Schiedsrichter Regeltest (knifflig)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
91 Fragen - Erstellt von: Patrick - Entwickelt am: - 8.092 mal aufgerufen

Schiedsrichter Regeltest. Fragen sind Bestandteil des Leistungstestes und sind zum Teil aus Schiedsrichterzeitungen entnommen. Im Regeltest kommen 30 Fragen dieser Schwierigkeitsstufe vor.

  • 1
    Bei der Ausführung eines Einwurfs
    wirft der Spieler den Ball einem
    etwa drei Meter entfernt stehenden
    Gegenspieler heftig und absichtlich
    gegen den Oberkörper. Mit einem
    Fuß steht er dabei im Spielfeld. Wie
    entscheidet der Schiedsrichter?
  • 2
    Der ballführende Spieler verlässt aus taktischen Gründen das Spielfeld, um den Verteidiger zu umlaufen. Der Verteidiger hält, auf der Seitenlinie stehend, den Stürmer außerhalb des Spielfelds fest, um ihn am Weiterlaufen zu hindern.
    Der Schiedsrichter unterbricht das
    Spiel. Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 3
    Ein Freistoß wird schnell ausgeführt. Ein Gegenspieler, der weniger als 9,15 Meter vom Ball entfernt ist, sich aber bereits von diesem
    entfernt, wird vom ausführenden Spieler angeschossen. Welche Entscheidung trifft der Schiedsrichter?
  • 4
    Im Zuge eines korrekt ausgeführten Zweikampfs verliert ein Spieler einen Schuh. Er läuft dem Ball nach und kann ihn nach etwa 15 Metern
    mit dem Fuß ins Aus schießen. Wie
    reagiert der Schiedsrichter?
  • 5
    Der Torwart hat einen hohen Flankenball sicher gefangen und will nun einen Abschlag ausführen. Nachdem der Ball seine Hände verlassen hat, jedoch bevor er ihn mit
    dem Fuß tritt, geht ein Angreifer dazwischen und angelt ihm den Ball mit dem Fuß weg. Der Torwart läuft nun dem Angreifer hinterher
    und tritt ihm aus Verärgerung von hinten in die Beine, ohne den Ball spielen zu können.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 6
    Unmittelbar vor dem Anstoß zur zweiten Halbzeit sieht der Stürmer, dass der Torwart der gegnerischen Mannschaft weit vor seinem Tor
    steht. Deshalb schießt er – nachdem der Schiedsrichter den Anstoß freigegeben hat – den Ball vom Anstoßpunkt direkt aufs Tor. Der
    Torwart kann den Ball nicht mehr berühren, und dieser fliegt direkt ins Tor. Entscheidung?
  • 7
    Der Schiedsrichter hat wegen Reklamierens einen indirekten Freistoß für die angreifende Mannschaft verhängt. Er vergisst, bei der Ausführung den Arm zu heben. Der Ball wird nun aufs Tor geschossen, aber vom Torwart noch über die Latte gelenkt.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 8
    Bei der Strafstoß-Ausführung schießt der Angreifer den Ball gegen die Latte. Den zurückprallenden Ball will der Angreifer annehmen und zum Torerfolg verwandeln. Doch schon bevor der Stürmer den Ball annehmen kann, verhindert der Verteidiger dies, indem er den Ball mit der Hand wegboxt.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 9
    Bei einem Freistoß im eigenen Strafraum schießt der ausführende Spieler einen Mitspieler an, der sich knapp innerhalb des Strafraums befindet. Von dort prallt der Ball zu einem korrekt
    außerhalb des Strafraums postierten Angreifer, der den Ball annehmen und ein Tor erzielen kann. Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 10
    Ein Angreifer wird im Strafraum vom Verteidiger durch einen Tritt zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß. Der Angreifer verlässt nach kurzer Behandlung durch einen Betreuer zur weiteren Versorgung das
    Spielfeld. Zeitgleich wird auch sein Torwart in der anderen Spielfeldhälfte an der Hand behandelt. Da sich dadurch die Ausführung des Strafstoßes verzögert, möchte nun dieser Spieler den Strafstoß selbst ausführen.
    Darf er das?
  • 11
    Ein Verteidiger spielt den Ball unbedrängt mit dem Fuß seinem kurz vor der Torlinie stehenden
    Torwart zu. Dieser kann ein Tor aber nur dadurch verhindern, dass er den Ball mit der Hand aufhält. Wie muss der Schiedsrichter in diesem Fall entscheiden?
  • 12
    Ein Schiedsrichter-Ball wird vom Schiedsrichter korrekt ins Spiel gebracht. Ein Spieler der Heimmannschaft spielt den Ball, unmittelbar nachdem dieser den Boden berührt hat, zu seinem Mitspieler. Nachdem er aber sieht, dass der Pass zu kurz gespielt wurde, läuft er hinterher und spielt einen erneuten Pass, um so zu verhindern, dass der Gegner an den Ball gelangt.
    Entscheidung des Schiedsrichters?
  • 13
    Drei Minuten nach Spielbeginn erzielt der Spieler mit der Nummer 13 des Gastvereins ein Tor. Als der Schiedsrichter das Tor notiert, stellt er fest, dass der Schütze ein nominierter Ersatzspieler ist, der von Beginn an am Spiel teilgenommen hat, ohne dass der Schiedsrichter im Vorfeld darüber verständigt wurde.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 14
