Zock your life

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 5.395 Wörter - Erstellt von: JannyGirl - Aktualisiert am: 2015-04-22 - Entwickelt am: - 1.529 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Rin und ihr Bruder müssen sich in ihrer eigenen virtuellen Welt durchschlagen...

Die Story spielt zwar in Deutschland aber alle Namen sind japanisch (Hihi Anime-Fangirl ^.^)
...
Für alle Rechtschreibfehler entschuldige ich mich und würde mich über Verbesserungstipps freuen ^.^

    1
    Zock your life Name: Rin Tashiro (Die vom Bild) Alter:16 Familie: 2 Jahre älterer Bruder Masao, Mutter Megumi, Vater tot Beste Freunde: Amaya Terada,
    Zock your life

    Name: Rin Tashiro (Die vom Bild)
    Alter:16
    Familie: 2 Jahre älterer Bruder Masao, Mutter Megumi, Vater tot
    Beste Freunde: Amaya Terada, Teiko Kobayashi & Riku Akiyoshi



    Ich ging morgens mit meinem Bruder zur Schule. Auf dem Weg dorthin laberte ich mit Masao und er nahm zwei Mikados (diese Schoko-teile) aus seiner Schultasche, aß das eine selbst und hielt mir das andere hin, ich biss rein und aß es auch.
    ...
    Als ich ins Klassenzimmer ging, kamen Amaya und Teiko schon auf mich zu.
    Da sich unser Klassenlehrer (wie immer) verspätete laberten wir, bis es dann schließlich schon 'ne halbe Stunde nach angeblichem Unterrichtsbeginn war.
    Ich (gelangweilt):"Nich' das ich mich beschweren möchte, aber das is' jetzt echt spät sogar für den Shikaido"
    Amaya:"Stimmt ich mein' wir sind 's ja gewohnt von dem, aber solange is' 'n neuer Rekord"
    Teiko:"Bestimmt findet er das Klassenzimmer nicht"
    Ich (gelangweilt):"Ohh... merkwürdig er unterrichtet ja erst seit ca. 500 Jahren in diesem Raum"
    Dann flog die Tür auf und unser ach so pünktlicher Lehrer kam rein, mit 'nem Typen im Schlepptau.
    >'Nem echt heißen Typen.<
    Herr Shikaido:"Guten Morgen, Klasse!"
    Klasse (gelangweilt):"Morgen, Herr Shikaido"
    Shikaido:"Euch ist bestimmt, der neue Schüler hinter mir, aufgefallen"
    >Klar wie sollte einem so 'n heißer Typ auch entgehen?<
    Wie mir jetzt auffiel, starrten ihn alle Mädchen an, das wiederrum schien den Jungs auch nicht' zu entgehen und sie waren irgendwie nicht so sehr erfreut darüber, ganz besonders Kotaru, den störte das scheinbar am meisten. Naja, liegt vielleicht daran, dass er vorhin noch der Heißeste hier war (total viele Mädchen waren oder sind in ihn verknallt und das Schlimmste is', dass der Kerl das auch noch weiß -.-) und dann is' dieser Typ auch noch so 'n riesiger Arsch. Aber um fair zu bleiben, die andern Jungs aus meiner Klasse sind auch nich' grad' hässlich.
    Herr Schikaido:"Das ist Takeru Sakamoto. Er ist grade erst umgezogen"
    Kotaru (sucht erbärmlich nach Aufmerksamkeit):"Wahrscheinlich haben sie ihn rausgeschmissen!"
    >Wow! Kann man irgendwie noch offensichtlicher und peinlicher nach Aufmerksamkeit suchen? Wahrscheinlich nicht< -.-
    Takeru (ironisch, provokant lächelnd):"Ja! Ganz genau! Und, wie häufig bist du schon aus 'ner Stadt verjagt?"
    Ich (flüsternd zu Amaya und Teiko):"Kontern kann er schon mal gut, das muss man ihm lassen"
    Amaya (zurück flüsternd):"Ja, und er is' echt heiß"
    Teiko (auch flüsternd):"Ich find' Kotaru immer noch viel heißer"
    Herr Schikaido (sauer):"Hey? Ruhe da hinten!"
    Amaya (empört):"Hallo? Sag' ma' geht's noch?"
    Teiko (empört):"Wir unterhalten uns hier grade"
    Ich (gelangweilt):"Es is' saumäßig unhöflich jemanden zu unterbrechen während diese Person sich grad' unterhält!"
    Herr Schikaido (versucht sich nich' aufzuregen):"Ich weiß, aber ich will das ihr damit aufhört!"
    Ich (provokant, gelangweilt):"Yep! Und ich will 'nen Cheesburger, sieht so aus, als ob wir beide heute nich' das bekommen was wir wollen"
    Herr Schikaido (total sauer):"Jetzt reicht’s mir! Ich bin dein Lehrer..."
    Ich (unterbreche ihn, gelangweilt):"Tija trotzdem schaffen sie es nich' sich durch zu setzen!"
    Herr Schikaido (immer noch total sauer):"Raus! Vor die Tür!"
    Ich (ironisch, gelangweilt):"Ohh nein, dass is' ja sooooo schrecklich! Wie kann er das nur tun?...(voll nett zu Ayama & Teiko)...Dann bis in 2 Minuten" *wink*
    Herr Schikaido knallte die Tür hinter mir zu.
    Draußen...
    Ich lehnte mich gegen die Wand rechts neben der Tür.
    Nach genau 2 Minuten öffnete Minoru die Tür, ich sollte, wie ich es voraus gesagt hab', wieder rein kommen. Ich hab' sogar auf die Uhr an der Wand im Flur geguckt.
    Ich (lächelnd):"Genau 2 Minuten!" *rein geh*
    Minoru >Klassenmensch< (beeindruckt):"Wow!"
