Soul Eater Lovestory

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 3.144 Wörter - Erstellt von: Yuu-chan - Aktualisiert am: 2015-02-09 - Entwickelt am: - 2.639 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Es war gerade Mitte Juli, als Aida im Japanischen Garten sich mit einem Fächer kühle Luft zu fächerte. Es war so heiss und ihr weisses Top klebte an ihre Haut, Aidas Mutter kam vom Wohnzimmer und setzte sich neben ihre 13 Jährige Tochter.“ Hast du an alles gedacht? „ Aida seufzte,“ meist du wegen der Shibusen? „ Aidas Mutter nickte, daraufhin nickte Aida ihr Mutter zu.“ Gut das du an alles gedacht hast, morgen werde ich dich nach Death City begleiten. „ Aidas Mutter ging wieder zurück ins Wohnzimmer.
    Am nächsten Tag begleitete Aidas Mutter Aida nach Death City, sie verabschiedete sich und ging wieder nachhause.

    Aida stand nur vor der Treppe die direkt nach Oben zu den Shibusen führte. Aida trug ein schwarzes T-Shirt mit weissen Streifen einen weissen Hoodie und ein karierter roter Rock. Ihre rot Haare hatte sie, mit einer weissen grosse schleife, zusammen gebunden. Sie lief die Treppe hoch und schon war sie vor dem Eingang, ihr kam ein Mann entgegen der si freundlich begrüsste.“ Hallo ich bin Dr. Stein du bist sicher Aida? „ Aida nickte und sie folge dem Mann,“ also ich bin dein Klassenlehrer, heute ist dein erster Tag an der Shibusen du musst einen Meister finden, weisst du schon was du für eine Waffe du bist? „ Aida nickte,“ ich bin eine Kalaschnikow, aber es wird sicher schwierig werden, einen Meister zu finden den sich bereitstellt meine Meister, zu sein. „ Dr. Stein nickte und zeigte Aida die Schibusen, Stein sagte Aida das morgen ihr erster Schultag sein wird und das sie Pünktlich, um 8.30 im Klassenzimmer sein sollte. Aida ging aus der Schule raus und stand vor dem Eingang, vor ihr stand ein junge der sie anstarrte. Aida wurde leicht rot und blickte in 2 gelbe Augen, die sie von Oben bis unten, anmusterten. Sie wagte den ersten Schritt und sagte,“ hallo ich bin Aida Kisaragi, sag mal warum starrt du mich an, stimmt was mit mir nicht? „ Der junge kam auf sie zu und schon war sein Gesicht ganz nach an ihres,“ deine Schleife ist verrutscht, „ der junge richtete ihr die schleife.“ So jetzt ist es perfekt, „ aber er starrte Aida immer noch an,“ okay danke aber warum starrt du mich immer noch an? „“ Ich muss mich entschuldigen, aber ich hab noch nie im Leben, so ein Hübsches Mädchen gesehen, du bist so Symmetrisch und das gefällt mir. „ Aida wurde rot und stotterte,“ d-danke das ist echt nett von dir, darf ich erfahren wer du bist? „ Der junge räusperte,“ wie unhöflich von mir, ich heisse Death the Kid aber du kannst mich Kid, nennen. Also wir sehen uns Morgen Aida. „ Aida wurde rot und ging in der Wohnung die sie für ihr eingerichtet haben. Sie legte all ihre Sachen in den Schränke und Schubladen. Sie nahm 2 Fotorahmen raus und stellte sie auf ihr Nachttisch. Darauf waren ihr Vater, ihre Mutter und sie und beim anderen waren nur sie und ihr Vater. Sie gab ein Kuss aufs Foto und sagte,“ Papa, ich weiss du bist weit weg, deine Arbeit ist ja wichtig, ich und Mama werden auf dich warten. „ Schliesslich ging Aidan noch Duschen und legte sich ins Bett. Um 7:00 Uhr klingelte den Wecker, Aida schaltete ihn aus und ging sich im Bad frisch machen, danach zog sie ihre Kleider an, zwar genau gleich aber in anderen Farben. Auf der Schibusen angekommen ging sie ins Klassenzimmer und wartete bis alle anwesend waren. Alle tuschelten und starrten sie an, als Stein sagte,“ hallo meine lieben wir haben heute eine neue Mitschülerin aus der Menschenwelt die heute ihr erster Schultag auf der Schibusen hat, bitte komm vor dem Pult. Aida stieg die Trappe runter und stellte sich vor dem Pult, auf die Klasse gerichtet.“ Bitte stell dich vor und sag, was du bist. „ Aida nickte und fing an zu reden,“ hallo ich bin Aida Kisaragi, ich bin 13 Jahre alt und komme aus Tokiyo, ich hab mich an der Schibusen angemeldet, weil ich gerne eine Death Scyte werden will. „ Dr. Stein sagte,“ fein so du kannst dich neben Kid setzten da es der einzige freier platzt ist. „ Aida wollte gerade auf ihren Platzt als jemand aus der Klasse sagte,“ warte kurz dürfen wir wissen, was für eine Waffe du bist? „“ ich bin eine Kalaschnikow, „ alle sagten cool zwar nur die Jungs,“ boah so was von cool, eine Kalaschnikow! „ Aida lächelte das Mädchen an das ihr das gefragt hat, danach setzte sie sich neben Kid. Die Stunde war kurz und bündig, alles was sie wissen sollte hatte Stein kurz und knapp erzählt. Später gingen alle auf Schulgelände Pause machen, Aida war auf eine Bank und lass ein Buch über Kishin Eier. Da kam das Mädchen aus ihre Klasse auf ihr zu,“ hallo Aida, sag mal suchst du noch einen Meister? „ Aida lag das Buch weg und antwortet,“ ja warum willst du das ich deine Waffe werde? „ Sie nickte und Aidas Augen weiteten sich vor Freude.“ Das müssen wir Shinigami Sama sagen. „ Sagte das Mädchen,“ ach übrigens ich heisse Sakura und es freut mich, deine Meisterin zu sein. „ Als die Mädchen zu Shinigami Sama gingen erklärte er ihnen alles was sie machen dürfen und was nicht. Die Mädchen freundeten sich schnell miteinander an und so fängt die Geschichte der beiden an.



