Ägypten und Griechenland

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 2.487 Wörter - Erstellt von: Feuerflamme - Aktualisiert am: 2015-04-08 - Entwickelt am: - 1.600 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Eine Percy Jackson Geschichte .
Stell dir vor, ein Mädchen aus "Kane Chroniken" (ausgedacht) trifft auf die Griechische Welt .

    1
    Name: Melina Summers
    Aussehen: lange dunkel-braune Haare und warme Schoko braune Augen
    Weiteres: du bist 14 Jahre alt ( im 》Rückblick《 erst 11)

    AUFTRAG

    》"Mom!" schrie ich so laut ich konnte durch den Lärm. " Wo bist du?" Langsam geriet ich in Panik. Meine Mutter und ich waren gerade noch in Manhattan, als uns ein RIESIGER Sand-Strudel erfasste und durch die Gegend schleuderte. Plötzlich war ich nicht mehr in Manhattan sondern in Brooklyn. "Schatz", stöhnte meine Mutter. "Mama ", schrie ich erschrocken auf. Sie lag auf dem Bunden und war halb unter Steinen begraben. Auf ihrem Kopf sah man einen großen Schnitt in der Schädel-Decke. Sie blutete stark und man konnte ahnen, dass sie nicht mehr lange zu leben hatte.
    " Schatz, du MUSST ins Brooklyn-Haus. Dort werden sie dir helfen." langsam schloss sie die Augen. "Nein" weinte ich. Ich war erst 11 und meine Mutter starb schon. Plötzlich spürte ich wie jemand mich fort zog, doch ich wehrte mich nicht.《


    "Melina!"rief Sadi vor der Tür . "Melina, aufstehen Amos muss mit dir reden." "Scheiße!"fluchte ich und zog mich in Rekord Zeit um. Wenn ich zu Amos sollte, sollte ich mich nicht verspäten."Bin fertig", keuchte ich als ich aus meinem Zimmer trat . "Agh!" grunzte Cheops neben Sadi." Ja ja, lach nur ", fuhr ich ihn an. "Können wir gehen?" Ich wartete nicht einmal auf eine Antwort und zog Sadi hinter mir her.
    Ich klopfte an der Tür von Amos' Arbeitszimmer. " Herein ", sagte er nur."Amos, was immer ich gemacht ich hab es nicht gemacht."sagte ich . "Hast du auch nicht" meinte Amos. "Wieso sollte ich dann sonst herkommen?"fragte ich verwirrt.
    "Du bekommst einen neuen Auftrag.
    Innerlich könnte ich schreien vor Glück aber äußerlich blieb ich cool . " Cater ist vor einigen Tagen verschwunden und Sadi kann diesen Auftrag nicht annehmen da sie ... ähm ... gerade anderweitig beschäftigt ist." "Ja okay mach ich Amos ich packe nur schnell meine Sachen zusammen." sagte ich und raste in mein Zimmer. Ich suchte mir eine Umhängetasche, die nicht zu groß aber auch nicht zu klein war, packte mein Zauber-Messer, meinen Zauberstab, einen Uschebti und ein paar Amulette von Walt und Jazz ein, verstaute die Rasche in der Duat und machte mich auf den Weg.

    Zuerst ging ich einmal nach Manhattan, um dort ungestört im Central-Park einen Such-Zauber aussprechen konnte. Dafür holte ich meine Sachen aus der Duat und begann. Doch plötzlich hörte ich wie etwas(oder jemand) im Gebüsch raschelte. Sofort holte ich mein Zauber-Messer und schon sprang das Ungeheuer auf mich zu. Es war schwarz, riesig und extrem zottelig. Bevor ich mich zur Seite rollen konnte, krachte dieses Ding auf mich. Und dann wurde alles schwarz.