    Als ich mich wieder hingesetzt hatte, laberte Herr Schikaido irgentso'n Zeug auf Englisch und keiner, wirklich keiner, hörte ihm zu. Schließlich gibt der jedem 'ne 2 (auf 'm Zeugnis), wenn man sich 1 oder 2 mal im (gesamten) Unterricht meldet.
    Unterricht...
    ...
    Die meisten wurden von der Pausenklingel aus dem Schlaf gerissen, und fingen sofort an zu labern und das nich' grad' leise.
    Herr Shikaido is' sofort geflüchtet, nachdem er die Pausenklingel gehört hatte.
    ...
    Ich laberte mit Teiko und Amaya. Plötzlich kamen Shou und seine (wie ich sie nenne) "Jünger" ins Klassenzimmer. Shou war 1 Klassen über uns und sehr viele hatten Angst vor ihm, weil er der Boxclub-Vorsitzende is'.
    Ich stand auf.
    Ich (sauer, gelangweilt):"Shou! Was willst du schon wieder?"
    Shou (pflichtbewusst):"Es ist die Pflicht jeder Klasse mindestens einen Projekt zum 'Tag der offenen Tür' unserer Schule beizutragen!"
    Ich ging zu ihm.
    Ich (sauer, gelangweilt):"Ich dachte ich deutlich genug klar gemacht, dass diese Klasse die Ausnahme is'"
    Ich steh' vor ihm.
    Shou (provokant):"Es gibt keine Ausnahme!"
    >Bor, der nervt!<
    Ich schlug ihm mit voller Wucht ins Gesicht, drehte mich um und sagte, während ich zu meinem Platz ging, mit Zuckersüßerstimme und einem extrem freundlichem Lächeln: "Bitte, tu' uns allen einen Gefallen und geh' wieder"
    Allerdings verschwand jede Freundlichkeit aus meinem Gesicht und meiner Stimme bei dem >geh' wieder<
    Dann setzte ich mich auch meinen Platz am Fenster und tat so als ob nichts passiert wäre...
    Ich sah zu Teiko und im Augenwinkel den Neuen, der irgendwie beeindruckt schien, zumindest vermutete ich das, denn sein Mund stand offen.
    Ich (gelangweilt):"Hey Takeru! Mach' den Mund zu! Sonst könnte es sein das Kotaru dich ein Leben lang damit nervt. Und das nur um Aufmerksamkeit zu bekommen"
    Teiko (leise zu mir und Amaya):"Er kann's sich aber auch leisten... bei dem Aussehen"
    Amaya (leise zu Teiko):"Nein, grad' deswegen hat er's eigentlich gar nich' nötig!"
    >Jetz' geht das wieder los< -.-'
    Teiko:"Naja, trotzdem is' er heiß"
    Amaya:"Nein, is er nich'"
    Teiko:"Doch und wie"
    Amaya:"Du hast was Besseres verdient"
    Teiko:"Es gibt nichts Besseres als ihn"
    Amaya:"Jeder is' besser als er"
    Takeru machte den Mund zwar zu, starrte mich aber immer noch fassungslos an. Shou ging beleidingt raus.
    Riku >Vizeklassensprecher< kam zu mir, legte seine linke Hand auf meine rechte Schulter, sah mich an und
    meinte (total nett):"Hey Klassensprecherin, du sollst ihn doch nich' ständig schlagen. Das vermindert sein Selbstwertgefühl und is' nich' grad' die höflichste Art und Weise jemandem zu bitten, dass er bei dieser Klasse eine Ausnahme machten soll"
    Ich (gelangweilt):"Sag' ma': Könntest du bitte damit aufhören mich Klassensprecherin zu nennen, ich auch einen Namen, weißt du?"
    Rikus rechte Hand ging an seinen Hinterkopf.
    Riku (total nett mit kleinen Glitzersternchen um ihn herum):"Tut mir Leid"
    Takeru guckte zu den andern Jungs und
    fragte sie:"Sie is' die Klassensprecherin?"
    Nobu >Klassenmensch<:"Ja, sie is' der Wahnsinn! Kleiner Tipp: Solang du sie nich' provozierst, is' sie echt super! Hast du sie allerdings zum Feind... könnte dir das selbe passieren wie Shou, nur schlimmer"
    Takeru (überrascht):"Denkt man von ihr gar nicht"
    Nobu (verständnisvoll):"Ja... sie sieht aus wie 'n kleines, schwaches Mädchen. Aber der erst Eindruck kann täuschen"
    Takeru:"Und, wer is' der neben ihr?"
    Nobu:"Unser Vize!... Und ihr bester Freund"
    Takeru:"Nur bester Freund?"
    Nobu (belustigt):"Vergiss es. Sie geht mit niemandem, der jemals in dieser Klasse war oder ist"
    Takeru:"Hä? Warum?"
    Nobu:"Sie hat Angst sich Feinde in dieser Klasse zumachen"
    Takeru:"Wie meinst du das?"
    Nobu:"Stell' dir vor: Ein anderes Mädchen steht auf dich dann is' Rin mit dir zusammen und das andere Mädchen würde sie dann hassen... Das will sie unter allen Umständen verhindern"
    Takeru:"Ahh, verstehe!"
    ...
    Nach der Schule ging ich mit Riku nach Hause.
    Ich (gelangweilt):"Hey, kannst du mir verraten wie du es schaffst immer so glücklich zu sein?"
    Riku (extrem nett, mit Sternchen um ihn herum):"Keine Ahnung. Kannst du mir verraten, wieso uns Takeru, die ganze Zeit über schon, folgt?"
    Ich (gelangweilt):"Nein, sorry, ich hatte eigentlich gehofft du würdest das wissen"
    Riku (extrem nett):"Er is' allein. Sollen wir ihn fragen ob er mit uns gehen will?"
    Ich (lächelnd, vor ihn stellend):"Würd' ich ja gern, aber ich bin schon zu Hause, sorry"
    Riku (lächend):"Ohh, bis morgen"
    Ich (lächelnd):"Ciao!" *wink*
    Ich lief in das Hochhaus, vor dem wir vorher standen. Als ich die Tür unserer Wohnung öffnete
