Nur das Innere zählt 15

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 753 Wörter - Erstellt von: Fantasy girl - Aktualisiert am: 2015-03-04 - Entwickelt am: - 1.202 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Zauber wird gesprochen....wird Legolas nun wieder sehen können? Wieder kämpfen können? Oder was noch wichtiger ist.... Wird er Aryana sehen können?

    1
    Kapitel 15

    Das Erwachen

    Aragorns Sicht:

    Unruhig lief ich im Korridor von Elronds Haus hin und her. Wie viel Zeit inzwischen vergangen? Zu viel! Nachdem Galadriel und Gandalf Legolas in den Heilschlaf versetzt hatten, wurde ich von Galadriel hinaus geschickt. Ich hatte mich zuerst gewehrt. Ich wollte bei meinem Freund und Waffenbruder bleiben. Ihn bei Seite stehen. Aber Galadriel sagte nur, das der Zauber viel wirkungsvoller wäre, wenn keine weiteren Personen in der Nähe waren.

    Nun lief ich ohne Pause im Haus meines Ziehvaters auf und ab. Warum dauerte das nur so lange? War vielleicht etwas schief gegangen?

    Sicht Galadriel:

    Meine Worte Hallten durch das Zimmer und vermischten sich mit denen Galdalfs. Die Wände gaben das Echo von sich und die Kerzen flackerten unkontrolliert. Legolas, der vor mir still und friedlich auf dem Bett lag, schien weit weg von der Realität zu sein. Die kräuterpasste auf seinen Augen hatte eine leuchtende weiße Farbe angenommen. Gandalf der mir gegenüber stand sprach die gleichen Worte wie ich. Immer lauter wurden unsere Stimmen. Bis die Kerzen mit einem mal alle verlöschen und das einzige Licht der Vollmond war, der durch das Fenster schien.

    Ich schwieg. Auch Gandalf schwieg. Die Kräuterpaste auf den Augen des Düsterwaldprinzen verlor das Leuchten.
    Stille herrschte im Raum. Ich atmete tief durch. Der Zauber hatte einiges meiner Kraft gekostet. Mein Blick ruhte auf Legolas, dessen Brust sich gleichmäßig hob und senkte. Ich beugte mich zu ihm hinunter und strich mit dem Finger über seine Schläfe.

    "Er wird sich vollkommen erholen" sagte ich erleichtert.

    Gandalf, den es auch einiges an Kraft gekostet hatte, nickte zufrieden.

    Aragorns Sicht:

    Als die Tür zu Legolas' Zimmer geöffnet wurde und Galadriel und Gandalf hinaus traten, war ich sofort zur Stelle.

    "Wie geht es ihm? Hat es funktioniert? Kann er wieder sehen?" die Fragen sprudelten aus mir hervor wie ein Wasserfall.

    "Alles mit der Zeit, Aragorn. Legolas befindet sich im Moment noch in seinem Heilschlaf. Dieser wird für zwei oder drei Tage anhalten. Wenn er aufwacht, wird er erst unscharf sehen können. Aber mit der Zeit schärfen sich seine Augen wieder. In zwei Wochen kann er wieder so gut sehen wie vorher" erklärte Gandalf.

    "Dann bin ich ja beruhigt" murmelte ich erleichtert.

    -------*zwei Tage später*----------

    Sicht Aragorn:

    Ich stand am Fenster und sah hinaus in den Garten von Bruchtal. Die Sonne strahlte hell vom Himmel und die Vögel zwitscherten.
    Ich drehte mich um und ging zum Bett. Legolas lag nun schon seit über 2 Tagen im Heilschlaf. Er müsste doch endlich mal aufwachen....
    Die Binde, die mein Freund so lange um die Augen getragen hatte, war ihm abgenommen worden.

    Nach Ewigkeiten, so kam es mir vor, bewegte sich Legolas dann endlich. Es war nur das Drehen des Kopfes. Sofort setzte ich mich auf einen Stuhl neben dem Bett.

    "Legolas?" fragte ich vorsichtig.

    Legolas drehte den Kopf in meine Richtung...

    "Mellon nin, hörst du mich?" fragte ich erneut.

    Sicht Legolas:

    Langsam schärften sich meine Sinne wieder. Ich hörte die Vögel. Ich spürte das Bett. Ich hatte meine Augen geschlossen. Und ich hatte große Angst, sie zu öffnen. Was, wenn es nichts funktioniert hatte? Was, wenn ich immer noch blind war?

    "Legolas?"

    Die Stimme, die eindeutig Aragorn gehörte, vertrieb mich aus meinem Sorgen. Langsam drehte ich meinen Kopf in seine Richtung. Ich musste es tun. Ich musste meine Augen jetzt öffnen. Sonst würde ich es nie erfahren. Ich überwand meine Ängste und öffnete vorsichtig die Augen....

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.