    Bei einem indirekten Freistoß wird der Ball vom ausführenden Spieler ganz kurz angetippt. Der Ball bewegt sich nur minimal nach hinten und wird dann von einem anderen Spieler zum Torerfolg verwandelt.
    Erkennt der Schiedsrichter diesen Treffer an?
  • 15
    Der Schiedsrichter entscheidet auf direkten Freistoß für den Angreifer unmittelbar vor der Strafraumlinie und verwarnt zudem den Verteidiger wegen eines seiner Meinung
    nach taktischen Foulspiels. Nachdem der Abwehrspieler gegen diesen Freistoßpfiff protestiert, kommt der vermeintlich gefoulte
    Spieler zum Schiedsrichter und teilt ihm mit, dass kein Foulspiel gegen ihn vorgelegen hat. Entscheidung?
  • 16
    Direkter Freistoß für die angreifende Mannschaft zwischen Eckfahne und Strafraumlinie. Bevor der Ball nach Freigabe durch den Schiedsrichter im Spiel ist, verkürzt ein Verteidiger die Distanz. Dabei wehrt er den auf das Tor geschossenen Ball innerhalb des Strafraums durch ein absichtliches Handspiel ab.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 17
    Während das Spiel läuft, ertönt laut und für alle vernehmbar ein Pfiff aus den Zuschauerrängen,
    der dem des Schiedsrichters täuschend ähnlich ist. Der ballführende Verteidiger bleibt daraufhin stehen und nimmt den Ball in seinem
    eigenen Strafraum in die Hand.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 18
    Ein langer Ball wird in Richtung eines im Abseits stehenden Spielers geschlagen. Der Abwehrspieler erkennt die Abseitsstellung des
    etwa sechs Meter hinter ihm stehenden Spielers und hebt die Hand. In der Annahme, dass der
    Schiedsrichter pfeift, bleibt er stehen. Der Ball prallt gegen seinen Körper und von dort aus zu einem nicht im Abseits stehenden Gegenspieler, der ein Tor erzielt.
    Wie entscheidet das Schiedsrichter-Team?
  • 19
    Einen scharf geschossenen Ball lenkt der Torwart über die Querlatte. Da der Ball etwas seitlich rechts von der Tormitte ins Toraus geflogen ist, entscheidet der Schiedsrichter auf Eckstoß von der rechten Seite. Da die Mannschaft jedoch einen Spezialisten hat, der
    die linke Seite bevorzugt, möchte dieser den Eckstoß von der anderen Seite ausführen.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 20
    Bei der Abwehr einer Flanke stoßen zwei Verteidiger des Heimvereins mit dem Kopf zusammen und bleiben liegen. Der Schiedsrichter unterbricht deshalb das Spiel und
    lässt die beiden Spieler auf dem Spielfeld behandeln.
    Wie ist die weitere Vorgehensweise?
  • 21
    Bei der Ausführung eines Eckstoßes legt der Schütze den Ball in den Viertelkreis, tippt ihn nur kurz mit dem Fuß an, sodass dieser sich
    bewegt, und entfernt sich dann vom Ort des Geschehens. Ein Mitspieler läuft nun zur Eckfahne, nimmt den Ball auf und dribbelt in
    den Strafraum hinein.
    Wie verhält sich der Schiedsrichter?
  • 22
    Vor Spielbeginn, auf dem Weg zwischen Kabine und Spielfeld, schlägt ein Spieler des Heimvereins seinen Gegenspieler. Der Schiedsrichter sieht diesen Vorfall.
    Wie hat er zu entscheiden?
  • 23
    Ein Ball rollt auf das leere Tor zu.
    Ein Abwehrspieler, der verletzungsbedingt hinter der Torlinie behandelt wird, läuft auf das Spielfeld. Er versucht, den Ball vor Überschreiten der Torlinie mit dem Fuß aufzuhalten. Dabei berührt er zwar den Ball, kann jedoch den
    Torerfolg nicht verhindern.
    Ist dieses Tor gültig? Und wie verfährt der Schiedsrichter mit diesem Spieler?
  • 24
    In der Halbzeitpause wechseln der Spieler mit der Nummer 5 und der Torwart die Positionen (einschließlich ihrer Trikots).
    Der Schiedsrichter bemerkt den Torwarttausch
    erst, nachdem in der zweiten Halbzeit sechs Minuten gespielt sind.
    Was unternimmt der Schiedsrichter?
  • 25
    Nach einer korrekten Freistoß-Ausführung durch den Gastverein wird der Ball im Mittelfeld gespielt. Nun sieht der Schiedsrichter das Fahnenzeichen des SchiedsrichterAssistenten und unterbricht das Spiel. Der Assistent teilt ihm mit, dass vor der Ausführung des Freistoßes ein Spieler des Gastvereins einem Gegner in die Beine getreten hat.
    Welche Maßnahmen kann der Schiedsrichter noch treffen?
  • 26
    Direkter Freistoß für die verteidigende Mannschaft etwa 25 Meter vor dem eigenen Tor. Der Verteidiger spielt den Ball Richtung Torwart zurück. Als er sieht, dass dieser nicht mehr an den Ball kommt, läuft er selbst hinterher. Er erreicht den Ball vor dem heraneilenden
    Stürmer, schießt ihn bei seinem Rettungsversuch aber ins eigene Tor.
    Welche Entscheidung trifft der Schiedsrichter?
  • 27
    Der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß für die verteidigende Mannschaft in Höhe des Strafstoßpunkts. Der Verteidiger führt den Freistoß schnell aus und schießt