    rief ich (gelangweilt):"Ich bin zu Hause!"
    Meine Mum:"Ohh, Rin, wir haben neue Nachbarn. Kommst du mit rüber um sie zu begrüßen?"
    Ich (gelangweilt):"Nein"
    Mum:*seufts*
    Mum (enttäuscht):"Dein Bruder wollte auch nich' mit. Tija, dann muss ich wohl alleine gehen"
    Ich (nett):"Mum"
    Mum (hoffnungsvoll):"Ja?"
    Ich (gelangweilt):"Die Mitleidsnummer zieht nich'!"
    Mum (beleidigt):"Ja, ich weiß"
    Ich ging in mein Zimmer, setzte mich auf meinen Schreibtischstuhl und mein Bruder (Masao) kam in mein Zimmer und hielt mir ein Mikado hin, sodass ich rein beißen und es essen konnte.
    Ich (gelangweilt):"Was is'?"
    Masao (gelangweilt):"Wollte sie dich auch mitschleifen?"
    Ich (gelangweilt):"Ja, du kennst sie doch"
    Masao (gelangweilt):"Stimmt... Hey, ich soll dir von Shou sagen: Du sollst ihn nich' mehr in die Fresse schlagen"
    Ich (gelangweilt):"Sag' ihm: Er soll mir das selbst sagen. Ich kann ihm natürlich auch in die Eier treten, wenn ihm das lieber ist"
    Masao (gelangweilt):"Sag' ich ihm"
    Er schrieb mit Shou (auf 'm Handy).
    Ich (gelangweilt):"Cool"
    Ich drehte mich zu meinem Schreibtisch, nahm einen Controller von der Tischplatte, schloss ihn an meinen Flachbildschirm an und fing an zu zocken. Masao wollte grad' raus gehen:
    Ich (gelangweilt):"Hey, warte"
    Masao (gelangweilt):"He?" *zu mir dreh*
    Ich warf ihm 'nen zweiten Controller zu.
    Ich (gelangweilt):"Hilf mir"
    Masao kam zu mir, setzte sich auf seinen Schreibtischstuhl, der schon vorher in meinem Zimmer stand und dann zockten wir. ^.^
    Als unsere Mum wieder kam und in mein Zimmer kam
    meinte sie (sauer):"Ihr seid ja schon wieder nur am Comuper! Wie lange spielt ihr denn schon wieder?"
    Wir guckten sie nich' an sondern starrten ununterbrochen auf den Bildschirm und hatten beide ein Mikado im Mund.
    Ich (gelangweilt):"Wie lange warst du weg?"
    Mum (irritiert):"5 Stunden"
    Masao (gelangweilt):"Ca. 5 Stunden"
    Ich (gelangweilt):"Du hast die Neuen ernsthaft 5 Stunden genervt?"
    Mum (sauer):"Natürlich nicht ich war noch 3 Stunden Einkaufen"
    Ich (gelangweilt):"Aha!"
    Mum (fassungslos):"Wollt ihr denn gar nicht wissen wieso ich solange Einkaufen war?"
    Masao (gelangweilt):"Nein"
    Ich (gelangweilt):"Nich' wirklich"
    Mum (angepisst):"Ich hab' sie zum Abendessen eingeladen"
    Masao & ich (gelangweilt, gleichzeitig):"Aha!... Ich hab' heute Abend noch was vor"
    Mum (überrascht):"Und was?"
    Ich (gelangweilt):"Ich treff' mich mit Riku müssen was wegen der Klassenkasse besprechen"
    *hust* Lüge *hust*
    Masao (gelangweilt):"Treff' mich mit Shou"
    *hust *Lüge *hust*
    Mum (enttäuscht):"Ich dachte ihr könntet mir einmal einen kleinen Gefallen tun"
    Masao und ich (nett):"Mum"
    Mum (hoffnungsvoll):"Ja"
    Masao und ich (gelangweilt):"Die Mitleidsnummer zieht nich'!"
    Mum (beleidigt):"Ja, ich weiß"
    Wir zockten weiter, bis unsere Mutter zu uns kam und meinte das die Nachbarn in 5 min. kommen würden.
    ...
    Masao und ich gingen aus der Wohnung, direkt nachdem wir an der Tür unserer Nachbarwohnung vor bei gegeangen waren, ging sie auf, allerdings drehten wir uns nich' um sondern gingen weiter in den Aufzug, fuhren nach unten und gingen in den Park. Als wir nach Mitternacht wieder nach Hause gingen waren die Nachbarn noch da. -.- Das Problem war nur das wir durch das Esszimmer mussten, wo sie drin saßen, um in unsere Zimmer zu kommen. -.- Wir gingen also durchs Esszimmer, unsere Kapuzen tief ins Gesicht gezogen und sahen die Typen nich' an. Ich ging mit Masao in sein Zimmer, wir setzten uns auf seine Couch und sahen uns irgendso'n Vampier-Horrorfilm an (und aßen Mikados). Als irgendwann 'n Mädchen kurz da vor war vom Vampir gekillt zu werden rannte sie weg und flog auf die Fresse das passiert in jedem Vampirfilm.
    Ich (gelangweilt):"Wieso verlernen die eigentlich immer das laufen wenn die um ihr Leben rennen?"
    Masao (gelangweilt):"Keine Ahnung"
    Irgendwann schrie da so 'n Weib und wurde daraufhin getötet. Den Schrei hörte man ganz offensichtlich auch im Esszimmer denn ca. 2 sec. nachher riss Mum die Tür auf.
    Masao und ich (gelangweilt):"Is' was?"
    Mum (schockiert):"Was is' passiert?"
    Masao und ich (gelangweilt):"Nix"
    Mum starrte verwirrt auf den Fernseher.
    Mum (verwirrt):"Ihr-ihr guckt einen Film"
    Masao und ich (gelangweilt):"Ja"
    Mum (erleichtert):"Ohh Gott sei Dank"
