Springe zu den Kommentaren

Wir beide bei Akatsuki? Warum nicht?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
9 Kapitel - 17.711 Wörter - Erstellt von: Coco - Aktualisiert am: 2015-07-13 - Entwickelt am: - 4.146 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Meine Freundin Ai und ich werden eines Nachts in die Naruto-Welt teleportiert. Dort treffen wir auf unsere Lieblinge. Die Akatsukis, na dann wollen wir mal sehen was noch alles so passiert ;)Achtung!: Kann verbleibende Schäden verursachen! Wir übernehmen keine Haftung! Ich bin kein Mensch der großen Worte, aber wenn euch der Titel anspricht schaut doch mal rein!

    1
    ************************************************** ************************************************** ********

    Die Sicht von Ai wird von meiner Freundin geschrieben.
    AIS SICHT:
    Meine BFF Jenny und ich sind 19 Jahre alt. Eines Nachts klingelte sie an meiner Haustür und schrie außer Atem:,, Komm sofort raus." „Warum denn? Es ist 3 Uhr morgens!" „Komm einfach und beeil dich!" Ich nickte. Verschlafen zog ich mich an und wehe Jenny es ist nicht wichtig! Ich lief raus. Ich glaub es nicht! Draußen vor meiner Haustür war ein Portal aufgetaucht! Ich wurde unsanft hinein geschubst und hörte nur noch:,, Ich komm auch." Dann wurde mir schwarz vor Augen. Als ich aufwachte sah ich mich und Jenny in einem Wald liegen. Oh, oh nein! Der hat verdammt noch einmal sehr viel Ähnlichkeit mit der Narutowelt. Ich stand auf und trat Jenny solang bis auch sie aufwachte. Die sagte:,, Warum trittst du mich?" Hm ... Weiß nicht vielleicht weil du mich in dieses Portal geschubst hast! Antwortete ich wütend. Plötzlich sagte ich:,, Wir sind wahrscheinlich in der Narutowelt." Dann sagte Jenny:,, Dann haben wir wahrscheinlich auch Chakra.... Versuch mal ein Jutsu." Ich antwortete:,, Ich hab mir doch die Fingerzeichen nicht gemerkt!" Jenny antwortete:,, Mach einfach irgendwelche!" Ich nickte machte irgendwelche Fingerzeichen und rief: „Jutsu der Schattendoppelgänger!" Und schon standen 2 von mir hier. Jenny staunte, ich staunte auch. Dann rief Jenny:,, Das bedeutet das wir auch zu Akatsuki können!" Ich schaute sie perplex an. Ich wollte nicht zu Akatsuki auch wenn ich Deidara mochte! Ich machte Fingerzeichen und rief:,, Jutsu des Tausches!" Da wo ich stand war nur noch ein Baumstamm. Ich saß auf einem Baum und hörte eine Stimme die sagte:,, Deidara- senpai die sind ja schlauer als Tobi, Tobi konnte am Anfang noch kein Tauschjutsu." Ich schaute nach rechts von wo die Stimme kam oh nein! Neben mir saßen tatsächlich Deidara und Tobi von Akatsuki! Ich erschrak und viel vom Ast. Worauf Jenny zu mir kam und sagte: „Da bist du also!" Ich murrte: „Ja und Deidara und Tobi auch!" Ich zeigte mit dem Zeigefinger auf die beiden worauf Jenny erschrak und rannte den Baum hoch. Moment mal sie kann den Baum hoch Rennen? Ich rieb mir kurz den Kopf und stand dann auf. Deidara sagte: „Könntest du bitte deine Freundin von mir abreißen?" Ich schaute hoch und sah das Jenny wie erwartet Deidara umarmte. Ein Lächeln huschte über mein Gesicht. Deidara sagte: „Das ist nicht zum Lachen!" Jetzt meldete Tobi sich zu Wort: „Genau Tobi will geknuddelt werden!" Und damit rannte er auf mich zu und knuddelte mich. Ich sagte: „Mit Jenny war es schon schwer! Aber gegen Tobi ist sie nichts!" Dann sagte Jenny die immer noch Deidara knuddelte:,, Deine Kunst ist die wahre!" Dann antwortete Deidara: „Das weiß ich, un." Ich fragte: „Warum seid ihr hier und habt uns beobachtet?" Deidara antwortete: „Naja, also Pain wollte das wir euch zwei ein Portal öffnen und wenn ihr hindurch geht seid ihr bei Akatsuki." Ich schreckte auf. Ich will nicht zu Akatsuki! Aber mit Jenny vielleicht...
    Na klar treten wir Akatsuki bei! Schrie Jenny. Ich rief: „Aber wir können doch kaum was!" Deidara sagte: „Naja... macht alle Jutsus die ihr kennt." Ich dachte nach aber Jenny machte erste Fingerzeichen biss sich in den Finger das Blut kam und rief: „Jutsu des vertrauten Geistes!" Und es tauchte ein schwarzer Panter auf. Oh... das ist schräg. Ich wollte testen wie gut ich mein Chakra kontrollieren konnte. Ich konzentrierte mich und schlug mit der Hand auf den Boden. Die ganze Fläche wo wir standen zerbröckelte. Jenny schnappte nach Luft und sagte: „Das ist cool!" Es staunten sogar Deidara und Tobi über unsere Fähigkeiten. Ich machte auch Fingerzeichen und biss mir in den Finger das es blutete. Und rief: „Jutsu des vertrauten Geistes!" Es erschien ein Wolf der die Zähne fletschte. Dann machte Jenny noch das Doppelgängerjutsu und das Tauschjutsu, beides funktionierte. Deidara erschuf ein Genjutsu. Ich und Jenny nickten zur jeweils anderen und sagten zusammen: „Lösen." Und das Genjutsu verschwand wieder. Ich sagte: „Also ist Naruto schauen doch zu was gut!" Deidara und Tobi schauten nur überfordert. Jenny sagte: „Müsst ihr nicht verstehen." Jenny ging nun zu Tobi und knuddelte ihn durch. Tobi machte ein lächelndes Gesicht glaub ich schwer zu sagen wegen seiner Maske. Ich nahm plötzlich ein Chakra war. Moment mal das kann ich auch? Cool... dann tauchte jemand zwischen den Büschen auf. Es war Pain. Der sagte: „Wollt ihr beiden nun Akatsuki beitreten?" Jenny antwortete sofort: „ Ja!" Ich überlegte kurz dann sagte ich:,, Warum nicht?" Und nickte. Ich, Jenny, Deidara, Tobi und Pain gingen zum Hauptquartier. Unser Leader sagte als wir da waren: „Ihr habt das letzte Zimmer ganz hinten. Konan wird später vorbeikommen und euch eure Mäntel und Ringe geben." Jenny und ich nickten und gingen. Als wir da waren lief Jenny als erste ins Zimmer und sagte: „Sag mal warum hast du eigentlich gezögert als Pain uns gefragt hat?" Naja also wie du weist sterben bald alle Akatsukis. Und wir mögen Hidan nicht. Sagte ich gelassen. Jenny zuckte zusammen und antwortete: „Stimmt aber wir können doch verhindern das sie sterben." Ja und wie willst du das machen wir sind noch nicht mal richtige Mitglieder und außerdem wir werden garantiert nicht auf alle Missionen können. Sagte ich. Jenny sagte: „Stimmt auch... aber wir können wenigstens Deidara retten." „Ja stimmt." antwortete ich darauf. Dann klopfte es ich stand auf und machte die Tür auf. Es war Konan die uns unsere Sachen brachte. Sie fragte:,, Wie heißt ihr denn?" Ich antwortete: „Ich heiße Ai." meine Freundin sagte: „Und ich bin Jenny." Sie legte die Klamotten hin und fragte: „Vermisst ihr euer zu Hause?" Jenny und ich schüttelten die Köpfe. Konan fragte: „Warum nicht?" Und lächelte leicht. Jenny antwortete: „Naja ist nicht besser als hier und unsere Eltern sind ohne hin schon Tod." Konan erschrak ein wenig als sie das mit unseren Eltern hörte. Ich sagte: „Naja es war sehr schlimm, aber man hat sich dran gewöhnt und wir brechen nicht gleich in Tränen aus wenn wir an Sie denken." „Habt ihr Geschwister?" fragte Konan weiter. Jenny und ich schüttelten die Köpfe. Dann verschwand Konan wieder. Jenny und ich redeten noch ein wenig bis sie sich schlafen legte. Ich blieb noch kurz wach und schlief dann auf dem Boden weiß nicht warum, war dann aber natürlich wieder die erste die wach war. Es klopfte an der Tür als Jenny grade wach wurde. Ich ging zur Tür und es war Itachi. Der sagte: „Ihr sollt zum Frühstück kommen." Damit war er auch schon wieder verschwunden. So das reicht sagte ich in Gedanken. Ich ging zu Jenny und schubste sie aus dem Bett. Als sie endlich wach war sagte sie: „Warum weckst du mich?" „Itachi war hier, wir sollen frühstücken kommen." antwortete ich. Damit war Jenny sofort hell wach und lief schon raus. Ich stöhnte kurz und ging hinter ihr her. Als wir da waren setzten wir uns nebeneinander, neben mir saß Itachi und neben Jenny Konan. Pain sagte: „Wir haben 2 neue Mitglieder Ai Yamamoto und Jenny Suzuki."Jenny fragte desinteressiert: „Müssen wir keinen Aufnahme Kampf machen?" Pain antwortete:„Doch müsst ihr. Ihr habt 5 Monate Zeit." Meine Freundin und ich schauten uns geschockt an.


    JENNYS SICHT:
    Sag mal! Was bildet der sich ein? 5 Monate, ist das sein ernst! Das ist viel zu wenig Zeit! Ruhig bleiben, ruhig bleiben! Klappt nicht! Also schrie ich Pain an: „Hast du sie noch alle! Du kleiner ********* Hur*****!“ Hidan bekam sofort große Augen „Ich meine im Ernst du *********** *******! Gibst uns nur 5 Monate Zeit! Aaaarrrrggghhh! Ich würde am dir am liebsten ********** und dann ********!“
    » Liebe Kinder, das folgende Material wurde zensiert «
    ~Euer PokitoTV