    dabei den Schiedsrichter an, der sich zwei Meter außerhalb des Strafraums befindet. Vom Schiedsrichter prallt der Ball zurück, am eigenen Torwart vorbei, ins Tor.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 28
    Indirekter Freistoß für die angreifende Mannschaft innerhalb des gegnerischen Strafraums. Bei der Ausführung vergisst der Schiedsrichter, den Arm zu heben. Der Ball wird vom Angreifer seitlich zu einem Mitspieler gespielt, der ein Tor erzielt.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 29
    Nachdem der Ball ins Toraus gerollt ist, holt der Torwart den Ball und wirft ihn seinem Verteidiger zu, damit dieser ihn rasch ins Spiel bringen kann. Der Abstoß wird vom Verteidiger korrekt
    durchgeführt. Außerhalb des Strafraums wird der Ball dann jedoch von einem Stürmer abgefangen. Der kann den Ball ins leere Tor
    schießen, da der Torwart noch nicht zurück auf dem Spielfeld ist.
    Wie ist durch den Schiedsrichter zu entscheiden?
  • 30
    Infolge eines Zweikampfs nahe der Außenlinie geraten zwei Spieler über die Seitenlinie. Der Schiedsrichter sieht nun, wie beide Spieler
    auf der Aschenbahn aneinandergeraten und sich schließlich schlagen. Hierbei schlägt der Spieler desHeimvereins zuerst. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel.
    Wie entscheidet er?
  • 31
    Ein Spieler ist über die Anweisung seines Trainers so verärgert, dass er diesen lautstark bei laufendem Spiel aus dem Mittelkreis heraus
    beleidigt. Der Schiedsrichter unterbricht daraufhin das Spiel.
    Wie ist zu entscheiden?
  • 32
    Ein Spieler zeigt während des laufenden Spiels dem Schiedsrichter deutlich an, dass er zur Behandlung einer Verletzung das Spielfeld
    verlassen möchte. Als jedoch der Ball in seine Nähe gespielt wird, dreht er sich um, spielt den Ball mit dem Fuß zu seinem Mitspieler
    und setzt erst danach den Weg zur Außenlinie fort.
    Wie muss der Schiedsrichter entscheiden?
  • 33
    Wir unterscheiden zwischen verloren gegangener und vergeudeter Spielzeit. Wann ist die Nachspielzeit verpflichtend?
  • 34
    Die Mannschaft des Gastvereins beginnt mit zehn Spielern. Fünf Minuten nach Spielbeginn läuft der nominierte elfte Spieler seitlich des Tors auf das Spielfeld und wehrt auf der eigenen Torlinie den Ball mit den Händen ab. Dadurch
    wird ein klares Tor verhindert.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 35
    Nach Schlusspfiff versammelt sich die unterlegene Mannschaft noch auf dem Spielfeld vor der Trainerbank zum Gespräch mit ihrem Trainer. Beim Abgang beleidigt ein Spieler einen der beiden Schiedsrichter-Assistenten. Der Schiedsrichter und seine Assistenten befinden sich zu diesem Zeitpunkt aber bereits auf der Aschenbahn, kurz vor dem Eingang zur Kabine.
    Da die Beleidigung jedoch laut und
    deutlich ist, kann das Schiedsrichter-Team sie genau verstehen und
    zuordnen.
    Wie verhält sich der Schiedsrichter?
  • 36
    Der Torwart hat eine Flanke sicher abgefangen und will den Ball auf Höhe des Elfmeterpunkts durch einen weiten Abschlag in die andere
    Spielhälfte befördern. Der Angreifer behindert den Torwart, indem er sich nicht nur vor ihn stellt, sondern dessen Bewegung mitmacht.
    Der Torwart versetzt daraufhin dem Gegenspieler einen heftigen Stoß mit dem Ellenbogen gegen die Brust. Der Schiedsrichter hat den gesamten Vorfall gesehen und unterbricht das Spiel.
    Wie muss er nun entscheiden?
  • 37
    Nach dem Ende der regulären Spielzeit zeigt der Schiedsrichter eine Nachspielzeit von drei Minuten an. In der 92. Minute wechselt die Mannschaft A, die zu diesem Zeitpunkt 2:1 führt, noch zweimal aus. Die Auswechselvorgänge nehmen insgesamt etwa eine Minute in Anspruch, da sich die Spieler beim Wechsel Zeit lassen.
    Wie soll der Schiedsrichter reagieren?
  • 38
    Ein auf dem Spielfeld – nahe der Auswechselbank – stehender Spieler wirft einen auf dem Spielfeld liegenden Eisbeutel mit voller
    Wucht nach einer Person auf der Auswechselbank. Der Schiedsrichter beobachtet den Vorfall. Ob eine Beleidigung seitens einer Person auf der Bank vorausging, konnte er
    nicht wahrnehmen.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 39
    Nach einem schnellen Konter entscheidet der Schiedsrichter bei einem Zweikampf zwischen dem Torwart und einem bereits verwarnten Angreifer auf Strafstoß. Da der Schiedsrichter-Assistent jedoch beste Sicht auf die Situation hatte und wesentlich näher zum Geschehen stand als der Schiedsrichter, konnte er erkennen, dass der Angreifer ein Foulspiel klar vortäuschte.
    Wie soll er sich in diesem Fall verhalten und
    wie hat der Schiedsrichter zu entscheiden?
  • 40
    Beim Anstoß zum Spielbeginn wird der Ball vom Angreifer nach hinten in die eigene Spielfeldhälfte gespielt. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel und entscheidet