    Masao und ich guckten danach noch ein paar andere Horrorfilme (und aßen Mikados). Um ungefähr 2 Uhr morgens gingen die Nachbarn wieder. Wir guckten noch lange weiter bis wir irgendwann weg pennten. Am nächsten Morgen wachte ich vom Wecker von Masao auf ging in mein Zimmer und machte mich für die Schule fertig. Ich ging mit Masao zur Schule.
    Im Klassenzimmer...
    Takeru und Nobu pokerten.
    Takeru (irritiert zu Nobu):"Wo bleibt 'n der Lehrer?"
    Nobu (desinteressiert):"Meinst du den Shikaido? Bis der kommt dauert's noch 'n bisschen"
    Takeru:"Wie meinst du das?"
    Nobu (desinteressiert):"Der kommt immer erst ca. 'ne Viertelstunde nach dem der Unterricht angefangen hat"
    Ich kam (nachdem sie das sagten, also) ca. 10 min. nach Unterrichtsbeginn ins Klassenzimmer. Und spielte beim Reingehen am Handy. Kotaru ging neben mir her, nachdem ich gekommen war.
    Kotaru:"Ich denke, ich konnte dich sehr glücklich machen"
    Ich (gelangweilt):"Wieso? Gehst du schon?"
    Kotaru (beleidigt):"Wenn ich du wäre, wär ich nich' so fies. Du könntest was verpassen"
    Ich (gelangweilt):"Und wenn ich du wäre, wär ich lieber wieder ich..."
    Korteru blieb stehen und starrte mich böse an. Allerdings guckte ich ihn, wie vorher bei unserem "Gespräch", nich' an sondern schaute auf mein Handy und zockte.
    Nachdem Herr Shikaido gekommen war, wir ihn begrüßt hatten und so ziemlich viele schliefen, kam Shou wieder rein und er machte die Tür so laut auf, dass er alle aufweckte.
    Ich (gelangweilt):"Shou, verpiss dich"
    Hinter ihm kam Masao rein.
    Shou (pflichtbewusst):"Ihr müsst immer noch ein Projekt abgeben"
    >Ich glaub's ja nich'! Jetzt versteckt der sich hinter meinem Bruder...-.- Glaubt der ernsthaft das würde was ändern?< -.-'
    Ich ging nach vorne und trat Shou in die Eier. Er stieß einen scherzerfüllten Schrei aus und sank zu Boden.
    Shou schnautzte Masao schmerzerfüllt an:"Hey, Masao, ich hab' dich doch extra mitgenommen, damit sie das nich' macht! Immerhin is' sie deine Schwester! Jetzt mach doch auch was!"
    Masao (gelangweilt):"Und was?... Ohh warte ich glaub' ich weiß was du meinst"
    Masao suchte in seiner Tasche irgendwas, nach 'n paar Sekunden holte er 'ne Packung Mikados raus und hielt mir eins hin... (ich biss rein ect.)
    Shou (sauer):"Das meinte ich nich'!"
    Masao nahm sich auch einen.
    Masao (gelangweilt):"Echt nich'?"
    Shou (sauer):"Nein!"
    Masao (gelangweilt):"Bist du dir sicher?"
    Shou (sauer):"Ja!"
    Masao (gelangweilt):"Ohh, sorry"
    Shou schrie Masao noch weiter an (und stand auch endlich wieder auf).
    Takeru (verwirrt):"Sie hat 'nen Bruder?"
    Nobu:"Nein, eigentlich nich', aber die beiden wurden von derselben Frau adoptiert, er is' zwei Jahre älter als sie"
    ...
    Bevor die zwei raus gingen, gab ich Masao noch einen Kuss auf die Wange. Nur um Kotaru zu nerven, der hasst es wenn ich das mache, aber ich hab' echt keine Ahnung warum.
    >Letztendlich mussten wir doch noch ein Projekt machen. Was wiederrum dafür sorgte, dass fast alle um ihren schönen und nich' ganz wohlverdienten Schlaf kamen. Wir machten zwar ein Projekt, aber es gab sich keiner Mühe und demnach war auch unsere Idee "grandios und sehr einfallsreich", nämlich...
    ...ein Café...
    Wie gesagt: Grandios und sehr einfallsreich. (Sakasmus)
    Man konnte Cupcakes und Kaffee bestellen... das war’s.
    ...
    Riku war der einzige (wie immer), der wirklich versucht hat etwas Brauchbares aus der Idee zu machen. Und das gelang ihm sogar, unser so genanntes "Café" sah nachher wirklich cool aus...
    Und wir hatten sogar richtig guten Zulauf. Und das obwohl der "Tag der offenen Tür" heute war und wir uns kaum vorbereiten konnten, es hat den meisten sogar richtig Spaß gemacht vor allem den Mädchen. Nur die meinten ständig ich würde alle verscheuchen, wenn ich nich' aufhöre die ganze Zeit so genervt zu gucken...
    Ich weiß gar nich' was die meinen!<
    Ich wollte nachher mit Riku und Masao nach Hause gehen aber Riku wollte sich mit Minoru treffen also ging ich alleine mit meinem Bruder (ihr könnt euch sicher denken was wir gemacht haben
    ...
    Genau Mikados gegessen).
    Als wir in die Wohnung gingen packte unsere Mutter ihre Sachen und
    meinte hektisch:"Tut mir furchtbar Leid, aber ich muss mal wieder geschäftlich verreisen, ihr kennt das ja. Tut mir so leid. *aus der Tür renn* Euer essen steht im Supermarkt"
    Ich (gelangweilt):"Hatte ehh nich' vor was zu essen, danke"
    Masao (gelangweilt):"Na dann, is' doch alles gut"
    Ich (gelangweilt):"Stimmt, immer hin nervt sie jetzt nich' mehr"
    Masao (gelangweilt):"Hey, weißt du wie lange sie weg is'?"
    Ich (gelangweilt):"Bei dem was sie mit hatte ca. 'ne Woche. Sonst hätte sie 'nen größeren Koffer gehabt"
    Masao (gelangweilt):"Ahh, okey"

