Nächstes Fach: Mittelerde

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 851 Wörter - Erstellt von: SallyX und Suliel - Aktualisiert am: 2015-02-09 - Entwickelt am: - 1.053 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

So, nach vielen Verletzungen, Arbeiten und Faulheiten kommen wir nun wieder unseren Pflichten nach. Nachdem die Schulklasse durch das ... äh... irgendwas gefallen ist, wachen sie nun (vollständig?) irgendwo auf. Aber eine Warnung: Es ist anders geschrieben. Außerdem haben wir uns dafür entschieden, alles VIEL kürzer zu schreiben.

1
Legolas Sicht:
Warum war ich noch einmal hier? ... Ach ja, Thranduil wollte ja den einen Ring zu sich nach Düsterwald bringen. Pffft, bevor ich das mache hat Sauron dieses blöde Ding. Immer noch wütend starre ich in Boromirs Augen. Der will doch auch bloß dieses Teufelsding! Warum hat Thranduil nicht jemand Anderen, wie zum Beispiel Gwath schicken können?, Weil er sich Sorgen um dich macht.' Klappe Gewissen. Gut, ich weiß ja dass ich seit Tauriels Verschwinden etwas depressiv bin. Aber wenn der einzige Weg zu trauern für mich ist, den ganzen Tag an meine Zimmerdecke zu schauen, was soll dieser Rat daran ändern? "Setz dich, Legolas." reißt Aragorn mich aus meinen Gedanken. Immer noch missmutig setze ich mich auf den Stuhl. Vielleicht hatte Vater ja recht und ich sollte wirklich mal wieder realistisch werden. Er hatte es ja auch geschafft. Gut, er war eiskalt', aber das war er ja auch schon vorher. Glaube ich. Verdammt, ich sollte mich wieder auf den Rat konzentrieren. Ich rümpfte die Nase. Es stank hier nach Zwerg. Warum habe ich mich auch neben einen Zwerg gesetzt. Plötzlich es einen Schrei. Alle blickten auf. Nichts. Unsere Blicke senkten sich. Alle hielten die Luft an. "Wer ist das, Ada?" fragt Arwen. Bei Arwens Stimme zieht sich mein Herz zusammen. Sie war einmal Tauriel gewesen... (lest Tauriels Ende) Gandalf kniet bereits vor einem der drei Mädchen. Die beiden Jungs stöhnen leicht. Das Mädchen hat die Augen offen. Entgeistert starrt es den grauen Zauberer an. Ihre Lippen formen etwas, jedoch kann ich es nicht verstehen. Gandalf richtet sich langsam auf. "Was hat sie gesagt?" fragt Bilbo, welcher bereits sein Notizbuch gezückt hat. Gandalf sieht etwas verwirrt aus. "Gandalf?" fragt Frodo ängstlich. Der Zauberer schluckt. Es ist sicher das erste Mal das man Gandalf fassungslos sieht. "Sie kennt uns." sagt er mit trockener Stimme. "Ja, und?" Anscheinend war das Mädchen wach. "Wir wissen alles über euch." sagt eine Andere. "Gut, ähm, bringt sie auf ein Zimmer, mit ihnen beschäftigen wir uns später. Jedenfalls muss einer von euch den Ring zerstören." Klares Lachen erfüllte Bruchtal.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.