Kleine Dinge führen zu großen Veränderungen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 592 Wörter - Erstellt von: Tauhimmel - Aktualisiert am: 2015-03-05 - Entwickelt am: - 492 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    Es war eine kühle Nacht und der Wind pfiff durch die Zweige und Blätter. Blitz öffnete ihre Augen und gähnte. Sie schlich um ihre schlafende Familie herum und schlüpfte aus dem Bau. Die Wolken brachen auf und gaben ein schönes Bild eines Nachthimmels frei. Blitz streckte sich und hielt plötzlich inne als sie ein Geräusch wahrnahm. Sie spitzte die Ohren und schlich geräuschlos auf das Geräusch zu. Sie merkte, dass sich das Geräusch entfernte und beschleunigte ihren Schritt. Sie preschte durch das Gebüsch hindurch und lief zwischen den Bäumen durch den Wald. Sie näherte sich dem Geräusch und war nun noch vorsichtiger. Am Rand einer Lichtung, hinter dem Gebüsch und Unterholz verborgen, blieb sie stehen. Sie hörte gedämpftes Flüstern und spitzte die Ohren um es zu verstehen, doch die Blätter des Gebüsches ließen die Geräusche nicht durch. Blitz kletterte einen Baum empor und balancierte einen Ast entlang. Hinter einigen Blättern verborgen schaute sie auf die Lichtung. Was sie sah stockte ihr den Atem. Sie machte vor Entsetzen eine unüberlegte Bewegung und rutschte fast vom Ast. Hektisch wirbelte sie herum und kletterte vom Baum. Sie rannte wie noch nie in ihrem Leben weg von der Lichtung. Hinter sich hört sie wildes trommeln am Boden aufschlagender Pfoten. Blitz traute sich nicht nach hinten zu schauen und lief noch schneller. Ruckartig bog sie um die Ecke. Unter dem noch vom Regen nassen Boden rutschte sie aus und schlitterte über den Boden. Sie ließ einen kurzen entsetzten Schrei erklingen als sie keinen Boden mehr unter sich spürte.



    Schatten wurde von den Strahlen der Sonne geweckt die ihm genau ins Auge strahlten. Er streckte sich müde und schaute zu Blitzs Nest.,, Wie immer schon auf den Beinen. " murmelt er und geht aus dem Bau. Er hat gerade die Geruchsspur von Blitz aufgenommen als seine Mutter aus dem Bau kam und ihn aufhielt.,, Fang doch bitte was Schönes für uns. Dein Vater hat glaube ich husten." sagte sie besorgt. Dann fügte sie noch hinzu:,, Und Blitz wird schon auftauchen. Sie braucht eben auch Zeit für sich." Damit wandte sie sich ab und verschwand wieder im Bau um sich um ihren Gefährten zu kümmern. Schatten seufzte:,, Kätzinnen. " Schulterzuckend ging er in den Wald hinein und hielt Ausschau nach Beute. Doch seine Gedanken schwebten bei seiner Schwester und seinem Vater.

    Schatten kam mit zwei Mäusen und einem Specht zurück. Sorge nagte an ihm als er bemerkte, dass Blitz noch immer nicht zurück war und seine Mutter ihn nicht begrüßt sondern nur mit trauernden Augen angeschaut hat und bei ihm verzweifelt um Hilfe gehofft hat. Schatten blickte weg. Er wollte seinen Vater nicht leiden sehen und seine Mutter auch nicht. Er schob wortlos die Mäuse zu seinen Eltern und setzte sich vor den Bau hin. Schweigend blieb er dort bis in die Nacht hinein sitzen und hoffte, dass seine Schwester wenigstens wieder kam, doch er würde enttäuscht.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Wolfpelz ( 53.63 )
Abgeschickt vor 466 Tagen
Wow echt cool geschrieben wann gehts weiter?