    2
    Der Nachbar (Der vom Bild) Wir gingen in mein Zimmer und fingen an zu zocken. Als plötzlich jemand die Tür auf schloss und wir es ignorierten. Bis d
    Der Nachbar (Der vom Bild)

    Wir gingen in mein Zimmer und fingen an zu zocken. Als plötzlich jemand die Tür auf schloss und wir es ignorierten. Bis diese Person (Kerl) meine Zimmertür öffnete und
    uns anschrie (sauer):"Wie könnt ihr jetzt schon am Computer sitzen? Eure Mutter ist doch grad' erst gegangen!"
    >Wieso nennen das alle Erwachsenen Computer, das is' verdammt noch mal ein Flachbildschirm<
    Wir sahen ihn total desinteressiert an.
    Ich (gelangweilt, zu Masao):"Kennen wir den?"
    Masao (gelangweilt):"Ich hab' gehofft, das du den kennst"
    Typ (sauer):"Ich erwarte mir etwas mehr Respekt!"
    Ich (gelangweilt):"Chill ma'!... Wer bist du überhaupt?"
    Typ (beruhigt sich):"Für euch bin ich Herr Sakamoto"
    >Kenn' ich den Namen nich' irgendwo her?<
    Herr Sakamoto (beruhigt sich):"Eure Mutter hat gestern Abend von der Geschäftsreise erfahren und mich gebeten, auf euch auf zu passen"
    Masao (gelangweilt):"Ich weiß ja nich' ob sie das schon wissen, aber wir haben 'ne Abmachung mit den Leuten in diesem Haus: Sie lassen uns in Ruhe und ich sag' Rin *auf mich zeig* sie soll sie nich' ins Krankenhaus befördern"
    Herr Sakamoto (schockiert):"Das würde sie doch nie schaffen"
    Masao (gelangweilt):"Nich', wenn ich ihr sag' das sie's lassen soll"
    Herr Sakamoto (ängstlich):"I-ich glaube dir nicht"
    >Wow, was für 'ne Memme<
    Ich ging so zu ihm, dass er's nich' merkte, bis ich neben ihm her ging, ihm im vorbei gehen 'nen Apfel in den Mund steckte und
    gelangweilt sagte:"Und, wieso stotterst du dann?"
    Masao (gelangweilt):"Das is''n gutes Argument"
    Masao hörte auf zu zockten.
    Sakamoto (sauer):"Das lass' ich mir nicht bieten! Wenn ihr euch wagt, mich zu verletzen, dann werde ich eure Mutter anrufen"
    Masao (gelangweilt):"Jaja, und?"
    Sakamoto (sauer):"Jaja heißt: Leck' mich am... Popo"
    Masao (gelangweilt):"Du glaubst ich weiß das nich'?"
    Sakamoto (sauer):"Du bist sehr unhöflich, junger Mann"
    Masao (gelangweilt):"Und du nich', oder was?"
    (ich war vorher in der Küche)
    ... stand hinter ihm ...
    Ich (gelangweilt):"Echt mal. Gehst einfach in fremde Wohnungen und schreist deren Bewohner an"
    Sakamoto (fassungslos):"Ehhh"
    Dann ging er wieder raus. Und ich ging wieder in mein Zimmer, ließ mich wieder auf meinen Stuhl fallen und
    meinte beleidigt: "Na toll! Jetzt konnt' ich ihm gar nich' weh tun"
    Masao (bemitleidend):"Ohh, sorry, tut mir leid"
    Als Entschuldigung kaufte er mir ein neues Computerspiel. *sich wie kleines Kind freu* Danach gingen wir wieder nach Hause und wollten es spielen, aber nachdem ich es rein getan hatte und wir es spielen wollten wurden wir auf einmal in das Spiel hinein gezogen und standen vor irgendeinem Typen, der wiederrum
    meinte (pflichtbewusst):"Ihr wisst wo ihr hier seid, oder?"
    >Der hört sich ja schon fast so a wie Shou< -.-
    Masao (gelangweilt):"Nein"
    Ich (gelangweilt):"Nich' wirklich"
    Typ (pflichtbewusst):"Das dachte ich mir schon, ihr seid in dem Spiel"
    Ich (gelangweilt):"Wow! Was für ein Klieschee!"
    Typ (sauer):"Is' das alles, was du dazu zu sagen hast?"
    Ich (gelangweilt):"Ja"
    Typ (versucht wieder pflichtbewusst zu werden):"Ihr müsst die..."
    Masao und ich:*an ihm vorbeigeh*
    Masao (gelangweilt):"Die Welt retten. Schon klar ich hab' die Beschreibung, auf der Verpackung, auch gelesen"
    Ich (gelangweilt):"Hast du Mikados dabei?"
    Masao hält an.
    Masao:"Nein" *Schock*
    HORROR!
    Typ (besserwisserisch):"Ihr müsst Kämpfe bestreiten und gewinnen um Mikados zu bekommen"
    Masao und ich (gelangweilt, gleichzeitig):"Wow! Was für ein Klieschee"
    Typ (sauer):"Is' das alles, was ihr dazu zu sagen habt?"
    Masao und ich (gelangweilt, gleichzeitig):"Ja!"
    Wir gingen weiter...
    Typ (von uns genervt):"Wartet!"
    Masao und ich (gelangweilt, gleichzeitig):"He?"
    Typ (pflichtbewusst):"Ihr müsst euch noch Waffen zum Kämpfen aussuchen"
    Ich (gelangweilt):"Meinst die hier?"
    Ich hielt eine Kettensichel und Masao zwei Knarren hoch.
    Typ (fassungslos):"Hä? Ehh-ehh, wie seid ihr da 'ran gekommen?"
    Ich (gelangweilt):"Hab' sie mir aus deinem unnötig großem Koffer genommen"
    ...Wir gingen ein paar Meter weiter...
    Und wie es der Zufall so will, trafen wir sofort auf 'nen Typen, der gegen uns kämpfen wollte. Ehrlich gesagt war es echt leicht den Typen abzumurksen ich brachte nich' mal 'ne gute Strategie von Masao. Bei dem hat auch meine "Drauf hau"-Strategie gereicht.^.^ Ich warf die Klinge meiner Kettensichel auf ihn zu. Ich trennte den Kopf des dämonisch aussehenden Typen innerhalb von weniger als 1 Sekunde ab, sein Körper (und Kopf) zerfiel sofort zu Staub. Plötzlich hörte ich eine bekannte Stimme die
    schrie:"Hey, ihr sollt mich nich' so verwirren und wenn ihr, das noch einmal macht gibt euch eure Mutter Hausarrest"
    Ich (zu Masao, gelangweilt):"Wow, wie absolut Logisch. -.- Wir sind in 'nem Spiel und können ihn hören"
    Masao (gelangweilt):"Und ganz davon abgesehen... glaubt der ernsthaft das uns Hausarrest interessiert, ich mein ganz ehrlich wir sind doch ehh immer nur drinne"
    Herr Sakamoto:"Außerdem wollen wir jetzt zu Abendessen, also kommt endlich aus dem Zimmer raus"
    Masao (gelangweilt):"Ich schätze wir sollten gehen sonst merkt der vielleicht was"
    Ich (gelangweilt):"Oke"
    Masao und ich (gelangweilt):"Log-out"
    Und schon wurden wir wieder in mein Zimmer teleportiert.
    >Hey, das funktoiniert ja wirklich<
    Ich öffnete die Tür und
    meinte gelangweilt: "Hey Menschi, dir is' bewusst, dass wir nie mit Mum zusammen essen, oder?"
    Masao stand hinter mir und
    meinte genauso gelangweilt wie ich:"Das heißt, wenn wir dann mal was essen... außer Mikados"
    >Es gibt Dinge, außer Mikados, die man essen kann?<
    Masao wusste das ich mir genau diese Frage stellte und
    flüsterte in mein Ohr:"Ja, gibt's ich hab's zuerst auch nich' geglaubt, aber es stimmt"
    Herr Sakamoto (schockiert):"Was? Aber sonst verbringt ihr doch auch fast keine Zeit mit eurer Mutter!"
    Ich (gelangweilt):"Ja, das is' eine der positiven Seiten unserer Familie"
    Herr Sakamoto (entsetzt):"Wie kannst du sowas denn nur sagen?"
    Masao (gelangweilt):"Ganz einfach, in dem sie ihren Mund bewegt und da dann Wörter raus kommen... is' eigentlich ganz leicht"
    Herr Sakamoto (sauer):"So meinte ich das nich'! Ihr kommt jetzt auf jeden Fall mit"
    Wir gingen genervt hinter dem Sakamoto Kerl her. Als wir dann in seiner Wohnung waren sollten wir uns schon mal an den Esstisch setzen.

