an meiner Seite leben. Und zusammen werden wir über die Menschen herrschen“. Nun ist er mir schon so nah. Auch wenn ich könnte, jetzt wäre es bereits zu spät zu fliehen. Und schon spüre ich, wie er ein Messer in meinen Bauch rammt und ich so langsam ohnmächtig werde.


So meine Lieben ich hoffe es hat euch gefallen. Falls ihr noch mehr lesen wollt schreibt es bitte in die Kommentare. Dies ist bereits mein 2. Quiz und ich würde mich wieder über Verbesserungsvorschläge und weitere Kommentare freuen. Eure Legolanta2000
article
1431100696
Kaltes Grauen
Kaltes Grauen
Jana eine junge Frau von 19 Jahren ist an einem schönen sonnigen Tag im Juli auf der Hochzeit ihrer älteren Schwester. Es herrscht eine tolle Stimmung, doch manche Gäste verhalten sich irgendwie merkwürdig. Plötzlich bricht ein Tumult aus und alles ...
http://www.testedich.de/quiz36/quiz/1431100696/Kaltes-Grauen
http://www.testedich.de/quiz36/picture/pic_1431100696_1.jpg
2015-05-08
40B0
Fantasy Magie

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

alegssa ( 47825 )
Abgeschickt vor 736 Tagen
Super schreib weiter
hihi ( 35315 )
Abgeschickt vor 736 Tagen
Schreib bitttteeee weiter ja
hoho ( 20987 )
Abgeschickt vor 740 Tagen
Schreib bitte weiter
legolanta2000 ( 48681 )
Abgeschickt vor 747 Tagen
hi ich wollte nur mal sagen oben steht ja geschichte ist fertiggestellt. Das stimmt aber nicht. Ich habe es nur falsch angekreuzt. Es kommen noch ein paar Teile. Wollte ich nur anmerken.