    Alles verlief recht gut, alle machten eine Feier zu ihrem ersten Fang eines Kishin Ei. Aida freute sich riesig und bekam, Freudentränen.“ Ich werde dich so gut wie es geht unterstützen Aida. „ Maka hatte alles vorbereitet und die Feier ging los. Alle waren in guter Stimmung und haben sehr viel Gelacht, aber danach wurde es spät und schliesslich, gingen alle nachhause. Am nächsten Tag gingen Aida und Sakura in die Stadt, da die Schule heute ausfiel, gönnten sich die Mädchen mal eine grosse Pause. Sie gingen shoppen und die Nägel machen. Aida starrte auf ihre Nägel und sagte,“ die sehen wieder schön aus und die Farbe ist perfekt. „ Aber genug auf die Nägel gestarrt die Mädchen gingen wieder zurück in die Wohnung. Es war gerade so um die 15: oo Uhr und Aida sagte,“ Sakura wollen wir zum Stand gehen? „ Sakura nickte und fand die Idee super,“ ja aber erst Morgen die anderen haben heute was zu erledigen. „“ okay dann sag ich ihnen, später Bescheid. „ Als alle informiert waren gingen die Mädchen Schlafen. Am nächsten Morgen packten sie alles ein und gingen draussen, warten. Als die anderen kamen schrie Patty laut auf,“ juhuuu wir gehen zum Strand! „ Kurze Zeit später legten sie alle Badtücher auf dem Sand und gingen ins Wasser. Aida und Sakura spritzten sich an, Liz regte sich auf weil Patty mal wieder nicht auf sie hörte, Kid las ein Buch, Soul und Black Star, veranstalteten ein Wettrennen und die anderen Mädchen, Maka und Tsubaki schliessen sich Aida und Sakura an. Später wollte Aida in die Eisdiele beim Strand, Liz kam nicht mit, da sie jetzt keine Lust hatte Eis zu Essen. Aida nahm eine saftige Portion schokoladen Eis und verschlang das Sekunden schnell. Als Aida aus der Bar gehe wollte rutschte Kid aus und riss Aida mit sich. Kid lag ganz nah bei ihr als sie sich beide in die Augen blickten, Aidas Herz schlug heftig, noch nie war Kid ihr so nah. Als Liz die beiden sah, riss sie Kid von Aida weg und schimpfte mit ihn.“ Also echt Kid das geht mal gar nicht, dich einfach an Aida so ranzuschmeissen. „ Kid wurde rot,“ aber das war ein Unfall! „ Liz sah Kid sauer an,“ ja ein Unfall klar wer solls den glauben? „ Aida kicherte,“ schon gut Liz es war echt ein Unfall Kid ist nur ausgerutscht. „“ Nun wenn du das so sagst, aber ich behalte dich im Augen. „ Sagte Liz mit Finger Zeichen auf Kid gerichtet, der nur verwirrt aussah. Der Tag war auch sehr schnell vorbei als alle wieder nachhause gingen.