    auf Wiederholung des Anstoßes. Ein Spieler ist darüber so verärgert, dass er lautstark den
    Schiedsrichter beleidigt.
    Wie reagiert dieser?
  • 41
    In der 88. Minute will der Gastverein den nominierten Ersatztorhüter als Feldspieler einwechseln. Dieser zieht sich dazu ein Feldspielertrikot an.
    Erlaubt der Schiedsrichter dies?
  • 42
    Der Schiedsrichter hat am Ende der regulären Spielzeit eine Nachspielzeit von vier Minuten angekündigt. In der 91. Minute fällt der
    viel umjubelte und auch leistungsgerechte Ausgleichstreffer zum 1:1.
    Darf der Schiedsrichter die Nachspielzeit abkürzen und das Spiel jetzt beenden?
  • 43
    Ein Spieler verlässt wegen einer Verletzung das Spielfeld über die Torlinie und lässt sich seitlich des
    Tors behandeln.
    Wann und unter welchen Voraussetzungen darf er
    wieder auf das Spielfeld zurückkehren?
  • 44
    In der 12. Minute verwarnt der Schiedsrichter den Spieler mit der Nummer 15 nach einem Foulspiel im Mittelfeld. Beim Notieren der
    Verwarnung stellt der Schiedsrichter fest, dass dieser Spieler zunächst als Ersatzspieler vorgesehen war und erst kurz vor Spielbeginn anstelle der Nummer 11 in die Startformation getauscht wurde. Der Schiedsrichter wurde
    davon nicht in Kenntnis gesetzt.
    Was muss er jetzt veranlassen?
  • 45
    Strafstoß für die Gastmannschaft in der 89. Minute. Bedingt durch eine Verletzung des gefoulten Spielers zieht sich die Ausführung
    zwei Minuten lang hin. Weil mittlerweile die 91. Minute läuft und der Schiedsrichter keine Nachspielzeit angekündigt hat, verlangt die
    Heim-Mannschaft den Schlusspfiff, ohne dass der Strafstoß noch ausgeführt wird.
    Kommt der Schiedsrichter dieser Aufforderung nach?
  • 46
    Ohne den Pfiff des Schiedsrichters abzuwarten, läuft der ausführende Spieler bei einer Strafstoß-Ausführung an und schießt den Ball aufs
    Tor. Der Torwart kann den Ball ins Toraus zum Eckstoß abwehren.
    Welche Entscheidung trifft der Schiedsrichter?
  • 47
    Der Torwart hat den Ball nach einer Flanke sicher gefangen. Er tippt ihn zweimal auf den Boden auf, um ihn dann anschließend in
    die Luft zu werfen und mit dem Fuß abzuschlagen. Ein Gegenspieler spitzelt dabei den Ball weg – ohne den Torhüter zu berühren –
    und verwandelt den Ball zum Torerfolg.
    Was unternimmt der Schiedsrichter?
  • 48
    Der Strafstoß-Schütze schießt den Ball bei der Ausführung nicht direkt aufs Tor, sondern nur wenige Meter nach vorne. Ein anderer
    Angreifer läuft, nachdem der Ball ins Spiel gebracht wurde, diesem hinterher und erzielt ein Tor.
    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 49
    Der Schiedsrichter-Assistent signalisiert etwas voreilig dem Schiedsrichter, dass der Ball die Seiten -linie überschreitet. Jedoch bleibt der Ball in einer Pfütze kurz vor der Seitenlinie liegen. Da ein Spieler das Zeichen des Assistenten
    gesehen hat, nimmt er den Ball mit
    den Händen auf, um den Einwurf auszuführen. Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 50
    Bei der Ausführung eines indirekten Freistoßes für die angreifende Mannschaft schießt der Schütze den Ball direkt aufs Tor. Der auf der Torlinie stehende Verteidiger wehrt den Ball, der sonst ins Tor geflogen wäre, durch ein absichtliches Handspiel ab.
    Der Schiedsrichter unterbricht nun das Spiel.
    Was muss er veranlassen?
  • 51
    Bei der Ausführung eines Straf -stoßes bewegt sich der Torwart deutlich zu früh von der Linie nach vorne. Er kann dadurch den Ball abwehren – aber nur zu einem Angreifer, der deutlich zu früh in den Strafraum gelaufen ist.
    Entscheidung des Schiedsrichters?
  • 52
    In der 65. Minute wird der Schiedsrichter durch Zurufe darauf aufmerksam gemacht, dass sich hinter seinem Rücken ein Vergehen abspielt. Als er sich herumdreht, sieht er, wie ein Spieler im eigenen Strafraum einen Zuschauer mit den Fäusten traktiert. Der Ball wird zu diesem Zeitpunkt im Mittelfeld gespielt. Der Schiedsrichter unterbricht nun das Spiel.
    Wie muss er entscheiden?
  • 53
    Unmittelbar nach einem Torerfolg läuft ein Spieler in die Fankurve und zieht sein Trikot bis zu den Schultern hoch. Dadurch wird auf seinem Unterhemd eine Werbeaufschrift sichtbar.
    Wie reagiert der Schiedsrichter?
  • 54
    Beim Strafstoß täuscht der Schütze den Torwart in unerlaubter Weise. Der Torwart kann den Ball zum
    Eckstoß abwehren.
    Entscheidung durch den Schiedsrichter?
  • 55
    Bei einem Pokalspiel steht es nach der Verlängerung unentschieden, und es kommt zur Entscheidung durch Elfmeterschießen. Nach der
    Ausführung des dritten Elfmeters beleidigt der Torwart des Heimvereins den Schiedsrichter und wird deshalb ausgeschlossen.

