Das A und O des Lebens!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
3 Kapitel - 1.224 Wörter - Erstellt von: Tsuyo-sa - Aktualisiert am: 2015-02-22 - Entwickelt am: - 521 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Diese FF geht um Amico und ihr ganzes Leben.
Wie sie aus dem Heim flieht und mit Giotto dann noch eine Mafia gründet usw.

Na ja viel Spaß beim Lesen!^^

1
/////PROLOG

Ich lebe mit Anne und Giotto in Italien. Wir alle haben keine Eltern ...das glaube ich zumindest.
Anne entschied sich aus dem Heim zu fliehen.
Was dennoch nur ich und Giotto geschafft haben.

Und jetzt lebe ich mit Giotto in einer Familie.
Eine Frau und ihr Ehrmann haben uns aufgenommen. Wir leben friedlich und ruhig. Was mir persönlich auch gefällt.

Ich stelle mich dann mal vor^^
Mein Name ist Amico ich bin 14 Jahre JUNG!
Und lebe mit Giotto, meiner Adaptiv -Mutter und -Vater.


KAPITEL 1
Die Vergangenheit!

"Lass mich in ruh!" Ich ging den langen Flur entlang und hörte laute stimmen und schreie. "Aber ich will jetzt auch mal!" "Ich war hier zuerst also lass mich!" Ich ging in die Richtung wo die Stimmen herkamen und sah Anne und Giotto streiten. "Hey ihr beiden, was ist denn jetzt schon wieder los?" Fragte ich die beiden. "Was denn wohl Giotto will mich nicht schaukeln lassen!" Anne sah mich mit glasigen Augen an. Ich seufzte und sah Giotto an. "Giotto las Anne bitte an die Schaukel..." sagte ich mit genervter Stimme.
Ja, es nervt mich! Nur weil Giotto älter war als Anne und ich hieß es nicht, dass er über uns bestimmen dürfte oder uns etwas wegnehmen dürfte!
Er sah mich und ging zur Schaukel. "Bitte schön!" sagte er ebenfalls genervt. Er steckte sich die Hände in die Hosentasche und ging weg. "Was hat der den?" "Ist doch egal! So lange er michschaukeln lässt." Anne 'setzte sich mit fröhlicher Stimme auf die Schaukel. "Ami?" "Hm?" ich sah sie an und lächelte. "Schaukelst du mich an?" ich lief hinter sie und fing an die Schaukeln an zu schaukeln.
Nach einer Weile fing Anne an zu summen und ich fing an dieses Lied zu singen.
"Anne! Amico!" "Huch? Mrs. Pace ruft uns. Komm Anne als uns gehen." Ich lächelte sie an und wir gingen ins Haus.
Als wir rein kamen, kam uns Mrs. Pace entgegen. "Mrs. Pace sie haben gerufen?" "Ja habt ihr beide nicht gehört das es zum geklingelt hat!" "Nein verzeiht uns ...wir waren hinten im Hof."

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.