HP - A wondervoll live

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 418 Wörter - Erstellt von: Clyde - Aktualisiert am: 2015-04-02 - Entwickelt am: - 1.139 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Sry erstmal falls ich mich bei der Überschrift verschrieben habe und willkommen zu meinem neuen HP Quiz

    1
    Die Frau mit den lockigen, schwarzen Haaren, die so aussahen wie meine, schrie. Sie hatte die gleichen Reh braunen Augen wie ich und diese perfekt geschwungenen, blutroten Lippen. Ich war nur ein Schatten an der Wand. Ich sah nur was man ihr antat. Sie war doch meine Mutter aber nun ist sie fort. Sie hatte ihren Körper verlassen und war ins Himmelreich geschwebt. Damals war ich noch klein und lag weinend in meiner Grasgrünen Wiege die immer wieder hin und her schaukelte. Ich hatte keine Ahnung was dort geschah, doch nun sehe ich es. ER hatte meine Mutter umgebracht. Mein Vater war doch schon gestorben. Was wollte er von ihr? Wegen diesem Monster bin ich nun in einem Waisenhaus. Ich hatte schon längst gewusst das magisches Blut durch meine Adern floss. All meine Alpträume hatten es mir klar gemacht. Wie auch die anderen Nächte wachte ich keuchen auf. Ich hatte geschwitzt und Tränen liefen mir in Strömen über meine blassen Wangen. Es war 7 Uhr morgens. Langsam stand ich auf und holte mir ein Glas Wasser. Als ich wieder kam lag ein Brief auf meinem Nachttisch. Mit zittrigen Fingern öffnete ich ihn und las ihn:

    Liebe Alicia Benett,

    Wir freuen uns sehr ihnen Mitteilen zu dürfen das sie die Ehre haben nach Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei zu kommen.

    Mit freundlichen Grüßen Minerva McGonagall, stellvertretende Schulleitung ( Der Brief war ein wenig gekürzt )

    Gleis neun dreiviertel

    Ich stand schon am Gleis. Den Eingang zeigte mir eine nette Hexe. In jener Nacht in der ich den Brief bekommen hatte war ich kurzerhand mit meinen Sachen aus dem Waisenhaus Florrest geflohen. Ein schriller Pfiff ertönte.,, Alles einsteigen! " rief eine raue Stimme. Langsam stieg ich in den Zug wo ich sogleich gegen jemanden knallte.

    So das war's. Es tut mir leid wenn das zu kurz war aber ich wollte die Spannung ein wenig steigern. Ich werde bald weiter schreiben. Clyde <3

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.