    Darf diese Mannschaft jetzt den im Spielbericht gemeldeten und bisher nicht eingesetzten Ersatztorhüter einwechseln?
  • 56
    Bei einem Zweikampf an der Strafraumgrenze kommen sowohl der Abwehrspieler als auch der Stürmer zu Fall. Da der Schiedsrichter
    nicht pfeift, nimmt der Abwehrspieler – der innerhalb des Strafraums liegt – den Ball in die Hand. Er wirft diesen dem Stürmer, der
    einen Meter außerhalb des Strafraums liegt, heftig gegen den Kopf.

    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 57
    Strafstoß-Ausführung Mitte der ersten Halbzeit: Da sich der Torwart zu früh von der Linie bewegt
    hat und den Ball abwehren konnte, ordnet der Schiedsrichter die Wiederholung des Strafstoßes an. Der Angreifer mit der Nummer 9,
    der den Strafstoß ausgeführt hat, möchte jedoch nicht zur Wiederholung antreten, sondern die Ausführung seinem Mitspieler mit der
    Nummer 10 überlassen. Der Schiedsrichter besteht allerdings auf der Wiederholung durch die Nummer 9.

    Handelt er richtig?
  • 58
    Nachdem der Ball bei der Ausführung eines Schiedsrichter-Balls den Boden berührt hat, spitzelt der Spieler des Gastvereins den Ball
    zunächst etwa drei Meter weit zur Seite. Als ein Gegenspieler zum Ball läuft, spielt er den Ball ein
    zweites Mal und schießt ihn weit in die gegnerische Spielfeldhälfte.

