Der Herr der Ringe - Die Vergessene Tochter (Kapitel 8.2)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 1.658 Wörter - Erstellt von: Pho3nixx - Aktualisiert am: 2015-03-28 - Entwickelt am: - 2.168 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Und ohne viel zu labern, ein weiteres Kapitel ^^

Ich hoffe, dass Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler nicht zu häufig sind - sollte etwas jedoch völlig unverständlich sein, haut es ruhig in die Kommentare und ich werde es verbessern ;)

Vielen Lieben Dank an alle Leser, die sich die Story immer noch antun! *-*

Haut rein Leude und bis dahin ganz liebe Grüße,
Eure Pho3nixx (n.n)

1
Mit taumelnden Schritten, bahne ich mir einen Weg zurück in die Goldene Halle, wo das Fest bereits sein Ende gefunden hat und alle Gäste in ihren Be
Mit taumelnden Schritten, bahne ich mir einen Weg zurück in die Goldene Halle, wo das Fest bereits sein Ende gefunden hat und alle Gäste in ihren Betten liegen und dem nächsten Tag, in ihren Träumen, Einlass gewähren...
Die einzigen, die auch nun noch keinen Schlaf finden können, sind Legolas, Aragorn und ich.
„Karliah? Was tust du hier?“ lässt Legolas' Stimme mich zu den beiden aufsehen und am liebsten würde ich so tun, als würde ich seine Worte überhört haben – doch würde ich in dieser Nacht so oder so keinen Schlaf mehr finden. Was macht da also noch eine Unterhaltung mit meinen beiden Gefährten für einen Unterschied?
„Ich... kann nicht schlafen...,“ sage ich leichthin und in gewisser Weise, bin ich froh, dass es der Wahrheit entspricht.
„Es ist die Dunkelheit... Sie rückt immer näher...,“ spricht Aragorn scheinbar die Gedanken des Elben aus, denn dieser nickt zustimmend und sieht nachdenklich hinaus in den Nachthimmel.
„Etwas wächst im Osten... Verborgen... Doch es wird kommen und uns holen, wenn wir nicht vorbereitet sind...“
„Ihr redet von Sauron, nicht wahr?“ werfe ich meine Gedanken ein und bejahende Blicke treffen den meinen. „Er besitzt sicherlich eine enorme Streitkraft, welche nur darauf wartet ausgesandt zu werden, um die Bewohner Mittelerdes auszurotten! Und Saruman war nur ein Mittel zum Zweck...“
„Mordor ist stark und der Dunkle Herrscher wartet nur zu darauf, den Ring der Macht in seine Finger zu bekommen, um zu seiner ursprünglichen Stärke zurückzukehren...,“ meldet sich nun der Braunhaarige erneut zu Wort und Legolas senkt seinen Blick zu Boden, als würde ihn eine unsichtbare Kraft dazu zwingen. Als würde sich der Schatten Mordors aus sein Haupt stützen und die Reinheit des Elben versuchen zu unterdrücken.
„Legolas! Was hast du!“ schalte ich mich erschrocken ein, als er panisch seinen Blick auf seinen Gefährten richtet.
„Er ist hier!“ sagt er mit düsterer Stimme und mit einem Satz sprinten Aragorn und Legolas in die Richtung der Gemächer und nur mit Mühen kann ich ihnen schritthalten.
„Wo geht ihr hin!“ versuche ich hektisch etwas aus den beiden herauszubekommen, doch sie sind zu weit weg und überhören meine Stimme vermutlich, da ihre Gedanken auf etwas anderes gerichtet sind.
„Pippin!“ vernehme ich den erschrockenen Ruf Aragorns, als ich um eine Ecke der Flure gebogen bin und wieder Halt auf meinen Füßen finde. Panisch beschleunige ich meine Schritte und lasse meine letzten Kraftreserven wirken, da kralle ich mich am Türrahmen des Schlafgemaches der Gefährten fest und erblicke den, vor Schmerz auf dem Boden gekrümmten Aragorn, gebeugt über einer merkwürdig-schimmernden Kugel. Mein Blick wird förmlich in ihren Bann gezogen, als ein rot-glühendes Auge in ihre aufblitzt und mich erstarren lässt. Ein unsagbarer Schmerz breitet sich in meiner Brust aus und erst als Gandalf die Kugel in ein weißes Tuch hüllt, schaffe ich es, wieder unbeschwert zu atmen, da fällt mein Blick auch schon auf Pippin, welcher scheintot vor mir auf dem Boden liegt.