    Nachdem ich diesen kleinen Wutausbruch hatte, sah man das Resultat. Der Leader hatte mir ein Stück Klebeband in die Fresse geklatscht, meine Hände gefesselt und nun lag ich über seiner Schulter und schaute genervt durch die Gegend. Ich glaube ich sollte mich mal entschuldigen ( auch wenn mir das immer sehr schwer fällt). Also trat ich ihm in den Rücken sodass er mich vor Schreck fallen ließ. Elegant stand ich vor ihm und nuschelte: „ Gmn nsi (für alle die das jetzt nicht entziffern können es heißt Gomen Nasai. Und für alle die jetzt nicht wissen was das heißt es heißt Entschuldigung ^^)“ er antwortete verwirrt: „Ähm, was.“ „ Wn du mi d Klnbebnd abnmn wirdt könnt du d mi vsthn!“ „Hä?“ Ai seufzte genervt und sagte: „Als erstes hat sie sich bei dir entschuldigt und dann sagte sie: Wenn du mir das Klebeband abnehmen würdest dann könntest du mich verstehen!“ ja Ai war schon immer die klügere von uns beiden^^. Aber ich verteidige sie immer vor irgendwelchen Spasten die denken sie sind hochbegabt. Meine (geile) Wenigkeit ( no eingebildet) hatte immer einen (beleidigenden) Spruch auf Lager. Ich würde sagen wir passen perfekt zusammen: Der Streber und der Gangster, hach, schön:). Naja, zurück zum Thema. Pain sprach: „Ach warum hast du das nicht gleich gesagt?“ „Aber...ich...du... ach, egal! Hey, Fischstäbchen!“ schrie ich und guckte dabei Kisame an. Der erwiderte: „Wie hast du mich gerade genannt!“ „Ähm, Fischstäbchen, Wieso?” und schon hatte ich ein blaues Auge. Klasse. Echt klasse! Ai lachte lauthals los und ich dachte sie ist meine Freundin. „Jetzt ist Jenny dran!“ schrie ich und schlug Kisame in sein Gesicht. „Weiß'te wofür der war 'ne,“ dann ging ich wütend aus dem Raum. Ich hörte nur noch wie jemand sagte: „Die kleine hat's echt drauf!“ ich stürmte noch einmal in den Saal und rief: „Ich bin nicht klein! >.<“ jetzt rannte ich in mein Zimmer und schmollte. „Warum greift mich Sushi immer an wenn ich es ärgere? So gemein!“ Nach kurzer Zeit kam Ai ins Zimmer. Sie sagte:„Gomen Nasai." Ja sie hat sich bei mir entschuldigt (Tut sie sehr selten). Dann sagte sie: „Du hattest recht, er sieht wie ein Fischstäbchen aus." Nach 4 Stunden kam Deidara in unser Zimmer. Der sagte: „Ihr sollt zum Mittagessen kommen." Ai erwiderte: „Wir kommen gleich." Sie fragte mich während Deidara immer noch in der Tür stand: „Und entschuldigst du dich bei Kisame?" Ich antwortete: „Nö, der hat’s doch verdient." Deidara fing an zu lachen. Ja er lachte und Ai lächelte. Wir gingen dann zum Mittagessen und setzten uns schweigend hin. Tobi reichte mir ein Steak. Ich schüttelte nur den Kopf. Tobi fragte: „Was hat Jenny- Chan denn?" Ich schüttelte langsam meinen Kopf und nickte Aizu. Diese antwortete für mich: „Sie ist Vegetarier." alle außer meiner besten Freundin natürlich starrten mich mit einem was-ist-das Gesicht an. Mir blieb nichts anderes übrig als es den Akas zu erklären. „Ein Vegetarier isst kein Fleisch." Alle sahen mich erneut komisch an. Außer Ai. Ich seufzte, fing an zu essen und gab Zetsu das Fleisch. Natürlich mischte sich Hidan ein „Was! Wie kann man denn bitte kein Fleisch essen! Das ist doch total behindert! Wahrscheinlich bist'e einfach nur zu fett und willst dadurch dünner werden!" jetzt lachte er laut. Ai übernahm das Wort „Oh, oh das hättest du nicht sagen sollen!" sie hatte Recht das hätte er echt nicht tun sollen. „Ich... bin...nicht...FETT!" und schon schlug ich auf ihn ein. „Du ********* ich werde ******** ***** dann **********!" Konan hielt Tobi die Ohren zu „Denk bloß nicht du kleiner ******** das du ********** weil ich *****!" Ai kam zu mir gerannt und zerrte mich von Hidan weg. Dann setzte sie mich auf einen Stuhl, nahm ne' Rolle Klebeband und wickelte mich darin ein. Dann sagte sie: „Ich mach dich los wenn du dich wieder beruhigt hast." Kakuzu schrie wütend: „Hey! Das Klebeband war teuer!" darauf ich: „Halt die Fresse Opa!" „Was hast du gesagt!" „Warum mag niemand meine Spitznamen:(? Naja, dann sag ich euch mal wie wir euch nennen >:)!" Ai schrie: „Nein! Tu das nicht!" zum Glück hatte ich immer eine Schere in meiner Hosentasche (fragt nicht warum!) ich Schnitt das Klebeband auseinander und sprang auf „Zu spät! Also Sasori ist der Pumuckl, Pain ist die mutierte Karotte, Deidara ist Barbie, Kakuzu nennen wir Mr. Krabs oder Opa, Itachi ist der 100 Jahre alte Vampir, Hidan ist BibisBeautyPalace, Zetsu ist der Selerie, Kisame ist Fischfresse, Fischstäbchen oder Flossenheini, Tobi ist der Kürbiskopf und Konan ist die Papiertusse ^^." Hidan fragte: „Wer ist BibisBeautyPalace?" „Bibi ist eine YTerin, die Macht Videos über die Pflege von Haaren und Schminke." „Du vergleichst mich also mit einer Tusse!" „Ja, genau, aber Bibi ist keine Tusse. Nur du bist eine >:)!" „Hey, Bit**! Ich bin ein Kerl!" „Tja, sieht man nicht." Meine Freundin und ich begannen zur lachen. Aber die anderen waren ziemlich wütend, außer Itachi und Sasori, die das anscheinend nicht interessierte. Tobi schrie wütend: „Das ist total gemein Tobi ist jetzt echt wütend auf Jenny-Chan!" er machte einen Schmollmund denke ich jedenfalls und heulte. Ich lachte nur weiter, Man bin ich nett. Dann ergriff Pain das Wort „Wer dafür ist das wir sie jetzt verprügeln, der hebt die Hand!" alle hoben die Hand. Ich schrie: „Itachi! Von dir hätte ich das jetzt nicht erwartet!" naja…ich sollte…RENNEN! Ich muss sie schnell ablenken „Schaut mal da ist Naruto!" alle, ja wirklich alle, außer Ai schauten nach hinten. So schnell meine Beine mich tragen konnten lief ich in mein Zimmer und verschloss die Tür. Ich brauch jetzt ein mega gutes Versteck! Ich weiß im Schrank! Also quetschte ich mich in das viel zu kleine Ding und hoffte dass ich daran nicht ersticken würde. Plötzlich hörte ich wie jemand rein kam. Ich hoffte nur es waren nicht die Akas. Eine Stimme fragt:„Jenny wo bist du? Lass mich raten." Die Schranktür wurde ruckartig aufgerissen, und vor mir stand eine lächelnde Ai. Ich fragte: „Wo sind die Akas?" Ai seufzte: „Ich hab ein paar Schattendoppelgänger erschaffen die sich in dich verwandelt haben ich schätze sie müssten schon gemerkt haben das das nur Doppelgänger waren." „Na super, und jetzt?“ „Jetzt sollten wir… oh, oh ich höre was!" es war Kisame der fragte Ai: „Und hast du sie gesehen?“ „Nein, hier ist sie nicht." „Okay »^-^«!" na das war ja mal ein kurzer Besuch. Ich atmete erleichtert aus. „Du kannst echt gut lügen." flüsterte ich. „Ich weiß. Kam die Antwort. Plötzlich sagte Ai: „Schnell Versteck dich wieder!" Noch bevor ich ein „wieso" fragen konnte hatte Ai die Tür des Schrankes mit voller Wucht wieder zugehauen. Hm, was jetzt? Äh, vielleicht könnte ich ein bisschen Verwirrung stiften. Ich wartete bis alles ruhig war, sprang aus dem Fenster legte mein iPhone (das komischer Weise Empfang hatte) auf den Boden und machte Hände nach hoch von Iblali an (ja, mir ist halt nichts besseres eingefallen -.-"). Und schon sang Dönerbuden-Ali sein philosophisch hochwertiges Lied. Dann rannte ich ins HQ. Natürlich hörten die Akas das Gekreische von Ali. „Was ist das?" fragte Tobi. „Es gibt komische Laute von sich." stellte Itachi fest. Hidan sagte darauf nur: „Geiles Lied!" in Gedanken verdrehte ich die Augen. Langsam ging ich zu den Akas und sagte mit kleinlicher Stimme:
    T-tut mir Leid, d-das ich... euch alle verarscht habe." „Da bist du also!" schrie Deidara. „Ja, da bin ich, na und! Es tut mir Leid, das habe ich doch schon gesagt! Sorry, sorry und noch einmal sorry!" jetzt muss ich auf klein und verletzlich machen. Also fing ich an zu heulen. Das kann ich total gut faken. Tobi schrie: „Jetzt habt ihr Jenny-Chan traurig gemacht!" er kam zu mir und fing an mich zu knuddeln. „Ich *heul* meinte das *schnief* doch nicht ernst! Außer bei Hidan. Hey! Hände weg von meinem iPhone!" schnell rannte ich auf Pain zu, der mein Baby in der Hand hatte. Ich entriss es ihm und streichelte das Display. Meine Freundin meinte dazu nur: „Sie ist Handy süchtig." „Was ist ein Handy?" fragte Tobi. „Das ist das Ding was sie da in der Hand hat." „Tobi will auch!" und schon rannte er auf mich zu, riss mir mein Handy aus der Hand und schaltete es an. „Warum ist da Deidara-Senpai ohne Oberteil drauf?" ich wurde sofort knallrot sodass ich einer Tomate Konkurrenz machen könnte. Deidara schrie erschreckt: „Was!" und schon schaute er auch auf das iPhone. „Was zum? Leute schaut euch das an!" „Nein! Lasst es!" aber zu spät, sie standen schon alle im Kreis. Ich will im Boden versinken. „Alter! Wahrscheinlich geilt sich die Bit** drauf ab! Ey, warum bin ich das nicht!" Ihr könnt euch denken wer das gesagt hat, oder. „Du bist da nicht weil du..!" „Tobi hat auch ein Bild von Hidan-Chan gefunden!" oh nein! Warum hab ich das nicht gelöscht! Shit! „Ähm, das ist nicht so... wie es aussieht. Das ist nur... Ähm." Tobi mischte sich wieder ein und sagte: „Warum steht da das Hidan-Chan sexy ist?" „D-das ist..." „Ha, wusste ich's doch!" schrie Hidan. „Das hab ich nur zufällig gefunden!" sagte ich. Darauf Ai: „Und deshalb hast du das gespeichert?" sie zog eine Augenbraue hoch „Ähm, naja also ich... ich fand's halt sexy! Zufrieden!" das ich das jetzt auch noch zugeben muss. „Krank »O.O«!" wie Kisame es fand. „Ja, musst du grad sagen! Fisch! Trotzdem ist Deidara hotter! H-hab ich das jetzt laut gesagt" alle nickten langsam. „Warum immer ich:(?" „Na Hauptsache du findest mich sexy."sagte Hidan. „Find ich gar nicht!" antwortete ich. „Aber Jenny-Chan hat doch gesagt das Hidan-Chan sexy ist!" sagte der Kürbiskopf. „Ähm... Das war nicht so gemeint." Meine BFF sagte darauf nur „Ach wirklich nicht? >:)" ich stand kurz vor einem Nervenzusammenbruch „Ich Brauch Ruhe!" schrie meine Wenigkeit und rannte ins HQ.

    AIS SICHT
    Also nachdem meine Freundin abgehauen ist, ging ich auch zurück. Ich ging zum Trainingsplatz und versuchte neue Jutsus zu lernen. Zum Beispiel das Rasengan. Beim siebenten Versuch erst funktionierte es auch. Wow, war ich froh Naruto geschaut zu haben.
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°
    Hallo liebe Otakus! Hier sind Ai und Jenny, wir beide würden uns riesig über Verbesserungsvorschläge, Kritik, eure Ideen und Reviews freuen:)! Wir hoffen ihr werdet unsere Ff noch weiter verfolgen und viel Spaß an ihr haben. Und wie schon gesagt, wer noch Ideen hat kann uns gerne anschreiben!
    GGLG Ai und Coco!

    2
    Kapitel 2

    JENNYS SICHT
    Als ich mir einen Kamillentee gemacht hatte, kam Ai ins "Wohnzimmer" und erzählte mir das sie das Rasengan gelernt hatte. Ich hörte ihr nur halb zu denn ich wollte jetzt endlich meinen Tee trinken. Da dieser aber noch viel zu heiß war musste ich qualvoll warten bis er nicht mehr dazu in der Lage war mir meinen ganzen Mund auf 180 Grad zu erhitzen. Aber ich will jetzt trinken:(! Vorsichtig nahm ich einen Schluck und... ließ sofort die Tasse fallen, sodass sich der ganze Inhalt über meinem Schoß ausbreitete. Danke Leben, du mich auch! Und die Tasse musste auch dran glauben, oh nein! Kakuzu wird mich killen! Ich schieb die Schuld einfach Tobi in die Schuhe >:)! Ai er-
    mahnte mich wissend: „Und schieb Tobi nicht die Schuld in die Schuhe!" ich murrte leise. Plötzlich kam Deidara ins Zimmer und setzte sich neben uns auf die Couch. Ich musste mich echt zusammenreißen, denn ich war mal wieder kurz davor ihn zu knuddeln. „Ist was?" fragte meine Freundin nachdenklich. „Naja also..." begann der blondhaarige und guckte dabei auf den Boden. „Was macht die Tasse da?" ich deutete mit einem Finger auf meine Knie und sagte dabei: „Sagen wir einfach es war eine heiße Angelegenheit." „Du weißt das Kakuzu dich töten wird, oder?" „Ja, das ist mir bewusst. Und außerdem sollten wir mal eine Hundeleine kaufen." der blonde Künstler fragte: „Äh, warum denn?" „Weil Hidan noch keinen Maulkorb hat, deshalb brauchen wir eine Leine." meine Freunde grinsten Breit. Ich fing wieder an zu quasseln „Ach ja, und ähm, Deidara?" „Ja, was ist los?" „Magst du Bratwurst?" „Was ist Bratwurst?" Ai fragte ungläubig: „Du weißt nicht was Bratwurst ist O—o?" „Nein." „OMG!" auf Ai's Aussage antwortete ich mit: „Du weißt aber das es OMP heißt, oder?" plötzlich hörten wir jemanden schreien: „ES HEIßT OMJ!" ich schrie darauf oder besser, ich sang darauf zurück: „Halt dein Maul! Lass mich bitte allein, ich mach den Flugmodus rein, ein bisschen chillen muss auch mal sein!"

    AIS SICHT
    Naja also das war ja mal ein schönes Lied! Plötzlich kam ein wütender Kakuzu aus der Küche rein. Oh, oh jetzt wird er Jenny killen. Die fragte: „Was ist denn?" Sie machte auf unschuldig. Würde ich auch in ihrer Situation tun. Kakuzu sagte: „Wer hat die Tasse kaputt gemacht! Die hat auch Geld gekostet!" Jenny sagte: „Ähm...das war.... Tobi!" Ich gab mir einen Facepalm und seufzte. Kakuzu schrie: „Tobi komm sofort her!" Oh man der arme Tobi. Deidara grinste. Jenny sagte zum grinsenden Deidara: „Das ist nicht lustig. Tobi wird verprügelt und dabei ist er doch sooooo süß." Oh man das hat sie ja laut gesagt! Deidaras Grinsen verschwand und er sagte: „ OMG... " weiter kam er nicht denn Hidan schrie schon wieder: „Es heißt OMJ ihr Spasten!" Deidara redete unberührt weiter: „Du findest den Spinner süß! Außerdem du hast ihm das ein gebrockt, hm!" Stille. Ich seufzte schon wieder. Plötzlich hörten wir dem Gespräch von Kakuzu und Tobi zu, Kakuzu sagte: „Tobi! Hast du die Tasse kaputt gemacht?" Tobi antwortete: „Nein, das war Jenny-Chan."

    JENNYS SICHT
    „Das war Tobi!" „Nein, Jenny!" „Tobi!" „Jenny!" „Tobi!" „Jenny!" „TOBI!" „JENNY!" auf einmal sagte Deidara gelassen: „Es war Jenny." ich schrie ihn an: „Du blöde Petze! Ä-ähm, du willst mich doch jetzt nicht verhauen, oder?" sagte ich zu Kakuzu. „Ich bezahle auch die Tasse!" auch wenn ich gar kein Geld habe, naja, ich werde mir wohl etwas von Sasori "borgen" müssen. Was? Nein! Ich doch nicht! NIE! *hust*. „Ach, ist das so?" fragte Kakuzu „Von mir aus kannst du das gerne machen." und damit verschwand er wieder in der Küche. Gut, dann muss ich nur noch rausfinden wo Sasos Zimmer ist. Also beschloss ich Tobi zu fragen. Da ging ich also zu dem Lollipopface und fragte ihn wo denn des Marionettenmeisters Zimmer wäre, der antwortete mit: „Sag ich dir nicht! Du warst böse mit Tobi!" ich überlegte kurz und dann hatte ich eine Idee. „Du bekommst von mir auch einen Lutscher mit Erdbeergeschmack!" „Und wie groß ist der?" fragte mich das Kleinkind. „Zweimal so groß wie ein normaler Lutscher!" „Sasori-san hat das Zimmer, genau neben Deidara-Senpais Zimmer!" „Danke! Ach ja, du bekommst keinen Lutscher!" darauf fing Tobi an zu heulen, ich lachte mal wieder und dann rannte ich in Richtung Sasoris Zimmer. Meine Güte, wie viele Treppen denn bitte noch! Ich glaub das waren jetzt schon über 200 Stufen, meine Ausdauer ist wirklich im Eimer und der Eimer hatte noch ein riesen Loch in der Mitte! Als ich endlich sein Zimmer fand, ging ich einfach so ohne zu klopfen rein. Anscheinend war er nicht da, besser für mich. Also ging ich langsam in den schlicht eingerichteten Raum und durchsuchte ihn nach etwas Geld. Nach einiger Zeit hatte ich ungefähr 100 Ryō. Ich schrie: „KAKUZU!" ich hörte darauf ein genervtes: „Was ist los!" „Kannst ne' neue Tasse kaufen! Ich hab 100 Ryō gefunden!" „Meinetwegen, gib mir das Geld und ich Kauf eine neue Tasse! Ach und damit das klar ist! ICH behalte das Restgeld!" „Okay! Ist ja gut, chill ma'!" und schon hörte ich wie die Tür ins Schloss fiel. Mir ist langweilig! Es wird Zeit für LeFloid! Also machte ich (mal wieder) mein Handy an und schaute mir die Videos von ihm an. Ich merkte wie ein Schatten hinter mir stand und dieser Schatten war...
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° °°°°°°°°°°°°°°°
    Hallo liebe Otakus! Hier sind Ai und Jenny, wir beide würden uns riesig über Verbesserungsvorschläge, Kritik, eure Ideen und Reviews freuen:)! Wir hoffen ihr werdet unsere Ff noch weiter verfolgen und viel Spaß an ihr haben. Und wie schon gesagt, wer noch Ideen hat kann uns gerne anschreiben!
    GGLG Ai und Coco

    3
    Kapitel 3
    Es wird Zeit für LeFloid! Also machte ich (mal wieder) mein Handy an und schaute mir die Videos von ihm an. Ich merkte wie ein Schatten hinter mir stand und dieser Schatten war...
    ****************************************** ************************************************** ******************
    ...ein dumm guckender Hidan. „Was is' das denn für ein H****sohn!" ich wurde leicht wütend, denn niemand NIEMAND beleidigt meinen Lieblings Youtuber (iBlali <3) „Das mein Lieber ist LeFloid, er redet über Dinge die du erst nach 10 Stunden kapieren würdest! Es wäre auch ein Wunder wenn du überhaupt was verstehen würdest! Du bist so dumm dass ich heulen könnte!" „Das is mir doch egal du kleine..." ich hielt ihm genervt die Hand vor den Mund. „Sag... es nicht!" knurrte ich gefährlich ruhig, aber es interessierte Hidan gänzlich wenig. Also nahm er meine Hand aus seinem Gesicht und hielt sie fest. „Lass mich los!" „Und was wenn ich das nicht mache?" er lächelte pervers. „Dann schrei ich!" „Versuch es doch!" dann legte er seine andere Hand auf meinen Mund. Langsam geriet ich in Panik. Okay, okay reg dich ab, Pain wird ihn garantiert töten wenn er mir etwas antut! Er kam mir immer näher, sodass er jetzt nur noch ein paar Zentimeter vor meinem Gesicht war. Ich drehte meine Hand so um, dass er mich losließ (ich hatte diesen Trick aus dem Internet) Es bildeten sich Tränen in meinen Augen und ich rannte so schnell ich konnte weg von diesem kleinen Arsch.


