Springe zu den Kommentaren

Maze Runner - Aly's Story

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 502 Wörter - Erstellt von: Pucksfangirl - Aktualisiert am: 2015-04-03 - Entwickelt am: - 1.458 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Alsooo:) das hier ist meine erste Fanfiktion. Ich hoffe, dass sie euch gefällt und versuche auch immer so schnell wie möglich neue Kapitel zu veröffentlichen. Ich würde mich sehr über Kommentare und Verbesserungsvorschläge freuen:)

1
PROLOG

Ich schlug die Augen auf. Völlige Dunkelheit umfing mich. Ich hatte keine Ahnung wo ich war. Mein Orientierungssinn funktionierte nicht, genauso wenig wie mein Gleichgewichtssinn. Kaum war ich aufgestanden, fiel ich auch schon wieder hin. Da bemerkte ich auch, dass sich das Ding in dem ich saß, sich bewegte. Wenn ich die Augen zusammenkniff, konnte ich Umrisse erkennen. Es sah aus als sei das worin ich saß, ein quadratischer Käfig. Oder eine Box. War aber eigentlich relativ egal.
Da ich keine Lust hätte wenn ich aufstand wieder hinzufallen, kroch ich auf allen Vieren auf eine Ecke der Box zu. Dort befanden sich ein paar Sachen die ich nicht einordnen konnte.
Als ich einmal durch die gesamte Box gerobbt war, kam ich zu dem Schluss, dass sie ungefähr zwei Mal zwei Meter sein musste.
Irgendwann auf meiner Fahrt nach oben fragte ich mich, wie ich wohl hierhergekommen sein mochte. Aber mir fiel nichts ein. Ich konnte mich an rein gar nichts erinnern. Noch nicht einmal an meinen Namen. Obwohl...? Nein, da war nichts. Vollkommene Leere herrschte in meinem Gehirn. Irgendwie beunruhigte mich das weitaus weniger als es vielleicht sollte. Momentan fragte ich mich nur wo ich ankommen würde. Wenn ich denn irgendwo ankommen würde und nicht einfach bis in alle Ewigkeit mit der Box fahren sollte.
Gefühlte Stunden später konnte man ganz weit über mir einen kleinen Lichtfleck entdecken. Ich setzte mich ruckartig hin, sodass ich mir an der niedrigen Decke fast den Kopf stieß. Die Box verlangsamte ich Tempo nicht und ich hatte schon Angst, dass wir voll gegen das da oben, was auch immer er sein mochte, krachen würden. Kurz vor dem Licht hielt die Box mit einem Ruck an. Ich flog gegen die gegenüberliegende Wand. Stöhnend rieb ich mir das Kinn und stand langsam auf. Die Decke über mir fuhr quietschend zur Seite, sodass helles Sonnenlicht auf mich herunter strahlte. Ich blickte mich noch einmal in der Box um. Jetzt sag ich, dass Nahrung sowie Waffen und Kleidung um mich herum standen, beziehungsweise lagen. Außerdem war ein Rucksack dabei. Ich stopfte schnell ein paar Klamotten und etwas Essen und Trinken hinein. Dann nahm ich ein langes Messer in die Hand, schlug das Gitter über mir zur Seite und trat heraus aus der Box. Hinein in ein neue Leben....

ENDE PROLOG

Kommentare (5)

autorenew

CeCePc (48555)
vor 772 Tagen
Ok gut :) Freue mich drauf
pucksfangirl (55638)
vor 778 Tagen
Schön das euch die Geschichte bis jetzt gefällt :)
Ja, ich schreibe noch weiter, allerdings hab ich im Momet leider viele Prüfungen in der Schule. Ich versuche diesen Monat noch den nächsten Teil reinzubringen
Carina (46871)
vor 793 Tagen
Schreibst du noch weiter? Wenn ja würde ich mich freuen, denn ich finde deine Geschichte bisher ganz gut (obwohl ich Gally eig. nicht mag) und ich würde gerne wissen wie es weitergeht.
pucksfangirl (68775)
vor 844 Tagen
Danke :)
Ich bin in Moment im Urlaub, ich denke der nächste Teil wird so Mitte April komme
Alexandra (75732)
vor 844 Tagen
Der Anfang ist echt spannend. Mach weiter so. Freue mich schon auf den nächsten Teil