„Pippin!“ schreie ich panisch aus und falle neben ihm auf die Knie. „He! Wach auf, Kleiner!“ sage ich mit zitternder Stimme und lege eine Hand an seine kalte Wange, da schlägt der Zauberer meine Hand grob weg und legt dem Hobbit die seine auf die Stirn. Geschockt starre ich auf die Bewegungen Gandalfs und hoffe inbrünstig, dass Pippin eine Regung von sich gibt – auch sei es nur ein Zucken der Finger!
„Komm schon...,“ grummelt Gandalf finster und ich sehe, wie sein Arm sich anspannt, da schnappt der kleine Hobbit panisch nach Luft, als sei er vor wenigen Augenblicken vor dem Ertrinken gerettet worden. Ich merke, dass der Zauberer ihn am liebsten direkt einen Denkzettel verpassen würde, doch ich kann einfach nicht anders, als den kleinen Mann ganz fest an mich zu drücken und meine Hände in seine Haare zu krallen, als wäre es das letzte, woran ich mich klammern könnte.
„Du warst wie tot!“ schluchze ich mit hektischen Atemzügen und sichtbar überfordert mit der Situation ist es nun Pippin, der mich beruhigen muss.
„Aber er atmet wieder!“ brummt Gandalf und gibt mir mit seinem Tonfall zu verstehen, dass er nun mit dem Hobbit sprechen möchte, weswegen ich mich von ihm löse und flüchtig erleichtert in seine blauen Augen blicke, bevor ich meinen Blick in die Runde wende.
„Was hast du gesehen!“ fragt zischend Gandalf ihn und hievt Pip am Kragen auf die Beine. Als keine Antwort kommt, beugt der Zauberer sich vor und sieht ihm eindringlich in die Augen. „Sag schon! Was hast du gesehen!“
Stotternd setzt der kleine Hobbit zu einem Satz an, als plötzlich jemand anders die Aufmerksamkeit auf sich lenkt...:
Théoden und Éomer stehen schwer atmend hinter uns im Raum und blicken sichtbar verstört auf das Geschehen.
„Was ist hier geschehen!“ möchte der König wissen und wendet seinen Blick an Aragorn, welcher nun wieder auf den Beinen steht, dennoch ziemlich abgehetzt aussieht. Und während dieser meinen Onkel über die Situation aufklärt, schnellt mein Blick zu Éomer, welcher schier geistesabwesend in meine Augen starrt.
Was er wohl denkt?, frage ich mich in Gedanken, doch als mein 'Bruder' seinen Blick emotionslos von mir abwendet, ist es wie ein Dorn in meinem Herzen, welcher sich immer tiefer und tiefer bohrt. Geknickt fokussiere ich einen Punkt auf dem Boden, als Peregrin zögernd seine Stimme erhebt.
„Da war... eine Stadt... Sie... stand in Flammen... Orks... Die Schwarzen Reiter, auf... Flugtieren...? Dann war da noch... ein Auge... umhüllt von... Flammen...! Er fragte nach meinem Namen... Ich antwortete nicht... Er tat mir weh und fragte noch einmal...! Ich antwortete nicht, dann fragte er, ob ich der einzige Hobbit sei... Ich antwortete immer noch nicht, dann blitzte das Auge auf und er schrie mich an... Worte in einer Sprache, die ich nicht kenne... Seine Worte taten mir weh!“
Die Stimme Pips ist panisch und schmerzlich geworden, als Gandalf ihn von weiteren Worten abhält.
„Frodo! Was hast du ihm über Frodo erzählt!“
Mit verängstigtem Blick starrt der Hobbit in die Augen des Zauberers, als er stumm den Kopf schüttelt. Eine Geste, die Gandalf erleichtert aufatmen lässt. Er wendet sich von ihm ab, da ihm die Antwort zu reichen scheint, doch bei mir hängt noch eine Frage im Kopf fest, welche ich um jeden Preis beantwortet haben möchte!
„Die Stadt! Welche war es?“ frage ich in den Raum und unsicher sieht Peregrin mich an.
„Ich... ich weiß es nicht... Sie war gebaut aus weißem Stein... Und ich sah einen Baum...,“ antwortet er zögerlich, doch seine Worte genügen, damit ich panisch aufspringe und wortlos aus dem Raum sprinte, ohne Rücksicht auf Verluste.
„Karliah!“ höre ich Legolas noch rufen, doch da schlage ich bereits die Türen der Goldenen Halle auf und steuere die Stallungen an, wo Éothain meinen Weg kreuzt.
