Springe zu den Kommentaren

Kakashi Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 4.705 Wörter - Erstellt von: Anime Ninja - Aktualisiert am: 2015-03-29 - Entwickelt am: - 6.082 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Kakashi bekommt eine junge Assistentin zugeteilt die schon Jonin ist, aber noch im Teamwork viel zu lernen hat. Aber ist sie wirklich so schwach?

1
Kakashis Sicht:
Ich schritt durch die Tür zu Tsunades Zimmer. Sie hatte mich rufen lassen. Der Hokage saß, den Kopf auf die Hände gestützt an ihrem Tisch und als ich das Zimmer betrat sagte sie sachlich „Ach Kakashi da bist du ja endlich. Ich habe eine weitere Aufgabe für dich. Aber ich warne dich es dürfte nicht leicht für dich sein.“ Mein Gesicht blieb unverändert und ich wartete darauf dass ich Tsunade endlich die Schreckensbotschaft aussprach. „Nun es geht um ein Mädchen. Sie ist vor kurzem Jonin geworden. Eigentlich hätte sie es schon werden sollen als sie 13 war aber durch eine Sache die ich nicht nennen werde, konnte sie 7 Jahre nicht mehr als Ninja aktiv werden.“
„Worauf willst du hinaus.“ Fragte ich. „Ich will damit sagen dass sie zwar Jonin ist, aber noch wenig Erfahrung in Teams hat.“ Ich stutzte „Jeder Genin wird in ein Team gewiesen.“ „Nein bei ihr war es nicht so. Das tut jetzt auch nichts zur Sache. Ich will, dass du sie ins Team 7 als deine Assistentin aufnimmst.“ Ich zuckte mit den Schultern. „Wird schon gehen. Mal gucken was Sakura, Naruto und Sasuke sagen werden.“ „Gut ich werde sie Morgen zu euch auf den Trainingsplatz schicken. Dort werdet ihr Trainieren und du darfst sie in ihren Fähigkeiten prüfen.“ Ich nickte und ging.
Tsunade hatte mir ja nicht einmal gesagt wie sie heißt. Nun ja das werde ich dann wohl morgen erfahren. Ich lief noch etwas in Konoha herum und laß wären dessen noch etwas in meinem Lieblingsbuch.
Am nächsten Morgen
Ich versuchte heute mal Pünktlich zu sein und das gelang mir auch. Zwar waren Sakura, Sasuke und Naruto schon da, aber von dem Mädchen war noch nichts zu sehen. Naruto wandte sich an mich. „Kakashi sie sind heute ja mal pünktlich. Ist etwas Besonderes?“ Ich seufzte. „Wir bekommen heute ein neues Teammitglied.“ Sakura strahlte „Ist es ein Mädchen? Und wie alt ist sie?“ „ Erstens ja und zweitens nach den Informationen des Hokages glaube ich das sie 20 ist.“ Sakura schaute mich überrascht an. „Hä wie geht das denn?“ Ich hatte heute irgendwie keinen Nerv ihnen alles Detailliert zu erklären. „Sie ist Jonin und wird meine Assistentin.“ Naruto guckte schief und sagte „Sind sie schon so alt dass sie eine Assistentin brauchen?“ „Natürlich nicht. Nicht weil ich sie brauche sondern sie mich.“ Ich verdrehte die Augen
„Und wann kommt die?“ Sasuke grummelte uninteressiert. „Dreht euch mal um.“ Alle gleichzeitig wandten wir uns um. Aus den Bäumen trat eine Frauengestalt etwa 1,75m groß und kräftig gebaut mit üppigem Vorbau. Erst als sie auf der Sonnigen Wiese stand konnte man alles erkennen. Ihre Schönheit nahm mir den Verstand. Sie hatte eine helle Haut und Knielange Schwarze glatte Haare und einen langen Strähnigen Pony. Er viel ihr über die glitzernden dunkelorangefarbenen Augen. Ihre Lippen waren natur-rot und sie hatte rosane schöne glatte Wangen. Das einzige was an ihrem schönen Gesicht falsch war, war die Narbe überm Auge. Sie war schräg und sah so aus als ob sie von einer Raubkatzenkralle stamme.
Ihre Kleidung war die traditionelle Ninja Kleidung komplett schwarz. Auf dem Rücken trug sie zwei Kurzschwerter überkreuz. Ihr Kunais und Shuriken hatte sie in kleinen Taschen an der Kleidung. Sie hatte Handschuhe die fast so aussahen wie meine. Mit ihrem Stirnband hatte sie das Haar nach Hinten gebunden.
„Mein Name ist Rin Watanabe und ich bin Team 7 als Jonin Assistent zugeteilt worden.“ Bei der Nennung ihres Namens, lief mir ein Schauer über den Rücken. „Rin….“flüsterte ich kaum Hörbar. „Ja?“ ich stockte. Man hatte die gute Ohren um das zu hören musste man ziemlich hellhörig sein. „Ääääh also ich bin Kakashi dein Sensei. Das hier sind Naruto, Sakura und Sasuke. Willkommen in Team 7.“ Rin lächelte und ich merkte dass Sich dir Morgenlatte meldete. Ooooh neee bitte nicht.
