Was ist mein politischer Standpunkt?

star goldstar goldstar goldstar gold greystar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: Re - Entwickelt am: - 13.130 mal aufgerufen - User-Bewertung: 3.39 von 5.0 - 18 Stimmen

Du weißt nicht, ob du dich als Sozialist oder Kapitalist, links oder rechts, progressiv oder konservativ einstufen sollst? Der Test verrät dir so genau wie möglich, welche Ideologie du grundsätzlich zu vertreten scheinst und welche Partei das auch tut.

  • 1/20
    Denkst du, man kann die Gesellschaft zu ihrem Glück zwingen?

Kommentare (9)

autorenew

Alina (67120)
vor 27 Tagen
Rebekka: wieso bezeichnest du die CDU als rechte Partei? Ich hoffe ich hab dich nur falsch verstanden.
Accent ( von: Accent)
vor 327 Tagen
@TheQueen ich hab den Test zwar nicht gemacht, aber er ist ja doch schon etwas älter und zu der Zeit war der Konflikt zwischen CSU und CDU noch nicht so sichtbar. Aber ich glaube nicht, dass die CDU linker geworden ist. Die einzige, die sich da Gottseidank SPD und Grünen angenähert hat, ist Angela Merkel. Bei der Sache mit der AfD stimme ich dir zu
TheQueen (60175)
vor 342 Tagen
Naja irgendwie passen ein paar Sachen an diesem Test nicht.
Zum einen ist es das erste Mal, dass ich irgendwo als Sozialistisch eingestuft werde (Mir würde es übrigens im Träume nicht einfallen die Linke zu wählen).
Zum anderen ist zweitstärkste Ergebnis ich sei Nationalistisch, was wieder in die eindeutig andere Richtung geht. Beide Ergebnisse sind etwa gleich stark... aber naja das liegt wohl einfach an der Machart solcher Tests!
Zum Thema CDU/CSU und AFD. Bei deren Einordnung muss man derzeit sehr vorsichtig vorgehen. CDU und CSU sollten aktuell voneinander unterschieden werden, da der Seehofer Kurs in vielem Punkten nicht dem CDU Kurs aus Berlin entspricht. In den letzten Monaten war die CSU m.E. einigen Teilen der AFD näher als die CDU. Die CDU heutzutage noch als Mitte bis Mitte-Rechts zu bezeichnen ist in meinen Augen einfach Falsch. Sie haben sich den linken Parteien eindeutig angenähert.
Wie stark Rechts die AFD steht ist immer abhängig welche Personen man betrachtet. In Thüringen (Höcke) und Sachsen-Anhalt (Poggenburg) steht die AFD z.B. sehr weit Rechts. In BaWü (Meuthen) sieht das wieder ein klein wenig anders aus (wobei der Meuthen Kurs derzeit auch nicht ganz klar ist).
Zur Bezeichnung Rechtspopulistisch. Die meisten Mitglieder der AFD treten tatsächlich sehr populistisch auf (bitte für all jene die die exakte Definition von Populismus nicht kennen, quält Google doch einfach mal eine Runde). Daher kann man in der Tat von einer rechtspopulistischen Partei sprechen (dass die AFD nicht rechts sei, will doch hier keiner Behaupten, oder?)
Die CDU (und auch CSU) würde ich dagegen niemals als populistisch bezeichnen. Genauso wenig wie ich sie aktuell als rechts oder national bzw. nationalistisch (bitte Unterscheidung der beiden Begriffe)
Zu meiner Vorrednerin, einem Wikipedia Artikel würde ich in solch einem Bezug niemals mein Vertrauen schenken, einfach mal selbst beobachten, was die Damen und Herren dieser Partei so von sich geben. Damit will ich nicht sagen, dass es nicht stimmt, das die AFD populistisch, nationalistische und konservativ ist - ich sehe es nämlich wie der Verfasser des Wikipedia Artikels. Es geht mir hierbei einfach ums Prinzip. Des weiteren lässt sich aus nichts davon schließen, dass die Partei EXTREM Rechts ist. Zumindest nicht die komplette Partei, auch wenn es de Facto einige schwarze Schafe in den Reihen der AFD gibt.
Rebekka (34797)
vor 504 Tagen
Die AfD ist definitiv nationalistisch, das kann man ja schon aus dem Namen der Partei herauslesen: FÜR DEUTSCHLAND
Ich komme übrigens aus der Schweiz und dort ist die SVP schon sehr rechts, doch sie ist beinahe schon gemässigt im Gegensatz zur AfD. Ich hoffe für ganz Deutschland, dass die AfD nicht populärer wird und mehr an Macht gewinnt.
Übrigens steht auch auf Wikipedia und zahlreichen anderen Internetseiten,dass die AfD rechtspopulistisch, nationalistisch und nationalkonservativ ausgerichtet ist. Daraus kann man ja wohl eindeutig schliessen, dass die AfD nicht mitte-rechts ist sondern extrem rechts.
Auch die CDU ist sehr konservstiv, jedoch stark gmässigter als die AfD, abrr trotzdem einr rechte Partei.
Freund von Neville (78100)
vor 689 Tagen
Dieses Quiz wurde sicher von einer linken Person gemacht. Und die CDU und die AfD sind überhaupt nicht nationalistisch, die CDU ist sogar genau wie Rot-Grüne extrem anti-deutsch. Die AfD will zwar raus aus dem Euro, jedoch nicht aus der EU oder der NATO. Meine Wahlempfehlung an alle Volkstreuen: wählt die "Republikaner" (REP)! Die wollen auch die Amerika-Konglomerate EU und NATO verlassen und sind sehr christlich.
Scao (89041)
vor 694 Tagen
Die CDU/CSU und die AfD sind Mitte-rechts Parteien und keinesfalls rechtspopulistisch!
Communism (81750)
vor 701 Tagen
Ich finde den Test sehr gut. Sowohl die Fragen, als auch die Antworten sind sehr gut ausgewählt. 😃
Herzi (36947)
vor 722 Tagen
Die CDU ist aber schon nationalistischer als viele andere Parteien.
Felix (80080)
vor 726 Tagen
Frechheit die Cdu als Rechtspopulistisch und nationalistisch und die AfD al💗trem zu denunzieren