One Piece die Lovestory#5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 2.336 Wörter - Erstellt von: Monkey D. Jojo - Aktualisiert am: 2015-04-04 - Entwickelt am: - 1.835 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

So meine Lieben! Ich war zurzeit sowas von gestresst das ich erst mal wieder runter kommen musste! Aber ich hoffe der 5. Teil gefällt euch trotzdem: D
L.G. Jojo

1
Erzähler Sicht:
Am nächsten Morgen wachte diesmal Ruffy als erstes auf(Jojo: Aber ich komm doch immer als erstes!) Jaja Pech gehabt...die Jugend heut zu Tage! Naja Ruffy machte sich fertig und ging die anderen wecken. Die anderen gingen schon mal zum Frühstück und Ruffy ging ins Zimmer um Jojo zu wecken.
*Sieh sieht so niedlich aus.* Dachte Ruffy und setzte sich auf die Bett kante. Er sah sie noch eine Weile verträumt an, als sie sich bewegte. Somit riss Johanna ihn aus seinen Gedanken. Er nahm seine Hand und streichelte ihr über den Kopf.
"Hey kleine aufwachen!" Sagte er und lächelte in sich hinein.
" *Murrend/Gähnend* Muss ich....?" Fragte sie ihn verschlafen.
"Ja, es gibt gleich Essen!" Sagte er und musste Grinsen weil sie die Decke über den Kopf zog. Er nahm mit seinen Händen ihre Decke und schlug sie weg bis zum Rücken.

Jojo's Sicht:
"Ruffy! Muss das sein, ich will liegen bleiben!" Sagte ich ihm genervt.
"Ja außerdem wollte dich Jette doch dann abholen oder?" Lachte er, Ruffy....!
"Mh...na gut aber könntest du raus gehen!" Sagte ich und erinnerte mich an gestern. Er grinste nur und ging aus dem Zimmer. Ich schlug die Decke ganz weg und ging ins Bad. Nach einer Viertelstunde machte ich die Tür unserem Zimmer zu und ging schließlich auch Essen. Alle grüßten mich und ich setzte mich neben Ruffy und Franky.
"Wann holt Jette dich ab?" Wollte Brook wissen.
"13:00 Uhr, ich weiß ich weiß ihr findet das nicht so toll aber ihr müsst jetzt dadurch!" Sagte ich ihnen weil ihr Blicke so einiges verraten.(Ich: Ohh Interessant...xD) Okay....ehm ja sie schauten alle auf den Tisch. Ist ja richtig niedlich wie sie sich Sorgen um mich machen.
"Ja aber bitte pass auf dich auf!" Sagte Nami mir und Lächelte ein wenig. Ich nickte ihr zu und nach dem Frühstück ging ich schon mal meine Sachen packen.

Ruffy's Sicht:
Ich ging ihr nach(Ich: Aha wollen wir sie also beobachten oder Starken! xD) Nein...was erzählst du? Ich drückte die Türklinke runter und trat ein. Sie saß zitternd auf dem Bett.
"Was ist los?" Fragte ich und setzte mich neben sie. sie gab mir ihr Handy...ich konnte es nicht fassen was ich da las.
*Meine Süße ich weiß wo du wohnst keine Sorge ich werde dich schon zu mir holen! Dan holen wir alles nach versprochen, und vergiss deinen "Freund"*

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.