    Endlich hatten sie es geschafft, sie hatte 100 Punkte erreicht und war mit Maka auf gleicher Stufe, sie musste für den Test sehr lange Büffeln aber das meiste, wusste sie ja praktisch schon. Es war ein ganz normaler Tag, an der Schibusen Aida trainierte zusammen, mit Sakura, Maka und Soul, da sie jetzt besser werden wollten. Aida hatte sich hals über beide Ohren in Kid verliebt, jedes Mal wenn sie an ihn dachte, musste sie quietschen und wurde rot. Die Mädchen verstanden was los war und fragten ihr immer wieder nach.“ WAS! „ Schrie Aida laut,“ dein schrien erklärt alles! „ Sagte Liz mit einem Grinsen,“ bitte Liz behalt das für dich! „“ Warum sollte ich es den erzählen, schliesslich muss du es ihm ja sagen und nicht ich, „ sie zwinkerte und Aida atmete tief durch.“ Aber weisst du was, ich könnte ihn so fragen wie er dich findet so, ob er dich mag oder so? „ Aida sah Liz mit grossen Augen an,“ das würdest du sagen? „ Liz nickte und Aida sagte glücklich,“ danke Liz du bist eine super Freundin! „


    Soul, Black Star und Kid, hatten gewettet das Kid nur für ein Tag, alles was nicht Symmetrisch ist in Ruhe lässt, aber wie alle es schon wussten hat Kid nicht mal eine Sekunde, geschafft. Black Star sagte,“ Kid du hast die Wette verloren nun musst du Aida ein Kuss geben mit ihr zusammen sein so als Paar! „ Kid zuckte zusammen,“ spinnst du die würde mich in Stücke, zerreissen! Und das könnte ich ihr, nicht antun. „“ Hast du etwa schiss? „ Sagte Soul,“ du hast gesagt das du alles machst oder wir verraten dein Geheimnis! „ Kid wurde rot vor Wut und sagte schliesslich ja.

    Als Kid Aida auf eine Bank sah, wie sie ein Buch über Kishin Eier las, ging er zu ihr. Er schluckte zuerst und atmete tief durch, danach nahm er Aida, das Buch weg.“ Hei das wollte ich lesen! „ Dan gab Kid Aida ein Kuss, Aida riss ihre Augen auf, sie war total überrascht und wurde rot, als Kid der Kuss löste, sagte er zu ihr, “ Aida ich liebe dich, willst du mit mir zusammen sein? „ Aida wurde rot,“ was meinst du zusammen wie ein Paar? „ Kid nickte,“ em also…….. „ Aida unterbrach als sie fortfuhr,“ also das kommt ein bisschen, so plötzlich und ich weiss nicht so recht, ich hatte noch nie ein fester Freund und…….. „ Aida wurde rot,“ ich mag dich auch. „ Kid wurde rot,“ wenn du genauso fühlst wie ich, dann sind wir jetzt ein Paar, „“ nun wenn du das so sagst. „ Grinste Aida Kid zu, Kid hingegen hatte ein schlechtes Gewissen, gegenüber Aida. Schliesslich machten sie sehr viel zusammen, Kid fing Aida langsam mehr lieb zu haben und wollte das den anderen sagen das es ihm egal wäre wenn sie sein Geheimnis preisgeben.