    AIS SICHT

    Ich saß in meinem Bett, als die Tür plötzlich ruckartig auf ging. Es war Jenny. Sie war anscheinend sehr aufgebracht und... sie weinte. Ich fragte: „Was ist passiert?" und als danach keine Antwort kam fragte ich: „Wollen wir trainieren gehen?" sie nickte langsam. Wir gingen zusammen den Flur entlang. Sie guckte auf den Steinboden und wurde immer schneller als wir an Hidan vorbeigingen. Ich hätte da so einen kleinen Verdacht. Als wir am Trainingsplatz waren trainierten wir. Sie wollte das Jutsu Feuerversteck Jutsu der flammende Feuerkugel lernen. Da auch ich dieses Jutsu nicht konnte mussten wir beide irgendwie versuchen es hin zu bekommen. Nach ca. 2 Stunden schafften wir es. Endlich! Danach versuchte ich noch einmal das Rasengan es klappte. Jenny fragte mich: „Zeigst du mir mal bitte wie das Rasengan funktioniert." Ich sagte: „ Na klar." Ich grinste. Nach 9 Versuchen klappte es auch bei ihr. Bis mir auf fiel das sie eigentlich sehr ruhig für eine Jenny war. Ich fragte: „ Ähm, was ist da eigentlich mit Hidan passiert?" Sie antwortete nicht. Ich seufzte. Ich harkte weiter nach. Ich sagte: „Antwortete!"

    JENNYS SICHT
    Ich weiß nicht ob ich es ihr sagen sollte. Ich meine, beste Freunde erzählen sich ja eigentlich alles. Also fing ich an zu sprechen. „Als ich vorhin aus Sasoris Zimmer gekommen bin, da... bin ich Hidan begegnet." sie fragte interessiert: „Und weiter?" „Naja, also ich habe ihm gesagt das er dumm ist und dann hat er mich festgehalten. E-er kam mir irgendwie ein bisschen zu nah und dann hat er meinen Mund zugehalten sodass ich nicht mehr schreien konnte." „Ach du holy fuc**** sh**! Sag das sofort Pain!" „Es ist ja nichts weiter passiert! Da muss ich gleich wie so ein Angsthase angedackelt kommen!" Ai wollte nicht aufgeben „Aber wenn das noch einmal passiert!" „Wird es nicht! Ich kann mich sehr gut selbst verteidigen!" „Und was wenn du es nicht hinbekommst!" sie redete schon so wie eine ängstliche Frau dessen 16 jährige Tochter auf eine Party wollte. „Du bist aber nicht meine Mutter! Also lass mich einfach in Ruhe!" schnell lief ich vom Trainingsplatz. Ich war eben sehr schnell reizbar. Ich wollte jetzt niemandem mehr begegnen!

    AIS SICHT
    Ich seufzte. Warum ist sie nur so kompliziert? Ich wollte ihr jetzt nicht hinter her. Deshalb trainierte ich noch ein wenig, ich fand diesen Mini Haufen Jutsus ganz schön wenig. Ich musste unbedingt noch mehr Jutsus lernen! Ich seufzte noch mal..........
    Wenn unser Aufnahmekampf ist müssen wir unbedingt stärker werden! Wir haben nicht mal ne Chance gegen Hidan! Das ist total demütigend! Oh man. Ich versuchte mein Tai-Jutsu zu verbessern denn ich war in fast allem besser als darin, danach machte ich noch ein paar Mal das Rasengan. Nach einer Weile ging ich rein. In meinem Zimmer fand ich eine beleidigte Jenny vor. Ich sagte: „ Du hast nicht vor zu Pain zu gehen? Oder?" Jenny antwortete: „ Du hast es erfasst." Ich seufzte mal wieder (man ich sollte damit aufhören das ist wie'ne Droge) Ich musste mich unbedingt ausruhen. Ich hab das Rasengan 6 mal gemacht. Ich glaube das mein Chakra damit auf gebraucht ist. Das muss ich mir merken. Also ich legte mich auf mein Bett. Na super jetzt muss ich mal wieder bei Jenny entschuldigen! Oh man ich mach das echt zu oft in letzter Zeit, normaler Weise ist es um gekehrt und sie muss sich bei mir entschuldigen! Ich durch brach die Stille mit einem genuscheltem „ Gomen na sai"
    Sie musste es mir unbedingt unter die Nase reiben in dem sie sagte: „ Was hast du gesagt?" Ich würde wütend und schrie förmlich: „ Ich sagte es ES TUT MIR LEID!" Damit war Jenny ruhig. Ich lächelte wieder leicht. Okay ein Problem weniger. Jetzt muss ich mir was einfallen lassen wegen Hidan....... hm..... Naja. Ist jetzt ja auch egal. Okay es war so ungefähr 20:00 Uhr. Das wusste ich weil ich mir das Handy von Jenny geschnappt hatte. Eigentlich wollte ich mich nur kurz ausruhen. Aber dann schlief ich doch ein. Ich wurde gegen 5:45 Uhr wach. Dies wusste ich wieder durch Jennys geliebtes Handy. Ich ließ Jenny bis 7:15 Uhr schlafen dann schüttelte ich sieh so lang bis sie aufwachte. Sie öffnete kurz ihre Augen und machte sie wieder zu. Ich murrte: „ Steh sofort auf! Sonst werd ich dich eigenhändig aus dem Bett werfen.... Und komm mir ja nicht mit machst du so wieso nicht!" Damit war sie wach. Naja wie man es nimmt. Bei Jennys ist das immer ein wenig anders. Als bei „normalen" Leuten. Naja ob man das so nennen kann wenn man in der Naruto Welt ist? Okay. Nach einer kurzen Weile klopfte es. Ich wollte grade aufstehen als Jenny schon an der Tür stand, sie öffnete sie und es war Kisame der sagte: „ Ihr sollt zum Frühstück kommen."

    JENNYS SICHT
    Ich ging langsam zur Tür, öffnete sie und schaute durch den kleinen Spalt. Es war die Fischfresse. Er nervte mich total. „Sag mal, kannst du mir mal eine Frage beantworten?" darauf er: „Ja, was ist los?" „Warum müsst ihr uns immer rufen wenn es was zu Essen gibt! Ich meine, wir sind doch keine kleinen Kinder mehr, die nicht wissen wann sie Hunger haben! Also, unterlasst es in Zukunft!" „Okay~ »O.O«..." und damit knallte ich dem Fischi die Tür vor der Nase zu. „Es stimmt." sagte Ai „Das hat mich auch etwas irritiert." „Na dann, ist das wohl geklärt." antwortete ich ihr. Und da ich noch so müde war ließ ich mich gleich wieder in mein weiches (ja, is klar. Denn Kakuzu bezahlt ja auch so viel für extra weiche Betten -.-) Bett fallen. „Ai, sag mal?" „Ja, was ist denn?" „Bist du in Deidara verknallt?"

    AIS SICHT
    „Nein." sagte ich bestimmt und monoton zu gleich. Sie grinste und sagte: „Gut, denn er gehört eh mir." oh nein! Jetzt kommt sie wieder in ihre "Ich liebe Dei-Chan" Phase. Wenn Jenny so drauf ist dann will ich mich am liebsten verkriechen. Denn den ganzen Tag redet sie nur noch über ihren blonden Lieblingskünstler! Und schon fing es an. „Deidara ist so toll! Seine Kunst ist atemberaubend und einfach wunderschön! (sorry an alle Saso-Fans an dieser Stelle. Ich weiß, dass es euch schmerzt das hier zu hören ;_;) Er ist einfach der beste Charakter der Welt! Und sexy ist er auch noch! Mein Schatzi, niemand nimmt ihn mir weg >.<"! Meins!" ich starrte sie mit großen Augen an. Meine Freundin antwortete nur verwirrt: „Ist was?" „Nein, gar nichts ist, wir sollten mal essen gehen. Ich bekomme langsam Hunger." damit wandte ich mich dem Flur zu und ging nach unten in die Küche.

    JENNYS SICHT (mein Pain sind das heute viele Sichtwechsel!)
    Ai lief aus dem Zimmer und ließ mich hier allein zurück. Ich sah mich im Raum um. Und dachte nach wo ich meine Akatsuki Poster aufhängen könnte, denn ohne das ganze Merchandise sieht das Zimmer nicht wirklich schön aus. Also packte ich die ganzen Plüschis, Poster, Bettwäsche u.s.w. aus meinem Rucksack (den ich vorsichtshalber mit ins Portal genommen habe) aus und musterte erneut den Raum. Er war nicht wirklich groß, seine Wände waren grau, in den Ecken lag Staub und sonst gab es nur zwei Betten, einen Schrank und einen kleinen Nachttisch aus Eichenholz (glaube ich). Ich dachte mir: //Als erstes sollte ich mal aufräumen! Hier irgendwo muss es doch einen Handfeger geben!// also suchte ich die ganze Gegend ab und irgendwann fand ich auch einen, er lag unbeteiligt auf dem Boden rum (Hm, warum denn bloß *Ironie*?) ich atmete tief aus, mit dem Wissen dass noch harte Arbeit vor mir liegt. Als erstes fing ich damit an den Boden zu wischen, danach musste ich die Spinnweben von der Decke entfernen und zu guter Letzt wurde der Schrank abgestaubt. Ich bekam einen kräftigen Hustenanfall, als ich versuchte ihn sauber zu machen. //Meine Güte, hier war wohl seit Jahren keiner mehr drinnen!// Jetzt da alles sauber war, machte ich mich an die Arbeit mit der Gestaltung. Die Poster von Deidara hingen über meinem Bett, und ich bekam 5 der 10 Aka-plüschis, denn die übrigen legte ich Ai auf's Bett. Nun kam die Bettwäsche dran. Wie hätte es anders sein können? Es war Bettzeug von? Na, na wer hat's erraten? Richtig! Von Akatsuki. Eine für mich und eine für Ai. Es sah jetzt schon viel besser im Raum aus. Doch irgendwas fehlte noch. Ah, ich weiß! Ein bisschen Deko. Ich holte ein paar Blumen von draußen und zwar Nelken, Narzissen und Tulpen. Ich stellte sie in eine blaue, rote, und grüne Vase. Die erste stellte ich auf das Fensterbrett, die zweite auf den Nachttisch und die letzte auf den Schrank. Plötzlich kam eine mir nur zu gut bekannte Fischfresse ins Zimmer. Er staunte nicht schlecht als er das neue Zimmer sah. „Hast du das alles alleine gemacht?" „Nein, es sind Tauben durch das Fenster gekommen und haben mir dabei geholfen! Natürlich habe ich das alleine gemacht! Oder siehst du hier noch irgendjemanden? Und ich kann dir sagen das war keine leichte Aufgabe! Ihr Männer wisst ja gar nicht wie viel Arbeit dahinter steckt und außerdem..." Kisame unterbrach mich und antwortete: „Ja, das hab ich wohl verstanden, willst du jetzt endlich was essen?" ich stimmte zu und wir beide gingen nach unten in die Küche, wo die anderen schon auf uns warteten. Als wir da waren, sprang Ai ruckartig vom Stuhl und schrie laut: „Ich habe etwas zu erzählen!"
    ********************************* ************************************************** ***************************
    Hallöchen! Ai und Jenny würden sich ganz doll über Reviews freuen *zuckersüß lächel und Süßigkeiten verteil*! Büüütteee! Jenny is a good girl!
    Ai: Redest du etwa schon wieder in der Tobi Perspektive!
    Jenny: Naaaiinn!
    Ai: Und hör auf so bescheuert zu schreiben!
    Jenny: Nnnaaaaiiinnn! Jenny will jetzt Kekse *euch die Süßigkeiten wieder entreiß*! Muhahaha Jenny ist so böse!
    Ai: *Jenny am Ohr wegzieh und räusper* Ähm, Entschuldigung für diesen kleinen Zwischenfall *Süßigkeiten wieder zurück geb*
    Jenny: Nnnaaaiinnn! Jennys geklaute Kekse werden geklaut!
    Ai: *Jenny mit Bobons abwerf*
    Jenny: *sich unterm Tisch verkriech und heul*
    Ai: Naja, wie meine Partnerin schon erwähnt hat, würden wir uns über Reviews und Kritik freuen. Bis bald eure Ai!
    Jenny: Tschüssssssssssss!

    4
    Kleines Geburtstags Special Nr. 1 Das auf'm Bild ist Jenny. Also ich! Hier mal der Erste Teil des Geburtstags Specials! Auch wenn der erste Teil
    Kleines Geburtstags Special Nr. 1

    Das auf'm Bild ist Jenny. Also ich!
    Hier mal der Erste Teil des Geburtstags Specials! Auch wenn der erste Teil nicht sehr lang ist und ich weiß das Deidaras Geburtstag gestern war, aber da hatte ich leider keine Zeit (blöde Hausaufgaben! Und scheiß Arbeit! Ich hasse dich Schule!) Naja, dann gibt es eben eine kleine Zeitreise. Viel Spaß
    -Jenny

    JENNYS SICHT

    Ich wälzte mich unruhig in meinem Bett hin und her, denn ich hatte das Gefühl irgendetwas vergessen zu haben. Es war ungefähr 5 Uhr morgens, aber sicher war ich mir nicht, denn ich war noch sehr verschlafen und deshalb war meine Sicht etwas verschwommen. Ich schaute auf den kleinen Kalender der am Schrank hing und plötzlich riss ich meine Augen auf. Wie konnte man nur so blöd sein und so etwas vergessen! Heute war der 5. Mai! Deidara's Geburtstag! Alle schliefen noch, weshalb ich mich leise aus dem Zimmer schleichen musste. Also erstmal ab ins Bad duschen, Zähne putzen, Haare kämmen, anziehen und schminken. Ich zog mir eine Legging an und darüber trug ich eine kurze Hose. Dann zog ich mir ein schwarzes Top an das einen großen, silbernen Stern in der Mitte hatte. Ich kämmte mir meine langen kastanienbraunen Haare zurecht, dadurch fielen mir ein paar Strähnen ins Gesicht. Dann trug ich mir etwas Mascara, roséfarbenen Lipgloss und ein bisschen roten Liedschatten auf. Ich war nicht zu aufgetakelt aber auch nicht zu dezent. Perfekt! Genauso mag ich das! Ich ging den Flur entlang, der Boden knarrte etwas als ich die ersten Schritte machte und dafür verfluchte ich ihn. Der soll gefälligst leise sein, die anderen sollen doch noch schön weiterschlafen, sodass ich meinen Dei für mich allein hatte. Langsam berührte ich die Tür seines Zimmers und machte sie leise auf. Ich lugte durch den offenen Spalt. Deidara schlief. Ich musste leicht grinsen als ich ihn sah, er sah irgendwie so friedlich aus. So gesagt sah er nicht aus wie jemand der gerne Sachen explodieren lässt. Ich ging näher an ihn heran und rüttelte ihn ein paar Mal. Der blonde Künstler murmelte etwas Unverständliches und wurde langsam wach. Als er meine Wenigkeit dann vor seinem Gesicht sah. Erschrak er und fiel aus dem Bett. Ich konnte mir ein weiteres Grinsen nicht entgehen lassen. Er fing an zu brüllen: „Was soll das, hm! Warum schmeißt du mich so früh aus dem Bett!" „Hallo! Schon vergessen du hast heute Geburtstag!" er antwortete darauf verwirrt: „Wirklich? Oh." „Ja, das müssen wir feiern!" auch wenn man in der Naruto-Welt eigentlich nicht altert. „Was? Ihr feiert Geburtstage?" ich schaute Deidara ungläubig an. „Willst du mir damit sagen du hast nie deinen Geburtstag gefeiert!" darauf er: „Ähm, naja also ehrlich gesagt... hast du recht. Ich habe meinen Geburtstag nie gefeiert." „WAAAASSS? Du armer:(! Das müssen wir nachholen! Also, alles Gute zum Geburtstag!" und damit umarmte ich ihn stürmisch.

