Detektiv Conan-Das Leben stellt einem manchmal ein Bein

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 410 Wörter - Erstellt von: Freya - Aktualisiert am: 2015-04-01 - Entwickelt am: - 995 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Moin:) Das ist meine erste Detektiv Conan Fanfiktion. Über Kommentare und Kritik würde ich mich auch freuen ;) Viel Spaß beim Lesen.

    1
    Hallo, mein Name ist Än und ich bin 17 Jahre alt. Ich komme aus Osaka und bin auch mit Heiji und Kaszuha gut befreundet.
    Ich bin normal groß und habe eine 90-60-90 Figur. Außerdem habe ich schwarze, hüftlange Haare die ich meistens zu einem Pferdeschwanz trage.
    Aber jetzt ist genug geredet. ;)
    -Än's Sicht-
    Ich bin gerade auf dem Weg in die Stadt um mich mit Kazuha zu treffen. Sie wollte unbedingt Heiji etwas zu Weihnachten schenken und wollte meine Hilfe. Und ja ihr habt richtig gehör es ist Winter und ich persönlich hasse Winter. Naja ich muss mich auf jeden Fall beeilen um nicht schon wieder zu spät zu kommen. Kazuha würde dann nur wieder rummeckern und darauf hab ich echt kein Bock.
    Ich bin endlich am Einkaufszentrum angekommen und sehe Kazuha schon auf mich warten. Aber irgendwie hab ich heute schon die ganze Zeit ein komisches Gefühl, als würde jemand mich beobachten oder verfolgen. „Hey Än jetzt beeil dich doch mal, ich will auch noch wieder nach Hause kommen und nicht hier festwachsen!“, rief sie mir entgegen. Ich hatte echt keine Lust ihre zicken auszuhalten deshalb nahm ich die letzten Meter im Laufschritt. Als wir dann endlich im Kaufhaus waren und wir schon in gefühlten 100 Läden waren, beschlich mich wieder das Gefühl beobachtet zu werden. Es war richtig unheimlich. „Du Kazuha, ich hab das Gefühl das wir beobachtet werden. Ich weiß nicht was es ist aber ich hab das Gefühl schon seit wir uns getroffen haben.“, sagte ich leise zu ihr. Sie zog nur eine Augenbraue hoch und schaute mich komisch an. „Ach was. Das bildest du dir ein!“, sagte sie mir nur und ging sofort in den nächsten laden. Ich drehe mich noch einmal nun und sah mich um. Die beiden Männer in schwarz die mich beobachteten vielen mir aber nicht auf.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

jenny ( 87106 )
Abgeschickt vor 691 Tagen
Geil schreib weiter