Sesshomaru Lovestory Part 5

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 2.396 Wörter - Erstellt von: Okashi-chan - Aktualisiert am: 2015-01-25 - Entwickelt am: - 3.533 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

" Und was hast du geträumt?" " Nichts..." " Lüge mich nicht an!" Sie wusste, dass er es nicht ertragen würde, wenn sie ihm etwas vorenthalten würde. " Schreie...du hast meinen Namen geschrien! "

1
Seine Sicht:
Sesshomaru sprang mit voller Kraft nach oben, bevor wieder seine Peitsche aus den Fingern fuhr und seinen Gegner am Schädel traf. Das Ungetüm kreischte laut auf und die schützende Erdige Schicht bröckelte langsam ab. Die Knochen traten aus seiner Schulter hervor und schwarzes Blut tropfte in großen Mengen aus seinem Kopf ' Das war zu einfach. Irgendwas stimmt da nicht. ' Ungewiss landete der Weißhaarige am Boden und starrte hinauf. Während er sich mit schnellen Schritten auf den Unbekannten nährte, aktivierte er seine Giftigen Klauen. Das Ungetüm schlug nach Sesshomaru, doch der wich geschickt mit einem Sprung aus, drehte sich kurz in der Luft, um dann ihm seine Klauen in den Schädel zu rammen. Das Monster brüllte qualvoll auf und hielt sich schmerzend den Kopf, bevor sein Körper kraftlos auf den Boden krachte. "Lord SESSHOMARU! Ihr habt es geschafft!", schrie Jaken. " Ich glaube nicht. Das war zu einfach. " " Ist doch gut. " " So würde ich die Situation nicht einschätzen. " Er drehte sich um und blickte zu der verletzten Yoru. An ihrem Mund klebte Blut. Vorsichtig schritt er auf sie zu. Plötzlich hörte er ein Surren hinter sich. Sofort wirbelte er herum und konnte noch mit einem schnellen Blick die blau leuchtende Kugel aus Licht erkennen. Doch diese bohrte sich direkt durch die Kleidung in seine Brust. Ein schmerzhafter Schock durch fuhr seinen Körper. Bilder, Erinnerungen...traurige, starke Momente..Seine Emotionen ergriffen Kontrolle über seinen Körper und er stürmte zu Yoru. Besorgt kniete er sich zu ihr und streichelte ihre Wange. ' Sesshomaru was machst du da? Ich kann meinen Körper nicht kontrollieren. Meine Brust...sie schmerzt...' Mit pochenden Herzen blickte er in ihre leeren Augen. ' Was ist das? Was ist das für ein Gefühl? Ich habe doch nie meine Emotionen Kontrolle über meine Handlungen gegeben. Warum jetzt? Und am wichtigsten: Was ist das für eine Emotion, das sie so stark ist, dass ich nichts tun kann. Ist das überhaupt eine Emotion oder bewegt etwas anderes meine Glieder?' Er wischte ihr das Blut aus ihren Gesicht und ließ sie nicht aus seinem Blickfeld. Er setzte zwei Finger an den Hals, um ihren Puls zu prüfen. Eben war er noch normal gewesen, doch er stieg unglaublich schnell an. " Bist du verletzt? " ' Wenigstens habe ich meine Zunge einiger Maßen im Griff. ' Mit geröteten Gesicht nickte sie unsicher. " Wo?" " Es...es...ist k-keine wirkliche Verletzung..." So ein Stottern hatte er nicht aus ihrem lauten Mundwerk erwartet. Sie zeigte auf ihren Arm. Ihr Schultergelenk war ausgekugelt ' Sie muss wohl mit der Schulter an den Stein aufgekommen sein. Moment! Was mache ich da? He, ich habe immer noch einen Willen und auf den muss mein Körper hören. Warum tut er es also nicht?' Sanft zog er den Mantel von der Schulter, sodass nur dieser Teil ihres Körpers zu sehen war. Er legte vorsichtig seine Hände auf ihre Haut. ' So eine zarte Haut...so zart und doch...so eine willkürliche Zunge...' Mit leichtem Druck richtete er ihre Schulter wieder richtig. Ihr entwich ein leises Schnauben. " Danke", keuchte sie. Er konnte nichts darauf erwidern. Der Schmerz in seiner Brust wurde größer. Seine Gedanken wirbelten umher und machten es ihm unmöglich, klar zu denken. Woher kam diese leuchtende Kugel und was hatte diese mit ihm gemacht? " Sesshomaru - sama? " Rin lief zu ihm. " Yoru - san? Was ist mit euch?" Er wollte mit seiner Letzten Kraft aufstehen. Tatsächlich gehorchten ihm seine Beine. Jedoch brachen sie unter seinem Gewicht zusammen und sein Blick geriet in die Dunkelheit.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.