    3
    Vergangenheit (Aufm Bild is' Masao)Da saßen wir also und warteten darauf das dieses nervige Etwas wieder kommt es wollte seine Kinder holen. Mic
    Vergangenheit

    (Aufm Bild is' Masao)Da saßen wir also und warteten darauf das dieses nervige Etwas wieder kommt es wollte seine Kinder holen. Mich wundert ehrlich gesagt das der Kerl 'ne Frau gefunden hat ich mein der Typ is' soooooooo hässlich. Ja, okay, sie hat ihn verlassen und er is' jetzt allein erziehend, aber... wer lässt sich auf sowas ein?
    >Also ich würd' meinen Kindern, wenn ich welche hätte, sowas nich' als Vater zumuten, die armen Kinder von dem...<
    Dann kam es wieder, an seiner Hand ein kleiner Junge, der im Gegensatz zu seinem Vater echt niedlich aussah und hinter ihnen trottete noch jemand her... es war... Takeru...
    Ich (irritiert):"Takeru? Das is' dein Vater?"
    Takeru (irritiert):"Ja. Was machst du hier, Rin?"
    >Der Arme<
    Ich:"Von deinem Vater gezwungen werden, was zu essen, mit anderen Menschen zusammen"
    Takeru (irritiert):"...Was is' daran so schlimm?"
    Masao:"Sie mag viele Menschen nich' erst Recht nich', wenn sie sie nich' gut kennt"
    Takeru:"Kam mir, aber in der Klasse, nich' so vor"
    Masao:"Da waren ja auch genug andere Menschis"
    Takeru:"Check' ich nich'..."
    Masao:"Musst du auch nich'..."
    Herr Sakamoto:"Wieso magst du denn Menschen nicht die du nicht kennst?"
    Ich starrte schon länger auf den Tisch vor mir und riss die Augen auf, als ich mich an diesen Tag damals erinnerte.
    Herr Sakamoto (sauer):"Hallo? Ich rede mit dir!"
    Ich biss mir auf die Unterlippe.
    Masao *guck von Takeru zum Sakamoto Kerl* Masao (sauer):"Lass sie in Ruhe!"
    Herr Sakamoto (sauer):"Misch dich nich' ein. Ich rede grade mit deiner Schwester"
    Ich (wie gelähmt wegen der schrecklichen Erinnerung):"Wir sollten gehen, Masao"
    Masao (ruhig, nett):"Ja, komm', onee-chan (=Schwesterherz)"
    Er zog mich auf die Beine. Er wusste genau was damals passiert war. Er zog mich hinter sich her.
    Herr Sakamoto (sauer):"Hey, kommt sofort zurück"
    Masao (sauer):"Du kannst mich mal"
    Dann knallte er die Tür hinter uns zu. In unserer Wohnung angekommen gingen wir in Masaos Zimmer und guckten uns irgendwelche Filme an um mich abzulenken. Das funktionierte wie immer super.:3 Das der Sakamoto-Typ an unserer verschlossenen Wohnungstür klopfte und uns anschrie ignorierten wir gepflegt. Als wir keinen Bock mehr hatten uns Filme anzusehen gingen wir in mein Zimmer, dort spielten wir wieder dieses Klischeehafte Spiel.
    >Es machte irgendwie Spaß, Dämonen-kloppen (so nenne ich es) is' echt lustig! ^.^
    Nach und nach werden unsere Gegner immer stärker und wir müssen eine Burg zerstören oder eher den Kaiser stürzen, um weiter zu kommen. Das Problem: Der Kaiser hat viele Truppen die ihn bewachen...
    Mann! Dieses kleine fliegende Puschel-Ding is' echt praktisch nur wegen ihm wissen wir das alles. Ich hab' ihn so 'nem hässlichen Dämon abgenommen. Ich hab' ihn Fluffy genannt *.*<
    Masao entwickelte eine Strategie, da ich wesentlich besser in Kampfkunst als in strategischem Denken bin, bei Masao is' es genau andersrum, aber zusammen sind wir unschlagbar.
    Doch ihm viel nichts ein...
    Deshalb loggten wir uns nach einiger Zeit wieder aus. Kliescheehafter Weise wurde Fluffy und unsere Waffen mit in mein Zimmer teleportiert, das mit den Waffen wussten wir aber auch schon vom Erstenmal als wir uns ausgeloggt haben.