    DEIDARAS SICHT
    Sie sagte: „Also, alles Gute zum Geburtstag!" und umarmte mich. Ich spürte wie mir das Blut in die Wangen schoss. Ich legte meine Arme um sie und merkte wie sie dabei zusammenzuckte. Wahrscheinlich hätte Jenny nie damit gerechnet dass es mal soweit kommen würde. Ich lächelte als ich mir vorstellte was denn jetzt wohl in ihrem Kopf vorgeht. Wir standen noch ungefähr 5 Minuten in dieser Pose, bis sie die Umarmung löste. Was finde ich eigentlich an ihr so besonders? Ich weiß es nicht, vielleicht ist es ihre Aura, ihr Aussehen oder ihr Charakter der mich so anzieht. Aber eins steht schon mal fest. Ich mag sie.
    Das ist Jenny: http://www.miscellaneoushi.com/thumbnails/detail/2 0121018/brunettes%20long%20hair%20green%20eyes%20g ym%20uniform%20blush%20tshirts%20coffeekizoku%20si mple%20background%20anime%20girl_www.miscellaneous hi.com_12.jpg

    5
    Kleines Geburtstags Special Nr. 1 Hier mal der Erste Teil des Geburtstags Specials! Auch wenn der erste Teil nicht sehr lang ist und ich weiß das DEI
    Kleines Geburtstags Special Nr. 1
    Hier mal der Erste Teil des Geburtstags Specials! Auch wenn der erste Teil nicht sehr lang ist und ich weiß das DEIDARAS Geburtstag gestern war, aber da hatte ich leider keine Zeit (blöde Hausaufgaben! Und scheiß Arbeit! Ich hasse dich Schule!) Naja, dann gibt es eben eine kleine Zeitreise. Viel Spaß
    -Jenny

    JENNYS SICHT

    Ich wälzte mich unruhig in meinem Bett hin und her, denn ich hatte das Gefühl irgendetwas vergessen zu haben. Es war ungefähr 5 Uhr morgens, aber sicher war ich mir nicht, denn ich war noch sehr verschlafen und deshalb war meine Sicht etwas verschwommen. Ich schaute auf den kleinen Kalender der am Schrank hing und plötzlich riss ich meine Augen auf. Wie konnte man nur so blöd sein und so etwas vergessen! Heute war der 5. Mai! Deidara's Geburtstag! Alle schliefen noch, weshalb ich mich leise aus dem Zimmer schleichen musste. Also erstmal ab ins Bad duschen, Zähne putzen, Haare kämmen, anziehen und schminken. Ich zog mir eine Legging an und darüber trug ich eine kurze Hose. Dann zog ich mir ein schwarzes Top an, dass einen großen, silbernen Stern in der Mitte hatte. Ich kämmte mir meine langen kastanienbraunen Haare zurecht, dadurch fielen mir ein paar Strähnen ins Gesicht.(Zur Info ich habe keinen Pony)Dann trug ich mir etwas Mascara, roséfarbenen Lipgloss und ein bisschen roten Liedschatten auf. Ich war nicht zu aufgetakelt aber auch nicht zu dezent. Perfekt! Genauso mag ich das! Ich ging den Flur entlang, der Boden knarrte etwas als ich die ersten Schritte machte und dafür verfluchte ich ihn. Der soll gefälligst leise sein, die anderen sollen doch noch schön weiterschlafen, sodass ich meinen Dei für mich allein hatte. Langsam berührte ich die Tür seines Zimmers und machte sie leise auf. Ich lugte durch den offenen Spalt. Deidara schlief. Ich musste leicht grinsen als ich ihn sah, er sah irgendwie so friedlich aus. So gesagt sah er nicht aus wie jemand der gerne Sachen explodieren lässt. Ich ging näher an ihn heran und rüttelte ihn ein paar Mal. Der blonde Künstler murmelte etwas Unverständliches und wurde langsam wach. Als er meine Wenigkeit dann vor seinem Gesicht sah. Erschrak er und fiel aus dem Bett. Ich konnte mir ein weiteres Grinsen nicht entgehen lassen. Er fing an zu brüllen: „Was soll das, hm! Warum schmeißt du mich so früh aus dem Bett!" „Hallo! Schon vergessen du hast heute Geburtstag!" er antwortete darauf verwirrt: „Wirklich? Oh." „Ja, das müssen wir feiern!" auch wenn man in der Naruto-Welt eigentlich nicht altert. „Was? Ihr feiert Geburtstage?" ich schaute Deidara ungläubig an. „Willst du mir damit sagen du hast nie deinen Geburtstag gefeiert!" darauf er: „Ähm, naja also ehrlich gesagt... hast du recht. Ich habe meinen Geburtstag nie gefeiert." „WAAAASSS? Du armer:(! Das müssen wir nachholen! Also, alles Gute zum Geburtstag!" und damit umarmte ich ihn stürmisch.

    DEIDARAS SICHT
    Sie sagte: „Also, alles Gute zum Geburtstag!" und umarmte mich. Ich spürte wie mir das Blut in die Wangen schoss. Ich legte meine Arme um sie und merkte wie sie dabei zusammenzuckte. Wahrscheinlich hätte Jenny nie damit gerechnet dass es mal soweit kommen würde. Ich lächelte als ich mir vorstellte was denn jetzt wohl in ihrem Kopf vorgeht. Wir standen noch ungefähr 5 Minuten in dieser Pose, bis sie die Umarmung löste. Was finde ich eigentlich an ihr so besonders? Ich weiß es nicht, vielleicht ist es ihre Aura, ihr Aussehen oder ihr Charakter der mich so anzieht. Aber eins steht schon mal fest. Ich mag sie.

    6
    Kapitel 4
    AIS SICHT
    „Jenny ist in Deidara verknallt!" Tja, ich wollte Jenny jetzt mal ein wenig ärgern. Ich weiß, dass ist jetzt gemein aber es ist mir scheißegal! Jenny sagte: „Nein! Stimmt nicht!" Tobi fragte darauf interessiert: „Aber warum hat Jenny-Chan dann so viele Bilder von Deidara-Senpai? Und sie hat gesagt Deidara ist hot auch wenn Tobi nicht weiß was das heißt, glaubt er es ist ein Kompliment. Was bedeutet es?"

    JENNYS SICHT

    Warum! WARUM! Musste sie das jetzt ausplaudern! Mann, das ist so gemein! Als Tobi immer noch keine Antwort auf seine Frage bekommen hatte, sagte Hidan plötzlich: „Hot bedeutet dass sie Deidara heiß findet!" Tobi drehte seinen Kopf in die Richtung des silberhaarigen und fragte: „Wieso denn heiß? Senpai brennt doch gar nicht. Oder doch! Halte aus Deidara! Tobi rettet dich!" er rannte mit Schwung in die Küche, um ein paar Sekunden später mit einem Eimer voll Wasser wieder ins Wohnzimmer zu kommen. Die Maskenfresse schüttete das kühle Nass über den Kopf des blonden Künstlers. Der zuckte zusammen als er es spürte. Sofort sprang Deidara auf, um den Kürbiskopf zu verkloppen. Ich stellte mich schützend vor den kleinen und verängstigten Tobi. Der klammerte sich an meinen Beinen fest und schrie dabei: „Deidara soll Tobi nicht hauen, er ist doch a good boy! Und außerdem hat er noch ein Geheimnis das er nicht verraten darf!" alle schauten auf. Ai harkte nach: „Und weiter?" oh, nein. Warum bin ich so dumm und erzähle TOBI meine Geheimnisse! Der Uchiha sprach weiter: „Naja, Jenny hat gesagt…" „NEIN!" ich schmiss mich auf ihn und hielt ihn am Boden, sodass er nichts tun konnte als zu schreien. „Wehe, du verlierst auch nur ein Wort darüber! Dann reiß ich dir eigenhändig den Kopf ab, du Arschloch!" Was? W-wo ist denn die Zensierung? Heißt das etwa? Ja! Wir haben Pokito besiegt! Diese kleinen ******* können sich mal *******! *Auf den gerade geschriebenen Satz guck* Nooooo! So eine Frechheit aber auch! Äh, zurück zum Thema! „Tobi!" „J-ja?" „Du hältst jetzt deine bescheuerte Fresse oder ich werde dir alle deine Kekse wegnehmen!" „Nein! Bitte nicht Tobis Kekse wegnehmen, er macht auch alles was Jenny will!" „Alles?" „Ja, alles!" ich lächelte hinterhältig. Tobi ist jetzt also mein Sklave? Cool!

    AIS SICHT
    Armer Tobi! Er weiß nicht was er da versprochen hat. Ich schätze mal sie wird ihn leiden lassen. Tja also sie wird sich sowas einfallen lassen wie: Male Hidans Sense pink an oder klaue Konan all ihr Papier. Ich musste handeln und sagte: „Lass ihn aber nichts gefährliches machen! Er ist nämlich garantiert schon mal als Kind auf den Kopf gefallen und das nicht nur einmal." Alle lachten. Alle außer Tobi der fragte:„Hat Tobi ein Auerweh am Kopf?" Ich seufzte diesem Kleinkind etwas bei zu bringen ist schwieriger als Jenny ihr Handy weg zu nehmen. Und selbst das ist fast unmöglich! Nicht einmal Pain wäre in der Lage ihr geliebtes Spielgerät zu klauen. Naja zurück zum Thema. Nun ja sagen wir es kurz: Tobi ist dem Untergang geweiht. Er tut mir jetzt schon leid. Jenny nahm Tobi an die Hand und ging in unser Zimmer. Ich sagte:„Ich glaube ich sollte Ihnen folgen." Alle außer Hidan nickten. Als ich los rannte war unsere Zimmertür verschlossen. Ich schrie:„Jenny! Mach zur verdammten Hölle die Tür auf." Kurz darauf wurde die Tür auf gemacht. Da ich an der Tür lehnte fiel ich auf den Boden. Vor mir stand eine grinsende Jenny. Ich rappelte mich wieder auf und ging in unser Zimmer wo alles im Naruto-Style eingerichtet war. Ich fragte:„Was hast du jetzt wieder angestellt?" Jenny grinste weiter und sagte:„Ich habe Tobi nur seinen ersten Auftrag gegeben."Oh oh! Ich fragte weiter:„Und was war das für ein Auftrag?" Sie antwortete:„Naja also er wird dem nächst Hidans Sense in Pink anmalen." Hah! Wüsst ich's doch! Ich sagte:„Du weißt das, dass Tobi vielleicht nicht überleben wird oder?" Sie antwortete:„Ich weiß, es ist aber übelst lustig!" Ihr grinsen wurde breiter. Tja Tobi ist definitiv Tod. Da ich weiß er würde alles für seine Süßigkeiten tun. Er würde wahrscheinlich sogar aus dem Fenster springen um seine Süßigkeiten zu retten. Naja also in der Narutowelt ist das ja nun nicht sooo lebensgefährlich. Da es gerade schon Abendbrot gab, gingen wir schlafen um am Morgen von einem schreienden Hidan geweckt zu werden. Der rief:„Wer von euch Spasten hat meine Sense pink angemalt!" Ja Tobi würd den heutigen Tag garantiert nicht überleben. Ich stand müde auf und ging mit Jenny in Richtung Schreihals. Als wir ankamen waren alle Akas schon versammelt. Und wie erwartet gab Tobi sein Geständnis ab. Und daraufhin würgte Hidan ihn. Wir schauten gespannt zu als Tobi sagte:„Jenny-Chan hat gesagt wenn Tobi das nicht macht dann nimmt sie ihm seine Süßigkeiten weg!" Jenny schrie natürlich und lief in unser Zimmer. Hah! Der kleine Tobi hat die große Jenny verpetzt! Das ist verdammt lustig! Ein wütender Hidan lief Jenny hinterher. Okay, ich habe meine Meinung geändert! Jenny würd den Tag nicht überleben! Dann schrie eine Stimme:„Rasengan!"Und Hidan flog durch die Wand worauf Kakuzu natürlich schrie:„Die Wand war teuer." Alle staunten, dass Jenny es geschafft hat Hidan durch die Wand zu "Schleudern". Worauf Jenny lachte. Sie sagte:„Das ist die Rache für gestern!" Alle starrten gebannt auf Jenny außer mir. Ich grinste schön, dass es was gebracht hat Jenny das Rasengan beigebracht zu haben. Itachi fragte:„Wie hat sie es geschafft das Rasengan anzuwenden?" Ich antwortete:„So schwer wie ich gedacht hatte war es gar nicht." der Oreo-Keks fragte Jenny misstrauisch: „Wie war das noch einmal mit der Rache für gestern?"

