Narutos Welt mal anders: Der Zorn des irren Schwertninjas (lustiger Teil)

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 3.658 Wörter - Erstellt von: C - Aktualisiert am: 2015-01-26 - Entwickelt am: - 949 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Hallo Leute, heute erzähle ich mal wieder von einem lustigen Teil.

Vielleicht kennen einige von euch den Teil „Narutos Welt mal anders: Die Jagd auf die falsche Prinzessin (lustiger Teil)“. Neben der eigentlichen FF-Reihe der Drei Schwertninjas werde ich immer wieder lustige Episoden erzählen.

Und dieses Mal ist es eine Fortsetzung von dem eben genannten Teil. Sokuron bereitet eine Party vor, in der viele Ninjas aus Konoha eingeladen sind, doch etwas geht gewaltig schief.

Viel Spaß

1
Das verfluchte Loch

Sokuron legte die Dachziegel ordentlich auf das Loch und hämmerte darauf. Leise fluchte er vor sich hin.
„Verfluchte Sinea“, murmelte er. „Erst rennt sie weg, ziert sich wie so ein Baby und dann machen die mir das Dach kaputt. Wie oft muss ich eigentlich noch mein Haus reparieren? Wieso muss jeder Vollidiot, der meint, Konoha anzugreifen oder noch eine Rechnung mit mir offen hat, immer mein Haus zerstören? Warum!“
Auf seiner Stirn bildeten sich Wutkreuze.
„Immer derselbe Scheiß. Hier sind so viele Häuser, die aussehen, als wären sie aus einer billigen Cornflakespackung geklaut worden. Warum werden die nicht kaputt gemacht? Aber nein, immer schön auf das schöne weiße Haus mit den schwarzen Dächern schießen. Könnte ja nur sein, dass der Kagenmörder durchdreht!“
Plötzlich hörte Sokuron ein Knarren, als würde sich irgendetwas biegen.
„Och nö.“
Das Dach gab nach. Sokuron stürzte hinein und krachte auf seinen Schreibtisch.
„Natürlich, war ja klar“, grunzte Sokuron. „Die verfluchten Scheißbalken lassen natürlich dann nach, wenn ich darauf sitze. Wie kann ich auch nur glauben, dass sie mich halten würden!“
Sokuron sprang auf und warf den Hammer in die Ecke.
„Ach scheiß drauf!“, fluchte Sokuron weiter. „Wir machen das heute nur provisorisch dicht. Morgen mache ich das fertig.“
Sokuron atmete tief durch.
„Okay, nicht aufregen, Sokuron“, trichterte sich Sokuron ein. „Nur nicht aufregen. Alles in Ordnung. Heute findet eine Party statt. Wir werden uns entspannen und alles wird wieder gut.“

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.