    4
    Tadashi Shiizaki


    Als wir am nächsten Tag aus der Schule wieder kamen (wir hatten Ausnahmsweise heute gleich viele Stunden, weil bei ihm eine ausgefallen is'), fing uns der Vater von Takeru ab. Er laberte irgendwas von: abwaschen, weil gestern abgehauen...
    >Ich hab ihm nich' richtig zugehört<
    Beim Abwaschen...
    Ich (gelangweilt):"Weiß der eigentlich nich' was 'ne Spühlmaschine 'is?"
    Masao (gelangweilt):"Anscheinend... aber der hat auch 'n bisschen zu viel Vertrauen in uns. Immerhin hat er diesen Typ aus deiner Klasse mitgenommen um den Kleinen irgendwo hin zu bringen. Wir könnten ja theoretisch was mitnehmen"
    Ich (gelangweilt):"Praktisch gesehen hat er hier Kameras installiert"
    Masao:"Echt?"
    Ich (gelangweilt):"Yep, und zwar genau da, da, da und da" *auf die Kameras zeig*
    Masao:"Oh"
    Als wir fast fertig waren, ging die Haustür auf und weil ich mich erschreckte, tat ich das was ich immer tue, wenn ich mich erschrecke: Ich nehm' das nächst beste Messer, in diesem Fall, das scharfe, spitze, das ich grade abtrocknet hab, und werfe es in die Richtung des Geräusches, aber so die Ursache vom Geräusch knapp verfehlt wird. Nachdem ich das Messer warf stellte ich fest das es Takeru und sein Vater waren, die jetzt leicht geschockt im Türrahmen standen, in der offenen Tür (geht nach innen auf) steckte, auf Kopfhöhe der zwei, das Messer. Takerus Vater bekam natürlich sofort einen Ausraster und schrie mich in Grund und Boden. -.-
    Masao hat es irgendwie geschafft mich in unsere Wohnung zu bringen, bevor der Typ mich noch schlagen konnte oder so. Das hätte ich dem in dem Moment zugetraut. Dabei geb' ich mir doch extra Mühe, damit ich eben niemanden verletze.
    >Der Reagiert aber auch immer über< -.-
    Wie auch immer, da wir keine Mikados mehr hatten, ging ich in die Stadt um welche zu kaufen. Irgendwann sah ich Riku, er mich allerdings nich'. Und ging zu ihm.
    Ich (lächelnd):"Hey, Riku"
    Riku (überrascht):"Oh, Rin"
    Ich (lachend):"Höchst persönlich"
    Riku (glücklich):"Was machst du hier eigentlich?"
    Ich (gelangweilt):"Wir brauchen neue Mikados"
    Riku (besorgt):"Hey, was hast du? Alles in Ordnung?"
    Ich (belustigt):"Sag' mal, kannst du das riechen, oder so? Immer wenn es mir Ka*ke, geht merkst du's"
    Riku:"Keine Ahnung, aber jetzt sag, was du hast"
    Ich:"Meine Mum is' mal wieder verreist und Takerus Vater, seine Family wohnt in unserer Nachbarwohnung, soll auf Masao und mich aufpassen (sarkastisch), weil wir das ja nich' selbst können. (Sarkasmus ende) Und der Typ versucht ES heraus zu finden"
    Riku:"Was? Nein"
    Ich:"Doch, aber ich will ihm nichts davon erzählen. Was soll ich machen?"
    Riku:"Sag deiner Mutter sie soll ihn anrufen und ihm sagen, er müsse es nicht wissen und soll auch nich' nachfragen"
    Ich:"Ich bezweifle das, dass bei dem was bringt"
    Riku:"Das ist ein Problem... Soll ich mal mit ihm reden?"
    Ich:"Dann will er's erst recht wissen"
    Riku:"Ich könnte ihm auch einfach sagen was damals passiert ist, dann musst du nich' darüber reden und er lässt dich, dann vielleicht damit in Ruhe"
    Ich:"Nein, ich will nich' das er's weiß"
    Riku:"Oke, ja, kann ich verstehen...."
    Nach unseren Einkäufen wollten wir nach Hause gehen, doch ein öffentlicher Fernseher hinderte uns daran...
    Fernseh'-Frau:"Tadashi Shiizaki wurde aus dem Gefängnis entlassen, er hat eine wichtige Information über einen massenmordenen Attentäter, im Austausch gegen seine Freiheit, gegeben. Dank dieser Information, war es der Polizei möglich den Attentäter, Kenzo Oshima, festnehmen zu können. Das Tadashi Shiizaki frei kam war ein Opfer, das die Polizei bringen musste um Kenzo Oshima schnappen zu können"
    Meine Augen weiteten sich, während ich das hörte immer mehr.
    >Er-er ist frei? Nein, das kann nich' sein...<
    Riku sah mich geschockt an, zog mich schnell zu meinem Haus zurück und lies mich erst los, als Masao die Tür öffnete und mich umarmte.
    Masao:"Ich hab's gehört. Und ich lass dich auch noch alleine einkaufen. Danke, Riku"
    Riku:"Kein Problem, pass' bloß auf sie auf"
    Mit diesen Worten verschwand Riku wieder und wir schlossen die Tür ab.
    >Wie konnten sie ihn nur raus lassen? Beim Prozess hat er gesagt, dass er, sobald er wieder draußen is', mich suchen wird und es wieder tun will<
    Masao meinte, er lässe es nich' zu, das Tadashi Shiizaki mich findet und das noch einmal tut.
    Ich muss mindestens 500 mal zur Tür gelaufen sein, um zu gucken ob sie auch wirklich zu is'. Mum hat auch angerufen, sie kommt mit dem nächsten Flug nach Hause, der is' allerdings erst Morgen.
    Am nächsten Morgen wollte Masao eigentlich das wir beide zu Hause auf Mum warten.
    >Er reagiert ganz leicht über<
    Riku hat auf uns gewartet und machte auch einen auf Beschützer.
    >Er is' für mich schon immer wie ein zweiter Bruder gewesen, aber das er genauso überreagieren muss wie Masao. Mir geht's im Vergleich zu den beiden nahe zu super. Klar, Anfangs hatte ich etwas Angst, aber, hey, ich beherrsche in mehrere Kampfsportarten und ich bin nich' mal schlecht darin<
    Masao kam noch mit zum Klassenzimmer. Ich musste ihn davon abhalten seinen Unterricht zu schwänzen und mit in meinen zu kommen, zum Glück betrachtete er Riku genauso wie ich als Bruder und vertraute ihm. Masao gab mir noch einen Kuss auf die Stirn und ging dann zu seiner Klasse. Als Riku und ich rein gingen, kamen Teiko und Amaya auch schon auf uns zu.
    >Ansonsten weiß ja niemand was davon, also muss ich mich nur noch von den beiden nerven lassen, dann hab ich's geschafft<
    Teiko und Amaya umarmten mich zu aller erst und die ganze Klasse sah uns verwirrt an.
    Teiko (besorgt):"Alles in Ordnung? Wie geht's dir? Bist du okay?"
    Ich (genervt):"Ja, mir geht's super"
    Amaya (besorgt):"Bist du sicher? Du brauchst auch keine Angst zu haben"
    Ich (genervt):"Ich bin mir sicher, ich hab' weniger Angst als du"
    Amaya:"Aber ich mach mir doch nur Sorgen"
    Unsere Klasse guckte immer verwirrter, je länger wir uns unterhielten. Wir saßen an unseren Plätzen und der Unterricht, wie sollte es anders sein, fing viel zu spät an. Doch als Herr Shikaido dann endlich kam war er schon wieder nich' allein. Diesmal war es aber kein Schüler, herr Shikaido stellte ihn uns als Praktikanten vor. Es war kein geringerer als Tadashi Shiizaki. Das warf mich dann doch ein bisschen aus der Bahn, ich stand auf und
    meinte sauer:"Wir sollen uns ernsthaft von 'nem Vergewaltiger unterrichten lassen?"
    Erst guckten mich alle verwirrt an vor allem Herr Shikaido und Tadashi Shiizaki, doch letzteres fing sich schnell wieder, leckte sich lüsternd über die Lippe und
    meinte:"Rin-chan, du bist aber nich' sehr nett zu deinem ehemaligen Babysitter"
    Ich (sauer):"Ja, genau >ehemalig<. Falls du's nich' weißt das beutet so viel wie Vergangenheit"
    Tadashi lächelte nur lüsternd, denn Herr Shikaido schrie mich an bevor Tadashi etwas erwidern konnte.
    Shikaido:"Rin das reicht. Von nun an ist egal was er getan hat, denn er braucht einen Neuanfang um sich neu ins Soziale-Netzwerk zu integrieren. Den soll er hier bekommen"
    Ich (sauer, sarkastisch):"Ja, klar. Der war wegen Kindesvergewaltigung im Knast. Es is' dann ja total logisch ihn nich' auf 'ne Baustelle oder so zu stecken. Nein, wie absurd, man steckt ihn in eine Schule, eine fucking Schule mit KINDERN!"
    Shikaido:"Raus!"
    Ich ging ganz brav raus, auch wenn ich nebenbei ein bisschen aggressiv wurde. Als ich dann aber draußen war, lief ich zum Klassenzimmer von Masaos Klasse und schlug in einem warnsinnigem Tempo auf die Tür ein, das ich mich wunderte das da noch keine Delle drin war. Shou öffnete die Tür und unterbrach so mein gehämmer. Als ich sah das es Shou war und nich' Masao,
    sagte ich, mit einem unüberhörbarem panischem Unterton in Stimme:"Masao? Masao, komm her, schnell"
    Natürlich kam er sofort, schloss die Tür hinter uns und fragte mich was passiert sei. Ich erzählte ihm alles und wir wollten nach Hause gehen.
    Währenddessen in meinem Klassenzimmer...