    Kid war mit Soul und Black Star am Reden, als Kid sagte,“ sorry Leute aber wegen der Wett mit Aida das ich mit ihr zusammen bin und so………. „ Kid wurde von Soul unterbrochen,“ em Kid? „“Was den Soul unterbrich mich nicht! „ Soul zeigte auf Aida die hinter ihnen stand, Kid drehte sich um und sag wie Aida geschockt auf ihn sah,“ Aida ich kann alles……… „ Aida bekam wässrige Augen, sie drehte sich schnell weg und rannte davon. Kid sah wütend auf Soul und Black Star,“ ich hab es ja euch gesagt! „ Danach ging Kid Aida suchen.

    Aida war so schnell unterwegs, als sie Kid Stimme von hinten hörte, rutschte sie auf und fiel auf dem Boden. Sie rappelte sich wieder hoch und wollte wieder losrennen als Kid Aida an der Hand Packte drehte sich Aida um und gab Kid eine Ohrfeige, “ ich hasse dich! „ Aida löste sich von Kid und rannte wieder davon. Kid ballte die Faust zusammen und sagte,“ Mist warum muss ich immer so ein voll Idiot sein! „“ Nun ja warum auch? „“ Liz was machst du hier? „“ Ich hab gehört das dich Aida Hasst was hast du ihr angetan? „ Kid erzählte Liz alles,“ na kein Wunder das Aida so reagiert hat, wie kann man nur so gemein sein, du bist Aidas erste Liebe, du hast ihre Gefühle verletzt, wie willst du das wieder gut machen? „“ Eben das weiss ich nicht! „“ Warum gehst du nicht zu ihr und erklärst ihr alles? „“ Sie würde nie auf mich hören, „ Liz nahm Kid am Arm,“ nun gehen wir zu ihr! „ Als die beiden bei ihre Wohnung waren öffnete eine Wütende Sakura die Tür,“ das du noch die Frechheit hast, hier aufzukreuzen! „ Kid wollte Sakura alles erzählen und sie wurde noch wütender,“ ist ja auch kein Wunder, wenn Aida so fürchterlich am Weinen ist, die Ärmste! „“ Sakura ich will mit ihr reden! „“ Ich kann sie rufen aber ich weiss nicht ob sie auf dich hören will. „ Sakura ging vor ihr Tür und Klopfte,“ Aida Kid möchte mit dir reden mach bitte die Tür auf, „ aber niemand antwortete,“ hallo hörst du mich? „ Die Tür war komischer weise offen und sie öffnete, die Tür. Das Fenster war weit aufgerissen und Sakura, befürchtete was geschehen ist.“ Sie hat sicher mitbekommen das du hier bist und ist, aus dem Fenster rausgegangen. „ Kid ballte die Faust zusammen,“ Mist ich hätte auf Soul und Black Star, nicht hören sollen! „“ Nun jetzt hast du aus deinen Fehler, gelernt! „

    Am nächsten Morgen setzte sich Aida nicht neben Kid sondern ganz weit weg von ihn. Sie wich Kid jedes Mal und immer, wenn er auf ihr zugehen wollte drehte sie sich um und ging fort. Später war Schule aus und Aida wollte alleine in die Stadt gehen, als sie Kid über den Weg lief. Kid schaffte es Aidas Hand zu packen und sagte,“ Aida bitte ich…. „“ Lass mich los wir sind miteinander Fertig, ich will dich nie mehr wieder sehen und ich, breche die Schule ab und gehen wider nachhause! „“ Nein du brichst nicht ab verstanden, du bist so nah dran eine Death Scyte zu werden! „“ Was schreist du so! Lass mich einfach in RUHE! „ Aida riss sich von Kid los und wollte gerade gehen, als er sie an der Hüfte packte und sie gegen, die Wand drücke so gerichtet das sie ihn direkt in die Augen sah.“ Was soll das spinnst du? „“ Nein ich will mich entschuldigen ich war so ein Idiot, ich habe mich in dich Verliebt, meine Gefühle sind echt. „ Aida versuchte Kid wegzudrücken,“ jetzt lass mich in Ruhe! „ Aida drücke gegen Kid aber Kid drücke Aida noch stärker gegen die Wand, schliesslich merkte Aida das sie keine Chance hatte, von hier abzuhauen Kid war viel Stärker als sie,“ Mist du lässt einfach nicht nach oder? „“ ich werde dich nicht gehen lassen! „ Kid presste seine Lippen auf die von Aida und küsste sie, zuerst wollte Aida Kid wegdrücken, aber danach liess sie es einfach geschehen. Sie schloss ihre Augen und erwiderte den Kuss, Kid war zuerst überrascht und packte sie fester an. Bis sich die beiden voneinander lösten, Aida fing an zu weinen.“ Warum weinst du? „ Danach umarmte Aida Kid fest,“ weil ich dich liebe! „ Kid umarmte Aida noch fester und beide Küssten sich wieder.“ Ich liebe dich und ich werde dich nie mehr los lassen! „“ Ich liebe dich auch. „