    JENNYS SICHT
    „Ähm... ach das... das war nur..." Konan schrie: „Jetzt rück schon raus mit der Sprache!" „Nein!" ich rannte so schnell ich konnte weg. Wow! 2 Tage bei Akatsuki und schon hab ich 3 Kilo abgenommen! Ich seh es schon in der Werbung: Und hier kommt A.K.A.T.S.U.K.I.! Die neue Diät von "Experten" versichert! Experte: „Ähh... Ja! Gut!" Ihr persönliches Fitnessprogramm! Es ist toll, super und echt überhaupt nicht lebensgefährlich! Kaufen Sie jetzt: A.K.A.T.S.U.K.I.! Werbesprecherin: *psycho lächel*Ist unser Anwalt gut?"Jaaap ich bin dumm. Also wieder beim wegrennen. UUUAAAHHH! Ich versteh' selbst nicht warum ich immer weglaufen muss. Wahrscheinlich aus Unfähigkeit, naja. Und auch genau aus diesem Grund knallte ich gegen die Wand (Kakuzu: *räusper*!) achso, ja. Ich knallte gegen die Wand, die teuer war. Aua! In meinem Kopf drehte sich alles und schon taumelte ich nach hinten und sackte zusammen. Jetzt schlugen die höllischen Kopfschmerzen an. Na super! Ich versuchte mich zu bewegen aber dafür tat mir alles zu sehr weh. Meine Sicht verschwamm und ich konnte nur noch an eins denken: Hoffentlich verpass ich den Livestream von Taddl nicht!
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~keine Ahnung wie viele Tage später~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Langsam öffnete ich meine Augen und schloss sie gleich wieder als ich das grelle Licht bemerkte. Eins steht schon mal fest. Ich lag in einem Bett hatte mir gewaltig den Kopf angehauen (was ja eigentlich nichts Neues bei mir ist) und muss die Rechnung für die Wand bezahlen. Ich lag in meinem Bett. Die Akatsuki-Bettwäsche hatte es mir verraten.
    Ich schaute mich im Zimmer um und entdeckte den kleinen Kalender am Schrank. Ach du scheiße! Anscheinend war die Wand aus Stahl gewesen, denn ich war 3 Tage weg! Bewegen konnte ich mich wieder also stampfte wütend in die Küche wo sich alle zum Essen versammelt haben. Dann schrie ich. „Ich schwöre bei Gott! Wenn ich den Livestream verpasst haben sollte dann küss ich Hidan!" der fing sofort an zu grinsen und erwiderte: „Ich hoffe du hast dein was auch immer verpasst!" ich konterte mit einem sehr einfallsreichen: „Du kannst mich mal am Arsch lecken!" darauf er wieder: „Das würd' ich nur zu gerne mal machen! Und denk daran was du geschworen hast!" jetzt kniff ich meine Augen zusammen und sagte schweren Herzens: „Ja, ich denke dran! Und glaube mir ich habe einen Livestream Sinn, es ist also höchst unwahrscheinlich dass ich ihn verpasst habe!" er grinste wieder und wandte sich von mir ab. Ich hoffe mein dass mein Schicksal nicht schon wieder irgendwelche Drogen konsumiert hat (Schicksal: Hihihihihihihihi!) oh, oh das sieht nicht gut für mich aus! „Ähm... Kisame?" „Was?" „Krieg ich vielleicht etwas zu essen?" „Nein. Meins!" ich verzog das Gesicht und sagte: „Dann halt nicht! Ich hab eh keinen Bock mehr auf euch Vollidioten! Ihr könnt nur nerven und wegen euch bekomm ich immer Kopfschmerzen! Guten Tag!" ich stolzierte hochnäsig von dannen. Hach, mein liebes iPhone zumindest bist du noch für mich da. Du bist das einzige Wesen auf diesem Planeten das nicht nervt. Ich schaute aus dem Fenster, es regnete extrem doll. Also rausgehen fiel schon mal ins Wasser. Und was macht man wenn man nicht rausgehen kann? Genau! Zocken! Aber wie nur ohne PlayStation oder Fernseher? Ich brauch einen Fernseher! Die PlayStation hatte ich ja mit. Natürlich, denk an Merchandise und PlayStation aber nicht an Essen oder trinken! Das ist eben meine Sicht der Dinge. Moment mal müsste nicht im Wohnzimmer ein Fernseher stehen? Ich machte mich auf den Weg nach unten um ihn mit in mein Zimmer zu nehmen. Jetzt wo man drüber nachdenkt müsste einem klar werden dass das Akatsuki HQ eigentlich eine Jugendherberge sein könnte. Ich stöpselte das Gerät ab und trug es nach oben. Der Fernseher war schwer aber nicht so schwer dass ich gleich (schon wieder) zusammenbrechen würde. Hoffentlich reicht es zum zocken. Ich schloss die PlayStation an und wartete bis sie reagierte. Und tatsächlich! Es klappte! Als erstes spielte ich Final Fantasy. Meine Augen waren schon leicht gerötet und wie gebannt glotzte ich auf den Bildschirm. Ungefähr 2 Stunden ohne Unterbrechung hatte ich schon gespielt und die Süßigkeiten von Tobi mussten auch dran glauben, ich weiß nicht wie ich es ihm verklickern sollte. Aber ich bin sicher er wird weinen. Eine halbe Stunde später ging die Tür auf und Ai kam herein. Ich spielte weiter so als ob nichts passiert wäre. Meine Freundin holte nur etwas und verschwand darauf gleich wieder. Müde schmiss ich mich auf's Bett. Ich kämpfte mit mir denn ich wollte nicht einschlafen. Verzweifelt suchte ich nach einem Energy Drink. Ich fand ein Rockstar auf meiner Kommode und nach wenigen Sekunden war die Dose leer. Ich hatte wieder volle Energie aber dafür übelste Bauchschmerzen da ich wohl zu viele Süßigkeiten gegessen hatte. Ich rannte mit der Hand vor'm Mund in Richtung Badezimmer, aber dieses war leider besetzt. Ich klopfte mehrmals als ich dann endlich ein: „Ja! Was is!" hörte. „Mach gefälligst die Tür auf!" „Nein! Du wartest jetzt!" ich wurde wütend. „Sonst kotz' ich gleich auf den Boden!" „Mach' doch! Das mache ich eh nicht weg! Und jetzt verpiss' dich! Ich muss meine Haare gelen!" ich rannte wieder ins Zimmer und legte mich auf's Bett. Ich klagte die ganze Zeit über die Schmerzen. „Wieso muss Tobi auch so viel zum fressen haben! Das ist alles seine Schuld!" „Ja genau, immer bekommen die anderen die Schuld!" ich drehte meinen Kopf in Richtung Tür und merkte das Ai im Rahmen stand. Plötzlich fing ich an zu weinen. Ai stöhnte und fragte mich: „Hast du etwa wieder deine... du weißt schon?" „Hör auf mich so etwas zu fragen!" „Ja. Anscheinend schon." damit wollte sie das Gespräch beenden. Aber ich fing wieder an zu weinen. „Mir ist schlecht! Ich kotze gleich! Und *heul* wahrscheinlich bin ich dann magersüchtig und werde sterben *heul*!" meine Freundin zog die Augenbrauen hoch und sagte sarkastisch: „Ja bestimmt. Ich kümmere mich darum dass du ins Bad kommst." sie ging auf den Flur und schrie: „Hey! Hidan! Hier sind ein paar Models in Bikinis!" ich sah wie Ai sich versteckte und Hidan aus dem Bad kam. Das war meine Chance, schnell rannte ich rein und schloss ab. Der silberhaarige schimpfte: „Alter! Du kleine Bitch! Lass mich sofort wieder rein!" „Ey! Hidan! Tat's eigentlich weh als du vom Himmel gefallen bist?" „Da will wohl jemand..." „Sieht' nämlich so aus als ob du auf's Gesicht gefallen bist!" „Das wirst du bezahlen!" „Tut mir leid, ich hab' kein Geld!" „Boah! Ich schwör' du wirst sterben!" „Ich bin aber noch nicht 80 so wie du!" „Alter! Ich bin 22!" „Ach wirklich? Das tut mir leid für dich!" „Du... kleines... Miststück!" „Hey ich bin doch nicht du!" plötzlich kam mir das ganze Essen wieder hoch. Schnell rannte ich zur Toilette und übergab mich. „Kotzt da etwa jemand!"
    ich lass mir das nicht mehr nicht mehr gefallen. „Ja! Weil ich dein Gesicht sehen muss!"
    „Bye! Ich geh jetzt opfern!" „Bis dann! Bring' mir was Cooles mit!" „Ich nehm' dir einen Arm mit!" ich hoffe der meint das jetzt nicht ernst! Als ich nichts mehr hörte machte ich die Tür auf und schaute um die Ecke. Ai war wahrscheinlich in unser Zimmer gegangen. Ich schaute nach. Sie lag auf dem Bett und hörte Musik. Und zwar hörte sie Eddie Rath, ihr wisst schon der Typ der über Naruto rappt. Ich beschloss sie nicht zu stören, also machte ich mich wieder ans zocken. Ich vernahm ein leises klopfen an der Tür und darauf rief ich:„Ist offen!" Deidara trat ein und sagte verwundert:„Oh! Ai du bist auch da. Dürfte ich mal bitte mit Jenny alleine reden?" ohne was zu sagen ging sie aus dem Raum. „Also... ähm." „Ja? Was ist los?" „Ich mag... Katzen!" jetzt war ich verwirrt. „Okay?" „Ja... also bis morgen!" „Jaaaaaaa... gute Nacht." schnell huschte er aus dem Zimmer. Das... war... echt komisch. Ai kam wieder rein ins Zimmer und sagte dabei:„Deidara war ganz rot als er rausgekommen ist... läuft da etwa was zwischen euch 0_O?" „Nein…eigentlich hat er was anderes gesagt." „Und was?" fragte sie. „Naja also wenn ich ehrlich sein soll sagte er "ich mag Katzen" und dann ist er weggelaufen." „Du findest es schade das er so schnell weg war, weil du in ihn bist >:)!" „Nein! Ich finde ihn bloß cool!" „Ja! Ist klar!" der Sarkasmus strömte förmlich aus ihrem Mund. „AAAAAAHHHHHHHH!" jetzt weiß sie wie man mich zur Weißglut bringt. Man musste nur sagen "du bist voll in Deidara verknallt" und schon rastete ich aus. Um mich abzuregen ging ich nach unten in das Wohnzimmer. Anscheinend waren alle wieder da inklusive Ai die mir gefolgt war. Ich traute meinen Augen nicht! „Sag mal Hidan! Du hast mir doch nicht ernsthaft jetzt einen Arm von einem deiner Opfer mitgebracht, oder!" „Wieso? Ich hab doch gesagt ich hohl dir einen." schon drückte er mir das Körperteil in den Arm. Ich ließ es schreiend fallen. „Willst du mich verarschen! Heißt das ich habe den Schrott umsonst mit hierher geschleppt!" „Anscheinend schon!" er fing an zu meckern „Boah du... Moment mal?" „Was ist los?" „Hast du jetzt dein Live Dingsda verpasst?" Alle Gespräche hörten auf. Es war absolut still. „Ich werde mal nachgucken..." ängstlich schaltete ich das Ankündigungsvideo an und schaute auf das Datum an dem der Livestream starten sollte. Langsam guckten meine Augen auf das Display und… „NEEEEEIIIIIINNNN!"
    ************************ ************************************************** ************************************
    Soooooooo... endlich ist das 4. Kapitel draußen! Zur Info die Specials mit Deidara werden immer am 5. Mai weiterspielen also an seinem Geburtstag, es sei denn es kommen noch mehr Specials mit ihm.Ich sollte mal ein Special mit Ai und Hidan schreiben, ich bin sicher sie freut sich drüber >:)! Naja wer Ideen hat kann mich (wie immer) anschreiben. Ach so und Reviews sind auch immer gern gesehen *euch mit Keksen bestech und dabei mit Gaara Blick anglotz* Peace und bis bald!

    7
    Wetten sind scheiße! Oder doch eher Deidara Special Nr 2? Ach! Leck' mich doch! Ich geh' jetzt pennen! Wir erinnern uns… „Boah du... Mom
    Wetten sind scheiße! Oder doch eher Deidara Special Nr 2? Ach! Leck' mich doch! Ich geh' jetzt pennen!

    Wir erinnern uns…
    „Boah du... Moment mal?" „Was ist los?" „Hast du jetzt dein Live Dingsda verpasst?" Alle Gespräche hörten auf. Es war absolut still. „Ich werde mal nachgucken..." ängstlich schaltete ich das Ankündigungsvideo an und schaute auf das Datum an dem der Livestream starten sollte. Langsam guckten meine Augen auf das Display und… „NEEEEEIIIIIINNNN!"
    ************************ ************************************************** ************************************
    Jetzt… muss ich ernsthaft Hidan küssen? Ai fing an zu kichern und kurz darauf fing sie lauthals an zu lachen. Mit einer Hand griff sie in ihre braune Umhängetasche, die sie immer mit dabei hatte und zog eine silberne Kamera aus ihr. Sie wollte doch nicht ernsthaft…? Und schon hörte ich ein piepen das mir signalisierte dass die Kamera bereit war aufzunehmen. Manchmal hasse ich sie wirklich. Meine Freundin kugelte sich immer noch lachend auf dem Boden. Hidan drehte sich langsam zu Ai. Er schrie:„Was ist daran denn so witzig, häh! Schließlich kann ich ausgezeichnet küssen!" oh ja, bestimmt. Ich freu mich schon drauf (nicht). Schließlich ergriff ich das Wort. „Ähm… tja u-und jetzt?" der silberhaarige drehte sich um und sagte leise:„Jetzt sollten wir…" ich bekam Panik. Hilfe! Oh Gott! Oh Gott! Was tun! Was tun! In meiner Angst schrie ich:„Jetzt sollten wir uns 50m voneinander entfernen und überlegen was wir tun wollen um es dann nicht zu tun!" der Jashinist guckte mich an und sagte:„Okay ich denke jetzt daran dass ich dich nicht küssen werde und nach deiner Aussage muss ich jetzt leider das Gegenteil tun!" „Verdammt! Gut, wenn du unbedingt willst!" ich kam seinem Gesicht näher und…gab ihm einen kleinen Kuss auf die Nase. „So! Ich hab dich geküsst! Dann sind wir jetzt wohl quitt!" Ai guckte mich hinterhältig an und sagte besserwisserisch:„Laut dem Internet bestimmt der Ausdruck "küssen" dass sich die Lippen der beiden Partner treffen und für einen richtigen Kuss mindestens 5 Sekunden aufeinander bleiben müssen!" ich schrie entrüstet auf. „Okay Ai, dann demonstriere uns doch mal so einen Kuss! Ich stelle dir gerne Hidan zur Verfügung!" Hidan oder besser gesagt der Typ der nie seinen Mantel richtig zuknöpft fing an rufen:„Du erwartest doch nicht von mir das ich diesen kleinen Streber an mich ranlasse! Ne! Ich will bloß heiße Schnecken mit viel vorne und richtig was hinten!" typisch Hidan eben. Ai darauf wütend:„Willst du mir etwa sagen dass ich hässlich bin!" die beiden stritten sich so laut, sodass man das Geplärre bestimmt noch in Konoha hören würde. Ich schlich mich leise in Richtung Ausgang und hoffte dem Hier entkommen zu können. Aber wie auf Knopfdruck krähten alle Anwesenden:„Du bleibst schön hier!" oh Mann, womit hab ich das bloß verdient? Hidan und ich standen uns mit zusammengekniffenen Augen gegenüber und das ungefähr 3 Minuten. Ai's Kamera war anscheinend gleich Tod denn sie kam zu uns und sprach ungeduldig:„Jetzt tut es schon." Zum Glück war Deidara noch auf Mission. Ich musste einsehen, dass es keinen Ausweg gab und so atmete ich aus und schloss meine Augen. „Bringen wir es einfach schnell hinter uns!" bevor ich mich versah lagen unsere Lippen aufeinander. Ich zählte 5 Sekunden ab genau so wie Ai es wollte. Aber als ich mich von ihm wegdrücken wollte ließ er mich einfach nicht los! Ich presste meine langen Fingernägel in seine Haut, doch das ging ihm anscheinend auch am Arsch vorbei. Ich verstärkte denn Druck. Dort wo meine Fingernägel waren war alles rot geworden und ich weiß dass es sehr wehtut. Ich sagte in den Kuss:„Könntest du bitte jetzt aufhören mich zu küssen?" mein Gegenüber lächelte und antwortete:„Wie war das? Du möchtest das ich weiter mache? Na gut!" ich fass' es nicht! Dieser kleine Bastard. Meine Luft wurde aber immer knapper und ich konnte nur noch schnappatmen. Meine Hände legten sich auf seine Schultern, aber das verstand er anscheinend falsch, denn er legte seine Arme um meine Taille. Endlich löste er den Kuss. Wir beide Atmeten erschöpft ein und aus. Hidan wollte schon wieder anfangen mich zu küssen aber ich hielt meinen Zeigefinger schützend vor mein Gesicht. „Für heute ist Schluss!" ich ließ von ihm ab und ging rüber zu meiner Freundin die an der Wand lehnte, diese fragte spöttisch:„Was heißt denn hier "für heute ist Schluss", häh? Willst du etwa mit ihm…" ich ließ sie ihren Satz nicht beenden und schrie sie an. „Halt die Klappe! Ich kann den da nicht leiden und das weißt du auch!" „Na das sah eben aber anders aus!" „OOOOOOHHHHH MAAAANNN!" es ist zwar sehr selten wie jeder weiß aber Sasori meldete sich auch mal zu Wort. „Könntest du bitte aufhören so zu schreien? Das blockiert mein denken über Kunst." hab ich mich da grad verhört? „Wie bitte? Dein denken über Kunst ist doch einfach nur… hm, wie sag ich dir das jetzt am besten? Dein denken über Kunst ist scheiße! Du machst kleine Püppchen die für 5 jährige bestimmt sind! Also wenn das Kunst ist dann weiß ich nicht mehr woran ich glauben soll!" das machte den rothaarigen natürlich sofort wütend. „Was! Püppchen! Für 5 jährige! Ich bin wesentlich älter als du und damit weiß ich mehr. Und das geht auch für Kunst!" der ist höchstens ein alter Sack, aber mehr auch nicht. „Ach ja? Also wenn du mich fragst bist du nur…" Pain unterbrach uns. „Ja ja! Wir haben's verstanden! Ihr beide könnt euch nicht leiden und eure Ansichten teilen sich gewaltig! Könnten wir uns jetzt bitte das Video das Ai mit diesem komischen Ding aufgenommen hat ansehen!" Saso und ich sagten im Chor:„Ja Leader-Sama!" wir beide drehten uns voneinander weg und schwiegen. Erst nach ein paar Sekunden realisierte ich was Pain da gerade eben gesagt hat. Aber die Akas standen schon im Kreis und schauten sich das Video an. Ich hasse mein Leben. Da ich ja eh nichts zu tun hatte beschloss ich nach draußen zu gehen denn die Sonne schien grad sehr doll und es war perfekt um einfach mal faul im Gras zu liegen. „Ich geh dann mal ein bisschen an die frische Luft!" rief ich beim gehen.
    Unser Anführer war so vertieft in das Video dass er mir einfach nicht antwortete. Manchmal frage ich mich was der wohl in seiner Freizeit macht. Schwein! Als ich dann draußen angekommen bin setzte ich mich ins grüne Gras. Hach, der Sommer ist einfach wunderschön mit seinen Schmetterlingen, seinen Blumen und seinen Leichen? WTF! Ahhhhhhhhhhh! Ich glaub's nicht! Vor mir lag tatsächlich eine Leiche! Es war ein Mann ich schätze mal so Mitte 50, jedenfalls war er nicht mehr der Jüngste. Langsam näherte ich mich ihm. Er hatte eine riesen Wunde am Kopf. Geschockt stand ich da. Noch nie hatte ich eine Leiche gesehen. Wie können Ninjas das nur aushalten? Angeekelt zog ich den Toten am Kragen in einen Busch, dann muss man ihn wenigstens nicht mehr sehen. Auf seinem Stirnband war das Zeichen von Konohagakure eingraviert. Wahrscheinlich Opfer eines Überfalls. Naja, jetzt ist's auch egal. Tot ist tot. Die arme Frau von dem! Woher ich das weiß? Er trug einen Ehering an der linken Hand. Ich ließ den Toten im Gebüsch liegen. Danach beschloss ich mir erstmal die Hände zu waschen, wer weiß welche Tiere sich schon an ihm zu schaffen gemacht hatten. Meine Augen schweiften über die Wiese und entdeckten eine kleine Wasserquelle wo ich mir meine Hände waschen konnte. Nachdem ich letzteres getan hatte schmiss ich mich wieder ins warme Gras. Ich schloss genüsslich meine Augen und lauschte den vorbeifliegenden Vögeln (nein, nicht das was ihr wieder denkt -.-) und dem plätschernden Wasser. Als ich da so lag bemerkte ich einen Schatten über mir, dieser beugte sich langsam zu mir herunter und streckte eine Hand aus, ich wollte schnell aufstehen und verschwinden, aber zu spät der Typ hielt mich schon fest. Urplötzlich zog er mich in eine Umarmung. Ich war verwundert. Der Fremde fing an zu sprechen:„Na? Wie geht's dir?" erst jetzt erkannte ich wem ich begegnet war. Deidara. „Mir geht's sehr gut, danke der Nachfrage Dei Dei!" antwortete ich. Aber anscheinend war er etwas wütend über seinen neuen Spitznamen. „Wie hast du mich gerade genannt, un!" „Dei Dei! Wieso?" er drückte mich auf die Wiese und lachte:„Sag das nie wieder oder ich muss etwas schreckliches tun!" „Na und was willst du bitte machen?" fragte ich belustigt. „Naja, vielleicht mach ich ja das hier!" Deidara fing an mich zu kitzeln und da ich eben sehr kitzlig war, musste ich sofort anfangen laut loszulachen. „Hahaha! Lass das! Hahaha!" der blondhaarige sagte darauf nur:„Ich hab dich gewarnt!
    Aber du musstest das ja ignorieren!" wir beide bekamen einen heftigen Lachanfall und führten uns auf wie kleine Kinder die zusammen im Sandkasten spielten. Auch wenn das nicht meine Art war. Denn normalerweise verhielt ich mich sehr erwachsen. „So schnell lass ich mich nicht unterkriegen!" nun fing ich an ihn zu kitzeln. Er versuchte meine Hände festzuhalten, was ihm aber leider nicht gelang. Irgendwie fühlte es sich komisch an von ihm gekitzelt zu werden, also ich meine wegen den Mündern. Aber das ist mir eigentlich voll egal. Ich mag mein Daralein so wie er ist! Ich versteh auch nicht was einige gegen ihn haben. Ich meine seine Haare, seine Kunst und seine Augen vor allem sind so toll. Hach, *schwärm*. Deidara holte mich aus den Gedanken als er mich fragte:„An was denkst du eigentlich gerade?" da ich immer noch etwas verträumt war sagte ich:„Ich hab nur gerade an dich gedacht und daran wie sehr ich dich mag." erschrocken hielt ich mir die Hand vor den Mund. Deidara lächelte leicht und antwortete auf meine Aussage:„Ich mag dich auch sehr. Ähh… aber natürlich nur weil du meine Ansicht von Kunst teilst!" ich fand es echt süß wenn er so unsicher war. Wir beide schauten uns an und lächelten. Ich legte meinen Kopf auf seine Brust und er umarmte mich. So saßen wir beide auf der Wiese und schwiegen. Aber es war kein unangenehmes Gefühl eher ein schönes, befreiendes Schweigen. Meine Augenlider wurden schwer und ich verschwand Schritt für Schritt weiter im Land der Träume.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~
    Die Sonne war verschwunden und irgendwas fühlte sich komisch auf meinem Gesicht an, denn ich spürte lauter kleine Tröpfchen auf meiner Haut. Die Tropfen waren zart und nass. Es regnete! Meine Haare waren schon leicht durchnässt, genauso wie meine Klamotten. Aber das machte mir nichts aus. Diese Mädchen die immer sofort anfangen zu schreien wenn sie nass werden da das ja ihre "ach so tolle Frisur" zerstört. Deidara schlief immer noch. Ich wollte ihn nicht wecken und deshalb blieb ich in seinen Armen liegen.

