Für dich gehe ich durch die Hölle Part 2

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
4 Kapitel - 4.154 Wörter - Erstellt von: Lynnlovely - Aktualisiert am: 2015-01-29 - Entwickelt am: - 4.373 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Achtung!
Dies ist meine (kurze) Fortsetzung zu meinem ersten Teil. Aber auch dieser ist noch nicht das Ende...
ES GEHT WEITER!

1
Kapitel 8Ich wurde von Emily aus meinen Gedanken geholt. „Hey! wie wars? Tanzt er gut?“ Ich schüttelte den Kopf um das erlebte zu verarbeiten.
Kapitel 8

Ich wurde von Emily aus meinen Gedanken geholt. „Hey! wie wars? Tanzt er gut?“ Ich schüttelte den Kopf um das erlebte zu verarbeiten. „Ja, es war nett“ meine Antwort war leise, und mein Blick noch immer in die Richtung gedreht in die Draco verschwand. „Hat er was gesagt?“ fragte Emily weiter „Nicht wirklich viel.“ log ich. Ich wollte nicht alles sofort erzählen, da ich mir selbst erst mal alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen musste. Ich lächelte Emily zu, in diesem Moment stand plötzlich Cedric neben mir. „Entschuldige, es ging um das Turnier. Ich hoffe ich habe dich nicht zu lange warten gelassen.“ Er strahlte mich an. „Nein, alles in Ordnung.“ „Sehr gut. Möchtest du tanzen?“ Ich nickte und Cedric führte mich zurück auf die Tanzfläche. Wir tanzten noch lange, auch mit Blaise hatte ich kurzzeitig das Vergnügen. Draco allerdings sah ich nicht mehr, er war wie vom Erdboden verschluckt. Es wurde immer später und langsam begannen meine Füße zu schmerzen. Wir saßen wieder auf einer der Bänke und tranken etwas von dem Punsch. „Ich bin so müde...“ jaulte Emily neben mir und ich stimmte ihr zu. „Zeit den Ball zu verlassen“ grinste ich und sie nickte. Wir winkten die Jungs zu uns und verabschiedeten uns mit einer Umarmung. Cedric verbeugte sich noch einmal vor mir und gab mir einen Handkuss. „Ich hatte viel Spaß, danke Alice“ wieder strahlte er mich an. Ich wurde rot und presste die Lippen aufeinander. „Danke ich auch.“ Ich machte einen Knicks und drehte mich zu Emily. Sie und Blaise redeten noch und schienen etwas für die Nächsten Tage abzumachen. Dann sah sie zu mir und ich hob die Augenbrauen. „Ich komme sofort“ formte sie mit den Lippen und ich lächelte. „Ich geh schon mal vor“ signalisierte ich ihr mit den Händen und verließ die große Halle.
Die Gänge waren leer, nur ab und zu sah ich ein Pärchen in einem Gang, die entweder eng umschlungen knutschten oder angeregte Gespräche führten. Ich ging zu unserem Schlafraum und ließ mich auf mein Bett fallen. Dann seufzte ich und schaute an die Decke. „Du bist die richtige Wahl...“ sagte ich und rief mir somit Draco's letzte Worte an mich ins Gewissen. Ja neben Pansy war ich das wohl, aber meinte er das auch? Wir hatten schließlich noch nicht viel miteinander unternommen um so etwas zu behaupten. Ich erhob mich und schälte mich dann aus meinem Kleid. Ich streifte mir ein langes, altes T-Shirt über und löste die Haarspangen aus meiner Frisur. Meine roten Haare fielen in Locken über meine Schultern und mit den Fingern schüttelte ich sie kurz aus. Dann setzte ich mich wieder auf mein Bett und dachte nach. Emily kam hinein und hatte ein unbeschreibliches Grinsen auf den Lippen. Ich sah zu ihr auf und hob eine Braue an. „Anscheinend hattet ihr noch etwas zu besprechen.“ sagte ich und sie strahlte mich an. „Ein bisschen. Wir haben uns für Übermorgen verabredet und wollten nach Hogsmeade.“ antwortete sie und öffnete ihr Kleid. Ich stand auf und half ihr. „Ja und weiter?“ fragte ich sie und lehnte mich gegen die Wand. „Nichts, wir verstehen uns nur sehr gut und ich denke das hat Potenzial. Außerdem hat er versprochen keine blöden Sprüche mehr über Muggelstämmige zu äußern.“ sie drehte sich zu mir. Wir schminkten uns schnell ab und huschten dann zu unseren Betten. Emily setzte sich aber mit zu mir und machte es sich im Schneidersitz bequem. „Was war denn jetzt mit Draco?“ hackte sie noch einmal nach. Ich setzte mich ihr gegenüber und atmete tief ein. „Ja, es war schön. Wir haben ja nur getanzt und ein bisschen geredet.“ sagte ich doch Emily schaute mir prüfend in die Augen „Und weiter?“ „JA, da war noch dieser eine Moment. Wir waren uns halt relativ nahe, aber Pansy kam dazwischen. Danach sagte er mir nur das ich doch die richtige Wahl sei und hat sich verabschiedet“ erzählte ich nun und lehnte mich an die Wand. „Die richtige Wahl? Ja neben Pansy auf jeden Fall!“ sagte Emily. „Ich bin mir nicht sicher wie er das meinte. Aber ich werde mich nicht auf etwas versteifen. Mir ist eh nicht danach eine neue Beziehung anzufangen.“ erwiderte ich und Emily nickte. „Aber vielleicht kann ich ja was aus Blaise heraus kitzeln.“ sie grinste und ich tat es ihr gleich. „Aber bitte nicht zu offensichtlich.“ Ich lachte. Emily und ich saßen noch eine Weile auf dem Bett und redeten über den Ball. Doch uns beiden fielen langsam die Augen zu. Emily ging rüber zu ihrem Bett und kuschelte sich unter die Decke. Ich legte mich ebenfalls richtig hin und zog meine Decke bis zum Kinn und schlief schnell ein. In der Nacht träumte ich fiel. Von vielen Tänzen, Cedric Diggory und Draco Malfoy der mir etwas ins Ohr flüsterte...
article
1422472535
Für dich gehe ich durch die Hölle Part 2
Für dich gehe ich durch die Hölle Part 2
Achtung!Dies ist meine (kurze) Fortsetzung zu meinem ersten Teil. Aber auch dieser ist noch nicht das Ende...ES GEHT WEITER!
http://www.testedich.de/quiz35/quiz/1422472535/Fuer-dich-gehe-ich-durch-die-Hoelle-Part-2
http://www.testedich.de/quiz35/picture/pic_1422472535_1.jpg
2015-01-28
402D
Harry Potter

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.