....Denn du bist meine Wahre Liebe!

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 2.512 Wörter - Erstellt von: Jacky L'ange Sanglante - Aktualisiert am: 2015-01-19 - Entwickelt am: - 1.396 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ja, also es handelt sich um die junge Dame namens Akane ^^ Die dann mit jemanden aus Wonderful Wonder World zusammen kommt! Also: Dies ist meine zweite FF! ^^ Viel Spaß ^^!

    1
    So, bevor du starten kannst, möchte ich dir gerne mal die Person vorstellen die dann mit ihrem Schwarm zusammen kommt! Ach ja, nein das Mädchen nich
    So, bevor du starten kannst, möchte ich dir gerne mal die Person vorstellen die dann mit ihrem Schwarm zusammen kommt! Ach ja, nein das Mädchen nicht Blind ( Wegen dem Foto!)


    Name: Akane
    Alter: 16
    Aussehen: Siehe Bild!
    Größe: 1,62
    Charakter: Freaky, schnell reizbar, frech, sensibel in Thema: [Liebe] und süß
    Info: Akane ist eigentlich eine wild herum streuende und wilde Katz. ( Diese Sachen müsst ihr euch zu ihrem Bild vorstellen: Akane hat schwarze Katzen Ohren, am rechtem Ohr hat sie 4 Piercings, eins von ihnen hat einen Herz Anhänger, an ihrem linken hat sie 3, eins dieser 3 hat ein Blitz als Anhänger. Sie hat auch noch einen langen flauschigen Katzen Schweif den sie immer ändern kann, wie z.B.: Wie lang die Haare sein sollen, wie lang er selbst sein soll u.s.w.


    So, jetzt hab ich aber genug gelabbert! Viel Spaß beim Lesen!
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



    Sicht ( Akane):