    AIS SICHT
    Als alle sich das Video das ich aufgenommen hatte angeschaut hatten, haben alle gelacht. Naja fast alle Sasori und Itachi interessierte das anscheinend wenig. Aber naja. Ich find Itachi irgendwie sympathisch, fragt bitte nicht warum. Okay auch egal ich muss erstmal Jenny suchen gehen. Da ich sie in unserem Zimmer nicht fand. Ich ging raus und sah nach einigen Schritten (wahrscheinlich1,5Kilometer) Deidara mit Jenny auf einer Wiese liegen. Sie kuschelten. Jenny findet Deidara also nur „cool". Das glaub ich ihr jetzt gar nicht mehr. Nicht das ich es ihr irgendwann schon geglaubt hab aber egal… Ich drehte mich um und ging zurück zum HQ. Da ich pitsch nass war ging ich als ich angekommen bin in unser Zimmer. Ich zog mich kurz um. Ich entschied mich für eine Jeans und ein schwarzes T-Shirt. Ich setzte mich auf mein Bett und tat das was ich am besten konnte: entspannen. Nach ein paar Minuten kam auch Jenny durchweicht ins Zimmer, aber sie lächelte und ich wusste ganz genau warum. Ich fragte:„Na war es schön mit Deidara?" Ich grinste. Jenny antwortete empört:„Ich war gar nicht mit Deidara zusammen!" „Ich hab euch gesehen du musst es gar nicht abstreiten."„Das…waaaaaaaar…ähm das war sicher nur eine Halluzination es war sehr warm draußen…" „Bestimmt." ich finde das echt lustig wenn sie nicht weiß was sie sagen soll. Ich sagte danach belustigt:„Naja also wir können gerne Deidara Fragen wenn du es nicht zu gibts."„Ja mach doch!"„Okay." Ich ging zu Deidara und fragte:„Warst du mit Jenny zusammen draußen." „ Ähm, ja und? Hm." Ich dankte kurz für diese wundervolle Antwort. Ich lief zu Jenny und sagte:„Hah! Deidara hat es zugegeben!" Sie antwortete:„Vielleicht…hat ihn der Hitzschlag ja auch getroffen."„Hör endlich auf das abzustreiten." entgegnete ich ruhig. Natürlich musste Jenny erwiesen:„Aber ich war nicht mit Deidara zusammen!" „Okay dann lässt du mir keine Wahl, ich geh's Pain Petzen wenn du es nicht zu gibst!"„Mach doch der glaubt dir eh nicht!" Ich gab auf und seufzte. Jenny ist noch sturer als Tobi. „Gibst du endlich auf?" fragte Jenny. „Verdammt ja!" Jenny grinste und sagte:„Du Noob!" Jetzt geht das wieder los! Sie denkt mal wieder das sie schlauer wär als ich. Naja ich ließ es über mich ergehen. Nach einer Zeit gingen wir in die Küche um Abendbrot zu essen. Alle Akas saßen schon dort wir setzten uns und aßen während ich eigentlich nur mein Essen musterte entging es mir nicht das Jenny nur Deidara anstarrte. Oh, wie süß... so, als ich auf gegessen hatte ging ich wieder in unser Zimmer. Und wartete das auch Jenny kam. Sie kam, setzte sich, nahm sich die PlayStation und spielte oder wie sie es nannte zockte ne Weile Final Fantasy, ich schaute nur desinteressiert zu. Nach einiger Zeit schlief ich dann ein. Als ich mal wieder früher als Jenny wach wurde musste ich mir was einfallen lassen damit es nicht langweilig wurde. Ich entschied mich die braunhaarige aus dem Bett zu schmeißen. Ich sammelte kurz Chakra in meiner rechten Hand. Und schubste sie auf den Boden. Ich glaube das muss ich öfters machen, das Gesicht von ihr ist unbezahlbar. Ich lächelte während Jenny mir vorwürfe machte das ich sie nicht mehr so früh wecken sollte. Als wenn sie anders gehandelt hätte. Naja auch egal. Sie nahm sich die PlayStation und "zockte" weiter, bis sie dann rote Augen hatte. Ich nahm ihr das süchtig machende Gerät weg damit sie nicht noch Kopfschmerzen bekam. Denn dann müsste ich ihr Geheule ertragen, dass sie gleich sterben würde oder das ihr Kopf gleich explodiert. So wird es wohl sein meine ich immer darauf. Tja dann meckerte Jenny mich an das ich die PlayStation wieder hinstellen soll. „Nö!" kam es von mir. Ich sagte zu ihr in einem ruhigen Ton:„Wenn du jetzt weiter spielst und Kopfschmerzen bekommst heulst du mir immer wieder vor das du gleich stirbst! Und das ist mehr als nur unerträglich." „Lass mich!" ich pustete mir eine schwarze Haarsträhne aus dem Gesicht und verschränkte die Arme. Mein Fuß wippte ungeduldig auf und ab. Ich wartete nur darauf das folgendes passierte:„Boah, scheiße! Schon wieder abgekratzt! Ich hab kein Bock mehr auf den Kack!" und schon schmiss sie den Controller in die nächst beste Ecke. Aber so schlau wie ich bin wusste ich dass das Morgen so weitergehen würde, es sei denn eine ganz bestimmte Person hält sie auf *hust* Deidara *hust* und macht ganz bestimmte Dinge mit ihr *hust* rumknutschen *hust*. Ich weiß doch ganz genau das da bei den beiden was am laufen ist, auch wenn Jenny immer abstreitet dass sie in Deidara verliebt ist. Ich weiß es einfach! Ich weiß es! Aber ich könnte meinen Plan noch mal hervorheben! Ich werde es Pain Petzen, es sei denn meine Freundin gibt freiwillig zu dass sie und ihr Dei… ihr wisst schon. Also schlug ich unsere Zimmertür auf und weckte Jenny aus ihrem Halbschlaf, die schlief aber in wenigen Sekunden ein und murmelte:„Warte auf mich Deidara…" und dann drehte sie sich auf die andere Seite des Bettes und war leise. Ich konnte darüber nur schmunzeln und führte mein Tagebuch weiter das ich vor einigen Wochen begonnen hatte. Es war aus rotem Leder mit einem schwarzen Herz in der Mitte. Jeden Tag schrieb ich ein paar Zeilen darüber was mir heute widerfahren ist oder wie es mir und meinen Freunden geht. Ich schrieb nicht gerade sehr viel da heute noch nichts außergewöhnliches passiert ist, außer dem Kuss zwischen Jenny und ihr wisst schon wem. Als ich meinen Kopf in Richtung Kommode drehte erblickte ich eine leere Schüssel, ich schätze Tobis Süßigkeiten lagen für einige Zeit da drin. Meine Freundin wird Tobi wohl beibringen müssen wo die Kekse jetzt sind. Armes Kind! Gerade als ich auf dem Bett daß hatte ich einen Geistesblitz. Jetzt weiß ich wie ich Jenny dazu bringen werde zuzugeben das sie in Deidara verknallt ist!

    JENNY SICHT
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~wir befinden uns in meinem Traum~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich lachte laut als wir beide über die Wiese liefen. Meine Haare wehten im Wind und streiften ein paar Sträucher. Es war als würde die Zeit still stehen. Die Blüten der Bäume segelten langsam auf den blumengeschmückten Boden zu. Tausend Schmetterlinge schienen in meinem Bauch einen kleinen Freundestanz aufzuführen. Hier war niemand außer uns beiden. Nur mein Lachen und sein Lachen. Vollkommen frei. Es war ein Ort der Begegnung. Ihr fragt euch wem wir begegnen? Ich sag es euch! Der Liebe. Es fühlte sich unbeschreiblich schön an. Als würde ich fliegen. Die Luft war warm und man roch den Flieder. Ich Kniff meine Augen zusammen um nicht von der Sonne geblendet zu werden. Wir beide schmissen uns ins weiche Gras und lagen Händchen haltend nebeneinander. Alles war perfekt, bis…
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    „AAAAAAAHHHHHHHHHH!" mein Gesicht war voll mit Wasser! Das kühle Nass lief meinen Körper herunter und brachte mich zum Zittern. Ich schaute mich um. Ich befand mich im Wohnzimmer! Alle 10 Akas standen um mich versammelt. Sie guckten mich an und grinsten hinterhältig, man sollte sie nicht unterschätzen. Die sind böse! Bööööseee! Als ich immer noch nicht wusste klärte Ai mich auf. „Und? Wirst du jetzt zugeben dass du in Deidara verliebt bist?" die anderen starrten mich unwissend an. Wahrscheinlich hatte meine fiese Freundin Ihnen noch nichts davon erzählt. Oh Gott, wie peinlich! Ich schlug mir meine Hände ins Gesicht in der Hoffnung ich müsste mich nicht rechtfertigen. Pain fragte mich:„Stimmt das?" darauf antwortete ich:„Nein! Ai will mich bloß verarschen!" er schaute mich misstrauisch an und sagte:„Na, wenn du meinst." jetzt müsste nur noch eine Frage geklärt werden. „Warum habt ihr mich mit Wasser übergossen!" Itachi sagte darauf:„Weil wir dich sonst nicht wach bekommen hätten." das ist ne lahme Ausrede. Ach ja, Ai und ich pflegten eine wunderbare Hass-Freundschaft. Wütend stand ich auf, schubste den überflüssigen Zetsu aus der Bahn und machte mich auf den Weg in die Küche um etwas zu essen. Tobi saß am Küchentisch und malte oder besser kritzelte ein Bild. Als er mich bemerkte sagte er freudig:„Tobi hat ein Bild von Jenny und Deidara gemalt. Die beiden werden nämlich heiraten! Und Tobi wird der Trauzeuge! He is a good boy!" „Bist du bescheuert!" jetzt fragte er mich traurig:„Möchte Jenny Senpai etwa nicht heiraten? Aber die beiden sind doch ein Paar! Und außerdem hat Tobi gesehen wie die beiden geknuddelt haben!" ich fragte mich ob der Maskenträger uns gestalkt hat. Um dieses Kleinkind abzulenken stellte ich folgende Frage:„Sag mal…" „Mal!" ich Kniff meine Augen zusammen und sprach weiter. „Weißt du wo dein Senpai ist?" er stand auf und tanzte, dabei schrie er:„Jaaaaa! Senpai schläft und Jenny-Chan soll mit ihm ins Bett!" ich zuckte mit meinem Auge und antwortete:„Ähm, Tobi? Weißt du eigentlich was das heißt?" „Ja! Er weiß das! Das heißt das Jenny bald ganz viele kleine Deidaras hat! Weil die beiden sich ganz doll lieb haben!" „Um Gottes Willen! Wer hat dir das denn beigebracht!" „Das war Konan-san! Sie sagte wenn ein Männlein und ein Weiblein sich ganz doll mögen dann bekommen sie kleine Babys! Und Hidan-san hat gesagt wenn die Babys 2 Monate alt sind geht das Männlein weg und sucht sich ein neues Weiblein um es dann zu… ab dem Punkt hat Konan Tobi die Ohren zugehalten." ab da war Schluss, ich kann Tobi nicht mehr ertragen. „Tobi! Ich hab deine Süßigkeiten gegessen!" Lolipopface holte tief Luft und schrie:„Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aa aaaaaassss! Tobi…ist…WÜTEND! Jenny ist ab nun Tobis Erzfeindin!" ich seufzte, holte mein Handy aus der Hosentasche und machte den Nyan cat Song an. Tobi starrte auf das Display und sang dabei laut kreischend:„NYAN NYAN NYAN NYAN NYAN NYAN NYAN NYAN NYAN!" jetzt stand er auf und begann seinen berühmten Tobi-Tanz. Wie auch immer, ich machte mich auf den Weg zu Deidara's Zimmer. Und was mich da erwartete schockierte mich gewaltig…

    8
    Kapitel 7 Wie auch immer, ich machte mich auf den Weg zu Deidara's Zimmer. Und was mich da erwartete schockierte mich gewaltig... ***************
    Kapitel 7

    Wie auch immer, ich machte mich auf den Weg zu Deidara's Zimmer. Und was mich da erwartete schockierte mich gewaltig...