Rins sicht:
Ich hatte endlich den Platz gefunden, den mir Tsunade genannt hatte. Als ich dort ankam warteten die neuen Teamkollegen schon auf mich. Aber als den Sensei sah der anscheinend Sensei Kakashi sein sollte, spürte ich ein komisches Kribbeln im Bauch dass ich nicht deuten konnte. Ich hatte so etwas noch nie gespürt. „So dann können wir ja schon mal mit dem Training beginnen.“ Sagte Sensei Kakashi. Und somit startete ein ziemlich anstrengender Tag.
Am Abend waren alle ziemlich platt. Die jüngeren gingen schon nach Hause und nur noch ich und Sensei Kakashi standen auf dem Trainingsplatz. Er schaute mich durch seine Maske an und sagte „Dein erster Tag war erfolgreich. Du hast einen guten Eindruck auch bei den anderen gemacht.“ Ich strahlte ihn an. „Ich finde dass du gut in unser Team passt. Ach ja und noch was.“ Ich erhob den Kopf „Ja?“ „Wie wäre es….wenn wir heute…..noch zusammen essen gehen dann kannst du mir etwas über dich erzählen und ich über unser Team 7.“ Ich war total aus dem Häuschen. „Wirklich? Ja total gerne!“ Kakashi sah so aus als ob er lächeln würde. Durch die Maske konnte man das ja nicht sehen.
Kakashi und ich saßen in einem Sushi Restaurant und quatschen eine Menge. Ich verstand mich sehr gut mit ihm und wir lachten auch viel. Dann kam die Frage vor der ich mich zugegebenermaßen etwas fürchtete. „Darf ich wissen warum du 7 Jahre nicht als Ninja arbeiten konntest?“ Ich sengte den Kopf.
Kakashis Sicht:
Als ich sie diese Frage stellte, wurde sie schlagartig still und betrübt. „Schon gut wenn du willst dann…“ „Nein ich würde es dir gerne sagen aber versprich mir es nicht jedem zu erzählen. Es begann vor etwa 21 Jahren. Meine Mutter hatte gerade erfahren dass sie mit mir schwanger war. Dass alles war ja sehr schön und sie erzählte es sofort Vater, der sich so unendlich freute dass er damals eine Party veranstaltete. Auf diese Party kam auch eine berühmte Wahrsagerin. Mutter sprach sie an und bat sie darum, voraus zu sagen, ob ich gesund und friedlich zur Welt kam. Die Frau tat wie ihr geheißen. Aber das was sie voraus sagte, war so schrecklich, dass meine Eltern sogleich traurig und besorgt um mich wurden. Die Wahrsagerin sagte voraus, das ich ein schönes und gesundes Mädchen werden würde, und ein hervorragender Ninja, doch würde ich mit einer Macht geboren, die kaum zu bändigen sei. Mit der ‘Shi no shikara‘. Und so war es auch. Ich kam gesund zur Welt und entwickelte mich prächtig. Meine Eltern dachten noch dass die Voraussagung falsch sei, doch sie irrten sich. Sie war nur noch nicht erwacht. Aber sie starben bereits als ich 8 war und dass zerriss mir das Herz so sehr, dass ich nie wieder Liebe für jemanden oder etwas empfand. Mein ohnehin schon zerstörtes Leben, würde noch weiter in den Abgrund gezogen, da ich mit 13 zu einer Art Monster wurde. Es war in der Nacht einer Mission. Die ich mit 4 anderen Ninja erledigen sollte. In dieser Nacht wurde ich 13 und in der Sekunde, spürte ich ein stechen im Körper und dann war ich nicht mehr Herr meiner selbst. Ich tötete meine Teamkameraden und rannte als Halbdrache zurück zum Dorf dort konnte man mich allerdings einfangen und besiegen. Von diesem Kampf bekam ich auch die Narbe im Gesicht. Mit einem Ritual das 7 Jahre dauerte wurde der Shi no shikara Drache in mir für immer versiegelt. Aber das Wort Liebe blieb mir seit dem so weit entfernt wie dir Sterne.“

Kommentare (2)

autorenew

Anni Kasumo (60570)
vor 548 Tagen
Wow. Das War eine tolle Lovestory mit Kakashi. Ich lese sehr gerne aber ich habe oft nicht die Zeit dafür, deshalb finde ich es auch so toll, dass du nur 3 Kapitel geschrieben hast. Um die Rechtschreibfehler kommt man nicht drum herum. Das ist auch nicht so schlimm, hauptsache du hast dir mühe gegeben und bist auch zufrieden mit deinem eigenen Werk. Wie gesagt War die Story fantastisch!

Großes Lob deine Anni Kasumo.
Nanami (74971)
vor 817 Tagen
Kann es sein dass erstens: Zunade so geschrieben wird: Tsunade
Und zweitens : Sasuke ist ja noch wasch und sieht das!