„Wohin des Weges?“ fragt er belustigt – vermutlich endet gerade seine Dienstschicht und auch er kann nun seinen wohlverdienten Schlaf finden.
„Gondor!“ sage ich mit finsterer Stimme und öffne Hasufels Stall. Er scheint meine Hektik zu bemerken, denn er wagt es nicht, meine Geduld herauszufordern, sondern folgt meinen Befehlen ohne Murren.
„Gondor!“ schaltet Éothain sich wieder ein und das Lächeln auf seinen Lippen ist verblasst – auch er merkt, dass ich es ernst meine. „Was willst du dort!“
„Die Weiße Stadt wird brennen – Pippin hat es gesehen! Ich muss sie warnen! … Wenn es nicht schon zu spät ist!“ Ich werfe meinem Graufalben den Sattel unsanft auf den Rücken und zurre den Gurt fest und auch seine Trense lege ich nicht sanfter an, doch es scheint ihn nicht groß zu stören, da er weiß, dass ich dies nicht absichtlich mache.
„Woher will der Hobbit das wissen...?“ fragt der Rohir ungläubig, als Gandalf mich von einer Antwort abhält, da er sich nun zu Wort meldet.
„Karliah! Was hast du vor!“ zischt er mich an und wütend funkle ich zurück.
„Ich werde nach Gondor reiten!“ fauche ich und schwinge mich hektisch auf Hasufels Rücken.
„Bist du des Wahnsinns! Du weißt nicht, wie es dort aussieht! Du könntest mitten in einen Krieg reiten, den du nicht ändern kannst!“
Unruhig tänzelt mein Hengst unter mir auf der Stelle – bereit jeden Moment loszupreschen und mich in meine Heimat zu bringen.
„Falls es nicht zu spät sein sollte, brauchen sie jemanden, der sie vorwarnt! Und niemand wird mich daran hindern!“ Ich presse meine Hacken in Hasufels Flanken und mit sofortigem Galopp, hechtet er aus den Stallungen, passiert die Stadtmauern Edoras und steuert auf direktem Wege den Osten an, wo ich hoffe, die Weiße Stadt unbeschadet vorzufinden...
article
1427557990
Der Herr der Ringe - Die Vergessene Tochter (Ka...
Der Herr der Ringe - Die Vergessene Tochter (Ka...
Und ohne viel zu labern, ein weiteres Kapitel ^^Ich hoffe, dass Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler nicht zu häufig sind - sollte etwas jedoch völlig unverständlich sein, haut es ruhig in die Kommentare und ich werde es verbessern ;)Vielen Lieben D...
http://www.testedich.de/quiz36/quiz/1427557990/Der-Herr-der-Ringe-Die-Vergessene-Tochter-Kapitel-82
http://www.testedich.de/quiz36/picture/pic_1427557990_1.jpg
2015-03-28
402C
Herr der Ringe

Kommentare Seite 6 von 6
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

selina grünes blat ( 85429 )
Abgeschickt vor 25 Tagen
Ich fand es echt tol und du hast nicht so viele Fehler wie andere.
Echt toll :-) mach weiter so
Machst du eigentlich auch Tests?
Schreibe es uns allen wen du weiter machst!
Danke
Pho3nixx ( von: Pho3nixx )
Abgeschickt vor 116 Tagen
@Tarina
In Bälde! ^^ Ich habe das Kapitel gestern zu Ende geschrieben und lade es gleich fix hoch, dann sollte es in den nächsten paar Tagen hoffentlich online sein ;)
Ganz liebe Grüße, Deine Pho3nixx (n.n)
Tarina ( 03768 )
Abgeschickt vor 195 Tagen
Wann kommt Teil 17? Freue mich schon riesig 😍😍
Pho3nixx ( 23891 )
Abgeschickt vor 218 Tagen
Dieser Moment, wenn dein Kommentar einfach gekürzt wird...-.-
@Eli
Auch an dich vielen Lieben Dank! Es freut mich, dass ich dich als neuen begeisterten Leser gewinnen konnte! Das bedeutet mir wirklich viel! Und keine Sorge. Mit dem Schreiben habe ich so schnell nicht mehr vor aufzuhören. ;)
Viele Liebe Grüße, Eure Pho3nixx (n.n)
Pho3nixx ( 23891 )
Abgeschickt vor 218 Tagen
@Lonukira
Vielen Lieben Dank!
