Springe zu den Kommentaren

One Piece, Das Herz der Meere - Teil 1

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.476 Wörter - Erstellt von: Trafalgar D. Isa - Aktualisiert am: 2015-01-14 - Entwickelt am: - 1.886 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Viel Spaß beim lesen:) und bitte lasst Kommis da:)

1
Hi, mein Name ist Kassandra und ich bin 19 Jahre alt. Ich bin 166cm groß und habe langes weiß- Blaues Haar. Das Deckhaar dunkel Blau und zu den Spitzen hin wird es immer heller, also weiß. Ich bin Einzelkind und von Geburt an Halbwaise. Freunde habe ich keine, da ich zu Hause privat Unterricht bekommen habe. Und wenn ich „Schulschluss“ hatte, wurde ich für Selbstverteidigung und Nahkampf mit dem Schwert trainiert. Mein Vater hat so gut wie keine Zeit für mich, da er Marine Admiral ist. Also um es richtig zu sagen… Ich bin von klein auf ein Marine Kind. Ja ich weiß, für euch klingt das sicher voll Cool, aber das ist es nicht. Es ist ein recht Einsames Leben. Und seit dem ich 14 bin, hab ich so gut wie mein eignen Kopf. Mein Vater geht immer noch davon aus, dass es mit der Pubertät zusammen hängt. Ach so, bevor ich es vergesse euch zu sagen. Mein Vater ist Marine Admiral Smoker. Ja genau, der Smoker. Von ihm hab ich übrigens auch das Zigarre paffen. Ich arbeite auch bei der Marine und bin Oberleutnant. Momentan jage ich der Strohhutbande hinterher…
„Macht die Kanonen klar! Lasst sie nicht entkommen!“ „Leutnant, die Strohhutbande nimmt immer mehr Abstand zu unserem Flack Schiff.“ „Dann seht zu, dass wir sie wieder einholen können. Ich will sie haben… Koste es, was es wolle.“

Ja ich weiß, in manchen Punkten komm ich voll nach meinem Vater. Aber so ist das eben. Um bei der Marine weit zu kommen, muss man knall hart sein. Und als Frau hat man es ja eh noch schwerer, bei den ganzen Männern respektvoll rüber zu kommen. Auf der anderen Seite geh ich trotzdem gern mal ein mit mein Männern trinken. Das gehört dazu.
„Verzeiht Leutnant Kassy, aber wir haben die Strohhutbande aus den Augen verloren.“ „Was? Wie konnte das passieren?“ „Naja, aus heiterem Grund tauchte plötzlich eine dichte Nebelwand vor uns auf und wie sie wieder verschwand, waren die Strohhüte auch weg.“ „Verdammt! Ok steuert den nächsten Hafen an.“

Gut, dann sind sie mir eben wieder entkommen. Kommt vor, oder? Also, steuern wir den nächsten Hafen an und machen Schluss für heute. Die Männer sind seit Wochen auf See und brauchen mal wieder ihre Ruhe. Und auch wenn ich Leutnant bei der Marine bin, bin ich trotzdem Frau und will mich auch mal wieder verwöhnen lassen. Die salzige Meeresluft ist nicht wirklich gut für mein Haar.
„Leutnant Kassy, wir erreichen in wenigen Minuten Mystoria.“ „Gut ok. Dann macht alles für den Landgang klar.“ „Ja wohl, Leutnant Kassy!“

Ok, jetzt habe ich euch etwas von mir erzählt, aber seht selber welches Schicksal mein Leben erwartet.

Kommentare (5)

autorenew

Mai Takagy ( von: Mai Takagy)
vor 282 Tagen
Super Story, hoffe, dass bald der nächste Teil kommt 😃
Lolita (79619)
vor 888 Tagen
Beeil dich! Das is jetz schon cool
silverstorm (66090)
vor 907 Tagen
Schreib schnell weiter!!!!!!!!!! Die Geschichte ist der Hammer👍👍👍㈇ 7;👍👍👍
Sayuri (39675)
vor 922 Tagen
Also ich finde das die Geschichte bis jetzt gut ist.
Bitte schreib weiter!Ich möchte lesen was danach
passiert!!
Lady (99863)
vor 924 Tagen
Coole geschichte schreib bitte schnell weiter