Kakashi Fanfiktion~Lovestory Teil 3

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 1.705 Wörter - Erstellt von: Ilovekakashi^^ - Aktualisiert am: 2015-03-17 - Entwickelt am: - 1.552 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Ich bin gerade so ein bisschen im Schreibfieber und war mit dem letzten Teil nicht so ganz zufrieden. Da war ich leider nicht ganz bei der Sache, also versuch ich es jetzt noch einmal.
Hoffentlich gefällt es euch:)

1
Yukis Sicht

Wow...was für ein Gefühl. Ich fühle mich noch immer wie in Trance. Hatte ich eben wirklich das getan, wovon ich denke was ich getan habe? Ja. Ja das habe ich. Ich habe Kakashi, meinen Sensei, geküsst. Im Krankenhaus. Nachdem er mir für eine Beziehung gut zu gesprochen hatte. Außerdem hatte er den Kuss erwidert, was das Gefühl noch mehr beflügelt. Seine weichen, zarten Lippen auf meinen, seine starken Arme, so gut wie sein geschwächter Zustand es zuließ, um mich gelegt...das war einfach...WUNDERBAR...
Jetzt schaute ich ihm verträumt in sein eines schönes Auge...diese Gedanken passten in den Zeitraum, in dem wir unsere Lippen von dem des anderen gelöst hatten...erstaunlich... Ich sollte jetzt lieber meine Sprache wiederfinden. Ihn die ganze Zeit nur lächelnd ins Gesicht und insbesondere in die Augen zu schauen, wäre auch irgendwie komisch.
"Ähm...das war schön. " Er lächelte nun noch etwas mehr als vorher. Er hat ein wunderschönes Lächeln. Schon wenn er die Maske auf hat, aber ohne ist es einfach zu dahin schmelzen. "Ja...das war es wirklich." Er hielt kurz inne um meine Hand in seine zu nehmen. "Jetzt bleibt nur die Frage, wie es mit uns beiden weitergeht. Beziehung, oder keine Beziehung? Ich schätze, du brauchst etwas Bedenkzeit, genau so wie ich." Diese Worte lösten ein Kribbeln in meinem Bauch, aber auch gleichzeitig einen kleinen, stechenden Schmerz an der Stelle aus, an der ich mein Herz vermute.
In der menschlichen Anatomie bin ich nicht sehr bewandert, aber vermuten geht.
Mein Lächeln verflüchtigte sich jetzt ein kleines bisschen. Das Kribbeln ließ den letzten Rest davon allerdings noch bestehen. "Ich schätze schon. Wenn du sie brauchst, ist es klar, dass wir uns beide diese nehmen sollten." Ich versuchte, mein Lächeln etwas wärmer zu bekommen. Kakashi nickte und legte mir seine Hand auf die Wange. Ich druckte meinen Kopf etwas dagegen und legte meine Hand auf seine. Er kam meinem Gesicht noch einmal näher und gab mir abermals einen zarten, diesmal allerdings kurzen, Kuss. Danach zog er seine Maske wieder auf. "Wenn du Morgen wiederkommst, hatte ich genügend Zeit. Es sei denn, du brauchst mehr." Ich schüttelte den Kopf." Nein. Das reicht mir." Ich lächelte ihn an. "Aber sag mal...wenn wir beide noch Bedenkzeit brauchen, wieso hast du mich dann eben noch einmal geküsst? " Er sah mich an. "Wenn etwas Negatives dabei rauskommt, hatte ich wenigstens noch ein letztes Mal die Gelegenheit, deine Lippen auf meinen zu spüren. Ich weiß nicht, was bei deinen Gedanken rauskommt und auch nicht bei meinem. " Ich stand auf. "Okay. Ich komme dann Morgen noch einmal wieder. Jetzt sollte ich aber vielleicht lieber gehen." Ich lächelte ihm noch einmal zu und ging dann zur Tür hinaus.

Puh...ich verstehe nicht, wieso er jetzt noch diese Bedenkzeit einschieben will. Wenn er mich doch nicht wollte, hätte er mich doch nicht geküsst. Naja...jetzt kann ich eigentlich nur darauf hoffen, dass er mich Morgen nicht abweist. Bisher kam es aber nicht so rüber, als wollte er das. Ich gehe jetzt aber zum Buchladen. Da wollte ich schon die ganze Zeit hin.

20 Minuten später war ich nun also am Buchladen angekommen.
Hoffentlich ist der neue Band des Flirtparadieses schon da. Normalerweise ist das ja nur etwas für Perverslinge, aber Jiraya hatte mich einmal darauf gebracht und Kakashi liest sie immerhin auch gerne.
Also ging ich hinein. Lange musste ich nicht suchen. Schon neben der Kasse stand ein extra dafür hergerichtetes Regal. Dort war ein riesiges Plakat mit dem Cover davon darauf und nebendran zwei Personen. Wohl die Hauptfiguren des Romans. Allerdings lagen nur noch zwei Bücher im Regal. Sollte ich eins für mich und vielleicht eins für Kakashi als Überraschung kaufen? Nein. Es soll nicht wie eine Art Bestechung aussehen. Ich kann ihm ja danach einfach meins geben. Ja so mache ich das. Also nahm ich mir eins und bezahlte es schnell.
Danach ging ich nach Hause. So langsam bekam ich Hunger und meine Mutter wollte immerhin mein Lieblingsessen kochen. Gebratene Nudeln, pikant gewürzt und mit Hähnchenfleisch. Lecker...

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.