    Grade stand ich vor meinem Kleiderschrank und guckte mich um. Was sollte ich bloß anziehen! Oh man. Ah ich hab’s! Schnell packte ich mir eine schwarze Hot Pants, schwarz und rot gestreifte Overknee Strümpfe, schwarze Sneakers und einen Oberschenkel langen schwarzen Hoodie mit einem Roten Stern.
    Meine Haare ließ ich offen, jedoch kämmte ich sie. Meine Haare waren total seidig und weich! Jetzt konnte ich los!
    Ich ging raus und machte mich fröhlich singend auf dem Weg zu meinem Job in einer Bar des Vergnügungsparks. Ich war Barkeeperin. Es war nicht besonders toll, aber besser als nix!
    Grade raste ich durch den Park da ich wieder mal ziemlich spät war. Ich rannte und rannte. Plötzlich lief ich in meiner Eile gegen einen Jungen und fiel unsanft auf den Hintern. ''Hey! Hast du keine Augen du verdammter Arsch!'', kreischte ich mürrisch.
    ''Hm? Tut mir leid.'', lächelte dieser und bot mir seine Hand an. ''Nein, danke!'', fauchte ich, richtete mich genervt auf und klopfte den Dreck von meiner Kleidung. ''Jetzt schuldest du mir aber was!'', grinste ich frech.
    ''Hä! Wiesoo!'', rief er. Ich musterte ihn kurz, er hatte Katzen Ohren, einen flauschigen naja wie soll ich sagen..Ohm..Ja! Ein ziemlich flauschiges Schmuckstück! ^^'' Dazu hatte er dunkel rosa/pinke Haare. Ich gebe zu, so schlecht sah er gar nicht aus! ^^''
    ''Na weil ich wegen dir gefeuert werde! Ich komm zum was weiß ich wie vielten mal zu spät und heute bist du der der die Schuld trägt aber es ist mein Job, also!'', rief ich zurück.
    ''Na dann begleite ich dich, und falls du gefeuert wirst ...Dann schulde ich dir wirklich was. Ach ja, außerdem, ich bin Boris. Und du?'', grinste Boris. Boris war also sein Name, oke.. '' Akane!'', gab ich frech grinsend zurück.
    Kurz grinste er mich an und wollte dann wissen ob wir gehen sollten. Mit einem Nicken beantwortete ich seine Frage und hopste im Hoppsalauf los. ''Komm! Schneller!'', befahl ich leicht grinsend.
    Boris wurde noch in diesem Moment schneller und rannte mit mir auf Kopfhöhe. Endlich waren wir da, die Bar war nämlich etwas weiter weg und hieß: ''RED WOLF!''
    ''Hier arbeitest du?'', fragte Boris. ''Ja!'', antwortete ich und zerrte ihn hinter mich her. ''AKANEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE! KOMM SOFORT HER!'', hörte ich schon Shika, meine große ''Schwester'' brüllen. Langsam trottete ich zu meiner Schwester, mit Boris, in die Küche. ''Ja, Onee-chan.'', nuschelte ich.
    ''Wie kannst du es dir erlauben, deinen Job für so jemanden warten zu lassen!'', schimpfte sie mit mir. ''Beruhig dich mal..Ehy alter...Ich bin ja bloß 20 Minuten zu spät und außerdem ist er schuld! Ich bin nämlich gegen ihn gelaufen und er hat mich voll gelabbert und....'', versuchte ich sie zu beruhigen wurde jedoch unterbrochen: ''Und hast dir gedacht wegen sowas kannst du zu spät kommen!''
    ''Hey, immer langsam! Sie kann echt nichts dafür!'', beschütze mich der Kater. ''Halt dich daraus!'', meinte Shika wütend. ''Und du....Komm erst wieder her wenn du deine Lektion gelernt hast.'', fauchte sie mich an.
    '' Weißt du was! Ich scheiß auf diesen Job! Ich hau eh ab und werde nie mehr was mit euch zu tun haben! Ich hab die Schnauze voll...Außerdem....Seid ihr ...nicht meine wahren Schwestern. Ernst, ehy!'', schrie ich zurück und konnte den Schock in den Augen meiner anderen 2 ''Schwestern'' sehen und fühlen. ''Schön, wie du willst. Merk dir jedoch eins...Du verlässt deine Familie...'', sagte Shika so kühl wie ein Eisberg.
    Ich zuckte mit den Schultern, ging raus und machte mich auf den Weg zu meiner Wohnung. Boris folgte mir. ''Hey, warte bitte eine Sekunde!'', flehte er keuchend. Ich blieb stehen und drehte mich um. ''Was...?...'', antwortete ich kalt.
    Als er bei mir bremste schaute er so.. Als würde ihn was bedrücken. ''Raus mit der Sprache, Kater!'', befahl ich. ''Na ja...Wegen mir hast du deinen Job wirklich verloren...Und deine Fami..'', versuchte er hervor zubringen, doch ich unterbrach ihn: ''Keine Sorge, ich wollte eh schon immer weg von denen. Das einzige Problem ist...Meine Mitte ist schon lange überfällig.. Ich kann hier nicht mehr arbeiten, da wenn man bei den Red Wolfs.. Einen schlechten Ruf hat, hat überall bei den anderen einen schlechten Ruf.. Aber egal.. Sag mal, musst du nicht zurück an die Arbeit?''
    Ich hatte ihn gefragt ob er nicht arbeiten musste woraufhin er nur laut lachte: ''Ich und arbeiten? Ich bitte dich!''
    Ein kleines Schmunzeln offenbarte mein Gesicht. ''Warte mal...Du hast doch gesagt, dass wenn du gefeuert wirst, ich dir was schuldig wäre..'', erläuterte er nachdenklich. ''Hö? Ja, wieso?'', fragte ich.
    ''Na ich bin dir was schuldig.. Also ..Du, kannst zu mir ziehen! Ich meine jetzt hast du keine Bleibe mehr! Also pack heute noch deine Sachen. Wir treffen uns um 18.00 Uhr an dem Riesenrad!'', grinste er.
    ''Eigentlich finde ich, dass es etwas zu viel ist, aber wenn es dir nix macht. '', schmunzelte ich zurück. Und schon war er weg..