    Rikus Sicht...
    Herr Shikaido wollte Rin wieder rein holen, doch sie war weg.
    Ich:"Ich hole sie zurück"
    >So kann sie nach Hause gehen<
    Tadashi:"Nein, das is' nich' nötig. Ich mach' das schon, am Ende kommt keiner von euch beiden wieder"
    >Dieser Sack<
    Ich:"Keine Angst, ich komm' wieder"
    Tadashi:"Tija, ich vertrau' dir nur nich', Kleiner"
    Ich:*knurr*
    Und dann is' der eiskalt raus gegangen.

    Rins Sicht...
    Masao und ich waren auf dem Weg nach Hause, als Schritte auf uns zu kamen. Ich drehte mich um und es konnte natürlich niemand anderes sein als Tadashi. Masao zog mich sofort weiter und wie konnte es anders sein, war Tadashi schneller als wir. Er schlug Masao gegen den Hinterkopf so das er Ohnmächtig wurde.
    Ich (besorgt):"Masao"
    >Okay, jetzt hat er's geschafft, jetzt hat er mich so richtig sauer gemacht!<
    Ich trat ihm so fest ins Gesicht, dass er 5 Meter nach hinten flog, dann setzte ich mich neben Masao und versuchte ihn wieder aufzuwecken... ohne Erfolg -.-
    Tadashi stand aber direkt wieder auf und lächelte mich nur wieder an, so wie vorhin im Klassenzimmer.
    Tadashi:"Oho, wie ich sehe ist die kleine schwache Rin, die zu niemandem >Nein< sagen kann groß geworden"
    Ich (sauer):"Ich hatte auch mehr als genug Gründe dafür"
    Tadashi*einen auf unwissend mach*:"Welche denn"
    Ich (sauer):"Naja da wären du, du, du und ach ja du"
    Tadashi:"Witzig"
    Endlich wachte Masao wieder auf und zog mich in das Auto seiner Klassenlehrerin, dessen Schlüssel er mitgenommen hat. Immerhin konnten wir so Tadashi abschütteln.
    Während der Fahrt...
    Ich (gelangweilt):"Dir is' schon bewusst das, dass Diebstahl is', ne?"
    Masao:"Bitte, ich hab dich gerne vor dem Spasti gerettet"
    Ich (gelangweilt):"Du hast nich' mal 'nen Führerschein. Du könntest uns beide mit dieser Aktion umlegen und Mum auch, weil die 'nen Herzinfarkt bekommt, wenn sie das erfährt"
    Masao:"Wir sind gleich da und noch lebst du, stell dich nich' so an"
    Ich (gelangweilt):"Glaubst du ernsthaft ich mach mir Sorgen um mein Leben? Altaaa, wenn du verreckst is' das viel schlimmer"
    Masao*mich anguck*:"Warte, was?"
    Ich:"Masao, da is' 'n Baum guck auf die blöde hässliche Straße"
    Vor unserem Haus...
    Masao:"Scheiße, man wie bremst man noch einmal"
    Ich (gelangweilt):"Das is' der Grund, wegen dem du immer durch die Fahrprüfung fällst... Die Bremse is' da wo nich' das Gas is'"
    Masao:"Oke, ja ergibt Sinn"
    Ich (gelangweilt):"Ach, was"
    >Er hat es wirklich geschafft das Auto zu parken und das wir unverletzt waren, was man von dem Auto nich' grad' behaupten kann<
    Mum hat ihm fast den Kopf abgerissen, aber nich' weil er ein Auto geklaut hat, sondern weil ihr Auto einen ein cm langen Kratzer im Lack hat. Allerdings konnte ich sie schnell ablenken als ich ihr erzählt hab', dass Tadashi in meiner Klasse als Praktikant arbeiten soll.

article
1427831802
Zock your life
Zock your life
Rin und ihr Bruder müssen sich in ihrer eigenen virtuellen Welt durchschlagen... Die Story spielt zwar in Deutschland aber alle Namen sind japanisch (Hihi Anime-Fangirl ^.^) ... Für alle Rechtschreibfehler entschuldige ich mich und würde mich üb...
http://www.testedich.de/quiz36/quiz/1427831802/Zock-your-life
http://www.testedich.de/quiz36/picture/pic_1427831802_1.jpg
2015-03-31
4080
Spiele

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

JannyGirl ( 39141 )
Abgeschickt vor 637 Tagen
Danki *rot werd*

Ich schreib so schnell weiter wie ich kann
Katza ( 77018 )
Abgeschickt vor 641 Tagen
Die is voll gut hoffentlich schreibst du bald weiter

Liebe grüße Katza
JannyGirl ( 50708 )
Abgeschickt vor 650 Tagen
Danki, ja geb mir Mühe. Ich weiß nur noch nich' so ganz mit wem sie zusammen kommen soll *schnief* Den den ich machen will, da sagen alle:"NEIN, kannst du nich' machen!!!!! Die sind Geschwister" Ich:"Doch EXTRA nur adoptiv-Geschwisen... Nagut, dann halt nich'" *schmoll* Naja, mach ich halt jemand andern.

Endlich mal jemand der meine erste Ff liest *YEAY* *durch Haus dance*
ayne123456 ( 17061 )
Abgeschickt vor 659 Tagen
Eigentlich cool 😎 musst weiter schreiben aberkannst du Spannung rein machen aber sonst super *lob*.
JannyGirl ( 69005 )
Abgeschickt vor 788 Tagen
Sry, wenn es [BEEP] is. Aber is meine erste fanfiktion. Also sagt mir BITTE was ich noch verbessern kann, ja?

Jetzt schon mal danke ^.^