Habe ich eine Steißbeinfistel?

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Eglan - Entwickelt am: - 4.326 mal aufgerufen

Autsch! Ich habe große Schmerzen am Steißbein und habe die Vermutung, dass es eine Steißbeinfistel ist. Wie finde ich nur heraus ob es eine ist? Da gibt es drei Möglichkeiten. Entweder du gehst zu einem Arzt und lässt dich untersuchen oder du beantwortest die folgenden 10 Fragen oder (was am besten für alle beteiligten ist, denn ich bin kein Arzt) du tust beides. Also los. Beginnen wir mit dem Test, der ein guter Mix aus Internetinformationen und eigenen Erfahrungen ist.

  • 1/10
    Sprechstunde beim Dr. Testedich: An welcher Stelle tut es denn weh?

Kommentare (2)

autorenew

Eglan (66303)
vor 875 Tagen
Sinus pilonidalis (von lateinisch pilus ‚Haar‘ und nidus ‚Nest‘) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Gesäßfalte (Rima ani). Synonyme für die Erkrankung sind Steißbeinfistel, Pilonidalzyste oder Sacraldermoid. Nach häufiger Auffassung wird die Erkrankung durch in die Haut penetrierende Haare verursacht. Andere Meinungen gehen von einer angeborenen (kongenitalen) Missbildung aus. Auch Traumata (beispielsweise durch Stürze verursacht) werden als mögliche Ursache diskutiert.
Ich;) (16538)
vor 887 Tagen
Ähhm was ist denn bitte ein 😕 warte kurz wie heist das😂 steisbeinfisel
😂😂😂