    Ich ging zu der Tür meiner Wohnung und öffnete sie . Langsam trat ich ein, ging sofort in mein Zimmer und ließ mich auf mein Bett fallen. Schnell fielen mir die Augen zu und ich schlief ein. Ich wachte auf, setzte mich aufrecht hin und seufzte kurz, da ich bald nicht mehr hier wohnen würde. Aber ich musste meine Sachen ja noch packen, also stand ich auf und packte meine Sachen. Ich schaute ein letztes mal auf die Uhr. Oh! Was! Schon 19.00 Uhr! Oweh! Ich hab zuviel geschlafen! Schnell packte ich noch alles andere ein was ich mitnehme wollte und rannte los.
    Oh man...!


    -Boris Sicht-


    Wo ist sie?...Mann, schon eine ganze Stunde steh ich hier rum! Na ja egal, auf sie würde ich ruhig warten.. Aber es könnte doch sein das ihr was zugestoßen ist, sie belästigt wird oder...Was? Wieso dachte ich an sowas? He, was.. Hatte ich mich etwa....! Nein, nie! Nur weil ich mir wünschte, dass sie meine beste Freundin wird! Ganz sicher!
    Nach einer Weile entdeckte ich auch schon ein Mädchen mit 2 groooooooßen Koffern zu mir stolpern. ''Ahh! '', sie stolperte und fiel grade aus hin. Ich war noch schnell genug und konnte sie auffangen. Doch ihre Koffer fielen auf den Boden und gingen auf. In ihnen befand sich eine sehr große Menge an Kleidung. ''Alles in Ordnung, Akane?'', erkundigte ich mich.
    ''Ja, alles supi!'', grinste sie, stellte sich aufrecht hin, machte ihre Koffer wieder zu und nahm sie. ''Also! Wo wohnst du!'', stürmte sie schon los. ''Folge mir.'', lächelte ich und führte zu meiner Behausung. Wir kamen an und ich öffnete die Tür, ließ sie eintreten und folgte ihr. Sie ließ ihre Koffer fallen als ich die Tür hinter uns zu machte und mich neben sie stellte. ''Ist etwas?'', fragte ich skeptisch.
    ''Wow...Nur Wow...'', beantwortete sie meine Frage. ''Cool, was!'', grinste ich. ''OBER HAMMER COOL!'', kreischte sie fröhlich.