    2
    WO? WAS? WANN?

    Mit schmerzendem Kopf stellte ich die Beine auf den Boden und stieg aus dem Bett. Moment mal, BETT, wo zur Hölle war ich? Ich hatte ein Oranges T-Shirt und meine Hose an. Ich sah aus dem Fester auf eine Veranda und sah, wie sich jemand mit meinem Zauber-Messer spielte. Wütend ging ich aus dem Zimmer zu dem Jungen und schnappte mir meine Sachen aus seiner Hand. "Hey was soll das? Das habe ich gerade gehabt! " schrie der Junge mich an. Ich rollte mit den Augen und sagte:" Ha-tep!(Gib ruhe auf ägyptisch) " Er wollte den Mund aufmachen, bekam aber keinen Laut heraus. Schmollend ging er davon und ich verstaute meine Sachen ( mal wieder ) in der Duat.
    Dann ging ich erst einmal herum. Auf einem Sandplatz übten einige das Kämpfen und auf einer Wand aus Lava versuchten einige nach oben zu kommen. Etwas weiter vorne sah ich einen See, in dem Jugendliche fröhlich lachten.'Wieso hat mich bis jetzt keiner bemerkt?'fragte ich mich.
    Plötzlich kam ein Falke zu mir herunter geschossen und ich streckte meinen Arm aus um ihn landen zu lassen." Hey Solon ."flüsterte ich meinem Falken zu. Er war mein Tier seit ich im Brooklyn-Haus war. " Ich habe nichts zu essen. Sorry kleiner." So ließ ich ihn wieder fliegen.
    Doch ich hatte noch immer keinen blassen Schimmer, wo ich war und wie spät es war.
    Ich schaute auf die Uhr an meinem Handgelenk. Die Frage WANN war schon einmal beantwortet, es war 14 Uhr. Da sah ich auf das Orangene T-Shirt, welches mir angezogen wurde. Darauf stand, Camp Half Blood.

    3
    DER KENNT CATER!

    Da viel mir ein, dass ich noch immer I'mun (Verstecke) Hieroglyphen oben hatte.
    Schnell sprach ich den gegen Zauber und wurde kurz darauf von mindestens 50 Augenpaaren angeschaut. "Was?" fragte ich" Habt ihr noch nie eine Magierin gesehen, oder wie?" Anscheinend wurde es denen Zu peinlich und sie schauten wieder weg.
    Plötzlich trabte ein Halb-Pferd Halb-Mensch Ding an mir vorbei."Pony!" staunte ich schlug mir aber sofort die Hand vor den Mund. "Ups ähm Verzeihung ", murmelte ich. " Ach ich bin es gewohnt Pony genannt zu werden. Ich bin übrigens Chiron ein Zentaur. " sagte der Mann(PONY^^). "Ähm Melina, Magierin."stammelte ich." Ich glaube ich bringe dich zu Mister .D. Komm." So trottete ich hinter Chiron wieder in das Blaue Haus.

    "So so, du kommst aus Brooklin und behauptest Magierin zu sein." murmelte Dyonisos ( wie mir später gesagt wurde) ." Beweise mir das." "Okay." sagte ich und nahm das Weinglas von ihm, lies es fallen und auf den Boden zerbrechen."Hi-nehm."sagte ich. "Und jetzt müsste ich wieder gehen, ich muss Cater weiter suchen. Plötzlich klopfte es an der Tür." Herein", murmelte der Gott. Die Tür öffnete sich und ins Zimmer kam ein Typ mit braunen Wuschelhaaren. "Ähm sorry Mister D aber ich glaube sie sollten wieder mal auf den Olymp." stotterte der Typ." Ja, ja, Jonson " " Jackson!" knurrte der Typ. " Moment mal ", schaltete ich mich ein " Percy Jackson? DER Percy Jackson?" " Ja ", sagte der Braunhaarige erstaunt. " wieso?" Ich lachte auf . '' Ach endlich jemand den ich ETWAS kenne, Cater hat von dir erzählt." Jackson sah mich verwundert an " Cater? "brachte er heraus." Was ist mit ihm?

    4
    》GRIECHISCHE WELT《

    "Tja ", fing ich an zu erzählen, " Cater bekam von Amos einen Auftrag um Bastet zu suchen, da sie vor kurzem verschwand und jetzt ist auch er verschwunden." "Shit!" fluchte Percy. Ich sah ihn fragend an und sagte:" Was ist denn so scheiße?" "Also. Cater hat mir irgend so ein Symbol gezeichnet, dass ich ihn rufen kann, egal wo und ich könnte dir helfen aber Dionysos ist nicht hier und wenn er hier wäre täte er mich nicht gehen lassen." plapperte Percy. "Dann bleibe ich hier und warte bis er zurückkommt. Das geht doch oder Chiron?" fragte ich."Natürlich geht das und solange bleibst du in der Hermes Hütte." stellte er fest. "Hermes Hütte? Wer zur Hölle ist Hermes?" fragte ich. Da nahm auch Percy wieder zu unserem Gespräch teil:" Ich hol Annabeth ." Und schon flitzte er aus dem Haus nur um wenige Minuten danach mit einem Blondhaarigen Mädchen wieder zu kommen.


