Springe zu den Kommentaren

Die geheime Dinosaurierhöhle-Die Rettung des Ichthyosauriers

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
5 Kapitel - 609 Wörter - Erstellt von: Vanessa van Deursen - Aktualisiert am: 2015-01-28 - Entwickelt am: - 392 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

    1
    CARYUZ


    Nicklas saß am Strand seines neuem Zuhause, der Fossilienbucht.
    Eigentlich wollte er nach Fossilien suchen. Er hatte auch schon ein paar gefunden: einen Ammoniten, einen Belemniten und eine versteinerte Fußspur eines Diplodocus.
    Er wollte seine Funde ein wenig untersuchen, vor allem den Ammoniten, doch nun kam ein Junge etwa in seinem Alter auf ihn zu. Freundlich sagte der Junge:»Hallo, ich heiße Caryuz.« »Hallo Caryuz, ich bin Nicklas«, sagte Nicklas. Caryuz hatte rote, schulterlange Haare, während Nicklas braune, kurze Haare hatte.

    2
    AUS DEM JURA


    Caryuz half Nicklas herauszufinden aus Welcher Zeit er stammte, Caryuz war sehr hilfreich.»Woher weißt du das alles?«, fragte Nicklas. Caryuz lächelte und sagte:»Mein Papa ist Paläontologe.« Nicklas entfuhr ein langer und lauter Pfiff, dann sagte er:»Und aus welcher Zeit ist mein Ammonit?« »Aus dem Jura, der Mitte des Mesozoikums«, antwortete Caryuz. Nicklas bedankte sich bei Caryuz, steckte seine Fossilien in seinen Rucksack und fragte Caryuz nach seinem Spitznamen.»Mein Spitzname ist Yuz«, sagte dieser.»Aha, meiner Nick«, antwortete Nicklas. Beim Reden liefen sie den Strand entlang, irgendwann entdeckten Nick und Yuz eine Höhle bei den Klippen. Sie zogen ihre Schwimmsachen an und schwammen dort hin. Als sie sich dem Ende der Höhle näherten entstand aus diesem ein neues Meer, in das sie hinein schwammen. Caryuz staunte und sagte:»Nick, dass ist die Jurazeit!« »Oh wow!«, war das einzige was Nicklas herausbrachte-er konnte vor Staunen kaum noch reden-er fand es großartig.

    3
    TED


    Plötzlich tauchte vor den beiden 11jährigen ein anderer Junge auf.»Hi, ich bin Ted, meine Freunde nennen mich Teddy!«, sagte dieser.»Hi, wir sind Nicklas und Caryuz, unsere Freunde nennen uns Nick und Yuz«, sagte Caryuz. Nick, Yuz und Teddy spielten ein wenig im Wasser, dann fragte Ted nach ihrem Alter.»11«, antworteten seine neuen Freunde im Chor.»Aha ich bin 13«, sagte Ted, der so wie so drei Köpfe größer als Nick und Yuz war.

    4
    AUF FLUCHT VOR DEM LIOPLEURODON

    »Ich wohne hier«, sagte Ted um das Gespräch weiterzuführen.»Wie das denn?«, fragten Nick und Yuz wie aus einem Mund.»Bin mit 5 in die Höhle geschwommen und habe mich dann den Bedingungen hier angepasst«, sagte Ted. Aber dann verstummte er.»Was ist?«, wollte Nicklas wissen. Zur Antwort bekam er:»Liopleurodon.« Das sagte Nick nicht viel, da er nur wusste, dass Liopleurodon der größte im Wasser lebende Carnivore (Fleischfresser) war. Caryus aber sagte dieses kleine Wort eine Menge, und er fragte nach dem Ufer. Ted sagte es sei zu weit weg und lag damit im vollen Recht. Jetzt griff der Liopleurodon an. Sie hatten fast keine Chance mehr.

    5
    DIE LETZTE CHANCE.


    Jetzt waren ihre letzte Chance die Ichthyosaurier.
    Offensichtlich waren sie Ted's Freunde und wollten ihm helfen.
    Drei von ihnen sprangen immer wieder nah an der Schnauze des Liopleurodons hoch um ihn abzulenken.
    Es klappte, niemand-nicht mal die Ichthyosaurier-wurde verletzt. Nicklas und Caryuz kehrten durch die Höhle nach Hause und versprachen Ted sobald sie Zeit dazu hatten zurück zu kommen.

Kommentare (1)

autorenew

Ahornfeder (46935)
vor 737 Tagen
Coole Geschichte !!!!
Man hätte sie noch ein bisschen mehr ausbauen
können, sonst echt gut !!!!!
Lg