    -7 Monate später-

    ''Aufwachen, Herr Schlafmütze!'', bat mich Akane . Mann, ich war immer noch müde. So ein ''Umzug'' kostet mich viele nerven! Ich grinste sie heimtückisch an und sie wusste sofort was das zu bedeuten hatte! Jedes Mal wenn sie etwas von mir verlangte, bekam ich auch immer das worauf ich Lust hatte oder wollte. Na ja nicht alles, aber vieles!
    ''Bitte, nein ..nicht!'', flehte sie mich an und wurde rot. ''Oh doch! Du wirst mich küssen müssen, wenn du möchtest das ich aufstehe.'', erklärte ich grinsend. ''Nein!'', wieder sprach sie mir trotzdem. ''Doch!'', und so diskutierten wir wieder rum, bis sie wie immer nachgab. ''Na gut! Aber nur auf die Wange!'', schlug sie vor. ''Ne, du willst das ich aufstehe.. Dies kostet dich einen höheren Preis als nur einen Wangenkuss!'', erklärte ich erneut.
    ''Du bist unmöglich! Echt! Aber..Ok... -..-''!'', willigte sie doch ein. Verdammt wie ich mich jetzt schon freute denn, dieser Kuss wäre der erste wo sie mich auf den Lippen küsste! Schon ganze 7 Monate...Ich war schon ganze 7 Monate in dieses Mädchen verliebt. Ich wollte immer auf sie aufpassen, komme was wolle! ''Na gut...Bereit!'', räusperte sie sich.
    Ich bekam kein Wort raus sondern nickte bloß. Sie saß schon auf meinem Bauch was das ganze vereinfachte. Langsam beugte Akane sich runter und wurde jedes Mal röter. Als unsere Lippen nur paar Millimeter voneinander entfernt waren hielt sie an. ''I-I-Ich kann nicht.'' murmelte sie verlegen. Oh man, diese Augen, dieser Duft, diese Lippen, dieser Körper, die Art wie sie sprach.. Nein, einfach alles an ihr machte mich wahnsinnig!
    Es reichte mir also fing ich an und küsste sie. Ihre Augen weiteten sich und die röte sprang ihr noch mehr ins Gesicht. Aber auch sie machte nach kurzer Zeit die Augen zu. Wir küssten uns ganze 4 Minuten und während dessen hatte ich mich so gedreht, so dass sie unter mir lag, was mir persönlich recht war. Wir hatten uns zwar nicht mit Zunge geküsst aber besser als nix. Als wir uns lösten und nach Luft schnappten, musste ich grinsen als ich ihr rotes Gesicht sah. Ich konnte grad nicht anders und schleckte ihr Hals einfach mal ab. ''Ah..Boris..'', nuschelte sie verunsichert und fügte hinzu: ''L-Lass es, bitte.''
    Doch ich konnte nicht, ich konnte mich nicht bremsen, denn ich war schon ganz heiß auf sie. Weiterhin war ich damit beschäftigt ihren Hals zu Küssen und abzuschlecken, sie war so.. lecker und so ..Mhhh.... Ich war grade dabei ihr Top hoch zu ziehen damit ich ihn ihr ausziehen konnte, wurde aber von ihr weg geschubst. ''Was ist denn Mietze?'', meinte ich kurz. ''I-i-i-ich will nicht! Noch nicht.. Du musst das verstehen, Boris..'', stotterte sie.
    Wieder stützte ich meine Hände neben sie ab und raunte ihr ins Ohr: ''Ich werde warten.. Aber lange kann ich dir nicht wieder stehen und du kannst mir nicht entkommen, liebes.. Und weißt du wieso ich es nicht kann? Na ja..'' ''Hm? Warum?..'';flüsterte sie zurück in mein Ohr. ''Weil ich...In dich verknallt bin.'', murmelte ich und sah in ihr rotes Gesicht. ''Boris.. du hast mich lieb?'', wollte sie wissen. Ich nickte und küsste sie innig. Sie biss mir auf die Unterlippe und sagte ernst: ''Ich hab gesagt du sollst warten!'' ''Ich will aber nicht!'', protestierte ich. Wieder nahm ich sie fester und küsste sie.
    Auf einmal merkte ich wie nass ihre Wangen waren und sie schniefte und schluchzte. Hatte ich sie zum Weinen gebracht? Oh nein! Schnell löste ich mich von ihr und schaute in ihr Gesicht und ihren Augen voller Tränen. Ich wischte ihr die Tränen vom Gesicht und bat um Verzeihung und Vergebung. Sie nickte leicht und hielt sich die Hand vor den Mund. ''E-e-e es tut mir soooooooooooooooooooooooooooooooooooo unglaublich leid!'', entschuldigte ich mich. ''Es -es-es ist..Nicht..wegen dir!'', schluchzte sie.
    ''Häää? Wie jetzt was ..Versteh ich nicht.. Was meinst du!'', wunderte ich mich.
    ''I-I.Ich hab einen Fre....'', schniefte sie los kam aber nicht weit: '''WAS! NICHT DEIN ERNST! GRH....WELCHER DRECKSKERL IST ES? PIERCE, ELLIOT, DIE ZWILINGE, PETER, NIGHTMARE, ACE ODER DOCH BLOOD!'', knurrte ich sie zähnefletschend an, was sie noch mehr zum Weinen brachte. Sie nickte kurz. ''MIT WELCHEM! WER HAT SICH DEIN HERZ GEKAUFT!'', zischte ich noch wütender. ''B..'', versuchte sie zu sagen. ''BLOOD! WIE KANNST DU BLOß WAS AN DIESEN IDIOTEN MÖGEN!'', schrei ich sie an.
    ''Bitte, sei mir nicht böse.'', schluchzte sie erneut und hielt ihre Arme schützend über sich.
    Grh...Wie konnte sie nur...''Grhm...HAU AB! HAU EINFACH AB! UND LASS DICH HIER NIE MEHR BLICKEN!'', fauchte ich. ''Aber ...Bitte nein ich will nicht!'', heulte sie los.
    Ich hob sie hoch und kickte sie nach draußen. ''VERRECK!'', rief ich ihr zu als ich ihre Sachen zu ihr nach Draußen warf. Es tat mir so sehr weh und ich war so wütend, dass ich schon nicht mehr merkte was ich grade machte.