Eli ( 25094 )
Abgeschickt vor 222 Tagen
Boa O_O Ich bin geplättet *_* !!!!
@Pho3nixx Unglaublich!!! Du hast Wirklich Großes Talent!!!
Dein Schreibstli ist der Wahnsinn!!! O_O Er ist so besonders!!!!
Ich habe diese FF heute entdeckt...
Und *_* Bitte höre nicht auf damit !!!! Dieses Talent gibt es nicht alle Tage....Man spürt in dieser Geschichte deine Leidenschaft ,Deine Fantasie die du mit hobbit und hdr zusammen fließen lässt....
O_O Es ist Eimfach Mega*_*
LG Eli
Lonukira ( 91702 )
Abgeschickt vor 223 Tagen
Wieder mal ein großartiges Kapitel. Endlich geht es weiter!
Luckymau ( 08936 )
Abgeschickt vor 348 Tagen
Ja das kenne ich selbst gut genug, mein ff leidet da auch teilweise drunter ...
Pho3nixx ( 92639 )
Abgeschickt vor 349 Tagen
@Luckymau
Danke! ;) Es freut mich, dass er dir gefällt. Und ich bin auch schon am nächsten Teil dran, aber ich kann nichts versprechen, da die Schule mir einfach den letzten Nerv raubt und ich einfach gar nicht in Schreibstimmung bin und fast schon eine Blockade habe was meine Kreativität angeht. :/
Ich werde natürlich wie immer mein Bestes geben, kann aber nichts versprechen, da ich einfach viel um die Ohren habe seit einiger Zeit und parallel noch drei andere Geschichten am Laufen.
Liebe Grüße,
deine Pho3nixx (n.n)
P.S.: Und Danke an alle anderen, die auch immer fleißig lesen und kommentieren, wenn ich meinen Hintern mal wieder hochbekommen habe, ein neues Kapitel hochzuladen! ;)
Luckymau ( 78806 )
Abgeschickt vor 352 Tagen
Auch diesen Teil finde ich gut gelungen und ich würde mich freuen, wenn der nächste Teil schneller kommt
Tauriel ( 31465 )
Abgeschickt vor 449 Tagen
Das ist eine super tolle story und ich hoffe sehr auf den nächsten teil
Lonukira ( 21747 )
Abgeschickt vor 453 Tagen
Deine Geschichte ist so toll!
Ich habe vor zwei Tagen angefangen, diese FF zu lesen und habe alle Teile hintereinander verschlungen! Echt riesiges Lob von mir!
Tinúviël Ithildraug ( 05759 )
Abgeschickt vor 454 Tagen
Juhu!!! Ein neues Kapitel :D Mal wieder sehr gelungen.
Dir auch ein schönes Weihnachtsfest (nachträglich). Mir ist es sowieso immer schleierhaft, wie manche Leute es schaffen neben den Klausuren noch etwas anderes außer Schule zu machen. Ich habe es danke Schulstress erst am 23. geschafft Geschenke zu besorgen.
Pho3nixx ( 26097 )
Abgeschickt vor 455 Tagen
Hey ihr Lieben!
Ich wollte mal ein fettes Dankeschön an alle sagen, die immer so lieb kommentieren und lesen!
lara ( 26010 )
Abgeschickt vor 496 Tagen
Habe grade die komplette Geschichte gelesen und kann nur sagen. Du schreibst unfassbar gut. Und in sich auch sinnvoll,man kann es sehr schön Lesen und die Idee ist echt geil
Laura (: ( 84223 )
Abgeschickt vor 498 Tagen
Ohhh man, du schreibst echt mega GEILE Geschichten. Respekt.(:
Bitte schreib diese Geschichte weiter...
Einfach mega!!!!!!
Love Hdr ( 84223 )
Abgeschickt vor 515 Tagen
Das ist so super, bitte schreibe unbedingt weiter
Wolf der Elemente ( 43477 )
Abgeschickt vor 571 Tagen
Bitte schreib sobald wie möglich weiter. Deine Geschichten sind echt genial.
Annabeth ( 62605 )
Abgeschickt vor 604 Tagen
Du schreibst wirklich genial!!!!! Total detailliert und ich bin mir immer noch nicht sicher wer ihr Herz gewinnt, oder ob jemand das überhaupt tut! Wahnsinnig spannend!!!
Gischtsturm ( 85076 )
Abgeschickt vor 605 Tagen
Wann kommt denn das nächste?
Habe alle Kapitel an einem Tag gelesen.
Richtig cool