    "Verstanden?"fragte Annabeth als sie mir zum X ten Mal die Griechische Welt erklärte . " So wenig wie bei den anderen Malen." Sie stöhnte auf:"Ach Melina . " Da ertönte plötzlich eine Glocke."Komm Abendessen." sagte Annabeth und ging zu einem RIESIGEN Pabilio, zeigte mir dort den Hermes Tisch und erklärte mir wie das mit den Opfergaben funktioniert.

    Nächster Tag:

    "Man!" stöhnte ich als mir jemand einen Kübel Eiswasser ins Gesicht schüttete. Ich schlug die Augen auf und sah in das Antlitz von Connor, oder Travis? "Das wird euch noch sowas von leidtun." murmelte ich und ging ins Bad um mir dort neue Sachen anzuziehen, eine Dusche brauchte ich ja jetzt nicht mehr, und um mich zu frisieren. Als ich aus dem Bad trat waren alle schon weg. Vermutlich beim Frühstück, doch ich hatte keinen Hunger. Also holte ich mein Schert, Nitredil, aus der Duat und fing an aus Langeweile gegen Bäume zu schlagen, bis ich auf einmal eine Schwert-Spitze in meinem Rücken spürte.

    5
    *KAMPF*

    Blitz schnell drehte ich mich um und sah in das Gesicht von einem Typen mit schwarzen Haaren und ebenso dunklen Augen."Was machst du hier?" fuhr der Typ mich an."Wow, komm mal wieder runter. Ich habe dir nichts getan." lachte ich. "Ach nein? Wer hat denn sonst meine Schwester Ermordet?" Ich hatte keine Ahnung von was dieser Junge da laberte."Bei Osiris", murmelte ich."Also mal im Klartext: Ich habe keine Ahnung von was du da gerade redest geschweige denn wer du bist, Okay? "Ich steckte mein Krummschwert wieder in die Scheide und wandte mich ab. Langsam bekam ich doch Hunger. Plötzlich hörte ich wie jemand(also dieser Komische Typ) hinter mir her ging. Sofort drehte ich mich um, zog Nitredil, stieß den Jungen mit der freien Hand zu Boden und hielt ihm mein Schwert an den Hals."Was wolltest du gerade tun?" fragte ich in einem Zuckersüßen Ton. "Das!" rief er und rollte sich zur Seit, so musste ich hoch springen um nicht um zu fallen. "Hey mogeln gilt nicht" sagte ich und hetzte ihm hinterher in den Wald. Doch schon bald verlor ich ihn im Dickicht aus den Augen."Nur kleine Kinder rennen weg!"rief ich in den Wald hinein und drehte mich um, um aus dem Wald zu gehen als mir der Typ sein Schwert an den Hals hielt. Ich verzog meine Lippen zu einem Grinsen. "Also doch kein Baby." "Das bist wenn dann du!" fauchte der Typ. "Ach manche Leute sind so dumm" dachte ich mir und schlug meinen 2 c m Absatz in seine Kronjuwelen. Der Junge ging zu Boden. "Unterschätze niemals eine Frau!"lachte ich und verließ den Wald.

    6
    SACHMET HILF MIR

    Nach diesem kleinen Kampf war ich etwas müde, der Hunger war mir inzwischen auch vergangen. So ging ich in die Hermes-Hütte und beobachtete wie die ganzen Teenager aus dem Ess-Pavillon traten. Darunter waren auch Percy und Annabet. Bei ihnen war so ein komischer Typ mit Ziegenbeinen. Annabeth hatte mir erklärt, dass diese Wesen Satyren hießen.

    》Zeitsprung Abend《
    (Sry es wäre sonst ein Buch geworden XD )

    Ich verließ das Abendessen früher als die Anderen, da ich sonst nicht einschlafen konnte. Die Hermes-Typen waren immer sehr laut.
    Kurz bevor ich mich auf mein Bett setzte erkannte ich, dass über meinem Bett ein Kübel mit eklig grüner Flüssigkeit hing. Der Faden, welcher den Kübel in der Luft hielt war um die längs Seite meiner Bett-Beine gebunden, sodass ich womöglich darüber fallen sollte und dann mit einem grünen Gesicht die Stoll Brüder jagen sollte.
    HA falsch gedacht Jungs.
    Ich verzauberte die Flüssigkeit so, dass sie nicht mehr ab gehen würde und hängte den einen Kübel über Connors und einen anderen über Travis' Bett. Den Faden behielt ich, damit ich steuern konnte, wann der Schleim Kübel sich über den Zweien ergoss.
    So legte ich mich "schlafen".
    Das würde eine schöne Sauerei geben. Haha.
    Schon kamen die meine Hüttenbewohner, machten noch bis 1 Uhr früh Party, bis Chiron herein kam und sie anschnauzte, sie sollen gefälligst schlafen gehen.