    Muss der Schiedsrichter einschreiten?
  • 59
    Bei einem Strafstoß für die Gastmannschaft dringt ein Mitspieler des Torwarts nach dem Pfiff, aber bevor der Ball im Spiel ist, in den
    Strafraum ein. Der Torwart kann den Ball abwehren. Der Schiedsrichter lässt den Strafstoß wiederholen und verwarnt den Spieler
    für die Unsportlichkeit.

    Handelt er korrekt?
  • 60
    Nachdem der Schiedsrichter den Anstoß zur zweiten Halbzeit per Pfiff freigegeben hat, schießt der ausführende Spieler den Ball
    direkt auf das Tor. Als der Ball auf
    das leere Tor zurollt, bemerkt der
    Schiedsrichter, dass die gegnerische Mannschaft keinen Torwart auf dem Feld hat.

    Wie ist hier zu entscheiden?
  • 61
    Bei einem Eckstoß verkürzt der Abwehrspieler noch vor der Ausführung den Abstand auf weniger als 9,15 Meter. Er wird angeschossen, und der Ball geht ins Seiten aus.

    Wie muss der Schiedsrichter entscheiden?
  • 62
    Einen Meter innerhalb des Spielfelds, auf Höhe der Mittellinie, erhält der Spielführer der Mannschaft A von seinem Zeugwart ein
    Paar Schuhe gereicht. Er wechselt diese Schuhe innerhalb des Spielfelds. Nachdem er die „alten“
    Schuhe außerhalb des Platzes
    abgestellt hat, spielt er weiter.

    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 63
    Der Angreifer des Gastvereins wird im gegnerischen Strafraum von einem Verteidiger durch einen Tritt zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß. Dieser Angreifer muss sich jedoch durch Betreuer kurz auf dem Spielfeld und danach außerhalb des
    Spielfelds behandeln lassen. Er möchte nun vor der Ausführung des Strafstoßes aufs Feld zurückkehren und den Strafstoß selbst
    ausführen.

    Lässt der Schiedsrichter dies zu?
  • 64
    Zwecks Behandlung begibt sich ein Abwehrspieler des Heimvereins in Höhe des eigenen Strafraums zur Seitenauslinie. Während der Behandlung steht er mit einem Bein im Spielfeld und mit dem anderen Bein außerhalb. Nun bekommt circa 35 Meter vor dem
    gegnerischen Tor ein Stürmer der Gastmannschaft den Ball zugespielt und hat nur noch den Torwart des Heimvereins zwischen
    sich und der gegnerischen Torlinie.

    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 65
    Ein Torwart, der verletzt war, wartet hinter der Torlinie eine Spielunterbrechung ab, um wieder eintreten zu können. Als sein vorübergehender Vertreter im Torraum ausgespielt wird, läuft er aufs Feld und faustet den Ball noch eben über die Torlatte.

    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 66
    Auf welche Abstände muss der
    Schiedsrichter beim Einwurf achten?
  • 67
    In einem Pokalspiel steht es nach Ende der Verlängerung unentschieden. Die Entscheidung erfolgt durch Elfmeterschießen. Nachdem
    der erste Schütze des Heimvereins
    erfolgreich war, will er die Position
    seines Torwarts einnehmen. Der Schiedsrichter stimmt diesem Tausch zu.

    Handelt er richtig?
  • 68
    Der Torwart wehrt auf Höhe der Strafstoßmarke einen Angriff des Gegners ab. Während der Gegenangriff läuft und der Ball sich bereits
    in der anderen Spielhälfte befindet, kritisiert der Torwart seinen Abwehrspieler wegen seines
    schlechten Defensiv-Verhaltens.
    Dieser ist darüber so erregt, dass er seinen Torwart heftig gegen die Brust schlägt. Er steht dabei knapp außerhalb seines Strafraums, der
    Torwart innerhalb. Der Schiedsrichter unterbricht das Spiel.

    Welche Sanktionen müssen nun erfolgen, und wo wird das Spiel fortgesetzt?
  • 69
    Ein Spieler der Gastmannschaft wird wegen einer Verletzung auf dem Spielfeld behandelt. Er kann nicht weiterspielen und muss das
    Spielfeld verlassen. Der Schiedsrichter lässt den Ersatz-Spieler allerdings nicht sofort, sondern
    erst in der nächsten Spielunterbrechung teilnehmen.