    *********************************** ************************************************** *************************

    Ai und Deidara umarmten sich beide wie ein verliebtes Pärchen und waren wohl kurz davor sich zu küssen. Mein breites Lächeln verwandelte sich urplötzlich in ein trauriges Gesicht. Sie wusste doch das ich ihn mochte! Warum tut sie mir sowas an! Die beiden waren geschockt als sie mich entdecken und ließen sich sofort los. Meine Augen füllten sich mit Tränen. Das heiße Wasser strömte mir über die Wangen und ich begann zu schluchzen. Ai versuchte auf mich zu zukommen um mich zu beruhigen aber ich schlug ihre Hand weg und rannte in Richtung Ausgang. Ich wollte nach draußen und wegrennen aber als ich kurz davor war hielt Konan mich auf und fragte mitleidig:„Hey. Was ist denn passiert?" eigentlich wollte ich der blauhaarigen antworten aber ich konnte nicht aufhören zu weinen. Ich rutschte an der Wand herab und saß nun heulend auf dem Boden. Mein Gesicht war rot und ich spürte ein tiefes stechen dort wo sich mein Herz befand. Immer und immer wieder schmerzte es ein wenig döller in dem Gedanken daran was ich grad gesehen habe. Die Papierfrau kniete sich neben mich auf den Boden und legte mir eine Hand auf den Rücken. Konan war mir schon immer sympathisch, sie ist wirklich sehr nett und hilfsbereit. Ihr Gesicht war besorgt und mitfühlend. Sie nahm mich in den Arm und versuchte mich zu beruhigen, aber das wollte nicht wirklich klappen. Meine Sicht war verschwommen und ich konnte fast nichts mehr sehen. Ich hasse Ai! Ich hasse sie! Sie hat mich innerlich zerstört! Konan half mir auf und brachte mich in den Gemeinschaftsraum wo alle entweder ihr Geld zählten, Puppen schnitzten oder Pläne schmiedeten wie sie ihr nächstes Opfer töten. Mir wurde schlecht als ich mir ausmalte was Ai und Deidara gerade machen. Aber kurz nachdem ich daran gedacht habe kamen die beiden in den Raum gerannt. Ich ging wütend auf Deidara zu und schlug ihm mit der Faust mitten ins Gesicht, sodass aus seinem Mund etwas Blut strömte. Danach gab ich Ai eine Backpfeife. Die schwarzhaarige hielt sich nur die Hand an die Wange. Kisame kam auf mich zu gerannt und hielt meine Hände fest. Ich fing wieder an zu weinen und schrie laut:„Ich hasse euch! Warum tut ihr mir das an!" Ai wollte anfangen etwas zu sagen aber ich unterbrach sie und schrie erneut:„Versuch ja nicht das hier wieder gut zu reden! Du bist so besserwisserisch das ich dich manchmal schlagen könnte! Und noch einmal? Warum hast du mir Deidara weggenommen! Du weißt doch! Schon seit ich Naruto kenne war Deidara mein absoluter Liebling! Du weißt wie sehr (ACHTUNG! SPOILER!)ich geweint habe als er sich selbst gesprengt hat! Wie sehr ich mir gewünscht habe dass Itachi Sasuke getötet hätte! Wie sehr ich Akatsuki mag! Wie sehr ich Shikamaru, Sakura und Chiyo verflucht habe! Und genauso weißt du wie sehr ich Deidara liebe!" plötzlich fingen alle im Raum an zu lachen und zu kichern, ich verstand nicht was los war. Dann fing Ai an zu reden. „Ich wusste doch dass du in Deidara verliebt bist!" jetzt war ich sprachlos. Dann wurde mir sofort alles klar. „Soll das etwa heißen ihr habt so getan als würdet ihr zusammen sein nur um mich dazu zu bringen zu sagen dass ich Deidara liebe!" alle sagten im Chor:„Ja!" sogar Konan war eingeweiht. Zwar lachten alle aber ich war nicht gerade sehr fröhlich darüber. Im Gegenteil! Ich war stinksauer! Ich lief an meinen Freunden vorbei um rauszugehen. Ich denke die frische Luft tut mir gut.

    AIS SICHT

    Endlich hat Jenny es zu gegeben! Ich hab ihren bescheuerten stolz so richtig in den Arsch getreten! Aber jetzt ist Jenny sauer... ich geh sie mal suchen. Ich ging erstmal in unser Zimmer als ich sie da nicht sah, ging ich raus. Ich glaube das ich nur ein paar Meter gelaufen bin als ich ein lautes schluchzen vernahm. Ich ging dem nach und fand eine heulende Jenny vor. Die sagte als sie mich sah:„Du bist so fies du wolltest nur das ich zugebe Deidara zu lieben!" Ich antwortete ruhig:„Dein bescheuerter stolz ging mir so dermaßend auf die Nerven! Sorry, aber es ist nun mal so ich hätte das nicht tun müssen hättest du mir gleich die Wahrheit gesagt!" Schweigen bis Jenny eine Handbewegung machte und damit mir zu verstehen gab das ich weggehen sollte. Ich ging dann auch seufzend wieder ins HQ. Deidara fing mich ab und sagte:„Was meinte Jenny mit Deidara sprengt sich selbst, hm?" Na toll ich wusste das dass jetzt so kommen musste ich antwortete:„Du willst doch Orochimaru töten oder?"„Ja!"„Naja, also das ist so, (ACHTUNG SPOILER, ALLE DIE NOCH NICHT SO WEIT SIND KÖNNEN GUCKEN WO SPOILER ENDE STEHT!)Sasuke tötet Orochimaru, dann willst du Sasuke töten. Als du ihn dann triffst kämpft ihr gegeneinander." Er nickte verstehend. Ich holte tief Luft und begann weiter zu reden:„Und dann als du denkst du sprengst euch beide in die Luft schützt sich Sasuke und nur du stirbst, (SPOILER ENDE)und das will Jenny unbedingt verhindern." endete ich. Er sah mich geschockt an. Tja, man erfährt nicht jeden Tag das man bald stirbt. Er sagte nach kurzem schweigen:„Bin ich der einzige der stirbt?" „(SPOILER!)Im gegen Teil alle sterben außer Obi...Ähm Tobi und Zetsu naja also Zetsu weiß lebt, bei Zetsu schwarz ist das unbekannt. (SPOILER ENDE!)" „Woher weißt du das?" „Naja also ihr seit um genau zu sein nur ein Anime. Bitte frag nicht was das ist. Jedenfalls haben Jenny und ich so ziemlich jede Folge gesehen." „Aha." Ich ging in Jennys-und mein Zimmer. Ich wartete ne Weile bis dann auch Jenny kam. Ich sagte:„Und hast du dich beruhigt?" „Ja." murrte Jenny mich an. Ich seufzte und legte mich mein Bett. Als plötzlich ein nerviges piepen erklang. Ist das etwa...Oh ne...es war Jennys geliebtes Handy. Ich glaubs nicht! Paula eine meiner Freundinnen ruft doch nicht ernsthaft uns in der Narutowelt an! Jenny langte nach ihrem Handy und nahm den Anruf von Paula an. Paula fragte:„Hallo, wo seid ihr zur Hölle! Wie suchen euch schon 2 Tage!" ich seufzte und fragte insgeheim was wir nun tun sollten.

    JENNYS SICHT

    Ich nahm den Anruf entgegen und glaubte nicht wer am Hörer war. Es war Paula, Ai's Freundin. Ich konnte sie nie ausstehen, mit ihrer aufgedrehten Art oder ihrer Besessenheit von Katzen! Die kann nur nerven und überhaupt, woher hatte die meine Nummer! Ai hat doch nicht etwa...! Was will die denn! „Hallo, wo seid ihr zur Hölle! Wie suchen euch schon 2 Tage!" ich verdrehte meine Augen, beendete den Anruf und löschte Paulas Nummer. Ich stell mir grad vor was für ein Gesicht die macht. Wahrscheinlich denkt sie wir wurden gekidnappt. Überreagierendes Mädel! Als nach weiteren 5 Minuten noch nichts passiert war beschloss ich die anderen damit voll zu meckern dass sie mich verarscht haben. Als ich unten war fiel mir auf das Deidara nicht da war. Wahrscheinlich war er mich suchen gegangen und er wusste ja das ich mich am liebsten draußen aufhielt. Also beschloss ich jetzt nach ihm zu suchen. Als erstes schaute ich auf der Wiese vor dem HQ nach. Da war er nicht. Als nächstes ging ich ihn beim Teich (ja, hier gibt's einen Teich -.-) suchen. Ebenfalls war keiner da außer ein paar Enten deren Hintern mich an Sasuke erinnerten. Als letztes suchte ich an unserem Lieblingsplatz. Ja, ihr habt richtig gehört an unserem Lieblingsplatz. Ich näherte mich dem kleinen Gemisch aus Gras, Bäumen und Blumen. Ich fand diesen Ort einfach wunderschön. Ich blieb in Mitten der Wiese stehen und schaute mich lächelnd um. Der Himmel war wolkenlos und blau. Ich setzte mich auf meine Knie und hielt weiter Ausschau nach Deidara. Plötzlich blieben meine Augen an einem großem Stein hängen, auf dem wie erwartet der blonde Explosionskünstler saß. Anscheinend hatte er mich noch nicht einmal bemerkt, denn er starrte nur abwesend auf die Bäume. Ich schlich mich leise von hinten an und dann legte ich sanft eine Hand auf seine Schulter. Deidara zuckte erschrocken zusammen, entspannte sich aber nach einiger Zeit wieder, ich schätze er weiß wer hinter ihm steht. Nun fing ich langsam an zu reden „Ähm... tja ich denke Ai hat dir schon erzählt dass du... naja du weißt schon." er guckte immer noch starr nach vorne und machte sich keine Mühe sich umzudrehen. „Ja, hat sie." sagte er monoton. „Hab ich irgendetwas falsch gemacht?" fragte ich Deidara. „Ich dachte nur du würdest mir sofort sagen dass ich sterben werde!" „Sei doch nicht gleich so wütend!" „Ich hätte jeder Zeit sterben können und du hältst es nicht für nötig mir das zu erzählen, hm!" Langsam wurde auch ich wütend. „Du reagierst immer so schnell über!" „Es geht hier um den Tod!" „Dir ist aber nichts passiert!" „Hätte es aber! Du sagst es so als wäre es nichts bewegendes!" „Vielleicht ist es mir ja auch egal wenn du stirbst, du Missgeburt!" Oh Gott! Ich fass' es nicht dass ich das grad gesagt habe. Ich hab eindeutig überreagiert. Ich wollte mich entschuldigen „D-das war nicht so..." Deidara viel mir ins Wort „Missgeburt! Weißt du was? Du bist eine kleine, hässliche Schlampe! Denk jetzt nicht dass ich dich lieben würde, verstanden! Du bildest dir etwas ein! Nur weil du mich magst heißt das nicht dass ich dich leiden kann!" und schon lief er schnell an mir vorbei in Richtung HQ. Ich war wütend und traurig zugleich. Letztendlich siegte doch die Trauer. Ich fing lauthals an zu weinen. Meine Beine wackelten und dann sank ich auf die Knie. Meine Hände stützten sich auf den Boden. Die heißen Tränen rannen über mein Gesicht und fanden ihren Weg zur Erde die sie gierig aufsog. Die schöne Landschaft um mich herum schien zu verschwimmen. Es ist so als hörte ich nur wie ich weinte. Meine Gedanken spielten verrückt. Ich ließ mich nach hinten fallen und schluchzte weiter. Mittlerweile waren schon eineinhalb Stunden vergangen als ich mich irgendwann beruhigt hatte. Trotzdem wollte ich nicht aufstehen. Ich fühlte mich so schuldig und so schlecht. Wenn ich könnte würde ich mir selber eine reinhauen aber dazu war ich gerade zu schwach. Meine Muskeln waren locker und ich lag regungslos auf dem Boden und schaute in den Himmel der mittlerweile grau und bewölkt war. Als ich meine Augen schließen wollte hörte ich ein lautes Geschrei. „HAAAALLOOOOOO JENNY-CHAN!" Tobi hatte mich entdeckt und lief mit ausgebreiteten Armen auf mich zu. Ich richtete mich auf und wartete bis Tobi vor mir stehen blieb. Er guckte auf mich herab und fragte:„Ist Jenny traurig?" ich antwortete mit:„Ja Tobi. Jenny ist traurig." „Warum?" „Weil Deidara und ich uns gestritten haben." eigentlich wusste ich nicht wieso ich Tobi so etwas erzählte. Tobi schrie:„Aber Jenny und Senpai sollen doch heiraten! Und dann ganz viele Babys kriegen! Außerdem lieben sich die beiden doch!" Als er den letzten Satz ausgesprochen hatte sprang ich wütend auf und schlug ihm ins Gesicht dabei schrie ich:„Halt die Fresse, du weißt doch gar nicht wie das ist! Deidara liebt mich nicht!" Tobi fing an zu heulen und lief dahin zurück wo er hergekommen war. Ich schlug mit meiner Faust in einen Baum. „Verdammt! Ich hasse mein Leben!"

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    9
    Jenny-chan's blutige Ragemode-Stunde >:) PART #1 Jenny: Hey, Leute! Akas: Hm, ja was gibt's Jenny: Würdet ihr mir mal bitte ins Wohnzimm
    Jenny-chan's blutige Ragemode-Stunde >:) PART #1

    Jenny: Hey, Leute!

    Akas: Hm, ja was gibt's

    Jenny: Würdet ihr mir mal bitte ins Wohnzimmer folgen?

    Akas: *grummel*

    Jenny: Ach, bitte, dauert auch nicht lange

    Tobi: Yay!

    Deidara: Von mir aus!

    Konan: Na gut.

    Pain: Pff...

    Itachi:...

    Hidan: Jaaaa, Mensch!

    Zetsu: Okay

    Sasori://Denkt: Balg...// Sagt: Balg...

    Kisame: Meinetwegen

    Kakuzu: Geld?

    Jenny: Jaja *stöhn*

    Die Akas, Ai und Jenny nehmen Platz

    Jenny: Ihr habt euch bestimmt gefragt warum ich euch hergebeten habe, nicht wahr?

    Alle: Ähm... Naja... Also...

    Jenny: Gut! Wollt ihr wissen was mich so richtig aufregt?

    Alle:... Ähm... Nei...

    Jenny: Natürlich wollt ihr das! Ich habe euch herbestellt weil wir uns jetzt... über sinnlose
    Sachen in dieser FF beschweren werden!

    Tobi: Jaaa!

    Hidan: Nein!

    Itachi: Doch!

    Deidara: Halt's Maul!

    Tobi: Das heißt Mund!

    Konan: Ruhe!

    Sasori: Wie lautet die Mehrzahl von Balg?

    Tobi: Bälger!

    Ai:*Im Wörterbuch nachschlag* Das stimmt!

    Kisame: Tobi...Hat was richtig gemacht?

    Deidara: Ich sehe den Weltuntergang kommen!

    Jenny:*kurz vor'm ausrasten sei*

    Kakuzu: Jetzt Geld?

    Jenny: Hnggg... Ahhhh! Haltet jetzt eure verdammte Schnauze und respektiert meine Autorität!

    Alle:...

    Kisame:>>O_O<&l t;

    Tobi: O_

    Konan:*O_O

    Hidan: O/////O

    Sasori:*keine Emotions hab*

    Zetsu:*so tu als ob schlafen*

    Itachi:-/_-

    Pain: O:_: O Bei mir quatschen die immer noch weiter *heul*

    Kakuzu:*flüster* Geld?

    Deidara:*ganz brav tu* ^.|/

    Jenny: Gut dann würd ich sagen fangen wir mal mit der ersten Szene an! Und... Action!

