EMMA- und das Geheimnis der Python-Bucht

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 559 Wörter - Erstellt von: Vanessa van Deursen - Aktualisiert am: 2015-01-21 - Entwickelt am: - 454 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Emma entdeckt zusammen mit ihren jüngeren Schwestern Lilly und Lia und den Zwillingen Jasmin und Leon das Geheimnis der Python-Bucht... Ein spannendes Abenteuer für alle die das Tierreich entdecken und erkunden wollen.

    1
    Steckbriefe


    EMMA
    NAME: Emma Cuit
    ALTER:12J.
    HOBBY'S: Mit Joddy joggen, mit Mucky spielen& die Tierwelt erkunden
    LIEBLINGSFARBE: Blau!

    LILLY
    NAME: Lilly Cuit
    ALTER:8J.
    HOBBY'S: Reiten, Lesen & die Tierwelt erkunden.
    LIEBLINGSFARBE: Rot!

    LIA
    NAME: Lia Cuit
    ALTER:10J.
    HOBBY'S: Fahrrad fahren, Reiten & die Tierwelt erkunden.
    LIEBLINGSFARBE: Lila

    JASMIN
    NAME: Jasmin Erett
    ALTER:11J.
    HOBBY'S: Fußball, Reiten und die Tierwelt erkunden
    LIEBLINGSFARBE: Gelb

    LEON
    NAME: Leon Erett
    ALTER:11J.
    HOBBY'S: Fußball, Fahrrad fahren & die Tierwelt erkunden.


    Kangatho

    Ich bin Emma und das sind meine kleinen Schwestern Lilly und Lia. Psst die beiden Malen gerade. Ich weiß das hier ist fast eine Wüste, okay zugegeben ist außerhalb der Stadt eine Wüste, aber es ist gerade deswegen toll hier in Kangatho. Ich wollte gerade mit meinen besten Freunden, den Zwillingen Jasmin und Leon, in die Kangatho-Wüste zum Spielen da kam Rahajain, unser "Häuptling", vorbei und teilte uns mit, dass wir Kangatho für einen Monat nicht verlassen durften. Natürlich fragten wir nach dem Grund, doch Rahajain meinte, dass wir noch nicht alt genug waren um es zu verstehen. Also verabredeten wir uns um Mitternacht am alten Kani-Wachturm. Zu dumm das wir die Wachposten vergessen hatten, einer von ihnen hielt uns an und fragte:»Was habt ihr kleinen Kinder denn mitten in der Nacht draußen zu suchen?« »Ähm«, sagte ich, »wir wollten wissen, warum wir Kangatho einen Monat lang nicht verlassen dürfen.« »Das versteht ihr nicht und jetzt ab ins Bett mit euch!«, sagte der Wächter, der nach seinem Schild Sir Etvin hieß.

    Der Python im Haus

    Als wir in meinem Haus waren, ja hier hat jeder sein eigenes Haus, weil es so circa Zimmergröße hat, schliefen wir alle schnell ein. Irgendwann weckte Jasmin mich, »Emma, da raschelt was!«, sagte sie. Es wunderte mich nicht, dass sie ängstlich war, denn in einer Hütte die zum Großteil aus Lehm bestand raschelte es nicht einfach ohne Grund. Ich zündete meinen Leuchter (eine mit Feuer getriebene Taschenlampe) an und sah - was mich ein bisschen erschrak - einen circa 8 Meter langen Python auf dem Lehmboden. Zu allem Überfluss aber fragte ich den Python: »Was machst du hier?« Und die Schlange - ob ich es mir einbildete oder nicht - antwortete:»Einen Schlafplatz suchen, ich werde euch nichts tun.« »Gut«, sagte ich, »bist du ein Männchen oder ein Weibchen?« »Ein Männchen«, sagte der Python. »Gut, dann Taufe ich dich auf den Namen Pytho.
    ...
    Fortsetzung folgt.

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.