    Liegt er mit dieser Vorgehensweise richtig?
  • 70
    Ein Spieler ist über die Anweisung seines Co-Trainers so verärgert, dass er diesen lautstark bei laufendem Spiel aus dem Mittelkreis
    heraus beleidigt. Der Co-Trainer reagiert seinerseits mit einer für alle sichtbaren grob unsportlichen Geste. Der Schiedsrichter unterbricht daraufhin das Spiel.

    Wie muss er entscheiden?
  • 71
    Als der Torwart des Heimvereins in der 55. Minute auf der Torlinie stehend mit einer Faustabwehr den Ball über die Querlatte lenkt
    und ein Tor des Gastvereins verhindert, entscheidet der Schiedsrichter auf Eckstoß. Vor der Ausführung bemerkt er jedoch, dass der sich im Tor befindliche Torwart der Ersatztorwart ist, der in der Halbzeit ohne Meldung beim
    Schiedsrichter eingewechselt worden war.

    Wie muss er nun entscheiden?
  • 72
    Nach einer lautstarken Reklamation unterbricht der Schiedsrichter das Spiel in Höhe der Mittellinie. Er verhängt einen indirekten Freistoß gegen den reklamierenden Spieler und ermahnt ihn deutlich.

    Handelt der Schiedsrichter richtig?
  • 73
    Während des laufenden Spiels begibt sich der Torwart wegen einer Behandlung seitlich neben
    den Torpfosten. Er steht dabei außerhalb des Spielfelds. In der anderen Spielhälfte soll nun, nachdem der Ball ins Toraus geflogen war, das Spiel mit einem Eckstoß fortgesetzt werden.

    Lässt der Schiedsrichter dies zu?
  • 74
    Während einer Spielruhe versetzt der Spieler des Heimvereins seinem Gegenspieler einen Kopfstoß. Der Schiedsrichter-Assistent zeigt das
    Vergehen an. Dieses Zeichen sieht der Schiedsrichter noch vor der Spielfortsetzung mittels Einwurf. Als Sekunden später das Spiel vom Gastverein ohne seine Zustimmung fortgesetzt wird, unterbricht der Unparteiische den Angriff.

    Wie hat er nun zu entscheiden?
  • 75
    Bei der Strafstoß-Ausführung unterbricht der ausführende Spieler etwa zwei Meter vor dem Ball seinen Anlauf und schießt danach den Ball auf das Tor. Dem Torwart gelingt es trotz Berührung nicht, den Ball abzuwehren, sodass der Ball über die Torlinie ins Tor rollt.

    Wie muss der Schiedsrichter entscheiden?
  • 76
    Nach einem Torerfolg zieht der Torschütze eine Clown-Maske aus seinem Stutzen über den Kopf und jubelt zusammen mit seinen Mannschaftskollegen vor der Fankurve
    an der Eckfahne. Der Schiedsrichter kann den Torschützen als Träger der Maske eindeutig identifizieren.

    Wie muss er entscheiden?
  • 77
    Ein Abwehrspieler spuckt aus seinem Strafraum heraus in Richtung eines Gegenspielers, der außerhalb des Strafraums steht, und trifft diesen.

    Wie hat der Schiedsrichter zu entscheiden, und wo ist das Spiel fortzusetzen?
  • 78
    Ein Verteidiger gewinnt im eigenen Strafraum einen Zweikampf gegen einen Angreifer und startet unmittelbar danach einen Konter. Da der Angreifer einen Pfiff wegen Foulspiels erwartet hatte, beleidigt er jetzt lautstark den Schiedsrichter.

  • 79
    Bei der Ausführung eines Strafstoßes wehrt der Torwart, der vorher schon vor der Linie stand, den Ball zum Schützen hin ab. Der schießt
    den Ball nun ins Tor.

    Entscheidung?
  • 80
    Zu Beginn eines Angriffs steht ein
    Angreifer kurz hinter der Mittel -linie in der Spielfeldmitte in Abseitsposition. Der Ball wird nach außen gespielt, wo er von einem Spieler, der nicht im Abseits steht, angenommen wird. Dieser spielt einen Gegner aus und läuft bis zur
    Torlinie, von wo er den Ball vor’s Tor flankt. Der Ball wird von dem zuvor im Abseits stehenden Spieler ins Tor geköpft.

    Entscheidung?
  • 81
    Der Torwart hat einen hohen Flankenball ungehindert abgefangen und legt den Ball innerhalb seines Torraums auf den Boden. Als ein Stürmer ihn angreift, nimmt er den Ball wieder auf.