    2 Jahre Später

    Aida war gerade bei Dr. Stein der sie untersuchte.“ Okay so das war alles „“ und Dr. Stein wie sieht es aus? „ Dr. Stein sah Aida mit einem Lächeln an,“ du bist schwanger. „ Aida sah Dr. Stein erschrocken an,“ mit 15? „“ Ja du und Kid seit zwar Jung aber ihr werdet Eltern, „“ ich werde Mutter? „ Aida fing an zu grinsen,“ oh ich freue mich so! „ Aber wie solle sie das Kid erklären und was meinst Aidas Eltern dazu und Kids Vater? Als Aida nachhause ging erwartet Sakura Aida,“ Aida deine Eltern sind hier. „ Aida stand vor den Wohnzimmer total versteinert und grinste,“ hehe was macht ihr hier? „ Aidas Vater kam und umarmte sie,“ Kid hat gesagt das du krank bist, wir haben uns Sorgen gemacht. Deshalb sind wie hier. „“ Krank? „“ Wie bist du nicht krank? „“ Em doch aber es ist nur eine leichte Erkältung ich bin noch mit Kid verabredet also sehen wir uns Später. „ Aida ging sich vorbereiten und verlies, die Wohnung. Als sie Kid sah ging sie zu ihn und sagte,“ Kid ich muss mit dir Reden. „ Die beiden gingen zu ihm nachhause, aber was für ein Glück das Kids Vater, nicht das war.“ Willst du etwa Schluss machen? „“ Spinnst du nie im Leben! „ Aida atmete tief durch,“ also weisst du ich war bei Dr. Stein, er hat mich untersucht und mir gesagt das wir Eltern werden. „ Kid sah Aida geschockt an,“ w-was? Ist das dein ernst? „ Aida nickte, Kid näherte sich Aida zu und packte sie, an der Hüfte.“ Ich werde Vater? „ Aida lächelte und Kid drückte sie auf dem Sofa, er zog Aida ihr Rock und Top as,“ hei was ist wenn dein Vater jetzt? „“ Ach er kommt erst übermorgen, vor allem haben wir es nie auf dem Sofa gemacht. „ Aida wurde rot,“ okay aber alte dich nicht zurück wir sind alleine also können wir richtig ran. „ Sagte Aida verführerisch, Kid wurde rot und Küsste Aida auf dem Hals,“ okay sag wenn du bereit bist? „ Aida wurde rot und sagte,“ ich bin immer bereit. „ Sagte sie mit einem zwinkern und umarmte Kid. Was sie danach angestellt haben, könnt ihr euch selber ausmalen.


    Ein paar Stunden Später.

    „ Und wie war es? „ Aida wurde rot und sagte,“ es war einfach genial, ich liebe dich. „ Aida umarmte Kid und die beiden Küssen sich,“ für mich war es auch genial meine liebste. Ich werde euch immer beschützen dich und das Baby. „ Danach küssten sie sich wieder und naja sie fingen wieder von vorne an, Also echt jetzt, habt ihr nie genug xD


    Später kam ein Mädchen und ein Junge auf die Welt, das Mädchen hier Crystal und der Junge Chiaki.

Kommentare Seite 1 von 1
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.

Neuer Kommentar da? / Seite neu laden

Akuma-chan ( 11.43 )
Abgeschickt vor 254 Tagen
Gute Story
Aber die Wiederholungen und das die Anführungszeichen falsch gesetzt wurden hat mich etwas genervt
Lovelyundertaker ( 18.76 )
Abgeschickt vor 376 Tagen
Die Geschichte ist echt zu süß jetzt weich ich was ich immer lesen möchte ❤❤❤❤❤❤❤

Mach weiter so 👍
Portgas.D.Simca ( :35cd )
Abgeschickt vor 657 Tagen
Etwas flach aber eigentlich ganz gut