    Ich schaute auf meine Uhr, 3 Uhr früh, perfekt.
    Ganz lautlos zog ich an der Schnur und machte mich mit einem einzigen ղ'ժɑհ ( schütze uns ) unsichtbar.
    "Gaaaaar!" schrie einer der Stolls. "MELINAAAAA!" fauchte der andere. Die ganze Hütte konnte nicht aufhören zu lachen.
    Ich machte die Hütten Türe auf. Obwohl ich unsichtbar war rannte ich in den Wald und lachte mich halb tot.

    Als ich mir im Wald ein Bett aus Blättern gemacht hatte, machte mein Ba (Seele) einen Kleinen Ausflug:

    Mein Vogel-Körper schwebte über eine trostlose Landschaft. Überall Knochen und Blut. Ein Schlachtfeld. Inmitten des Schlachtfeldes war ein Pfahl aufgestellt.
    Eine Person war daran gebunden. Beim näheren Hinsehen erkannte ich die Person.
    "Carter!" wollte ich schreien doch kein Laut drang über meinen Vogelschnabel. Ich bin Gastkörper einer Göttin, diese Göttin ist Sachmet. Seither war ich etwas brutaler als manche anderen.
    "Sachmet" flüsterte Carter, oder eher Horus. "Sachmet hilf mit!" sagte ich und schon spürte ich ihre Kräfte in mir. ^du weißt, ich kann diesen Knaben nicht leiden^ meinte die Göttin in meinem Kopf. "Bitte Sachmet." bettelte ich. "Ich weiß, du machst Horus etwas und Carter ist sein Gastkörper. Also?" ^du miese kleine aber na gut, ich helfe dir ^ gab die Göttin auf."Halte einen Moment durch Carter, ich werde dir helfen, ich habe Percy gefu. . . 《

    Ich schreckte mit einem Schrei welcher wie " CARTER!" klag auf.
    "SACHMET HILF MIR!" schluchzte ich. Carter war mein bester Freund ich konnte ihn nicht sterben lassen. "Bitte Sachmet, hilf mir." Flüsterte ich, bevor ich in Ohnmacht fiel.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Yukiko ( 84899 )
Abgeschickt vor 334 Tagen
Bitte schreib weiter
Wer das liest ist doof ( 56847 )
Abgeschickt vor 346 Tagen
Ich bin Mir ziemlich sicher dass Percy schwarze und keine Braunen Haare hat
Percabeth ( 61740 )
Abgeschickt vor 471 Tagen
@Feuerflamme
Ja manche wollen keine Kommentare schreiben
Mein eines Quiz ist 354 mal aufgerufen worden und kein Kommentar
SCHREIBT MEHR KOMMENTARE!
Anna ( 40586 )
Abgeschickt vor 508 Tagen
Total mitreißend gefällt mir schreib weiter
Glg
Liz ;-) ( 86378 )
Abgeschickt vor 551 Tagen
Gute Idee schreib doch bitte weiter
Swity ( 73478 )
Abgeschickt vor 568 Tagen
Nicht schlecht schreib doch bitte weiter;-)!
Feuerflamme ( 63718 )
Abgeschickt vor 717 Tagen
Awwww @Talia und Bliblablu es geht werscheinlich heite schon weiter
Bliblablu ( 07522 )
Abgeschickt vor 724 Tagen
Mach bald weiter👏
Talia ( 80009 )
Abgeschickt vor 743 Tagen
Cool
Wann geht's weiter

LG Talia
Feuerflamme ( 18820 )
Abgeschickt vor 744 Tagen
125 Fu.cking Mal aufgerufen worden aber nur 1 einziges Komi , WIRKLICH ??? Das ist echt erniedrigend . . .

Dabei habe ich mir verdammt viel mühe gegeben😢😭
sternenregen ( 18820 )
Abgeschickt vor 764 Tagen
Dankee geht auch bald weiter^^
Adhara ( 35863 )
Abgeschickt vor 766 Tagen
Nicht schlecht, coole Idee.