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Flashback~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    AIS SICHT:
    Meine BFF Jenny und ich sind 19 Jahre alt. Eines Nachts klingelte sie an meiner Haustür und schrie außer Atem:,, Komm sofort raus." „Warum denn? Es ist 3 Uhr Morgens!" „Komm einfach und beeil dich!" Ich nickte. Verschlafen zog ich mich an und wehe Jenny es ist nicht wichtig! Ich lief raus. Ich glaubs nicht! Draußen vor meiner Haustür war ein Portal aufgetaucht! Ich wurde unsanft hinein geschubst und hörte nur noch:,, Ich komm auch." Dann wurde mir schwarz vor Augen. Als ich aufwachte sah ich mich und Jenny in einem Wald liegen. Oh, oh nein! Der hat verdammt noch einmal sehr viel Ähnlichkeit mit der Narutowelt. Ich stand auf und trat Jenny solang bis auch sie aufwachte. Die sagte:,, Warum trittst du mich?" Hm ... Weiß nicht vielleicht weil du mich in dieses Portal geschubst hast! Antwortete ich wütend. Plötzlich sagte ich:,, Wir sind wahrscheinlich in der Narutowelt." Dann sagte Jenny:,, Dann haben wir wahrscheinlich auch Chakra....
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Flashback Ende~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Jenny: Jaaa...*facepalm*

    Kisame: Ich stand auf und trat Jenny solang bis auch sie aufwachte. Genau das würde ich auch als erstes tun wenn ich in einer komplett anderen Welt gefangen werde nachdem ich ein Portal geschubst worden bin!

    Ai: Und dieser überhaupt nicht eilende Anfang! Mit diesen überhaupt nicht zu vielen Satzzeichen!

    Jenny: Du weißt schon dass du diesen Anfang geschrieben hast, oder?

    Ai: Oh... Du hättest ihn verbessern können!

    Jenny: Das hab ich doch schon! Der war davor sogar noch bescheuerter!

    Hidan: BITCHFIGHT!

    Jenny: Halt deine...

    Tobi:*räusper*

    Jenny: Halt deinen Mund!

    Hidan: Und *lach* wie die Tussi *auf Ai zeig* einfach ausrastet! Zu geil!

    Ai: Nrgg!

    Jenny: Ich hasse diesen grottenschlechten Anfang!

    Akirahime: Der übrigens grad in Bearbeitung ist

    Pain: Wer bist du?

    Akirahime: Ich bin eure Göttin!

    Hidan: Pff! Es gibt nur einen wahren Gott und der heißt...

    Akirahime: Jashin!

    Hidan: Genau!

    Tobi: Akirahime-sama macht Tobi Angst!

    Konan: Könntest du... Könnten sie bitte verschwinden, sonst macht Tobi sich noch in die Windeln...

    Akirahime: Meinetwegen. Shibuya-Power! Myuroshi-Glitzerschein! *sich auflös*

    Zetsu: Schade, ich hätte sie gerne gegessen...

    Jenny: Weiter im Text!

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Flashback~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    "Deidara- senpai die sind ja schlauer als Tobi, Tobi konnte am Anfang noch kein Tauschjutsu." Ich schaute nach rechts von wo die Stimme kam oh nein! Neben mir saßen tatsächlich Deidara und Tobi von Akatsuki! Ich erschrak und viel vom Ast. Worauf Jenny zu mir kam und sagte: „Da bist du also!" Ich murrte: „Ja und Deidara und Tobi auch!" Ich zeigte mit dem Zeigefinger auf die beiden worauf Jenny erschrak und rannte den Baum hoch. Momentmal sie kann den Baum hoch Rennen? Ich rieb mir kurz den Kopf und stand dann auf. Deidara sagte: „Könntest du bitte deine Freundin von mir abreißen?" Ich schaute hoch und sah das Jenny wie erwartet Deidara umarmte. Ein Lächeln huschte über mein Gesicht. Deidara sagte: „Das ist nicht zum Lachen!" Jetzt meldete Tobi sich zu Wort: „Genau Tobi will geknuddelt werden!" Und damit rannte er auf mich zu und knuddelte mich. Ich sagte: „Mit Jenny war es schon schwer! Aber gegen Tobi ist sie nichts!" Dann sagte Jenny die immer noch Deidara knuddelte:,, Deine Kunst ist die wahre!" Dann antwortete Deidara: „Das weiß ich, un."
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~Flashback Ende~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Jenny:*heul* Oh Gott!

    Kisame: Was ist...Warum?

    Ai: LoL! Random Akatsuki-Auftritt!

    Jenny: Das... ist auch von dir, meine Liebe!

    Ai: Verdammt!

    Hidan: Ha, Opfer!

    Ai: Ich opfer dich gleich!

    Tobi: Wie denn?

    Ai:Ähm...Naja... Also eigentlich hab ich keine Ahnung!

    Jenny: Ey, ich könnt' mich noch über so kleine Einzelheiten hier aufregen... Boah, ey!

    Deidara: Beruhig dich erstmal.

    Jenny: Das geht nicht, ich kann nicht mehr!

    Kakuzu: Ich würde sagen wir machen hier erstmal Schluss! Sonst kollabiert die hier noch!

    Tobi:*Melodie von Cro mitsumm*Bye, bye, bye, bye meine lieben Leser, ja wir alle werden uns nie wieder sehen!

    Jenny: Tobi! Hör auf meine Leser mit deiner Stimme zu verschrecken!

    Tobi: Tut mir leid...

    Jenny: Schon gut...Ich verzeihe dir...Weil du süß bist!

    Tobi:(^ )

    Jenny: DIESER SCHLECHTE ANFANG! ToT

    Deidara: Bis bald! *Jenny-chan's blutige Ragemode-Stunde Buch zuschlag und Jenny dabei helf nicht depressiv zu werden*

    So! Mein Gott endlich bin ich mal wieder etwas zum schreiben gekommen! Auch wenn das nur ein kurzes Kapi war. Es tut mir echt Leid das lange nichts mehr gekommen ist! Aber ich war einfach zu faul! Übrigens dieses Kapitel basiert auf wahren Begebenheiten. Ich hasse diesen bescheuerten Anfang! Die Göttin (Autorin) Akirahime-sama wird sich jetzt selbst dafür bestrafen gehen! Wir lesen uns *wink*!

    10
    INFO: Da ich im Moment nicht sehr viel schreibe, kann es sein, dass die Kapitel ab sofort etwas kürzer werden. Das liegt auch daran, dass es zu lange dauert diese Kapitel Länge hinzubekommen.



    Kapitel 9



    JENNY'S SICHT

    ,, Halt die Fresse, du weißt doch gar nicht, wie das ist!" Tobi fing an zu heulen und lief dahin zurück, wo er hergekommen war. Ich schlug mit meiner Faust in einen Baum.

    ,, Verdammt! Ich hasse mein Leben!"

    ------------------------------------------------ -------------------------------------------------- --

    //Das kann nicht sein... Er kann mich nicht hassen... Das geht nicht! Er muss mich einfach lieben! Genau! Bestimmt hat er mich nur angelogen, er liebt mich! ... Was bilde ich mir ein! Deidara kann mich nicht leiden! Er hasst mich! Aber bitte! Wenn er mich nicht mag, dann muss er auch nicht erwarten, dass ich nett zu ihm bin! Ne! Das kann er schön vergessen!// Und mit diesen neuen Gedanken machte ich mich selbstsicher auf den Weg ins HQ. In meinen Kopf herrschten die Gedanken von Arroganz und Selbstsicherheit, aber auch unterdrückte ich das Gefühl von Trauer und Traurigkeit. Eigentlich war ich zutiefst enttäuscht, enttäuscht von meiner eigenen Dummheit... Ich war schon immer ein Mensch, der die ganze Zeit nur blöde Sprüche reißt und eine große Klappe besitzt. Und genau das hasse ich an mir!

    //Beruhig dich... Dieser Typ kann dir völlig egal sein! Er ist nichts Wert! Bleib ruhig und geh erstmal zurück ins Hauptquartier!//



    -Im Akatsuki-HQ-

    Als ich im HQ ankam, huschte ich schnell mit gesenktem Blick in mein Zimmer, dabei ernte ich noch komische Blicke von Zetsu und Kisame. Diese nuschelten etwas wie: "So still kenne ich sie gar nicht... Die ist doch immer so großmäulig und hätte uns irgendwelche Spitznamen zurufen müssen..." Dass ich von ihrer Unterhaltung mitbekommen hatte, verschwieg ich. Aber sie hatten Recht. Ich war nun mal die Großmäulige, immer wütende und harte Jenny. Ja, so war ich. Nichts würde sich daran noch ändern... Es sei denn...



    AI'S SICHT

    Grübelnd kaute ich auf meinem 1€ Bleistift herum. Ich wusste einfach nicht, was ich in mein Tagebuch schreiben könnte. So etwas wie "Hi, ich bin Ai und esse keinen Käse!" bringt es einfach nicht. Wenn ich mich später mit 80 noch an meine Jugend erinnern möchte, muss ich meine Erlebnisse unbedingt zu Papier bringen! Nur die richtigen Worte zu finden, war etwas schwieriger als gedacht... Was sollte ich nur schreiben? Ich ließ mich nach hinten auf das weiche Bett fallen und schloss meine Augen. //Komm schon! Irgendetwas muss dir doch einfallen! Du willst dich doch später noch an deine Jugend erinnern!// Eigentlich mag ich es ja zu denken, aber diesmal! Meine schlechte Laune blieb heute niemandem verborgen... Was auch daran lag, dass ich aus Depressionen in mein Kissen schrie... Ja, ich mache mich wegen so kleinen Dingen verrückt. Das war schon immer so. So bin ich! Es war mir mal sehr wichtig, was andere über mich hielten, doch das ist jetzt vorbei. Dank meiner besten Freundin. Sie war die Person, die mir erklärte, dass man sich nicht von anderen Leuten, die meinen, jeder Mensch müsste gleich sein, unterkriegen lassen sollte. Dafür war ich ihr dankbar. Sehr dankbar. Aber nun zurück zu meinem Problem... Langsam verliere ich die Geduld!,, Arghhh! Was soll ich nur schrei-" Doch genau in diesem Moment geschah etwas Unfassbares! Ich traute meinen Augen nicht! Da war doch tatsächlich eine Jenny mit einem glatt gekämmtem Zopf, einem langärmligem Pullover und einem knielangem Rock! Sie sah brav aus. Zu brav! Wie ein kleines Schulmädchen... Ich meine... Das ist Jenny! Keine 10 Pferde würden sie in so ein Outfit kriegen. Das muss einen bestimmten Grund haben. Es muss etwas Grausames passiert sein! Aber egal, was es ist, ich werde es herausfinden! Naja... Wenigstens habe ich jetzt etwas, was ich in mein Tagebuch schreiben kann! Also setzte nicht den Bleistift an und schrieb wie verrückt los.



    JENNY'S SICHT

    //Ich fass es nicht, dass ich das mache! Aber... Ich darf mich einfach nicht von einem blöden, geilen Vollidiot unterkriegen lassen! Niemals! Dieses Spiel gewinne ich diesmal!// Es gibt gleich Essen. Da wird der Scheiß, coole Blödmann gucken! Ich spiele einfach das liebe, nette Mädchen vom Dienst.. Aber ich weiß nicht, ob ich das durchhalten werde... Vor allem muss ich nett sein! Das kann ich nicht... In diesem Moment kam Kisame auf mich zu und blieb abrupt stehen. Er starrte mich komisch an. Nach einiger Zeit der Schweigens unterbrach Kisame die Stille mit einem "Ähm... Es gibt....", doch ich kam ihm zuvor und fragte mit sanfter Stimme: "Essen? Toll, wird bestimmt lecker! Wer hat denn gekocht?" Der immer noch verwirrte Kisame äußerte sich mit einem "Zetsu. So wie immer." Ich lächelte und erwiderte: "Na, wenn das so ist, dann wird es bestimmt gut schmecken, nicht wahr? Zetsu ist so ein guter Koch!" Oh Pain, wie ich mich einschleimte. Ich fühlte mich gerade so beschissen! Kisame wandte seinen Kopf ab und meinte: "Ja... Das ist er..." Jetzt will ich eigentlich nur noch eins... Mich ins Bett legen und nie wieder aufstehen... So langsam roch ich schon den frisch gekochten Reis und die leckere Nudelsuppe. Die Pflanze hat sich diesmal selbst übertroffen. "Hey! Leute! Geht's euch allen gut? Oh, Zetsu. Wie gut das riecht! Meine Güte, du hast es drauf! Konan, wie hübsch du heute aussiehst!"

Kommentare (14)

autorenew

Yoko (73564)
vor 704 Tagen
Und wenn nicht, bekommst du Keksentzug!!! *streng guck*
Yoko (73564)
vor 705 Tagen
Schreib AUF JEDEN FALL weiter, die Ff ist eine der besten die ich je gelesen habe und Glaub mir: Ich habe sehe viele gelesen. Also, wenn du weiterschreibst gibt Yoko-chan dir Kekse. ^^
Asashi (10787)
vor 864 Tagen
EINFACH ZU GEIL :D XD !!!!! ICH HAB VOLL DEN LACHFLASH ECHT DER HAMMER^^ SCHREIBT SOOOO SCHNELL WIE ES GEHT WEITER UND MACHT MEHR DAVON *0* WIRKLICH SUPIIIIIII (OBWOHL ICH MEGA FAN VON HIDAN BIN;) ) TROTZDEM KLASSE^^
LG ASASHI;)
Kyoko (22664)
vor 882 Tagen
:-D Ich hatte den Totalen Lachflash Das war die
Beste und Witzigste Akatsuki FF die ich je gelesen
Habe:-)
Coco (70574)
vor 902 Tagen
Hey! Ich wollte mich nur noch schnell für 1.600 Aufrufe bedanken dass so viele Menschen das hier lesen hätt ich nicht gedacht! Danke auch an die fleißigen Kommischreiber
kate~chan (deidei love) (97363)
vor 946 Tagen
Hey du kannst richtig gut schreiben ich bin grad um 00:25Uhr im bett und hab voll ein LF.
(Meine familie die schlafen will tut mir sooooop leid X ) )
bitte schreib schnell weiter
Rachel^^ (74873)
vor 949 Tagen
ich kann nicht mehr XDDD
ich hab nur noch LF wenn ich das lese:D
könnt ihr mal ne essensschlacht machen XD außer kakuzo der sitzt heulend in der ecke (fressen is teuer) :P
Coco (75161)
vor 958 Tagen
Ein ganz großes Danke an euch! Die Kommentare ermutigen mich Ai: *räusper* äh, ich meinte uns ganz doll! Spoiler zum nächsten Kapitel: Akatsuki die neue Diät! Dei dei! Deidara: Was ist, ich bin beschäftigt! Komm mal her! DEidara: Ja, wenn es sein muss! Lies einfach den Text der auf dem Blatt steht. Deidara: Okay! Ähem... wir lieben euch... ähm... liebe Leser und finden es toll dass ihr so fleißig Kommis schreibt. Hört bloß nicht auf damit. Und Hidan ist ein Schlappschwanz! Danke! Deidara: Kein Ding! Hidan: 1...2...3...4...5...6...7...8...9...10... ey! *lach und weglauf* Tschüss
Hiyita Hakato (31113)
vor 958 Tagen
HAHAHAHA OMG ICH HAB SO'N LF xD DU HAST ES WIRKLICH DRAUF xD
MarieUchiha (78770)
vor 959 Tagen
Die Story ist cool. Schreibt bitte weiter. Und wie ist das jetzt? Jenny steht auf Deidara? Und was ist mit Ai? Mit wem kommt sie zusammen? Vielleicht mit Tobi/Obito? Hab euch ganz doll lieb. Lg Marie Uchiha
yuya (36921)
vor 967 Tagen
Schreib bitte ganz schnell weiter die story ist nämlich total geil
Coco (75681)
vor 982 Tagen
Ich werde bald weiterschreiben. Aber momentan stecke ich in einem Kreativen Tief D: zwar habe ich schon einige Ideen muss sie aber noch unter einen Hut bringen also
GGLG eure Coco
Annabeth94 (09638)
vor 984 Tagen
Schreib bitte bitte weiter
Lola27102 (44714)
vor 997 Tagen
Die geschichte war vol tol
Schreib bitte bitte weiter