Bagbhan

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 1.325 Wörter - Erstellt von: Cinderella - Aktualisiert am: 2015-04-21 - Entwickelt am: - 645 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Die Leute die den indischen Film Bagbhan kennen wissen schon um was es hier in meiner Geschichte geht aber die den Film nicht kennen werden begeistert sein um was es hier geht

    1
    Bagbhan
    Es waren einmal ein Mann namens Raj und seine Frau Pooja die zwei liebten sich sehr. Sie haben auch 4 Kinder die sie über alles lieben. Sie würden ihnen nie ein Wunsch abschlagen, aber dafür können sie sich selbst nicht viele Wünsche erfüllen. Raj arbeitet in einer Bank und verdient dadurch auch eine Menge Geld das er aber meistens in seine Kinder steckt. Eines Tages feierten sie ein großes Fest den Raj und Pooja feiern ihren 40 jährigen Hochzeitstag da kommen auch die Kinder von den zweien. 3 Kinder von denen haben schon eine Frau und 2 von den sogar schon jeweils ein Kind.
    Weiter geht's bei der nächsten Seite

    2
    Doch eines Tages ging Raj dann in Rente doch er bekommt nicht viel von der Renten Versicherung weil er immer schon vorher Geld davon genommen hat für seine Kinder. Als die Kinder aber davon hören das ihr Vater in Rente ist fahren die vier mit ihren Frauen hin, weil sie denken sie bekommen dann wieder Geld. Doch Raj und Pooja haben ja selber nicht mehr viel. An den Tag wo die Kinder kommen wird auch das Fest Holi gefeiert. Sie feiern ein prächtiges Fest. Am Abend hat Raj aber ein Anliegen an seine Kinder. Er und Pooja möchten bei ihren Kindern leben, weil sie jetzt mehr Zeit für ihre Kinder haben wollen und nicht immer nur wenn mal ein Fest ist.
    Weiter bei der nächsten Seite:-)

    3
    Doch als die 7 das hören sind sie entsetzt, denn sie wollen nicht, dass die Eltern bei ihnen wollen. Als Raj und Pooja raus gehen um die Kinder bereden zu lassen, streiten die 7 sich weil keiner der Kinder will seine Eltern aufnehmen. Doch einer der Kinder der Sanjay heißt hat eine Idee sie wollen Raj und Pooja trennen einer geht zu den und der andere zu den. Und weil sie sich sicher sind das die zwei das ablehnen, weil sie sich niemals trennen würden sagen sie den zweien die Idee. Raj und Pooja sind sehr enttäuscht. Raj möchte das nicht er will sich nicht trennen doch Pooja redet ihn gut zu und so lassen sich die zwei drauf ein. Da die Kinder aber gedacht haben, dass sie darauf niemals eingehen würden sind sie jetzt sehr wütend. Am nächsten Tag ist es dann so weit Raj und Pooja fällt der Abschied sehr schwer es fließen sehr viele Tränen doch die Kinder und die Schwiegertöchter verstehen das nicht und machen den zweien auch noch Druck sie sollen sich beeilen. Die beiden steigen jeder in ein anderes Taxi und sie sind getrennt erstmal für 6 Monate.
    Nächste Seite ;-)