    Akane's Sicht:

    ''Bitte hör auf!'', flehte ich weinend doch er wollte nicht aufhören sondern schrie mich weiterhin an: ''GEH WEG DU KLEINE SCHLAMPE! JA GEH ZU DEINEM BLOOD!''
    ''N-Nein!'', wieder sprach ich doch er machte die Tür zu und ich stand allein im Regen.
    ''Was ist passiert?'', hörte ich aus dem nichts Blood's Stimme sagen.
    ''Nichts...'', log ich.
    ''Du wirst dich noch erkälten, Schatz..Na komm..'', er packte meine Sachen zusammen und trug mich zu seiner Behausung. Er legte mich auf sein Bett und ging dann. ''Blood?'', murmelte ich leise. ''Hm?..Was ist?'', antwortete er. '' Ich..Liebe dich...'', lächelte ich und schlief ein. Immer noch hatte ich so ein stechen in meiner Brust. Ich hatte meinen besten Freund, der doch etwas anderes war, so verletzt......



    ( Fortsetzung folgt! Hehe, also bis zum nächsten Kapitel!)

article
1421439956
....Denn du bist meine Wahre Liebe!
....Denn du bist meine Wahre Liebe!
Ja, also es handelt sich um die junge Dame namens Akane ^^ Die dann mit jemanden aus Wonderful Wonder World zusammen kommt! Also: Dies ist meine zweite FF! ^^ Viel Spaß ^^!
http://www.testedich.de/quiz35/quiz/1421439956/Denn-du-bist-meine-Wahre-Liebe
http://www.testedich.de/quiz35/picture/pic_1421439956_1.jpg
2015-01-16
4070
Manga Trickfilme

Kommentare Seite 0 von 0
Klicke hier um ein Kommentar zu schreiben - Wenn du Mitglied bei testedich bist logge dich bitte hier ein
Noch keine Kommentare.

Sie haben die Möglichkeit den Text zu gestalten.
((bold))Fett((ebold)) ((cur))Kursiv((ecur)) ((unli))Unterstrichen((eunli))
((big))groß((ebig)) ((small))klein((esmall))
((green))grün((egreen)) ((maroon))dunkelrot((emaroon)) ((olive))graugrün((eolive)) ((navy))marineblau((enavy)) ((purple))violett((epurple)) ((teal))teal((eteal)) ((gray))grau((egray)) ((red))rot((ered)) ((blue))blau((eblue)) ((fuchsia))fuchsia((efuchsia))
Bitte beachten Sie, dass Sie immer beide Codes, z.B. ((bold)) hier der Text der fett sein soll ((ebold)), gebrauchen, mit dazwischen den Text.