A life without yesterday

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 735 Wörter - Erstellt von: Felan - Aktualisiert am: 2015-03-26 - Entwickelt am: - 617 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hier ist mal der Anfang zu meiner Naruto FanFic, wenn sie gut ankommt schreibe ich natürlich gerne weiter:)

Es geht um meinen selbst erdachten Chara Asuka die ihr Gedächtnis vor einiger Zeit verloren hat. Doch nach und nach kommen kleine Bruchteile ihrer Vergangenheit zurück.

Nun wünsche ich viel Spaß beim Lesen ;)

    1
    Da war es wieder, gerade als sich die junge Felan mit ihrem besten Freund treffen wollte, wurde ihr wieder schwindelig. Schnell suchte sie sich eine Wand, an der sie sich grade so noch anlehnen konnte, dann verschwamm ihre Umgebung vor ihren Augen.

    „Du wirst es schaffen, da bin ich mir sicher!“ Ein kleines Mädchen schüttelte hastig mit ihrem Kopf. „Nein... Nicht ohne dich! Du darfst das nicht tun, bitte bleib doch.“ Die dunkle Gestalt nahm ihr Kinn ihn die Hand und drückte es sachte nach oben. „Ich kann nicht. Du weißt das ich das tun muss, das ist nun mal mein Schicksal.“ Sie begann zu weinen. Wieso nur musste sein Schicksal so grausam sein. „Aber was soll ich tun wenn du nicht mehr da bist, an wen soll ich mich dann wenden? Du bist mein bester Freund und ohne dich kann und will ich nicht leben!“ Ein lächeln breitete sich auf seinen Lippen aus. „Du wirst einen neuen besten Freund finden. Wenn wir ehrlich sind, war ich nie der richtige für ein Leben an deiner Seite, du hast besseres verdient und das wirst du auch finden!“ Er nahm sie in seine Arme und hörte ihr eine Zeit lang beim weinen zu. „Wenn es wirklich so weit kommt, dann werde ich ihn töten! Ich werde dann alles daran setzen um ihn zu besiegen.“ Er schob sie rasch von sich, sodass sie gezwungen war ihm in seine Augen zu sehen. „Nein! Das darfst du nicht. Du darfst deswegen nicht in Raserei verfallen. Rache ist der wohl schlechteste Weg den du einschlagen kannst. Ich wünsche mir für dich etwas besseres, ein Leben ohne Rache, Krieg und Hass und ein Leben ohne mich...“ Wieder begann sie unaufhaltbar zu weinen. Sie wollte kein Leben ohne ihn, lieber wollte sie an seiner Seite sterben. „Es wird Zeit.“ Er riss sie mit seinen Worten aus ihren Gedanken. Er gab ihr einen Kuss auf die Stirn und verschwand kurz darauf im dichten Nebel.

    Alles um sie herum wurde schwarz und sie fand ich in den Gassen Konohas wieder.
    Besorgt sah ihr bester Freund ihr in die Augen. „Alles ok?“ Sie nickte kurz. „Alles gut, wieder nur eine kleine Erinnerung.“ „Konntest du diesmal etwas erkennen?“ Sie schloss die Augen und neigte ihren Kopf nach oben in Richtung Himmel. „Nein, wieder nur Umrisse. Aber ich weiß nun, das mein bester Freund von damals wahrscheinlich tot ist und ich Rache geschworen habe. Aber nun Schluss damit. Wir sollten doch zu Tsunade.“ Mit diesen Worten setzte sie sich in Bewegung und ihr Freund tat es ihr gleich.

    Ohne zu Klopfen traten die beiden in das Büro der Hokage ein. „Kiba, Asuka, da seid ihr zwei ja endlich. Ich habe eine neue Mission für Team 8. Es soll sich eine neue Organisation gebildet haben. Angeblich gefährlicher und kaltblütiger als Akatsuki. Dem sollt ihr nachgehen und heraus finden, ob es wirklich an dem ist und ob sie Konohagakure gegenüber freundlich oder feindlich gesinnt sind! Macht euch am besten sofort auf dem Weg, Hinata und Shino warten sicher schon am Tor!“ Mit einem synchronen Nicken drehten sich die beiden Teamkameraden um und verließen ohne noch ein Wort zu sagen das Büro.

    Nach etwa einer halben Stunde kamen die beiden am vereinbarten Treffpunkt an. An Shinos Blick konnte Asuka erkennen, das er und Hinata schon eine Weile warteten. „Tut mir leid, es ist meine Schuld das wir etwas spät dran sind.“ Shino und Hinata nickten kurz. Nachdem sich die vier eine Strategie zurecht gelegt hatten, machten sie sich auf den Weg zu dem Tal des Scheinenden Mondes.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.