    4
    Dort angekommen wo die Kinder wohnen merken die Eltern gleich, dass sie bestimmt doof behandelt werden. Zum Beispiel Raj muss seinen schweren Koffer allein Tagen und Pooja muss in den Zimmer schlafen wo eigentlich die Hausangestellte schläft. Die Kinder reden kaum mit ihren Eltern und wo Raj seinen Sohn Sanjay Fragen will ob er mal telefonieren darf geht Sanjay einfach weg. Da geht Raj lieber an die Telefonzelle und ruft seine Pooja an die auch nicht schlafen konnte. Beide weinen am Telefon denn sie waren noch nie voneinander getrennt. Am nächsten Tag geht Raj spazieren seine Hunde konnten nicht mit ihn mitgehen die hat sein andere Sohn genommen alle beide. Im Park trifft er einen Mann der sehr nett ist und auch wirklich sehr lustig er verwechselt immer die Sprüche. Bei Pooja ist es noch ein bisschen schlimmer sie hat keinen bei sich sogar ihre Enkelin ist böse und will nicht wirklich was von ihr Wissen. Später ging Raj in das Kaffee von den Mann den er getroffen hat, er hat auch eine Frau die heißt Shanti. So verbringt Raj den ganzen Tag in den Kaffee so hat er viele neue Freunde gefunden. Bei Pooja ist es immer noch nicht besser doch an diesen Abend es ist Valentinstag da geht die Enkelin Pail in eine Disco mit ihren Freund doch der Freund will nur das eine was in Indien ja verboten ist vor der Hochzeit. Pail hat Glück das ihre Oma kommt und sie rettet also beschützt. Ab da an ist Pail wieder lieb und nett zu ihrer Oma und nimmt sie auch in Schutz wenn ihr Sohn oder ihre Schwiegertochter was sagen. Nach den 6 Monaten hat Raj eine Idee er will sich mit Pooja an einen der Bahnhöfen treffen den sie haben wieder Hochzeitstag. So geschieht es auch und sie verbringen einen schönen Abend miteinander. Am nächsten Tag wollen beide aber nicht zum Bahnhof und zu ihren anderen Söhne fahren. Sie kaufen sich ein Eis und sehen ein Auto das ihnen sofort gefällt. Aber Raj sagt gleich zu den Verkäufer das sie kein Geld haben für ein Auto. Doch der Verkäufer lässt nicht nach und überredet die beiden eine Rundfahrt zu machen.
    Nächste Seite:-D

    5
    Als sie mit der Rundfahrt fertig sind will der Verkäufer die Verträge fertig machen doch Raj sagt Nein wir haben kein Geld. Da regt sich der Verkäufer auf und er wird unverschämt und schubst Raj. Er stösst an einen Mann dieser Mann hat eine besondere Bedeutung und zwar ist der Mann der Adoptivsohn von Raj und Pooja sie haben ihn adoptiert als er noch sehr klein war. Als er mit bekommt das der Verkäufer seinen Vater so schlecht behandelt wird er gleich gefeuert denn der Auto laden gehört ihn er heißt übrigens Alok. Alok nimmt seinen Vater und seine Mutter mit zu sich nach Hause. Da wartet seine Frau auch ihm den Alok hatte geheiratet. Am nächsten Tag wollen Alok und seine Frau sie gar nicht mehr gehen lassen, denn sie haben sie sehr lieb. Seine richtigen Kinder machen sich ein wenig Sorgen um ihre Eltern aber nur deshalb weil sie Angst haben das sie vielleicht doch noch kommen. Raj und Pooja gehen zu ihren alten zu Hause zurück doch wo von sollen sie hier leben? Doch dann kommt Raj sein Freund oder Kumpel. Raj hat wo er bei seinen Sohn war ein Buch geschrieben eben seine Geschichte sein Leiden als er von seiner geliebten Frau getrennt war. Durch das Buch hat er einen Scheck von einer Millionen Rubien bekommen und so hat er ja wieder Geld. Als die Kinder das hören wollen sie zu Raj und Pooja gehen, weil sie ja denken das ihnen etwas von den Geld zusteht. Doch die zwei wollen nichts mehr mit ihren Kindern oder deren Frauen zu tun haben. Raj verstößt sie und Pooja sagt nur noch als Mutter kann ich euch verzeihen, aber als Frau von euren Vater nicht. Die Enkel kommen auch noch dahin und die sind die einzigen mit denen Raj und Pooja Reden und natürlich reden sie noch mit Alok und seiner Frau Apita. Raj und Pooja Leben nun mit ihren Sohn Alok und seiner Frau zusammen mit den Menschen die sie wirklich lieben und die sie respektieren. Und sie leben glücklich mit ihnen jetzt zusammen.

    Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.