Leandra Potter und Lukas Malfoy Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
16 Kapitel - 6.147 Wörter - Erstellt von: ElSoltera - Aktualisiert am: 2015-05-13 - Entwickelt am: - 5.205 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Willst du wissen was passiert, wenn die Enkelin von Harry Potter und der Enkel von Draco Malfoy aufeinander treffen? Was sie alles anstellen? Was zwischen ihnen passiert? Dann lies meine Fanfiktion und lass dich entführen, in die Welt von Leandra und Lukas. Die Nachkommen zwei grosser Helden.

Noch zwei kleine Anmerkungen: 1. Es hat eigentlich keine Kapitel. Aber wenn ihr wollt könnt ihr den Personenwechsel als Kapitel betrachten.
2. Sorry, Kapitel 15 ist ein bisschen sehr lang, ich hoffe aber, euch stört das nicht.
Jedenfalls viel Spass beim Lesen! Und schreibt doch noch einen Kommentar, ob ich weiter schreiben soll. Danke:)

1
Leandra

Ich stehe am Abgrund. Naja, eigentlich stehe ich am Bahngleis neun dreiviertel und warte mit meinen Eltern auf den Zug nach Hogwarts.
Ich bin letzten Monat elf geworden, was bedeutet, dass heute mein erstes Jahr an der Schule für Magier und Hexen anfängt. Ich hab mich schon mein ganzes Leben darauf gefreut, hier an diesem Bahngleis zu stehen, im Zug neue Freunde zu finden, Magie zu lernen und einige der grössten Zauberer der Geschichte kennen zu lernen.
Was ich mir aber nicht vorgestellt hatte, war, dass der erste Junge den ich hier zu Gesicht bekomme, Draco Malfoy ist. Naja, er sieht jedenfalls so aus wie er. Die Ähnlichkeit war verblüffend.
(Kleine Anmerkung: Ich weiss wie Draco aussieht und wie er so tickt, weil mein Grossvater Harry ne ganze Menge Bilder und Artikel über ihn gesammelt hat. Eigentlich wollte er sie nach einigen Jahren verbrennen, aber ich hab sie ihm geklaut und alles durch gelesen. Es war total spannend, was der alles erlebt hatte. Aber das spielt jetzt keine Rolle, ihr kennt das Ganze sicher auswendig.)
Jedenfalls steht er vor mir und sieht mich genauso angeekelt an, wie ich ihn, während sich unsere Eltern begrüssen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es eine freudige Begrüssung ist. Die Draco-Seite lächelt, aber meine Eltern sind ziemlich ernst.
„Mom, Dad, können wir endlich in den Zug, sonst sind dann alle Abteile schon besetzt.“ quengelt Lukas und sieht gelangweilt zu seinen Eltern hoch.
„Ja, Luke, wir gehen gleich. Such doch schon mal ein Abteil, wir unterhalten uns hier noch kurz und bringen dann deine Koffer rein, ok?“ sagt seine Mutter und lächelt meine Eltern wieder an.
Lukas verdreht die Augen, dreht sich aber um und verschwindet im Zug. Ich schaue ihm nach und denke: So ein Idiot, hoffentlich komme ich nicht ins selbe Haus wie er.
Meine Eltern reden noch eine Weile, weshalb ich mich verabschiede, ebenfalls im Zug verschwinde und mir ein Abteil suche. Es ist ziemlich voll, aber ich finde noch einen Platz bei zwei Mädchen. Die eine hat blonde Haare und sehr helle Augen. Ich bin mir nicht ganz sicher was es für eine Farbe ist, Gelb oder Hellgrün.
Die Andere ist das genaue Gegenteil: Schwarze Haare mit sehr braunen Augen. Sie scheinen ziemlich gute Freundinnen zu sein, denn man hört ihr Geplapper sogar, wenn die Tür geschlossen ist.
Ich klopfe trotzdem an und die Blonde springt sofort auf und öffnet mir die Tür. Strahlend fragt sie mich: „Willst du dich zu uns setzten? Wir haben noch genügend Platz.“ Erleichtert lächle ich sie an und setze mich mit meinen Koffern zu ihnen. Ich werde sofort mit Fragen überhäuft und habe auch kaum Zeit sie zu beantworten, während der Zug langsam los fährt.
Irgendwann gehen sie ihnen jedoch aus und ich erfahre, dass die Blonde Laureen und die schwarzhaarige Melissa heisst.
Wir sind voll in ein Gespräch verwickelt, als Laureen zu Tür sieht und mit einem Lächeln so laut kreischt, dass ich vor Schreck beinahe in Ohnmacht falle.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.