Your Love

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 442 Wörter - Erstellt von: Kiara - Aktualisiert am: 2015-03-16 - Entwickelt am: - 613 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Joahr, ich würde mal sagen viel Spaß beim Lesen ^^ und sorry, dass es so kurz ist…

1
„Was soll das?" fragte der Marineoffizier und warf mir einen Blick zu der mich hätte töten können. „Das, mein lieber, passiert wenn man mich an meinem Geburtstag stört!" erklärte ich. Ich nahm mein Schwert und rammte es ihm, knapp an seinem Herzen vorbei, in die Brust. Er schrie laut auf vor Schmerz. „Tut es etwa weh?" fragte ich spöttisch. Ich drehte das Schwert ein bisschen und wieder ein Schrei. „Na los!" keuchte er. „Bring es zu Ende! Gib mir den Gnadenstoß." setzte er fort. Ich lachte „Nein ich quäle dich lieber noch ein bisschen." sagte ich, zog das Schwert ein Stück raus, um es kurz darauf wieder in die Wund zu schieben. Und wieder schrie er. Eine Hand legte sich auf meine Schulter. „Bring ihn schon um…" sagte Mavis. „Na gut." Ich zog das Schwert aus seiner Brust und durchstieß dann sein Herz. „Auf Wiedersehen und viel Spaß in der Hölle." sagte ich und ging zurück zum U-Boot. Mavis folgte mir und wir gingen gemeinsam zu den Anderen. „Also!" sagte Mia. „Was also?" fragte ich. „Na du wolltest uns etwas mitteilen." sagte sie. „Ach so.. Ja, also ich wollte euch mitteilen das ich eine Entscheidung getroffen habe…" erzählte ich. „Ich habe mich dafür entschieden, das wir bei Law und co. bleiben." beendete ich meinen Satz.
Alle freuten sich und stießen mit Bierkrügen an. „Auf das wir noch viel Zeit miteinander haben werden!" sagte Mavis. Und Alle anderen wiederholten.

Am nächsten Morgen:
Ich wachte auf und lag nicht in meiner Kajüte, sondern in ... Ja wessen Kajüte könnte das sein? Ich schaute mich um. Ein Paar medizinische Bücher, ein Schrank, ein Tisch und natürlich das Bett. Ich setzte mich auf und bemerkte erst jetzt das ich bis auf die Unterwäsche nackt war. Ich schaute panisch hinter mich, da lag er. NEIN! Warum? Warum mit diesem Idioten? Ich stand auf, schnappte mir meine Sachen und ging aus der Kajüte und natürlich musste ich Mavis direkt in die Arme laufen.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.