    Wie entscheidet der Schiedsrichter, und wo ist das Spiel fortzusetzen?
  • 82
    Ein Abwehrspieler, der von einem Angreifer bedrängt wird, spielt den Ball mit dem Fuß zum Torwart zurück. Der Ball wird vom Angreifer noch leicht berührt, bevor er zum Torwart gelangt, der ihn mit der Hand aufnimmt und abschlägt.

    Entscheidung?
  • 83
    Wegen eines Foulspiels entscheidet der Schiedsrichter auf direkten Freistoß für die angreifende Mannschaft unmittelbar vor dem Strafraum des Gegners. Er fordert die ausführende Mannschaft auf, mit der Ausführung bis zur Ballfreigabe zu warten. Während er noch die „Mauer“ auf die regelgerechte Entfernung zurückweist, führt ein angreifender Spieler den Freistoß dennoch aus, schießt aber den Ball
    neben das Tor. Der Schiedsrichter hat aus den Augenwinkeln heraus erkannt, wer den Freistoß ausgeführt hat.

    Entscheidungen?
  • 84
    Bei einem Einwurf steht ein Spieler mit dem Fuß im Spielfeld. Trotzdem kann ein Gegenspieler den Ball
    erreichen und allein Richtung gegnerisches Tor laufen.

    Greift der Schiedsrichter ein?
  • 85
    Der Torwart kann nach einem Angriff unmittelbar an der Torlinie den Ball sicher unter Kontrolle
    bringen. Der Angreifer gerät dabei seitlich des Tors knapp über die Torlinie. Dort kommt es zu einem Streit mit einem Auswechselspieler des Gegners, der sich dort aufwärmt. Zuerst beleidigt der Auswechselspieler lautstark den Angreifer, danach revanchiert sich dieser mit einem Faustschlag. Mittlerweile befindet sich die Mannschaft des Torwarts und des Auswechselspielers im Angriff.

    Wie ist zu entscheiden, und wo ist das
    Spiel fortzusetzen?
  • 86
    Weil der Ball die Seitenlinie überschritten hat, hebt der Schiedsrichter-Assistent die Fahne. Durch schlechtes Stellungsspiel erkennt
    der Schiedsrichter dies nicht, und das Spiel läuft weiter. Nachdem der Ball in den Strafraum gelangt ist, muss nach einem Festhalten
    und der damit verbundenen Torverhinderung durch einen Verteidiger auf Strafstoß entschieden werden.

    Entscheidungen?
  • 87
    Ein Auswechselspieler läuft unerlaubt auf das Spielfeld, steht unmittelbar vor dem Schiedsrichter und reklamiert bei diesem verwarnungswürdig.

    Wie ist zu entscheiden, und wo ist das Spiel fortzusetzen?
  • 88
    Vor Spielbeginn, bei der Passkontrolle in der Mannschaftskabine, stellt der Schiedsrichter fest, dass beide Torleute mit exakt dem gleichen Trikot spielen.

    Ist dies regeltechnisch erlaubt?
  • 89
    Bei einem langen, weiten und hoch gespielten Pass versucht der Abwehrspieler, den Ball mit dem Kopf zu erreichen. Dabei berührt er den Ball zwar mit dem Kopf, kann aber nicht verhindern, dass der so abgefälschte Ball dennoch zu einem
    Angreifer gelangt, der sich bei der Ballabgabe seines Mannschaftskollegen in Abseitsposition befand.

    Wie entscheidet der Schiedsrichter?
  • 90
    Der verletzte Spieler mit der Nr. 2 wartet nach seiner Behandlung an der Seitenlinie auf das Zeichen zum Wiedereintritt. Als sich das Spielge-
    schehen in seinen Bereich verlagert, läuft er ohne das zustimmende Zei chen des Schiedsrichters auf das Spielfeld. Bevor der Schiedsrichter das Spiel deshalb unterbrechen
    kann, wird dieser Spieler vom Spieler mit der Nr. 10 der gegnerischen Mannschaft verwarnungswürdig gestoßen. Erst jetzt erfolgt die Unterbrechung.

    Welche Entscheidungen sind erforderlich?
  • 91
    Ein Auswechselspieler, der sich hinter dem Tor der eigenen Mannschaft aufwärmt, erkennt, dass sein Torwart den aufs Tor geschossenen Ball
    nicht mehr halten wird. Er läuft aufs Spielfeld und wehrt den Ball mit dem Fuß ab, kann jedoch nicht verhindern, dass der abgefälschte Ball
    trotzdem ins Tor seiner Mannschaft geht.

    Entscheidungen?

Kommentare (0)

autorenew